Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungewollt schwanger. Und jetzt?

Ungewollt schwanger. Und jetzt?

7. Mai 2012 um 15:35

Hallo zusammen

Ich weiss, dass ich vor einer grossen Entscheidung stehe, die ich nur ganz alleine fällen kann.
Trotzdem möchte ich hier meine Gedanken loswerden. Ich bin in der 5ten Woche schwanger. Mein Freund und ich standen unter Schock und uns ist es unerklärlich, wie es passieren konnte.
Eine Seite von mir ist sehr glücklich. Eine andere Seite in mir ist sehr ängstlich. Und irgendwie passt ein Kind jetzt so gar nicht in unser Leben. Mein Freund möchte noch studieren und wir wollen viel reisen.
Wir sind beide gerade 27ig geworden und fühlen uns durchaus fähig, Eltern zu sein.
Bin zwar gerade noch in einer vollzeit Weiterbildung, diese beende ich aber im Herbst.
Auch mein Freund, mit dem ich ein halbes Jahr zusammen bin, ist in einer Ausbildung, die er im Sommer beendet.
Für den Anfang mit einem Kind hätte wir die finanzielle Unterstützung meiner Eltern.
Was spricht also dagegen?
Es ist mein Drang nach Freiheit.
Ich könnte jetzt noch Pillen schlucken und den Embryo einfach "loswerden". Was ja ziemlich einfach wäre.
Ob ich dies übers Herz bringen würde??
Vielleicht ist ja jemand in einer ähnlichen Situation und möchte sich ein wenig austauschen.

Herzlich

Sina

Mehr lesen

7. Mai 2012 um 18:33

Annasophia1111
Hallo Sina,
Du bist in der 5. Woche schwanger und in Dir streiten nun 2 Seiten.
Es ist vor allem der Drang nach Freiheit, das Kind nicht zu bekommen. Aber vielleicht ist Dir diese Freiheit gar nicht mehr so wichtig, wenn Du merkst es gibt jemand für den Du lebst. Es macht jeden Morgen ein Kind die Augen auf, für das bist Du die wichtigste Person in seinem Leben.
Das Leben mit Kind wird anders, aber eben schöner, reicher und heller.
Es ist gut, dass Du darüber nachdenkst, wie es Deinem Herz damit geht. Denn ein blutendes Herz kann sehr schmerzhaft sein. Eine Abtreibung kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann und dann kann es sein, dass Du Deine Freiheit gar nicht mehr aus vollem Herzen genießen kannst.
Du bist hin-und-hergerissen. Gerne kannst Du Dich damit an ausweg-pforzheim.de wenden, die werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.
LG itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 19:56

Annasophia1111
Hallo Sina,
Du stehst vor einer großen Entscheidung, und in Dir streiten sich 2 Seiten.
Du hast Bedenken, dass Dein Freiheitsdrang gegen das Kind spricht. Aber Dein Leben wird mit Kind anders, schöner, heller , froher. Vielleicht ist Dir Deine Freiheit nicht mehr so wichtig, wenn Du merkst für wen Du auf dieser Welt bist. Wenn Morgens ein Kind die Augen aufmacht und Dich anstrahlt, und Du merkst für dieses Kind bin ich die wichtigste Person.
Ich halte Deine Frage, ob Du das übers Herz bringen wirst, für sehr wichtig und gut. Denn ein blutendes Herz kann sehr schmerzhaft sein.
Gerne kannst Du Dich an ausweg-pforzheim.de wenden, die werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.
LG itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:59

Naja
Viele haben auch keinen Freund, um frei zu sein. Und trotzdem ist es doch schön, einen zu haben, nicht wahr? Reisen könnt Ihr doch immer noch. Meine Cousine und ihr Mann sind auch totale Reisefreaks mit wandern etc. Sie haben eine kleine Tochter (5 Jahre), die von Anfang an immer dabei war. Ab in den Rucksack und los ging's um den Globus. Könntet Ihr in nächster Zeit denn überhaupt gross reisen, wenn Ihr beide noch in der Ausbildung seid und dein Freund studieren will? Ausbildung in Kind geht übrigens auch. Lass Dich dazu beraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 13:15

Also...
Bei euch sehe ich überhaupt kein Problem..Warum solltet ihr es nicht auch mit Baby schaffen?
Die meisten Frauen bereuen ihre Entscheidung zur Abtreibung später. Im ersten Moment fühlen sie sich erleichtert und frei,aber das währt nicht lange...dann kommen die Schuldgefühle,Gewissensbisse und die Sehnsucht... und ich glaube,bei dir wäre es genauso
Man kann auch durchaus mit Kind reisen... und Kinder bleiben auch nicht immer klein... sieh es als neue Herausforderung. Es sollte wohl so sein, wenn es so unverhofft kommt.
Dein Drang nach Freiheit sollte im Moment nicht wichtiger sein als der kleine Mensch,der in dir heranwächst und dein Leben auf andere Weise bereichern könnte.
Manchmal kommt eben alles anders als man denkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 19:09

Liebe sina,
es ist wohl gerade eine große aufregung in dir!? damit, dass du schwanger sein könntest, hast du offensichtlich gar nicht gerechnet. es ist was ganz neues für dich!

so wie du dein leben beschreibst, geht es dir richtig gut! du lebst in einer glücklichen beziehung, dein freund und du werdet beide mit eurer aus- und weiterbildung fertig, ihr seid unabhängig und könnt tun und lassen was ihr wollt. die zukunft steht euch offen!
da hat sich die kleine überraschung eigentlich genau den richtigen zeitpunkt ausgesucht, find ich! und du hast dich doch schon leise gefreut....
so viele positive aspekte lassen doch eigentlich deine glückliche seite überwiegen, oder?

deine unsicherheit, wie die zukunft mit kind aussehen würde kann ich verstehen und solche ängste eingeschränkt zu werden, schaff ich das?,.....gehören am anfang einfach zum schwanger sein bis sich die hormone eingespielt haben.

als student hat man doch besondere freiheiten: könntest du dir auch reisen mit einem kleinen kind vorstellen? was ist denn das angestrebte studium deines freundes - ist er auch ein entdeckertyp mit so großem freiheitsdrang wie du?

deine freiheit wird wieder kommen, aber dieses baby könntest du nie mehr nachholen.... das spürst du ja selber im herzen.

ich meine, die erfahrung mutter zu werden und zu sein, ist so eine intensive zeit, die du in deiner situation sehr genießen könntest.

sehr herzlich
Viola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 5:18

Hallo
ich kann dich nur beglückwünschen! du hast ein perfektes Alter um Kinder zu bekommen und bist jetzt mit deiner Ausbildung bald fertig, bevor der Bauch richtig kugelig wird! Zudem hast du auch Unterstützung von deinen Eltern. Ich bin um einiges jünger schwanger geworden. Wollte gerade ein soziales Projekt im Ausland anfangen und wurde dann schwanger. Mit dem Vater gab es Riesenprobleme und alles andere war auch nicht so einfach. Aber trotzdem ist mein Sohn das Schönste was ich bisher erleben durfte. Reisen ist ja toll, aber wenn man währenddessen nicht 100% glücklich ist, sind die schönsten Landschaften nichts mehr wert. Und nach einer Abtreibung leiden viele Frauen sehr darunter. Und du freust dich schon teilweise darauf. Was viele vor mir geschrieben haben stimmt auch: auch mit Kind kann man noch vieles sehen und tun. Und vor allem gibt es nichts schöneres als zu lieben und alles zu geben,. Du wirst schon noch sehen, es wird dich völlig überwältigen, wenn du dein Kind dann in deinen Armen hältst. Da sind alle Vergnügungen und Reisen NICHTS dagegen! Ganz, ganz liebe Grüße!
Rere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 15:09

Einfach so
liebe sina,

jetzt hab ich grade deinen thread wieder gelesen und mir gedanken gemacht, wie es dir wohl geht?
hast du dich an die anderen umstände gewöhnt? ich könnts mir für dich echt gut vorstellen!
vielleicht magst du dich ja noch mal melden!?

hoffnungsgrüße,
viola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 21:26

Ich
bin wahrscheinlich auch ungewolt schwanger,
Aber ich habe vor 15 Jahren abgetrieben und bereue es immer noch. Deine Gründe sind nachvollziehbar und finde die ehrlich. Entscheiden musst du das wirklich selbst, wie wäre es denn wenn du es zur Adoption frei gibst, somit hättest du für kinderlose Paare einen großen Gefallen getan.
Ich würde nie mehr abtreiben, evtl nur noch nach einer Vergewaltigung. aber selbst da bin ich mir nicht sicher. eine schwierige Entscheidung, aber egal wie du dich entscheidet es wird die richtige sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club