Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unser kleiner Schatz ist da Geburtsbericht

Unser kleiner Schatz ist da Geburtsbericht

21. Januar 2008 um 13:28

Hallo liebe Mamas!!

Endlich haben wir es geschafft... am 14.01.08 kam unser kleiner Mann per not Kaiserschnitt um 21:54 Uhr zu Welt! Er ist 50 cm groß und wog zur Geburt 3020 gramm!!

Am 11.01. war ET gewesen und am Sonntag (13.01.)begannen die ersten Wehen in der Nacht! Am Morgen verlor ich den ersten Schleimpfropf... man das ding ist ja irgendwie eklig ^^ *g* Zum Mittag war ich nochmal schön spazieren gewesen und die Wehen wurden immer regelmäßiger und kräftiger!

Gegen 17:30 Uhr fuhren wir ins KH... wurde dann ans ctg gehangen und die Wehen waren schön regelmäßig alle 3 min!
Dann wurde ich vaginal untersucht, prognose war mumu fingerdurchlässig und übungswehen! Also wurden wir wieder nach hause geschickt! immer noch übungswehen... die taten doch schon so weh und das soll noch doller werden, dachte ich mir da!!

Ja dann ich der nacht zum Montag ging es richtig los... das waren schonmal echt ziemlich heftige schmerzen und diese wehen kamen zuerst alle 7 min, irgendwann 5 min!!
Vormittags gegen halb 11 fuhren wir dann wieder ins KH, Wehen alle 3 min und sehr sehr dolle! am ctg schlugen die wehen auch schon viel mehr aus als am tag davor! die vaginale untersuchung sagte mumu 5 cm offen und wir wurden gleich in den kreissaal geschickt!

Jetzt weiß ich leider nicht mehr allzu viel... ich war total müde da ich zwei nächte schon nicht mehr schlafen konnte! Ich lief erstmal im Kreissaal hin und her, irgendwann ging ich dann mal in die wanne, aber die schmerzen waren da drin noch schlimmer, also bin ich wieder raus! Irgendwann musste ich mich dann auch noch übergeben und das nicht grad wenig!! Es wurde immer später und später und nichts tat sich wirklich mehr... mumu 5-6 cm!
Die Wehen waren anscheind nicht stark genug! Sie öffneten mir dann die Fruchtblase, auch das nützte nichts! Anschließend wurde ich an den Wehentropf gehangen (und das mit ner Spritzenphorbie...oh man!!)
Irgendwann haben sie mir dann noch lachgas gegeben gegen die schmerzen, aber es half nichts!!
Es wurde immer später und ich wurde dann nochmal untersucht, es kam dann raus das er falsch mit seinem kopf liegt... er wollte mit der nase zuerst raus und das geht ja schlecht!
Es wurden letzte versuche gemacht seine lage zu ändern, aber er war stur und es änderte sich nichts!

Die Ärzte machten mich fertig zum Kaiserschnitt, mit vollnarkose! Ja und dann war alles vorbei!!
Wir waren jetzt 5 tage im KH und konnten Samstag endlich nach hause!!

Liebe Grüße

Jenny und Darren 1 Woche alt


Mehr lesen

21. Januar 2008 um 13:43

.
alles guuuuuuuuuuuuuuuuuuute für euch drei!!!

lg
twinkel89 30ssw+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 13:58

Herzlichen Glückwunsch
auch von mir.
Sehr Kompliziert gelaufen,aber alles sehr gut ausgegangen.
Ich wünsche euch alles alles Gute und viel Spass mit eurer Prinzessin.

Lg Kerstin 11ssw (10+0)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 15:25

@ denise
naja schmerzen habe ich jetzt immer noch beim aufstehen, aber geht immer besser!! im krankenhaus hatte ich sone super schmerztropfen bekommen, mit denen ich ein tag später schon im kh rumgerannt bin!! ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 15:58

Hey
alles gute euch dreien!!! auch wenn es nicht mit dem 11.1 geklappt hat (hab doch am 11.1. geheiratet )

genieß die schöne zeit!

lg
jenny+minni me

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 15:58

Alles alles gute
viel glück für dich und deine familie. wie ist es denn mit deinen kleinen neuen mann??

lg millemaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 16:05

Hallo
erstmal herzlichen Glückwunsch- zur Geburt. Ich freue mich am Freitag meine kleine in den Armen haben zu können und würde gerne einiges wissen:
Meine Maus liegt auch verkehrtherum und muss deswegen per Kaiserschnitt geholt werden
Jetzt weiss ich nicht was auf mich zukommt. Wie ist es mit den Nähten, mit dem Gefühl nach der OP? Es heisst man würde sich nicht unbedingt wie eine mutter fühlen oder es als traumatisch empfinden... und wie ist es mit den Nähten? Kann man trotzdem noch das Kind heben? Inden Arm nehmen...usw.? wenn du etwas mehr über den Kaiserschnitt schreiben kannst, würde ich mich freuen. Bin nämlich total unvorbereitet...
Viele Grüße
Luckymami1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 16:18
In Antwort auf nesta_12915243

Hallo
erstmal herzlichen Glückwunsch- zur Geburt. Ich freue mich am Freitag meine kleine in den Armen haben zu können und würde gerne einiges wissen:
Meine Maus liegt auch verkehrtherum und muss deswegen per Kaiserschnitt geholt werden
Jetzt weiss ich nicht was auf mich zukommt. Wie ist es mit den Nähten, mit dem Gefühl nach der OP? Es heisst man würde sich nicht unbedingt wie eine mutter fühlen oder es als traumatisch empfinden... und wie ist es mit den Nähten? Kann man trotzdem noch das Kind heben? Inden Arm nehmen...usw.? wenn du etwas mehr über den Kaiserschnitt schreiben kannst, würde ich mich freuen. Bin nämlich total unvorbereitet...
Viele Grüße
Luckymami1

Hi!!
Also das ich mich nicht wie eine mutter gefühlt habe kann ich nicht bestätigen!! Ich habe mich so sehr auf meinen kleinen gefreut und war sofort mama *g*
also bei mir wurde die naht geklammert... klar es tut schon weh, ist eben eine op! Die naht selber sieht jetzt schon super aus!! musste am nächsten morgen gleich erste geh verusche machen und da bin ich grad mal ums halbe bett gekommen, danach habe ich ganz tolle schmerztropfen bekommen und ne halbe std später bin ich schon über den flur spaziert! die kleinen kannste hoch heben und in den arm nehmen das ist gar kein problem!! das einzigste was ziemlich weh tut immer wieder ist das aufstehen, vorallem nach dem man geschlafen hat! tut mir jetzt ne woche später auch noch weh, aber nur an einer kleiner stelle!!
ich habe mir das ganze auch viel schlimmer vorgestellt!!
wenn du noch ne frage hast...immerzu!!!
ich wünsche dir viel glück!!!!

liebe grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 16:20
In Antwort auf eszti_12543063

Alles alles gute
viel glück für dich und deine familie. wie ist es denn mit deinen kleinen neuen mann??

lg millemaus

Huhu
vielen dank!!!

es ist total schön jetzt mit dem kleinen!!

war bloß ein komisches gefühl wo wir nach hause kamen... am montag ins KH alleine und am samstag nach hause mit so einem kleinen wurm

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 16:31
In Antwort auf kleenejenny25210

Hi!!
Also das ich mich nicht wie eine mutter gefühlt habe kann ich nicht bestätigen!! Ich habe mich so sehr auf meinen kleinen gefreut und war sofort mama *g*
also bei mir wurde die naht geklammert... klar es tut schon weh, ist eben eine op! Die naht selber sieht jetzt schon super aus!! musste am nächsten morgen gleich erste geh verusche machen und da bin ich grad mal ums halbe bett gekommen, danach habe ich ganz tolle schmerztropfen bekommen und ne halbe std später bin ich schon über den flur spaziert! die kleinen kannste hoch heben und in den arm nehmen das ist gar kein problem!! das einzigste was ziemlich weh tut immer wieder ist das aufstehen, vorallem nach dem man geschlafen hat! tut mir jetzt ne woche später auch noch weh, aber nur an einer kleiner stelle!!
ich habe mir das ganze auch viel schlimmer vorgestellt!!
wenn du noch ne frage hast...immerzu!!!
ich wünsche dir viel glück!!!!

liebe grüße!!

Danke!
das ist beruhigend! Ich hatte mir überhaupt keine Gedanken über KS gemacht, weil ich unbedingt eine natürliche Geburt wollte. Aber es ist alles anders gekommen und ich bin etwas überrumpelt(und bischen erschrocken und enttäuscht). Aber was du schreibst, macht mir wirklich Mut! Ich hoffe, bei mir verläufts auch so gut!
Ich wünsche dir eine Wunderschöne Zeit mit deinem keinen!
Alles Liebe
Luckymami1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 20:15
In Antwort auf nesta_12915243

Hallo
erstmal herzlichen Glückwunsch- zur Geburt. Ich freue mich am Freitag meine kleine in den Armen haben zu können und würde gerne einiges wissen:
Meine Maus liegt auch verkehrtherum und muss deswegen per Kaiserschnitt geholt werden
Jetzt weiss ich nicht was auf mich zukommt. Wie ist es mit den Nähten, mit dem Gefühl nach der OP? Es heisst man würde sich nicht unbedingt wie eine mutter fühlen oder es als traumatisch empfinden... und wie ist es mit den Nähten? Kann man trotzdem noch das Kind heben? Inden Arm nehmen...usw.? wenn du etwas mehr über den Kaiserschnitt schreiben kannst, würde ich mich freuen. Bin nämlich total unvorbereitet...
Viele Grüße
Luckymami1

Warum ...
..versuchst du es denn icht ohne KS?

Ich habe es auch ohne KS gemacht aus BEL. Ging gut.

Grüße

Isa

Herzlichen Glückwusnch auch von mir an den beriets geborenen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club