Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungewollt Schwanger, wie sage ich es ihm

Ungewollt Schwanger, wie sage ich es ihm

28. Mai 2011 um 17:59

... wo er doch keine kinder will.

Mir ist aufgefallen, das meine Regel zum zweiten Mal ausfiel, also hab ich einen Test gemacht und der war positiv.
nun habe ich angst, es meinem Freund zu sagen.
Denn immer wenn wir auf das Thema Kinder zu sprechen kommen, sagt er nur, das er frühestens mit 35 welche will, wenn überhaupt (jetzt ist er 23).
er redet immer nur schlecht über junge familien, wie man einem Kind so was an tun kann und wie Frau nur so blöd sein kann, sie schwängern zu lassen.

Vielleicht habt ihr ähnliche Erfahrungen mit euren Partner gemacht oder einfach einen guten Rat, wie ich es ihm möglichst schonend beibringen kann.

Mehr lesen

28. Mai 2011 um 18:04

Ja ...
wir haben beide verhütet. tun wir schon seit jahren.
pille und kondom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:08

Hallo!
Erstmal: Göückwunsch zum positiven Test!!

Also ich bin von meinem Ex-Freund schwanger geworden..also jetz is er mein Ex-Freund. Er will das Kind auch nicht und will dass ich es wegmachen lass aber ich denk ja gar nicht dran. Ich kann wirklich verstehen, dass du Angst hast es ihm zu sagen aber tu es trotzdem. Sags ihm und wenn er dich liebt verhält er sich auch nicht wie ein Idiot. Am Anfang ist es schon ein Schock für ihn wahrscheinlich aber vl freut er sich dann ja auch. Kann man nie wissen.
Einen Tipp geb ich dir aber: Lass dich nur nicht zu etwas überreden, was du nicht willst. Nur weil er dann vl sauer ist und was weiß ich...

Und auch wenn er halt sagt er will jetz noch keine Kinder..wenn es dann da ist, ändern viele ihre Meinung...das is nur großes gesülze...bei den meisten jedenfalls...
wie gehts dir denn dabei??
möchtest du denn das Kind?

lg, tina (8+5)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:14
In Antwort auf sukisupermami

Hallo!
Erstmal: Göückwunsch zum positiven Test!!

Also ich bin von meinem Ex-Freund schwanger geworden..also jetz is er mein Ex-Freund. Er will das Kind auch nicht und will dass ich es wegmachen lass aber ich denk ja gar nicht dran. Ich kann wirklich verstehen, dass du Angst hast es ihm zu sagen aber tu es trotzdem. Sags ihm und wenn er dich liebt verhält er sich auch nicht wie ein Idiot. Am Anfang ist es schon ein Schock für ihn wahrscheinlich aber vl freut er sich dann ja auch. Kann man nie wissen.
Einen Tipp geb ich dir aber: Lass dich nur nicht zu etwas überreden, was du nicht willst. Nur weil er dann vl sauer ist und was weiß ich...

Und auch wenn er halt sagt er will jetz noch keine Kinder..wenn es dann da ist, ändern viele ihre Meinung...das is nur großes gesülze...bei den meisten jedenfalls...
wie gehts dir denn dabei??
möchtest du denn das Kind?

lg, tina (8+5)


an sich möchte ich gern Kinder.
Auch wenn das jetzt wirklich nicht geplant war. Ich studiere, und will mein Grundstudium verlängern und somit auf BaföG verzichten und jetzt schwanger zu sein wirft mein Plan natürlich ganz schön durcheinander und hat mich am Anfang unglaublich beängstigt. aber mittlerweile freu ich mich auch darauf.
und ich will jetzt auch dieses kind und würde mir das auch nicht von ihm ausreden lassen.

denn darüber haben wir auch schon mal gesprochen.
ich hatte ihn gefragt, was er wollen würde, wenn ich schwanger werden würde. und er meinte, dass ich abtreiben soll... na mal sehen, die woche gibt es ein ultraschallbild und dann wird er es auch erfahren

ich hoffe sehr, dass sein gehabe nur "männertypisch" ist und er sich doc für das kind entscheidet, wenn es dann auch da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:18
In Antwort auf salut_12075011


an sich möchte ich gern Kinder.
Auch wenn das jetzt wirklich nicht geplant war. Ich studiere, und will mein Grundstudium verlängern und somit auf BaföG verzichten und jetzt schwanger zu sein wirft mein Plan natürlich ganz schön durcheinander und hat mich am Anfang unglaublich beängstigt. aber mittlerweile freu ich mich auch darauf.
und ich will jetzt auch dieses kind und würde mir das auch nicht von ihm ausreden lassen.

denn darüber haben wir auch schon mal gesprochen.
ich hatte ihn gefragt, was er wollen würde, wenn ich schwanger werden würde. und er meinte, dass ich abtreiben soll... na mal sehen, die woche gibt es ein ultraschallbild und dann wird er es auch erfahren

ich hoffe sehr, dass sein gehabe nur "männertypisch" ist und er sich doc für das kind entscheidet, wenn es dann auch da ist

Kann ich verstehen
ich studiere auch noch und weiß auch noch nicht wie ich das alles schaffen soll...aber alles geht wenn man nur ganz fest will!
Finde ich gut, dass du dich schon freust! Ist doch was ganz Schönes!!
Hoffe für dich, dass sich alles zum Guten wendet und er mit dir mitzieht!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:21
In Antwort auf sukisupermami

Kann ich verstehen
ich studiere auch noch und weiß auch noch nicht wie ich das alles schaffen soll...aber alles geht wenn man nur ganz fest will!
Finde ich gut, dass du dich schon freust! Ist doch was ganz Schönes!!
Hoffe für dich, dass sich alles zum Guten wendet und er mit dir mitzieht!!

Ja, ...
... studieren mit kind ist eine echte herausforderung. zumindest kommt es mir so vor, je mehr ich mich damit beschäftige und lese, was man alles beachten muss und wie viele möglichkeiten man hat.

wenn ich es ihm gesagt habe, schreib ich euch, wie er reagiert hat. ich bin echt gespannt. obwohl ich glaube, dass er erstmal versucht sich in luft auf zu lösen

lg dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:23

Danke dir
das ist eine gute idee.
ich hab auch schon in anderen foren gelesen, wie "sie es ihm gesagt" haben. aber da war es meist so, das ein kind wohl schon gewünscht war...
vielleicht sag ich es ihm, wenn wir wieder einen unseren wanderungen unternehmen ... da haben wir um uns ruhe und können darüber sprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:23
In Antwort auf salut_12075011

Ja, ...
... studieren mit kind ist eine echte herausforderung. zumindest kommt es mir so vor, je mehr ich mich damit beschäftige und lese, was man alles beachten muss und wie viele möglichkeiten man hat.

wenn ich es ihm gesagt habe, schreib ich euch, wie er reagiert hat. ich bin echt gespannt. obwohl ich glaube, dass er erstmal versucht sich in luft auf zu lösen

lg dani

Ja bitte schreiben!
Bin schon neugierig was er dazu sagt! wann hast du denn deinen nächsten Fa Termin? Wie weit bist denn schon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:26
In Antwort auf sukisupermami

Ja bitte schreiben!
Bin schon neugierig was er dazu sagt! wann hast du denn deinen nächsten Fa Termin? Wie weit bist denn schon?

Ich bin jetzt ...
...laut der letzten frauenärztin in der 9ssw ... aber die ärztin war irgendwie ein wenig merkwürdig und deshalb hab ich gewechselt und habe am freitag einen neuen termin... und bin schon gespannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:29
In Antwort auf salut_12075011

Ich bin jetzt ...
...laut der letzten frauenärztin in der 9ssw ... aber die ärztin war irgendwie ein wenig merkwürdig und deshalb hab ich gewechselt und habe am freitag einen neuen termin... und bin schon gespannt

Na
dann willkommen im Club! auch ne januarmami wies ausschaut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:30


darf ich da noch mal nachhaken? Du schreibst, du hast die Pille genommen und ihr habt zusätzlich mit Kondom verhütet. Und du hast keinen Einnahmefehler gemacht und das Kondom ist auch nicht abgerutscht? Das kommt mir aber sehr unwahrscheinlich vor, dass du da schwanger geworden bist.

Wenn du dir nichts "vorzuwerfen" hast, wovor hast du dann Angst? Du kannst ja dann genauso wenig etwas dafür wie er. Warum hast du ihn denn nicht von Anfang an mit einbezogen? Ich würde das so schnell wie möglich nachholen, sonst ist er verletzt weil du ihn so lange irgendwie hintergangen hast. Etwas nicht erzählen zeugt nicht gerade von Vertrauen. Wie du es sagst ob mit US-Bild oder ohne, ist dabei völlig egal. Doof ist halt, dass du ihm jetzt die Zeit vorraus hast, dich mit dem Gedanken anzufreunden. Die Zeit musst du ihm nun mindestens einräumen ehe er sich definitv zu der Sache äußern kann.

Und was er da so zum Thema Kinder gesagt, würde ich nicht allzu ernst nehmen. Das war ja rein hypothetisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:41
In Antwort auf sukisupermami

Na
dann willkommen im Club! auch ne januarmami wies ausschaut!

Du auch?
ich bin gespannt, wie es jetzt weiter geht ... ein wenig glück hab ich schon, eine neue wohnung brauch ich mir nicht suchen, meine mitbewohnerin zieht in den nächsten monaten aus und ihr zimmer wird dann das kinderzimmer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 18:55
In Antwort auf kruemel0910


darf ich da noch mal nachhaken? Du schreibst, du hast die Pille genommen und ihr habt zusätzlich mit Kondom verhütet. Und du hast keinen Einnahmefehler gemacht und das Kondom ist auch nicht abgerutscht? Das kommt mir aber sehr unwahrscheinlich vor, dass du da schwanger geworden bist.

Wenn du dir nichts "vorzuwerfen" hast, wovor hast du dann Angst? Du kannst ja dann genauso wenig etwas dafür wie er. Warum hast du ihn denn nicht von Anfang an mit einbezogen? Ich würde das so schnell wie möglich nachholen, sonst ist er verletzt weil du ihn so lange irgendwie hintergangen hast. Etwas nicht erzählen zeugt nicht gerade von Vertrauen. Wie du es sagst ob mit US-Bild oder ohne, ist dabei völlig egal. Doof ist halt, dass du ihm jetzt die Zeit vorraus hast, dich mit dem Gedanken anzufreunden. Die Zeit musst du ihm nun mindestens einräumen ehe er sich definitv zu der Sache äußern kann.

Und was er da so zum Thema Kinder gesagt, würde ich nicht allzu ernst nehmen. Das war ja rein hypothetisch.

Ja ...
das hab ich mich auch gefragt .. wie das möglich war. so genau kann mir das keiner sagen, außer das halt auch die pille nicht zu 100% wirkt und ein kondom ja auch kein sicherer schutz sei.

warum ich ihn nicht gleich mit einbezogen habe? weil er bei jeder gelegenheit schlecht über schwangere / und familien redet und kann noch zu sagen "tja dann freu dich mal, da darfst du jetzt auch durch..." wollt ich auch nicht, und bis letzten donnerstag hatte ich auch keine 100% sicherheit ( war da beim FA) und nun will ich es ihm sagen, da wir uns meist nur in der woche sehen ....

und klar, ich werd ihm so viel zeit wie er braucht geben um darüber nach zu denken. selbst wenn er die gesamte schwangerschaft dazu braucht ... wenn er die braucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 19:08

Hey,
ich war im Januar in der gleichen Situation wie du...
Wir haben mit der Pille verhütet, die ich auch kein einziges mal vergessen habe und es ist trotzdem passiert.
Ich habe freitags den Test gemacht, da ich überfällig war und einfach auch ein "komisches" Gefühl hatte. Clear Blue Digital hat auch gleich 3+ angezeigt.
Wusste auch, dass er jetzt noch keine Kinder möchte und wir waren erst 1,5 Jahre zusammen. D.h. ich hatte richtig schiss es ihm zusagen! Das ganze Wochenende hat sich keine Gelegenheit ergeben, da seine Kumpels zu Besuch da waren und auch bei ihm geschlafen haben.
Hatte Montag morgens um 7 den FA Termin und habe es ihm um halb 7, als er noch im Bett lag und ich schon Schuhe und Jacke an hatte gesagt und bin dann gleich los, weil ich seine Reaktion gar nicht sehen wollte... Feige, ich weiß
er hat dann mittags angerufen um zu fragen wies beim FA war und hat gleich gesagt, dass er das nicht kann und will.
War dann in der selben Woche noch zur Beratung bei der Diakonie und die wirklich seeeeeehr nette Dame dort hat mich völlig unvoreingenommen beraten (hat mir sogar eine Broschüre einer Abtreibungsklinik mitgegeben) und am Ende einen Satz gesagt, der mir echt zu denken gab: "bitte bedenken sie, die Entscheidung, die sie treffen, mit der müssen sie ein leben lang leben können. Selbst wenn sie sich jetzt von ihrem Freund von einer Abtreibung überzeugen lassen, ist dies keine Garantie, dass ihre Beziehung für immer hebt! Daher müssen sie das ganz für sich allein entscheiden."
soooo, ich kürze mal ab, ist schon lang genug...
es gab viele Tränen und ich war mir fast sicher, dass unsere Beziehung das nicht übersteht. Er hat gesagt, dass wenn ich abtreibe er mich voll unterstützt (mit zum Termin geht, die kosten übernimmt) und unausgesprochen im raum stand: wenn du das Kind behältst, unterstütze ich dich nicht.
Habe ihm dann, als er beruflich im Ausland war per mms ein Ultraschallbild von der 14. Ssw geschickt. Da rief er mich an und meinte völlig fassungslos: "das ist ja schon ein richtiges komplettes Baby??!!"
ich weiß ja nicht, was er sich vorgestellt hat, aber ich glaube er hat sich davor einfach geweigert sich damit zu beschäftigen und als er es plötzlich auf seinem Handy Display hatte musste er sich damit beschäftigen
happy Ende: er ist stolz ohne Ende, dass ER einen Sohn bekommt und am Mittwoch ziehen wir zusammen!

Ich habe gemerkt, man muss Männern einfach unglaublich viel Zeit lassen sich an die Situation zu gewöhnen. Die meisten haben keine Ahnung was in dem Körper einer Frau vorgeht, lesen seitenlange Artikel über Fußball und Autos, googeln alles oder sitzen stundenlang an wikipedia, aber Kinder sind meist solange ein tabu Thema, bis einer im Freundeskreis plötzlich anfängt...
Sag es deinem Freund und lass ihm Zeit sich an den Gedanken zu gewöhnen. bedräng ihn nicht, wenn er vielleicht eine Auszeit braucht um darüber nachzudenken. Du hattest ja auch etwas Zeit für dich, darüber alleine nachzudenken und ich glaube wir Frauen beschäftigen uns auch viel mehr unterbewust mit dem Thema. Schon alleine deswegen, weil uns unser Körper uns einmal im Monat dran erinnert...

Ich wünsch dir alles gute! Sorry für die lange Antwort...
Lg jassi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 19:13
In Antwort auf salut_12075011

Ja ...
das hab ich mich auch gefragt .. wie das möglich war. so genau kann mir das keiner sagen, außer das halt auch die pille nicht zu 100% wirkt und ein kondom ja auch kein sicherer schutz sei.

warum ich ihn nicht gleich mit einbezogen habe? weil er bei jeder gelegenheit schlecht über schwangere / und familien redet und kann noch zu sagen "tja dann freu dich mal, da darfst du jetzt auch durch..." wollt ich auch nicht, und bis letzten donnerstag hatte ich auch keine 100% sicherheit ( war da beim FA) und nun will ich es ihm sagen, da wir uns meist nur in der woche sehen ....

und klar, ich werd ihm so viel zeit wie er braucht geben um darüber nach zu denken. selbst wenn er die gesamte schwangerschaft dazu braucht ... wenn er die braucht

Donnerstag
schon. Das ist zwei Tage her. Mensch, das ist doch total belastend für dich. Sag es ihm so schnell wie möglich. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr wird er sich ausgeschlossen fühlen. Er wird sicher nachfragen, warum du ihm nicht schon bei dem Verdacht etwas gesagt hast. Das lässt sich nicht mehr rückgängig machen, aber überleg dir schon mal wie du ihm das erklären willst.
Obwohl, mach dir nicht zu viele Gedanken und leg dir nicht zu viel zurecht, sondern sag ihm einfach gerade heraus was Sache ist. Dann geht es dir besser, du weißt dann auch eher wo du dran bist. Kannst du es nicht einfach "hinter dich" bringen? So würde ich es machen.
Ich drück dir die Daumen, dass er toll und ganz erwachsen reagiert. Berichtest du, wie es war?
Ist er denn heute Abend für dich erreichbar?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 19:57


Also bei mir und meinem Freund war die Schwangerschaft zwar geplant, aber als es dann nach einem ÜZ geklappt hat, waren wir beide sehr überrascht..

Bei ihm hat es einige Tage gedauert - und bei mir auch - bis der Gedanke real wurde. Ich denke, dass es bei deinem Freund auch so sein wird und dass er vielleicht auch erstmal nein sagt und das Kind vllt nicht haben will.. dann solltest du ihm Zeit geben. Willst du das Kind denn? Wenn ja, lass dich nicht dazu überreden, es abzutreiben, du wirst damit nicht leben können.

Lass dich bei ProFam, Caritas oder sonst was beraten.. die müssen unvoreingenommen sein und sind da sehr sehr sehr nett

halt uns auf den laufenden!! du schaffst das!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 19:59
In Antwort auf kruemel0910

Donnerstag
schon. Das ist zwei Tage her. Mensch, das ist doch total belastend für dich. Sag es ihm so schnell wie möglich. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr wird er sich ausgeschlossen fühlen. Er wird sicher nachfragen, warum du ihm nicht schon bei dem Verdacht etwas gesagt hast. Das lässt sich nicht mehr rückgängig machen, aber überleg dir schon mal wie du ihm das erklären willst.
Obwohl, mach dir nicht zu viele Gedanken und leg dir nicht zu viel zurecht, sondern sag ihm einfach gerade heraus was Sache ist. Dann geht es dir besser, du weißt dann auch eher wo du dran bist. Kannst du es nicht einfach "hinter dich" bringen? So würde ich es machen.
Ich drück dir die Daumen, dass er toll und ganz erwachsen reagiert. Berichtest du, wie es war?
Ist er denn heute Abend für dich erreichbar?
LG

Leider...
.... ist er dieses wochenende bei seinen eltern und ich bei meiner oma. abr sonntag abend sehen wir uns und dann werden wir auch miteinander reden und ich sag ihm, das ich schwanger bin.
ich möchte es ihm auch so schnell wie möglich sagen, allerdings wollte ich auch erst gewissheit haben und nicht nur den positiven test und am freitag haben wir uns nur kurz gesehen, deshalb hab ich es bisher noch nicht gesagt ... so zwischen tür und angel ist halt auch doof und meiner meinung nach nicht richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 20:33

Hmmm.
das kenn ich...war bei meinem ex auch so...
aber wir waren nicht mehr zusammen als ich es festgestellt hab...dadurch das er mich so doof angemacht hat, als ich vorbei gekommen bin um ihm das zu sagen, hab ich ihm einfach das bild auf den tisch geschmissen und bin gegangen...

bekam dann 5min später ne sms das eins für ihn feststeht ich solle abtreiben...nochmal 2 min später rief er an, das sein anwalt gern 2 positive schwangerschaftstest haben wolle...und den pass...*lach*

hab ihn dann erstmal in ruhe gelassen und nach 8wochen hat er sich von sich aus gemeldet und wir fingen an uns wieder etwas anzunähern...

er ist verdammt froh, das ich nicht abgetrieben hab und kümmert sich so toll um unseren sohn...wir arbeiten darauf hin, das es zwischen uns auch wieder klappt...und er war auch bei der geburt dabei...und er war bzw ist auch noch 23...

du solltest einfach in ruhe mit ihm reden...er wird mit sicherheit auch so reagieren...aber im enddefekt muss er das akzeptieren wie du dich entscheidest...und dann solltest du ihm zeit lassen, das er das erstmal schlucken kann...drück dir die daumen das alles gut wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 21:22
In Antwort auf salut_12075011

Du auch?
ich bin gespannt, wie es jetzt weiter geht ... ein wenig glück hab ich schon, eine neue wohnung brauch ich mir nicht suchen, meine mitbewohnerin zieht in den nächsten monaten aus und ihr zimmer wird dann das kinderzimmer


Ja, ich bin auch in der 9ssw..mein Et is derweil der 4.1. 2012

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 6:18

Meiner
War sooo sauer das er sich drei tage nich meldete und er wollte auch das ich es weg machn lassr aber ich wollte es behalten und dachte mir tzz das schaff ich aich ohne den penner naja heute sind wa noch zusamm und er kümmert sich si gut wie gar nich wobei icj da auch bald den schlussszrich ziehn werde
Denn alleine bin ich besser dran.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 11:00

Und würmchen,gibts schon was Neues???
bin ja echt gespannt wie er reagiert! Drücke die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 11:24
In Antwort auf reeta_12484176

Und würmchen,gibts schon was Neues???
bin ja echt gespannt wie er reagiert! Drücke die

Bisher ...
... gibt es noch nichts neues. außer meine eigene ungeduld =)
ganz egal wie er reagiert, ich möchte es ihm so schnell wie möglich sagen und heut abend sehen wir uns, dann wird er es erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 12:18

Ich drück dir die Daumen
wird schon alles gutr werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 20:35

Und???
alles gut gegangen würmchen?? hoffe doch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 19:31


also .... ich glaube es ist ganz gut gelaufen.... würd ich zumindest jetzt sagen.
am sonntag abend hab ich es ihm erzählt. allerdings war ich ziemlich aufgewühlt, weil er schon die ganze zeit über ehemalige schulkameradinnen hergezogen ist," weil die eine jetzt auch schon nen kind hat oder schwanger ist..."
und da wurde mir schon bange... aber ich habs ihm dann erzählt und er hat mich erstmal beruhigt und gefragt in welcher woche, und ob ich schon beim arzt war und wann der nächste termin ist. er hat auch gesagt, dass er selbst auch schon über kinder nach gedacht hat bzw. sich halt darüber gedanken gemacht hat ...
er ist nicht wütend, laut oder ähnliches gewesen.
und auch seitdem hat er sich nicht von mir abgewendet oder so... allerdings weiß ich auch nicht, was genau er denkt oder fühlt, oder wie es ihm genau geht dabei.
aber fragen und ihn bedrängen will ich ihn auch nicht. er soll sich die zeit nehmen die er braucht, um darüber nachzudenken. auch wenn es mir schwer fällt, nicht darüber zu reden. denn auch ich hab angst, aber ich lass das im moment alles bei meiner besten freundin raus ...

wenn er so weit ist, darüber zu reden, glaube ich, dass er von allein zu mir kommt. so lange werde ich mich zurück halten.

an sich bin ich froh, dass er so gut darauf reagiert hat. denn das hätte ich wirklich nicht gedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 19:36

Na
hört sich doch garnich schlecht an..mach es so wie sagt:gib ihm Zeit,denke er kommt alleine auf dich zu um zu reden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 22:41

Wuermchen29
Hallo Wuermchen29,
sage es ihm so wie es ist:"Schatz, wir sind schwanger." Denn mit dem wir machst Du gleich seine Mitverantwortung deutlich, Zwerge gibt es nicht im Selbstbaukasten. Sage ihm auch, was Du an ihm schätzt, und dass Du ihn als Vater für dieses Kind haben willst. Denn erstgemeinte Komplimente erweichen manches harte Männerherz, denn sie wollen die helden ihrer Freundin sein. Es sind 2 Paar stiefel rein generell kein KInd zu wollen, und kein Kind zu wollen, wenn sich eines auf den Weg gemacht hat.
Gerne darfst Du Dich an ausweg-pforzheim.de wenden, die werden Dir noch ein paar Tips geben können.
Wenn Du magst kannst Du uns ja berichten, wie das Gesprächj mit Deinem Freund verlief.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest