Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch

Unschlüssig... ich kann keine Entscheidung treffen

16. Mai 2012 um 11:25 Letzte Antwort: 17. Mai 2012 um 17:40

Hallo,
ich bin neu hier im Forum. Ich habe hier schon oft mitgelesen und finde die meisten Ratschläge sehr hilfreich.

Vorweg: Ich weiß dass mir niemand die Entscheidung abnehmen kann, aber vielleicht helfen mir Ratschläge und Lebenserfahrung weiter.

Zu meinem Problem:

Ich bin 39, war 10 Jahre verheiratet. Aus dieser Ehe habe ich 2 Kinder (Tochter 19 Jahre alt, Sohn 11 Jahre alt).

Die Scheidung war ein Härtefall da mein Ex Mann aufgrund von Alkoholproblen gewaltätig wurde. Diese hat er nun nach mehrjähriger Therapie in den Griff bekommen und unser Verhältnis ist ok.

Ich habe mich mit 30 Jahren sterilisieren lassen, da ich mir zu diesem Zeitpunkt keine Kinder mehr vorstellen konnte und wollte. Mein Lebenstraum von einer glücklichen Familie war zerstört.

Seit 1 1/2 Jahren bin ich nun mit meinen Freund zusammen. Er ist 36 Jahre alt und kinderlos.
Wir haben uns zusammen ein Haus gekauft und haben auch schon über Heirat gesprochen. Das Thema Kinder kam in der letzten Zeit auch auf und ich habe den Eindruck, dass er gerne ein Kind mit mir haben möchte. Er bat mich, einen Termin in der Kinderwunschklinik zu machen. Da ich ja sterilisiert bin geht es nur über eine künstliche Befruchtung. Das ist auch nicht das Problem.


Mein Problem ist folgendes..
Sollte ich mich dafür entscheiden, WILL ICH NICHT aufgrund des Kindes heiraten (Bedingung bei künstl. Befruchtung) Ich bin damals schon "zwangsverheiratet" worden, weil meine Tochter unterwegs war. Ich möchte doch nur einmal in meinem Leben um meinetwillen gefragt werden

Hinzu kommt, dass ich überhaupt keine Entscheidung treffen kann. So eine Situation hatte ich in meinem Leben noch nie..

Ich habe nun seit 20 Jahren Kinder groß gezogen und denke, ich bin nun auch mal "dran"...
Ich habe auf vieles verzichten müssen, nun ist eigentlich die Zeit da um mein Leben sorgloser zu genießen und meine berufliche Karierre voranzutreiben.

Andererseits ist die Vorstellung, mit diesem Mann noch ein Kind zu bekommen ganz toll und ich erwische mich immer und immer wieder mit diesem Gedanken!

Egal wie ich es drehe und wende, Für und Wider aufschreibe... Ich komme zu keiner Entscheidung.
Mein Freund drängt mich nicht und macht überhaupt keinen Druck. Egal wie ich mich entscheide, für ihn ist das ok.

Was soll ich bloß machen?
Mir läuft die Zeit davon, denn die künstliche Befruchtung wird nur bis zum vollendeten 40 Lebensjahr durchgeführt.

Hätte ich 3-4 Jahre "mehr" Zeit würde mir die Entscheidung bestimmt leichter fallen.

Hat jemand von euch sowas ähnliches schon mal erlebt??
Bin einigermaßen Hilflos

Mehr lesen

17. Mai 2012 um 17:40

Hallo,
wer stellt denn die Bedingung "Hochzeit bei künstlicher Befruchtung" auf? Dein Freund oder die Kinderwunschklinik?
Wenn es die Klinik ist, dann wechsle, weil das nicht stimmt. Und mit dem vollendeten 40. Lebensjahr als Grenze für eine künstliche Befruchtung bin ich mir auch nicht sicher. Es gibt doch viele Frauen, die grad weil sie über 40 sind, eine künstliche Befruchtung benötigen.

Also informiere dich noch einmal genauer über die (gesetzl.) Bedingungen für die künstliche Befruchtung und lass das Thema Heiraten einfach erst einmal außen vor. Die Rechte und Pflichten des Vaters können auch außerehelich sicher gestellt werden.

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir