Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungewollt schwanger - Probleme mit dem Partner

Ungewollt schwanger - Probleme mit dem Partner

15. Oktober 2012 um 18:14 Letzte Antwort: 15. Oktober 2012 um 19:08

Hallo ihr Lieben,
ich weis seit Freitag, dass ich schwanger bin. Die Schwangerschaft ist ungewollt und trotz Pille entstanden und hätte man mich vor ein paar Wochen gefragt, hätte ich sofort gesagt, dass ich das Kind nicht bekommen würde, weil ich mitten in einer schweren Phase des Studiums stecke und mein Freund versetzt wird und somit bald fast 800km von mir entfernt sein wird. Nun seit ich es weis ist aber eine Abtreibung einfach keine Option mehr für mich..
Ich habe es am Samstag meinem Freund erzählt, der es da sehr schweigsam und gefasst aufgenommen hat und wir haben eigentlich den ganzen Tag nicht wirklich miteinander geredet, was vllt. auch erstmal daran lag, dass er den Schock verdauen musste. Gestern haben wir dann sehr lang telefoniert und sogar angefangen Namen raus zu suchen und haben versucht Lösungswege zu finden, wie z.B. eine Universitätswechsel bei mir (was leider relativ aussichtslos ist, weil ich auf jeden Fall 1 Jahr Studienzeit verliere und mein Arbeitgeber das nicht mitmacht und das wohl darauf hinausläuft, dass ich für den Wechsel klagen muss..). Jedenfalls war ich gestern relativ zuversichtlich, dass wir das trotzdem irgendwie auf die Reihe bekommen und heute hat er mich wieder brutal aus der Bahn geworfen, weil er die ganze Zeit nur noch davon redet, dass er darauf hofft, dass es noch einen natürlichen Abbruch gibt (die Warscheinlichkeit liegt in der 5.-6. Woche ja doch noch relativ hoch). Jedenfalls lässt er mich schon ziemlich spüren, dass das Kind keineswegs erwünscht ist und hat mir dann vorhin sogar Vorwürfe gemacht, dass ich das doch absichtlich gemacht hätte und wenn er dafür irgendein Anzeichen finden würde, er mich sofort verlassen würd.
Ich hab jedenfalls das Gefühl, dass er nur noch zu mir hält, weil es ja ein gesellschaftliches "Muss" ist und ich weis ehrlich gesagt nicht wie ich damit umgehen soll.
Ich hoffe das war jetzt nicht ein zu großes Wirrwar, ich weis momentan einfach nicht wo mir der Kopf stehtund wie ich mit der ganzen Sache jetzt umgehen soll. Es wär schön, wenn die ein oder andre vielleicht einen Rat für mich hätte..
LG, Lyndo

Mehr lesen

15. Oktober 2012 um 18:25

Der is ja mal blöd
Hallo entschuldige aber gehts noch ??? Wie kann er den sich sowas wünschen einen " natürlichen abbruch" das geht ja mal garnicht wenn es passiert kann man leider nichts machen aber das das der vater wünscht ne sowas hab ich nivh nie gehort ... Nun zu dir hör auf dein herz ich würde es aufjedenfall behalten ob mit ihm oder ohne ihn da wirdt du schon hinkriegen ist twar hart ich weis aber das wirst du schon schaukeln ... Was will er den für beweise finden das du das absichtig gemacht hast?? Also wie alt ust den dein freund wenn ich fragen darf? 12 oder 13 klingt nicht gerade erwachsen was er da von sich gibt ich meine fur dich war das ja auch ein schock das musstest du ja auch erst verdauen ich kann dir nur einen Rat geben hör auf dein herz tu was du für richtig haltst aber tu nicht was andere wollen
Ist schon traurig das er so reagiert hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2012 um 18:26

...
Behalte das baby wenn nicht mit ihm du wirst schon jemand passenden finden glaub mir ich hoffe da geht alle gut bei dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2012 um 18:29

Lass ihm die zeit
Er ist spürbar geschockt und von der situation überfordert. Die meisten männer verstehen erst einmal die welt nicht mehr. Mach ihm klar, dass eine abtreibung für dich nicht in frage kommt und da dir da schon sicher bist, halte dich mit fester überzeugung daran. Ich glaube er bekommt sich wieder ein. Versuche seine gefühlsausbrüche nicht so zu herzen zu nehmen. Dann sind überreaktionen und er wird dir auch sicherlich bald sagen können, dass er sich doof dir gegenüber benommen hat.

Du packst das!! Glaub an dich und dein baby und mach dir wegen einem abbruch nicht so viele sorgen. Es wird alles gut gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2012 um 19:08

Danke ihr beiden
Ich schätze du hast Recht redrose65 und ich muss ihm einfach noch ein bisschen Zeit lassen, damit er sich mit der ganzen Sache anfreunden kann und nicht sofort den perfekten Vater von ihm erwarten.
Auf jeden Fall werd ich das Kleine aber behalten, da gibt es keine Diskussionen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest