Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungewollt schwanger von Affäre...und jetzt.?

Ungewollt schwanger von Affäre...und jetzt.?

27. Juni 2008 um 12:39

Würde gerne mal eure Meinung zu meiner Situation erfahren.

Ich habe seit 5 Monaten eine Affäre mit einem gebundenen Mann, das heißt, er lebt mit einer Frau zusammen und hat auch ein Kind mit ihr. Ich bin ledig. Wir treffen uns meist 1 mal pro Woche und es ist auch mehr zwischen uns als nur Sex, jetzt habe ich erfahren das ich in der 6 Woche schwanger bin. Nun meine Frage, alles ziemlich kompliziert, soll ich es ihm sagen, wenn ja, wie und vor allem soll ich mich für oder gegen das Kind entscheiden.

Wer hat ähnliches erlebt ? Ich möchte ihn auch nicht verlieren, ich weiß nicht wie die Zukunft mit uns aus sieht, jedoch wird er sich bestimmt nicht von seiner Freundin trennen.

Mehr lesen

27. Juni 2008 um 12:44

Hallo
Na das ist ja mal ne blöde Situation!

Mal abgesehen davon, dass ich nicht verstehe, dass man nicht verhütet (vielleicht wars auch ein Unfall?!),
wie hast du dir die Zukunft mit ihm vorgestellt, wenn er doch eh nicht vorhat seine Freundin zu verlassen?! Willst du das so weiter machen?! Willst du dich von ihm aushalten lassen?!

Ich weiß ein bisschen, was du durchmachst, denn ich war auch schon zweimal nur Geliebte! Aber ich hatte zum Glück die Kraft, das jeweils zu beenden! Les vielleicht mal hier im Forum "Liebe - Untreue - männliche Untreue"!? Die geben auch gute Tips und man merkt, dass andere das auch durch machen!

Ich wünsch dir auf jeden Fall die Kraft, ob du dich nun für das Kind entscheidest (dann mußt du es ihm auch sagen), oder dagegen...! Aber ich denke nicht, dass du so weiter leben solltest!

Naja, ist nur gut gemeint! Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 12:45

Ich würde
erstmal die entscheidung FÜR DICH allein treffen, bevor du es ihm sagst...

also überleg dir selbst erstmal, ob du das Kleine möchtest.. oder ob du es abtreiben könntest oder wölltest...

wenn du weißt, dass du es behalten willst, würde ich es ihm sagen.

da du schon weißt, dass er dann nicht zu dir stehen wird, wirst du wohl alleinerziehend sein, aber das sidn so viele frauen...
ob eure affaire dann dennoch weiterläuft, steht in den sternen, aber letztlich, wenn du weißt, dass er seine freundin für dich nie aufgeben würde, ist es doch so oder so nur eien frage der zeit, bis eure beziehung vorbei ist...

es ist sicherlich nicht leicht, aber ich würde auf alle fälle versuchen, erstmal für mich alleine wissen, was ich möchte...

viel kraft udn alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 12:51

Erstmal danke...
für eure Ratschläge, ja ist alles nicht so einfach, das weiß ich allein, ich habe mich natürlich mehr als genug mit allen möglichen Gedanken beschäftigt und werde mich wahrscheinlich für das Kind entscheiden, sagen werde ich es ihm natürlich, irgendwann würde er es eh sehen... Nur habe ich Angst ihn nach dieser Aussage ganz zu verlieren, ob er jemals für mich seine Freundin verlassen würde, kann ich nicht sagen, wenn er in seiner Beziehung glücklich wäre, würde er so etwas ja bestimmt nicht machen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 12:53

Warum
so sicher das er nicht zu dir kommt ?

Würd mich ja wohl kaum wundern wenn die Freundin ihn verlässt

Denn dann wird ja bald alles raus sein und wenn sie gescheit ist packt sie ihmn die Koffer und er gehört dir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 12:58

Wenn er in seiner Beziehung aber unglücklich wäre,
dann hätte er sie schon verlassen.

Und sie hat einen Vorteil: Mit ihr hat er ein Kind, das er schon sehen, also "begreifen" kann.

Das Kind mit dir ist für ihn leider erstmal nur ein Schwangerschaftstest oder ein Ultraschallbild oder sogar nur eine Aussage von dir.
Es wird ihm leicht fallen, sich zu dieser Zeit von dir zu trennen.
Schwerer wäre es, wenn er das Baby schon sehen könnte.

Wenn er aber ein guter Mann ist, dann steht er trotzdem zu dir und dem Kind und auch, wenn die Beziehung (Affäre) keine Zukunft hat, kann er seinem Kind ein Vater sein.

Liebe Grüße
und viel Glück
Diane

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 13:00

ICh hoffe nur
du weisst seinen vollständigen Namen und seine Adresse..wenns dann später mal um Unterhalt für dein Würmchen geht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 13:03

Ich denke...
so einfach wird das für ihn nicht werden, mit Trennung und so, er hat einen ziemlich hohen Stand im Beruf, mit seiner Freundin ein Haus usw. Wir kennen uns schon sehr lange vom sehen, mehr ist daraus erst jetzt geworden seit ich allein bin. Ich werde mich für das Baby entscheiden, entweder ich schaff es allein oder er steht zu mir und wenn es nur des Kindes wegen ist. Natürlich kann es auch sein, er sagt er will mich nie wieder sehen... könnt schon irgendwie heulen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 13:04
In Antwort auf eilwen_12824315

Hallo
Na das ist ja mal ne blöde Situation!

Mal abgesehen davon, dass ich nicht verstehe, dass man nicht verhütet (vielleicht wars auch ein Unfall?!),
wie hast du dir die Zukunft mit ihm vorgestellt, wenn er doch eh nicht vorhat seine Freundin zu verlassen?! Willst du das so weiter machen?! Willst du dich von ihm aushalten lassen?!

Ich weiß ein bisschen, was du durchmachst, denn ich war auch schon zweimal nur Geliebte! Aber ich hatte zum Glück die Kraft, das jeweils zu beenden! Les vielleicht mal hier im Forum "Liebe - Untreue - männliche Untreue"!? Die geben auch gute Tips und man merkt, dass andere das auch durch machen!

Ich wünsch dir auf jeden Fall die Kraft, ob du dich nun für das Kind entscheidest (dann mußt du es ihm auch sagen), oder dagegen...! Aber ich denke nicht, dass du so weiter leben solltest!

Naja, ist nur gut gemeint! Viel Glück!

Ja
lol Verhütung sollte man meinen nich, gerade in einer Affäre, da sollte man auch wegen Krankheiten doppelt verhüten.

Aber wen interessiert das heutzutage noch...

Arme arme Frau die Zuhause dann auch noch mit ihrem Mann schläft der vorher schon woanders drin war...

Kann übrigens unangenehme Scheideninfektionen verursachen wenn von einer Vagina in die nächste gewechselt wird

Wenn du dein Baby behältst vielleich benutzte dann mal besser ein Gummi, denn wer weiss wo er sich noch überall so rumtreibt nicht gerad gesund fürs Baby...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 13:05

Ich denke schon, dass er in seiner beziehung glücklich ist
wenns anderes wäre, hätte er sich schon getrennt...

und für die meisten männer ist dei affaire nebenbei eben genau das.. die nette affaire nebenbei...

und wenn du schon eher davon ausgehst, dass er sich nicht trennt... dann erst recht...

klar ist es hart, dir jetzt vorzustellen, ihn zu verlieren, aber stell dir die zukunft vor... willst du ewig nur geliebte bleiben? udn dir in 15 jahren, wenn er sich eine jüngere geliebte sucht, sagen, das du dich umsonst aufgeopfert hast?

du hast das Kleine,das wird dir viel Glück geben, auch wenn es am anfang shwer wird... udn vielleicht ist er wenigstens so fair und ist vater für das kind...

vielleicht reagiert er später ja dann auch wusnchgemäß, aber ich würde sicherheitshalber lieber nicht damit rechnen...

lass dich nicht unterkriegen, das schaffst du!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 13:34

Mein Herz...
sagt ja zum Kind und so werde ich mich auch entscheiden, denn ich wüsste jetzt schon das ich mit meinen Gewissen niemals klar käme, würde ich mich dagegen entscheiden.
Warum lässt man sich auf einen Mann mit Freundin ein, gute Frage, weil man sich verliebt bevor man davon wusste. Ich wollte die Sache am Anfang mehrmals beenden und konnte nicht, mein Herz sagte immer ja obwohl mein Verstand nein sagte und jetzt ist der Stand der Dinge so.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 13:36

Liebe Sanora,
erstmal finde ich die ganzen Kommentare zu dem "wie konnte das ueberhaupt passieren" bloedsinnig. Dass das nicht soooo ideal war, weisst Du ja spaetestens jetzt selbst, aber ich denke (nicht zuletzt weil eine Freundin genau das durchmacht, was Du durchgemacht hast), dass alles irgendwo seinen Sinn hat, nichts passiert einfachso.

Bedeutet fuer mich also, dass Du das Kind bekommen solltest, denn es sollte so sein, allerdings solltest Du das Kind eben, wie schon mehrfach gesagt, nicht unter bestimmten Bedingungen bekommen, wie "nur wenn er sich fuer mich entscheidet" oder dergleichen, denn das wird wohl eher nicht passieren.

Einmal notorischer Fremdgaenger, immer Fremdgaenger und erfreut sein wird er ueber die Nachricht der Schwangerschaft sicher auch nicht sein, darauf solltest Du Dich einstellen.

Die Affaere meiner Freundin hat ganz neutral reagiert und meinte dann "Ja, wir werden das Problem schon gemeinsam meistern und wer weiss, was uns dann noch die Zukunft bringt... .", sprich "Lass es wegmachen und vielleicht haben wir dann ja auch endlich als Paar eine Zukunft."

Sie hat diesen Mann echt sehr geliebt und oft gezweifelt, ob das alles so richtig ist. Dauernd stand er vor ihrer Tuer und wollte sie ueberzeugen zu einer Abtreibungsklinik zu fahren, weil ein Kind, das ja nicht von beiden gewollt ist, keinen Lebenssinn haette.

Seitdem er verstanden hat, dass sie sich wirklich fuer das Kind entschieden hat, auch wenn das bedeutet, dass sie sich gegen ihn entscheiden muss (da war sie schon in der 20. SSW), meldet er sich nicht mehr.

Das alles ist fuer sie ziemlich schwer und erst so seit 2 Wochen (sie ist jetzt in der 35. SSW) freundet sie sich wirklich mit dem Kind in ihrem Bauch an, hat Babysachen gekauft usw.

Du darfst ja auch nicht vergessen, dass es als alleinerziehende finanziell nicht so einfach ist, denn man muss sich irgendwie zwischen Job und Kind aufteilen, was Zeit und auch Geld kostet, aber vielleicht hast Du Familie, die Dich da unterstuetzen kann oder gute Freunde?

Ich finde jedenfalls, dass das Wuermchen fuer all das nichts kann und einfach ein Recht hat zu leben.

Wuensche Dir alles Gute und viel Kraft, kannst Dich jederzeit auch per PN melden.

LG

Sofia ET-8

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 13:49

Sehr beruhigend...
das es nicht nur mir allein so geht, ich hoffe er nimmt es nicht allzu schockierend auf, wobei ich ihn diesbezüglich soweit einschätzen kann, das er mich niemals zu einer Abtreibung zwingen würde, das wäre meine Entscheidung.
Was würde passieren wenn seine Freundin davon erfährt, vielleicht verzeiht sie ihm und alles bleibt beim Alten, ich bin wieder allein diesmal mit Baby, unglücklich verliebt in der Hoffnung doch nicht für immer allein zu leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 13:53

Ähnlich...
... sieht es bei mir aus.
Ich habe seit fast zwei Jahren ene Affäre mit mit einem Mann, der ständig mein Herz zum Pochen bringt. Doch ich bin nicht die richtig für ihn.

Ich befürchte auch, dass ich schwanger bin. In diesem Monat ist alles irgendwie anders. Und jetzt bin ich auch noch drüber. Zwar nur einen Tag (bisher), doch es ist so blöd... immer wieder enttäuscht von der Toilette zu kommen.

Ich weiß nicht, wie ich mich entscheiden würde. Oder vielleicht doch...?
Doch ich weiß nicht, ob ich ihm das sagen würde. Wir haben seit zwei Wochen nur E-Mail Kontakt. Und das auch nur sporalisch.
Ein Kind von einer Frau ohne Zusammensein...würde sein Leben und Gesellschaftlichen Stand erheblich durcheinander bringen. Und somit auch meins. Ich hätte es allein einfacher.

Helfen konnte ich Dir mit diesem Beitrag nun sicher nicht. Sorry. Doch Du siehst, Du bist nicht allein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 15:42

Sorry, tut mir leid..
..aber wie kann man nur von einem Mann, der in einer festen Parterschaft lebt!!!, schwanger werden??
Ich meine eine solche Beziehung einzugehen (was ich auch schon ziemlich suspekt finde) ist die eine Geschichte, aber dann auch noch schwanger von dem Mann zu werden?? Da passt man doch doppelt und dreifach auf! Wenn man die Pille immer richtig einnimmt ist sie zu 99,9999 % sicher!

Was hast Du Dir gedacht? Dass er sich von seiner Partnerin trennt und zu Dir kommt? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ich denke er wird eine glückliche Beziehung haben (sonst hätte er sich schon getrennt),er braucht wahrscheinlich einfach den "Kick" was Neues nebenbei zu erleben.

Ich gebe Dir den Tipp, Dich von ihm so schnell wie es geht zu trennen und dann Deine ganze Liebe Deinem Kind zu opfern.
Ansonsten wirst Du nur unglücklich werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 21:41

Wie schon gesagt...
zu der Zeit als ich ihn kennenlernte wusste ich nichts von seiner Freundin, hätte mich so etwas sonst nie erlaubt, jedoch hatte er den ersten Schritt gemacht. Und zum Thema Verhütung, wir hatten geschützten Verkehr, nur leider gibt es wirklich solche Fälle wo das Kondom platzt. Und das ich genau zu diesen Zeitpunkt anscheinend noch meinen Eisprung haben muss, war so nicht geplant. Ändern kann ich es jetzt eh nicht mehr, werde das Kind bekommen und wenn er meine Liebe nicht will, werde ich sie alleine meinen Baby schenken und versuchen es zu schaffen und trotzdem eine gute Mutter zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 21:42

Sabira96
Hallo Sanora96,
Du sitzt in einer fießen Klemme, und von daher mußt Du sehr schwierige Entscheidungen treffen. Diese kann ich nicht für Dich treffen, ich kann Dir nur meinen Rat geben.
Du fragst ob Du Dich für oder gegen das Kind entscheiden sollst.
Ein Kind ist ein Kind, und es ist Dein Kind das in Dir heranwächst. Ich würde es nicht davon abhängig machen wie die Zukunft mit Deinem Freund aussieht. Denn das Kind ist unschuldig. Auch für Dich kann eine Abtreibung mögliche körperliche und psychische Nebenwirkungen haben, die Dein Leben sehr lange belasten können (www.vor-abtreibung.de; Knopf Risiko). Es wäre sicher nicht schlecht, wenn Du mit Deinem Freund darüber sprechen würdest, daß Du schwanger bist. Es kann sein er zieht sich dann zurück, aber so ganz aus der Verantwortung kann er sich nicht ziehen, den der Staat sieht eine monatliche Summe für ihn vor. Diese kannst Du dann übers Jugendamt von ihm einfordern.
Du möchtest ihn auch nicht verlieren. Aber eine Abtreibung rettet in der Regel keine Beziehung, sondern macht sie häufig kaputt. Eine Frau berichtete neulich, daß sie für ihren Freund abgetrieben hat. Ihr Bericht ging echt ins Herz. Ihr Freund begleitete sie mit ins Krankenhaus zum Abbruch:" Als ich nach der Narkose meine Augen aufmachte, und in seine Augen schaute empfand ich nur noch eines: abgrundtiefen Haß."
Ich fände es schon fair, wenn Du ihn über die Schwangerschaft informieren würdest, denn es ist auch sein Kind. Ganz unabhängig davon ob er bei seiner Freundin bleibt oder bei Dir. Wann Du dies tust mußt Du halt abwägen. Vielleicht möchtest Du Deine Sitauation mal ganz anonym mit jemand besprechen. Dann kannst Du Dich unter www.kostbare-kinder.de melden.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 21:55

Ich werde mich...
definitiv für mein Kind entscheiden, sagen werde ich es ihm auch auf jeden Fall, ich denke nicht das er ein Schwein sein wird und mich zum teufel jagt, dazu ist er nicht der Typ, ich denke man kann alles gemeinsam besprechen, nur wie ich es ihm am besten sagen soll, das ist mein Problem, lange kann ich es bestimmt nicht mehr aufschieben, denn irgendwann sieht er es allein und so soll er es bestimmt nicht erfahren sondern vorher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 21:59

Ohne
...euch jetzt persönlich anreufen zu wollen. Wie kann man nur eine Affäre mit einem verheirateten Mann anfangen der auch noch Kinder hat. Ist euch eigentlich klar daß deren Ehefrauen daran zugrunde gehen können wenn ihr die Familie zerstört? Pfui Teufel! Jeder Frau die sich für so etwas hergibt wünsche ich daß ihr genau das selbe geschieht und dann merkt wie schmerzhaft und erniedrigend das ist. Und an alle die dann noch schwanger werden: hoffentlich leugnet er alles und lässt euch augenblicklich sitzen!
Es tut mir sehr leid, aber bei dem Thema reagiere ich einfach völlig über.

PS : "ich habe erst später erfahren daß er verheiratet ist" zählt nicht, denn man hätte auch dann noch alles beenden können. Ja, auch wenn Gefühle im Spiel sind, wo bitte ist euer Anstand und euer Stolz?

BG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 22:03

Hallo,
er ist erstens nicht verheiratet und zweitens gehören ja wohl immer zwei dazu bei so etwas. Klar ist es nicht ok, würde wahrscheinlich auch so reagieren wenn es mein Freund wäre aber nur alleine der Frau die schuld geben kann man in so einem Fall leider auch nicht.
Wenn er fremdgeht, würde ich sagen das er in seiner Beziehung sicherlich nicht ganz glücklich ist, denn es geht ihm ja nicht nur um Sex bei der Sache, da sind auch Gefühle mit im Spiel... und zwar auf beiden Seiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 22:06
In Antwort auf sela_12729603

Ich werde mich...
definitiv für mein Kind entscheiden, sagen werde ich es ihm auch auf jeden Fall, ich denke nicht das er ein Schwein sein wird und mich zum teufel jagt, dazu ist er nicht der Typ, ich denke man kann alles gemeinsam besprechen, nur wie ich es ihm am besten sagen soll, das ist mein Problem, lange kann ich es bestimmt nicht mehr aufschieben, denn irgendwann sieht er es allein und so soll er es bestimmt nicht erfahren sondern vorher...

Wie
Hallo Sanora96,
indem Du einen Spaziergang mit ihm machst oder ein feierliche Abendessen und wenn Du schon ein Ultraschallfoto hast, dann kannst Du davon eine Kopie machen und drunter schreiben: Am... wirst Du wieder Vater... Dies verpackst Du hübsch in Geschenkpapier und legst es auf den Teller oder übergibst es ihm beim Spazierganz.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 22:09
In Antwort auf itemba

Wie
Hallo Sanora96,
indem Du einen Spaziergang mit ihm machst oder ein feierliche Abendessen und wenn Du schon ein Ultraschallfoto hast, dann kannst Du davon eine Kopie machen und drunter schreiben: Am... wirst Du wieder Vater... Dies verpackst Du hübsch in Geschenkpapier und legst es auf den Teller oder übergibst es ihm beim Spazierganz.
LG Itemba

Die Idee mit der Kopie...
auf dem Teller ist echt der Hammer, wenn ich das mache fällt ihm bestimmt das Essen aus dem Gesicht...
Ne, ich denke es wird sich bestimmt eine günstige Gelegenheit finden wo es passt und dann sag ich es ihm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 22:42

Nimm ihn dir zur Brust
Hey ich kann deine situation verstehen, dennoch würde ich mit klaren worten an ihn heran treten und ihm sagen was sache ist.

Gesetz dem fall er will seine freundin nicht verlassen, zahlen muss er ja so oder so.

Entscheide dich Für das Kind, denn das Kind kann nichts dafür.

Auch wenn du nachher alleinerziehend sein solltest, das ist nicht weiter schlimm.
Ich werde auch alleinerziehend sein,na und, ich werd das Kind schon schaukeln, im wahrsten sinne des Wortes..

Und zum Sex gehören immer 2 .. also kann er dir nicht die ganze schuld auflasten, denn es kann immer passieren das man schwanger wird.
Darüber sollte man sich vorher im Klaren sein.

Egal ob vergeben oder nicht, Affäre, Beziehung hin oder her , leider haben es die Männer heutzutage noch viel zu einfach sich der Verantwortung zu entziehen.

Die können sich einfach aus dem Staub machen leider.

Ich wünsche dir Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2008 um 16:40
In Antwort auf suzie_12316342

Ohne
...euch jetzt persönlich anreufen zu wollen. Wie kann man nur eine Affäre mit einem verheirateten Mann anfangen der auch noch Kinder hat. Ist euch eigentlich klar daß deren Ehefrauen daran zugrunde gehen können wenn ihr die Familie zerstört? Pfui Teufel! Jeder Frau die sich für so etwas hergibt wünsche ich daß ihr genau das selbe geschieht und dann merkt wie schmerzhaft und erniedrigend das ist. Und an alle die dann noch schwanger werden: hoffentlich leugnet er alles und lässt euch augenblicklich sitzen!
Es tut mir sehr leid, aber bei dem Thema reagiere ich einfach völlig über.

PS : "ich habe erst später erfahren daß er verheiratet ist" zählt nicht, denn man hätte auch dann noch alles beenden können. Ja, auch wenn Gefühle im Spiel sind, wo bitte ist euer Anstand und euer Stolz?

BG Julia

Böse Frauen
Immer die bösen Frauen oder? Dass der Mann sich auf diese Affäre eingelassen hat zählt wohl gar nicht. Finde ich immer wieder interessant.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook