Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungutes Gefühl bei der Frauenärztin

Ungutes Gefühl bei der Frauenärztin

10. Mai 2018 um 11:10 Letzte Antwort: 10. Mai 2018 um 19:59

Hallo zusammen, ich bin schwanger. Laut meiner Berechnung wäre es schon die 6+5 Woche. Ich war gestern bei der Frauenärztin, sie meinte es ist alles noch viel zu klein und sie sieht kein Embryo. Hat mich deswegen auf die 4+5 Woche zurück datiert.

Sie meinte dass ich entweder bald einen Abgang habe oder eine ESS oder mein Zyklus hätte sich einfach verschoben und es wäre noch zu früh. Sie gab mir einen Termin erst in einem Monat. Und wenn ich eine ESS oder einen Abgang habe werde ich das schon merken und dann soll ich ins KH. Ist das eine normale Vorgehensweise?
Ich hab mich ein bisschen eingelesen und alle Frühschwangeren schreiben eigentlich dass sie, solange nicht feststand ob sie überhaupt schwanger sind, wöchentlich US hatten?

Jetzt bin ich unsicher ob ich bei der Ärztin bleiben soll oder nicht. Aber die haben mir schon Blut abgenommen, wenn ich zu einem anderen Arzt gehe hat er die Ergebnisse ja gar nicht vorliegen. Doppelbluttests wird die Krankenkasse wohl kaum bezahlen. 

Mehr lesen

10. Mai 2018 um 12:40

Falls du die Möglichkeit hast zu wechseln, dann ma He es so früh wie möglich. Du musst da ja die nächsten Monate ständig hin und wenn sich deine hormone richtig umgestellt haben und du sehr sensibel Wirst ist das blöd. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Ärzte anfangs einfach nur ihre Arbeit machen. 50% der ss enden gleich am Anfang. Deshalb ist sie sicherlich vorsichtig mit den anfänglichen Maßnahmen.
Wichtig wäre eher,dass du eine gute, nette Hebamme findest. Damit steht und fällt es eher. Der Arzt schaut ja nur gesundheitlich grob drüber. Den Rest macht eibe gute hebamme. Alles gute 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 12:48

Wenn eine Eileiterschwangerschaft im Raum steht, dann wäre es sehr fahrlässig von deiner Frauenärztin dich nicht früher zu untersuchen - dabei kann dir ja in so zwei Wochen der Eileiter platzen
Also wenn der Verdacht wirklich geäußert wurde, dann würde ich schnurstracks zu einem anderen Frauenarzt gehen. Die Blutergebnisse sind ja nicht so wichtig - wenn du in einer Woche wieder bei einem Arzt bist, dann müsste man ja sowieso was am Ultraschall sehen. Bei den meisten Frauen wird in dem Stadium gar kein Blut abgenommen - sondern erst wenn die Schwangerschaft bestätigt ist und die Untersuchungen für den Pass begonnen werden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 13:53

Vielen lieben Dank für eure Antworten. Ja ich denke ich werde mir einen anderen Arzt suchen. Wohne nur in einer Kleinstadt und hab langsam das Gefühl das wir keinen einzigen vernünftigen  Arzt haben. War schon bei jedem Arzt in Behandlung und hab immer wieder gewechselt weil ich so unzufrieden war. 

Kennt sich jemand mit US Bildern aus und kann mir sagen ob er in dem Status auch noch kein Embryo gesehen hat? Interessant wäre auch ob der kleine weiße Fleck ein dottersack ist oder was das noch sein kann. War beim Arzt so traurig dass ich nicht mehr nachgefragt hab weil sie mir das Gefühl gegeben hat dass das eh ein Abgang wird.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 14:17

Du kannst einfach "ultraschallbilder 5. [oder welche woche du sehen willst] ssw" googeln, da kriegst du sehr viele Vergleiche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 15:13
In Antwort auf lumusi_12929047

Du kannst einfach "ultraschallbilder 5. [oder welche woche du sehen willst] ssw" googeln, da kriegst du sehr viele Vergleiche

Das hab ich schon gemacht. Kenne mich da null aus, deswegen dachte ich das mir jemand vllt helfen kann  
vergleichen kann ich schon. Versteh halt nicht wieso die Ärztin sagt sie sieht nichts in der Fruchthöhle wenn ich definitiv einen weißen Punkt und rechts davon Umrisse sehe. Oder ich dreh schon durch und bilde mir was ein xD 

danke trtozdem das du mir antwortest  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 16:55
In Antwort auf 7eden

Vielen lieben Dank für eure Antworten. Ja ich denke ich werde mir einen anderen Arzt suchen. Wohne nur in einer Kleinstadt und hab langsam das Gefühl das wir keinen einzigen vernünftigen  Arzt haben. War schon bei jedem Arzt in Behandlung und hab immer wieder gewechselt weil ich so unzufrieden war. 

Kennt sich jemand mit US Bildern aus und kann mir sagen ob er in dem Status auch noch kein Embryo gesehen hat? Interessant wäre auch ob der kleine weiße Fleck ein dottersack ist oder was das noch sein kann. War beim Arzt so traurig dass ich nicht mehr nachgefragt hab weil sie mir das Gefühl gegeben hat dass das eh ein Abgang wird.  

Für mich sieht das nach ner Fruchthöhle aus. 
Die kann man, wenn ich mich nicht irre, so in der 5. Ssw sehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 17:39

Für mich ist das eine fruchthöhle ohne dottersack :x also ich würde als Laie eine ess ausschließen vllt dauert es ein paar Tage bis man einen dottersack sehen würde bei mir hatte man bei ca 4+0/5+0 nichts gesehen aber der bluttest mit Ergebnis am nächsten Tag sagte eindeutig schwanger eine Woche später sah unser Krümel so aus (leider kann bei mir die Woche +- nur geschätzt werden, da unklar ist wann mein er ist) : fruchthähle mit eihaut, die glaube 3mm groß war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 19:59

Ok ihr habt mich da ein wenig beruhigt. Danke dafür.  
Bin auch kein Fan von Ausschabungen und hätte, wenn möglich, eine natürliche FG bevorzugt. Vor einer ESS hab ich aber schon Angst. Ist ja nicht ganz ungefährlich. Aber ich warte jetzt mal ab und hoffe drauf, dass wenn was falsch läuft, ich es selbst früh genug merke  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Nach fast 12Jahren Kinderwunsch endlich positiv und dann Abbruch
Von: user475
neu
|
10. Mai 2018 um 15:01
Kinderwunsch mit Ovulationstest Mai 2018
Von: melina88
neu
|
10. Mai 2018 um 12:12
Teste die neusten Trends!
experts-club