Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Ungewollte Gewichtsabnahme Schwangerschaft

Letzte Nachricht: 12:58
U
user773459118
11.01.22 um 1:54

Ungewollte Gewichtsabnahme in der Schwangerschaft

Hallo zusammen,
bin 1,69m, bei 60 kg Ausgangsgewicht. Durch starke Magenprobleme, Übelkeit und Blähbauch habe ich 4kg abgenommen. Ich bin total erschrocken, da ich mich wirklich energielos fühle und oft fröstle. Mein Frauenarzt hat aber leider nie mein Verlaufsgewicht festgehalten. Bin jetzt 14+3 und habe unglaubliche Angst meinem Baby geschadet zu haben. Ich nehme wenigsten femibion 2. Seit ich Weißbrot pur reinschaufle friere ich nicht mehr. Scheiße...Wahrscheinlich war mir immer schlecht weil ich unterzuckert war. 
Ging es jemand ähnlich? Mit gutem Ausgang? Kann irgendwie nicht mehr richtig schlafen. 

Mehr lesen

katha213
katha213
11.01.22 um 12:37

Hi,
Ich bekomme inzwischen unser 4tes Kind und hatte jedes mal bis min. zur 20 ten ssw mit starker Übelkeit zu kämpfen. Bin auch immer mit ca. 60 kg gestartet auf 1,70 m.
Zugenommen habe ich immer erst ab der 20ten ssw ca. Unseren Kids ging es immer gut und sie waren auch immer normal groß und schwer mit 3590g 3980 g und 3740 g.
Die Kleinen holen sich also schon dass was sie brauchen!
Bis zum Ende der ss habe ich dann auch trotzdem immer so um die 10kg zugenommen, war also am Ende immer so bei um die 70 kg.

Versuch dir nicht zu große Sorgen zu machen. Übelkeit und Gewichtsabnahme kann ganz normal sein in der Ss. 

Gefällt mir

U
user773459118
13.01.22 um 15:12

Liebe Katha,
ich danke dir sehr für deine aufbauenden Worte. Ich war wohl wirklich ständig im Unterzucker und deshslb war mir schlecht...nicht wegen dem Blähbauch. Darf ich noch von dir wissen ob du zu dieser Zeit auch energielos warst und evtl. gefroren hast? Damit meine ich, ob du dich auch einfach nicht gut gefühlt hast? 
Ich bin echt froh, dass es hier so ein Forum zum Austausch gibt. Danke!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

katha213
katha213
12:58

Überhaupt kein Problem 😊 dafür ist das Forum ja da!
Energielos habe ich mich auch immer gefühlt und war fast ständig müde.
Bei mir wurde die Übelkeit nur leider auch immer durch Essen nicht besser, lag bei mir also nicht am Unterzuckerung.

Am Anfang der ss stellt der Körper den Hormonhaushalt um und durch die stark ansteigende hcg Produktion kann es da leicht zu Übelkeit kommen. 

Ist aber ja super, dass es dir jetzt schon besser geht und dir etwas zu essen hilft! 
So ab der 12ten bis 20ten Woche geht die Übelkeit auch wirklich bei den meisten weg. 
Und spätestens dann nimmt man in aller Regel auch zu. 
Meine Hebi hatte mir mal gesagt, dass eine Gewichtsabnahme erst nach der 20ten ssw Besorgniserregend wäre. 
Durch dein Femibion bekommt dein Krümel ja auch die wichtigsten Nährstoffen. 

LG

Gefällt mir