Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unschlüssig Beginn einer ICSI Behandlung

Unschlüssig Beginn einer ICSI Behandlung

10. Januar 2012 um 13:10 Letzte Antwort: 10. Januar 2012 um 19:45

Hallo Mädels,

ich bin neu in diesem Forum. Lese aber schon länger eure Beiträge.
Wir überlegen eine ICSI Behandlung zu beginnen.
Die Vorschichte: Mein Mann hat Azospermie. Er hatte vor 5 Jahren mit einer früheren Partnerin bereits 2 ICSI Behandlungen.
Zuvor erfolgte eine TESE.
Bei der 1 Icsi lies sich nur eine Eizelle befruchten. Es entstand ein 4 Zeller. Bei dem 2 Versuch lies sich keine Eizelle befruchten.
Mein Mann hat derzeit einen FSH Wert von 17.
Wir sind verunsichert, ob es bei dieser Vorgeschichte überhaupt Sinn macht einen Versuch zu starten.
Die Ärzte meinten, Klarheit bringt immer nur der tatsächliche Versuch.
Wie denkt ihr darüber? Würdet ihr eine Behandlung beginnen.?

Mehr lesen

10. Januar 2012 um 13:53

Hi Fiona...
also,es gibt da viele wege,bloß welcher zum erfolg führen könnte,muss man schon ausprobieren.
Wir hatten auch ein deutlich eingeschränktes spermiogramm,OAT 2-3. Bei Euch heisst es, der mann hat so gut wie keine spermien. Und falls man 2-3 finden könnte,dann nur mit tese. Ihr habt aber schon erfahrung aus seiner früheren beziehung. Also,ich würde da nicht lange experimentieren,aber 1 mal sicher eine ICSi mit seinem sperma machen. Selbst bin ich bei ICSi N3 mit spendersamen ss geworden und bin in der 31ss woche. Ich habe hier im forum u. anders einige zeit rechechiert und erfahrung gesammelt,dass die eingeschränkte spermiogramme oder azoo in den meisten fällen dazu führen:
1. keine ss
2.fehlgeburten
3.ss mit windei (das hatten wir auch!)
Es gab hier aber auch mit wenigen ausnahmen spontan ss,nicht selten ICSI erfolge,jedoch nicht bei azoospermie,meiner meinung nach.
Man kann auf ein wunder hoffen(wenn man zeit hat) oder etwas unternehmen. Ich bin übrigens nicht die einzige hier,die nach 2 negativs mit eigen.sperma,beim 3 versuch mitm fremdsperma gleich ss wurden Ist jetzt aber keine werbung für fremdsperma
Ich würde Dir auf jeden fall empfehlen,bei der ICSi IMSI oder PICSI metode zur auswahl der sperma nehmen,wo man die spermien unter einem sehr hochauflösendem mikroskop untersucht. Es bringt nämlich nix,wenn defekte unter normalen mikroskop nicht entdeckt werden,so wie kopf,schwanz oder andere defekte und das spermium wird doch in die eizelle eingebracht. Das resultat wäre entweder 1 von der 3 o.g.punkten oder um gottes willen ein krankes kind.
Also,bei dem versuch wirst Du auch sehen,wie es so um Deine eizellquali steht und der versuch wird schon die gewisse klarheit geben

Viel GLÜCK!

Gefällt mir
10. Januar 2012 um 19:45

@spied...
erstmal herzlichen Glückwunsch zur SS! Ja,es gibt diese ausnahmen.
Man darf nur nicht vergessen,dass jeder fall individuell ist und zur diagnose kommen noch zig andere faktoren und nicht zuletzt die persönlichkeit selbst. Wir sind hier da,um uns auszutauschen,was, wie usw.alles gibt. Keiner muss sich hier an dem anderen messen und jeder muss auch seine entscheidung treffen. Alles ist sehr individuell Und unsere geschichten sind doch oft hilfreich.Was sehr schön auch ist,dass alles anonym bleibt.
Was aus Deiner story vielleicht das spannendste ist nun zu erfahren,aus welchen gründen denn käme fremdsperma nicht in frage? Wer weiss,vielleicht können ja diese gründe auch einem oder dem anderen bei der entscheidung hilfe leisten

Alles Gute für SS und

Gefällt mir