Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Uniklinik oder Blutspende gaben mir falsche Blutgruppenergebnisse

Uniklinik oder Blutspende gaben mir falsche Blutgruppenergebnisse

26. Januar 2018 um 23:36

Hallo
Ich bin in der 7. Woche schwanger und wegen schmierblutungen war ich in der Universitätsklinik, dort wurde meine Blutgruppe bestimmt - B rhesus Positiv - ich hab gesagt dass das nicht sein kann, denn vor 6 jahren bei der ersten ss und vor 2 jahren beim Blutspenden war mein rhesus Negativ!
Nein sagten sie, sie sind eine angesehende Universitätsklinik mit vollaustattung, so ein Fehler würde denen ja nicht unterlaufen, das wäre ja lebensgefährlich.. Nun gut. Dann heißt es ja aber das mein damaliger Frauenarzt UND das Team bei der Blutspende die ich ja gemacht habe, falsch liegen. Beim Frauenarzt bekam ich dann fälschlicherweise 2 spritzen und bei der Blutspende, spenden sie dem falschen dann das Blut oder wie?

Ich soll am Donnerstag nochmal zu meiner jetzigen Frauenärztin und dann wird nochmal geschaut, aber den rhesus Faktor kann man doch nicht ändern, sodass beide recht hätten.. Oder? 

Mehr lesen

28. Januar 2018 um 10:34

Dankeschön, ja das stimmt aufjedenfall und die spritzen werde ich wohl trotzdem vorsichtshalber bekommen. Am Donnerstag will meine Frauenärztin meine Blutgruppe nochmal bestimmen und dann bin ich echt mal gespannt was da raus kommt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen