Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Unklarer Kinderwunsch & kein Orgasmus beim Mann

7. November um 19:43 Letzte Antwort: 11. November um 13:00

Hallo zusammen,

Über dieses Thema gibt es bestimmt schon unzählige Beiträge, aber wir haben leider ein weiteres Problem als nur den ungeklärten Kinderwunsch.

Kurze Zusammenfassung über die Beziehung von mir und meinem Freund:
Ich bin 29 Jahre alt und er 41. Wir sind seit 5,5. Jahren zusammen, haben davon ca. 1,5 Jahre zusammengelebt.
Ich wollte immer gerne relativ früh Kinder haben. Für ihn war das nie ein so wichtiges Thema.

Als mein Kinderwunsch vor ungefähr drei Jahren konkreter wurde, eröffnete er mir, dass er sich nicht sicher sei ob er Kinder möchte. Ich habe ihm immer wieder sehr viel Zeit gelassen, versucht ihm bei einer Entscheidung zu helfen. Vor zwei Jahren bin ich dann aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen, weil ich mir ein Leben ohne Kinder nicht vorstellen konnte. Trotz der damaligen Trennung haben wir immer wieder zueinander gefunden und es nicht lange ohne einander ausgehalten. Ich ging irgendwann soweit, dass ich mir überlegte ob ich doch ohne Kinder leben kann. Sobald ich von diesem Gedanken sprach, sagte er mir, dass wir das schon hinkriegen und ich meine Kinder mit ihm schon bekomme. Sobald ich aber danach frage, bekommt er Angst.
Ein weiteres und ebenfalls sehr großes Problem ist, dass er nicht in mir zum Orgasmus kommen kann. Er schafft es leider nur, wenn er sich selbst befriedigt. Das ist natürlich zusätzlich frustrierend.
Gelegentlich kommen von ihm Sätze wie „Wenn es passieren soll, dann wirst du schon einfach schwanger und dann ist alles gut.“ Das ist natürlich ohne Orgasmus nicht möglich.

Das ist eine sehr schwierige Situation für uns beide. Er sieht wie ich leide und es zerreißt ihn selbst auch, dass er keine klare Entscheidung treffen kann.
Bis auf diese beiden Themen führen wir eine tolle Beziehung und ich kann mir ein Leben ohne ihn genauso wenig vorstellen wie keine Kinder zu bekommen.

Ich bin an einem Punkt an dem ich einfach nicht mehr weiter weiß und frage mich ob jemand ähnliche Probleme kennt wie auch sein Problem mit dem Orgasmus.

Viele Grüße!

Mehr lesen

10. November um 13:01

Das ist natürlich nicht ok, das er dieses Problem hat! Wurde er eigentlich untersucht? Das ist eine sehr schwierige Situation. Aber es gibt immer Ausweg. Schwanger werden kannst du ja via IVF! Oder ist er dagegen Habt ihr das mal besprochen? Und ja, wenn er keine Kids will, dann warum musst du auf Kinder verzichten? Das verstehe ich nicht.

Gefällt mir

10. November um 15:51

Ohne deinen Partner zu kennen, ist das natürlich schwierig zu beurteilen, aber für mich klingt das so, als ob er keine Kinder möchte, sich aber nicht traut dir das zu sagen, weil er dich nicht verlieren möchte. Sein Orgasmusproblem hat vermutlich psychische Gründe. Wenn es ein körperliches Problem wäre, könnte er auch bei der Selbstbefriedigung nicht kommen. Aber egal woran es liegt, wenn er einen Kinderwunsch hätte, würde er das behandeln lasen! 

Dir bleibt nur übrig dir zu überlegen, was dir wichtiger ist - die Beziehung oder der Kinderwunsch. 

Gefällt mir

11. November um 13:00
In Antwort auf

Hallo zusammen,

Über dieses Thema gibt es bestimmt schon unzählige Beiträge, aber wir haben leider ein weiteres Problem als nur den ungeklärten Kinderwunsch.

Kurze Zusammenfassung über die Beziehung von mir und meinem Freund:
Ich bin 29 Jahre alt und er 41. Wir sind seit 5,5. Jahren zusammen, haben davon ca. 1,5 Jahre zusammengelebt.
Ich wollte immer gerne relativ früh Kinder haben. Für ihn war das nie ein so wichtiges Thema.

Als mein Kinderwunsch vor ungefähr drei Jahren konkreter wurde, eröffnete er mir, dass er sich nicht sicher sei ob er Kinder möchte. Ich habe ihm immer wieder sehr viel Zeit gelassen, versucht ihm bei einer Entscheidung zu helfen. Vor zwei Jahren bin ich dann aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen, weil ich mir ein Leben ohne Kinder nicht vorstellen konnte. Trotz der damaligen Trennung haben wir immer wieder zueinander gefunden und es nicht lange ohne einander ausgehalten. Ich ging irgendwann soweit, dass ich mir überlegte ob ich doch ohne Kinder leben kann. Sobald ich von diesem Gedanken sprach, sagte er mir, dass wir das schon hinkriegen und ich meine Kinder mit ihm schon bekomme. Sobald ich aber danach frage, bekommt er Angst.
Ein weiteres und ebenfalls sehr großes Problem ist, dass er nicht in mir zum Orgasmus kommen kann. Er schafft es leider nur, wenn er sich selbst befriedigt. Das ist natürlich zusätzlich frustrierend.
Gelegentlich kommen von ihm Sätze wie „Wenn es passieren soll, dann wirst du schon einfach schwanger und dann ist alles gut.“ Das ist natürlich ohne Orgasmus nicht möglich.

Das ist eine sehr schwierige Situation für uns beide. Er sieht wie ich leide und es zerreißt ihn selbst auch, dass er keine klare Entscheidung treffen kann.
Bis auf diese beiden Themen führen wir eine tolle Beziehung und ich kann mir ein Leben ohne ihn genauso wenig vorstellen wie keine Kinder zu bekommen.

Ich bin an einem Punkt an dem ich einfach nicht mehr weiter weiß und frage mich ob jemand ähnliche Probleme kennt wie auch sein Problem mit dem Orgasmus.

Viele Grüße!

Dieses Problem kann verschiedene Gründe haben. Und ein von denen kann damit verbunden sein, wie @naschkatze schon oben geschrieben hat, dass er keine Kids will.
Und noch was. hast du ihn nicht gefragt, ob er dieses Problem auch Niet anderen Frauen hatte, oder hat er nur mit dir keinen Orgasmus?
 

Gefällt mir