Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unregelmäßige Wehen

Unregelmäßige Wehen

30. September 2012 um 7:36

Guten Morgen,

wollte einfach mal nach erfahrungen fragen bzw. mich informieren.

mein baby ist dann in der 32./33. woche runtergerutscht, seitdem werden die wehen die wehen die ich vorher hatte (übungswehen) heftiger.
ich war dann bei der VU und die ärztin sagte auch das sich was getan hat:
innerer Muttermund geöffnet (also trichterbildung), GMH sehr weich aber noch lang genug.

sollte dann eine woche später wieder zur VU, das war am freitag. es ist jetzt so dass meine tochter komplett mit dem kopf runtergerutscht ist - und zwar IN die trichteröffnung noch mit rein,(liegt jetzt fest im becken) GMH hat sich in der Woche um 1 cm verkürzt.

Es wurde dann CTG geschrieben, was extrem wild aussah...viiiiele Wehen in unterschiedlichen abständen : mal alle 2 min, mal 5 min in unterschiedlicher stärke. über 10 stück wurden aufgezeichnet.

Die Sache ist jetzt, dass ich diese heftigen unegelmäßigen Wehen ganz extrem die letzten 2 Tage hatte. Sie sind schon recht schmerzhaft, muss auf jeden fall veratmen, und sie drücken ganz extrem nach unten (fühlt sich an wie der freie fall, das kribbelt doch dann so komisch und zieht nach unten)

freitag gings 8 stunden so und gestern fings gegen 13.00 uhr an und blieb bis ca. 22.00 uhr.
die nächte sind zum glück ruhig.

kann ich jetzt damit rechnen, dass das jetzt bis zum ende hin so bleibt?! das macht mich echt fertig, es ist sooo anstrengend!!!
wie war das bei euch denn? hattet ihr solche wehen überhaupt vorher?! weiß auch nicht wie ich das deuten soll!

lg nina mit josefine marie

Mehr lesen

30. September 2012 um 8:02


Guten Morgen. Das habe ich seit gestern auch. Ich würde mal auf Senkwehen tippen. Vor 2 wochen war mein Gebärmutterhals auf 2,7 cm mit Trichter verkürzt, vor 1 woche nach 1 Woche Bettruhe wieder bei 3,1 mit Trichter. Der Kopf war schon tief, aber noch nicht fest im Becken. Seit gestern sieht mein Bauch tiefer aus und ich habe in unregelmäßigen Abständen vor allem im Liegen stärkere Wehen bis 1 Minute lang. Es zieht dabei im Rücken und im Bauch. Es drückt nach unten. Heute Nacht konnte ich deswegen schlecht bis fast gar nicht schlafen. Heute bin ich allerdings erst bei 31 plus 4. Ich habe gelesen, dass man 4-6 wochen nach Senkwehen entbindet. Das wäre zu früh.
Am Mittwoch bin ich wieder bei der Vorsorge. Wenn ich Pech habe hat sich der Gebärmutterhals wieder verkürzt und ich muss zur Lungenreife ins Krankenhaus. Ich denke schon, dass er sich wieder verändert


hat, ich war wieder gelaufen, hab gebacken und so. Nur Sex soll sein lassen. Und gerade jetzt fehlt es mir so sehr...

Halt mich / uns mal auf dem Laufenden

Alles, alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 8:06

Ich bin jetzt in der 36. woche!
und hatte schon wochenlang zuvor viele übungswehen, aber die waren eben nicht muttermundwirksam...

jetzt merk ich aber, dass sie wirklich total auf den muttermund raufknallen...

ahhhh es ist alles so aufregend -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 8:09
In Antwort auf tecla_11915004


Guten Morgen. Das habe ich seit gestern auch. Ich würde mal auf Senkwehen tippen. Vor 2 wochen war mein Gebärmutterhals auf 2,7 cm mit Trichter verkürzt, vor 1 woche nach 1 Woche Bettruhe wieder bei 3,1 mit Trichter. Der Kopf war schon tief, aber noch nicht fest im Becken. Seit gestern sieht mein Bauch tiefer aus und ich habe in unregelmäßigen Abständen vor allem im Liegen stärkere Wehen bis 1 Minute lang. Es zieht dabei im Rücken und im Bauch. Es drückt nach unten. Heute Nacht konnte ich deswegen schlecht bis fast gar nicht schlafen. Heute bin ich allerdings erst bei 31 plus 4. Ich habe gelesen, dass man 4-6 wochen nach Senkwehen entbindet. Das wäre zu früh.
Am Mittwoch bin ich wieder bei der Vorsorge. Wenn ich Pech habe hat sich der Gebärmutterhals wieder verkürzt und ich muss zur Lungenreife ins Krankenhaus. Ich denke schon, dass er sich wieder verändert


hat, ich war wieder gelaufen, hab gebacken und so. Nur Sex soll sein lassen. Und gerade jetzt fehlt es mir so sehr...

Halt mich / uns mal auf dem Laufenden

Alles, alles Gute!

Huhu!
also senkwehen hatte ich schon vor ein paar wochen, mein bauch ist ja auch schon komplett gesenkt und kopf ist komplett unten und fest!

bei mir würden sie im KH auch nichts mehr tun um irgendwas aufzuhalten und lungenreife würd ich auch nicht mehr bekommen.
ich drück dir mal die daumen dass es sich noch beruhigt...bei dir ist es ja wirklich arg früh!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 8:44


36. Woche ist ja schon super! Hoffentlich schaffe ich es auch noch bis dahin. Mein Muttermund war auch schon nicht mehr fest, aber noch nicht ganz weich. Man konnte ihn allerdings zusammendrücken. Jetzt heißt es wohl wieder schonen und viel Liegen, oder?

Ich bin gespannt, wann es bei Dir los geht. Ein bisschen länger wäre ja schon toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 8:59
In Antwort auf tecla_11915004


36. Woche ist ja schon super! Hoffentlich schaffe ich es auch noch bis dahin. Mein Muttermund war auch schon nicht mehr fest, aber noch nicht ganz weich. Man konnte ihn allerdings zusammendrücken. Jetzt heißt es wohl wieder schonen und viel Liegen, oder?

Ich bin gespannt, wann es bei Dir los geht. Ein bisschen länger wäre ja schon toll!

Ja...genau,
also 2 wochen noch ein bisschen füße hochlegen und dann darf sie auch raus, also bei mir ist es nicht mehr dramatisch denk ich... "muss" eh vor termin raus, da ansonsten n KS gemacht wird...würde mich ja schon freuen wenn es sich bis dahin selbst erledigt hat.

bei uns war es jetzt am freitag auch so, dass meine ärztin ihren kopf fühlen konnte....fand ich ja gruselig


was wird es denn bei dir?! ist es dein erstes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 9:37


Ja, es ist mein erstes Baby, aber meine 2. Schwangerschaftt. 2006 war ich schonmal schwanger, hatte dann aber einen missed Abort in der 6. woche.

Wo wurde der Kopf gefühlt? Über den bauch oder vor dem Muttermund?

Warum muss sie früher kommen bzw. ein KS gemacht werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 9:51
In Antwort auf tecla_11915004


Ja, es ist mein erstes Baby, aber meine 2. Schwangerschaftt. 2006 war ich schonmal schwanger, hatte dann aber einen missed Abort in der 6. woche.

Wo wurde der Kopf gefühlt? Über den bauch oder vor dem Muttermund?

Warum muss sie früher kommen bzw. ein KS gemacht werden?

Oh das tut mir leid...
hatte leider auch 4 fehlversuche bevor es denn mal klappte (lag an nem genetischen defekt der dann entdeckt wurde)

ja sie hat den kopf direkt vorm muttermund gefühlt, bzw. sie ist mit dem kopf ein stück in den muttermund reingerutscht, weil der sich von innen öffnete...

ich habe ziemlich hoch diabetes, darf nicht übertragen und da ich bereits einen Kaiserschnitt hatte kann bei mir nicht mehr eingeleitet werden...somit bleibt dann quasi nur der KS am Termin /bzw. direkt nach Termin.

jaja, alles totaaal spannend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest