Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungewollt schwanger mit 45

Ungewollt schwanger mit 45

15. August 2012 um 12:46 Letzte Antwort: 20. August 2012 um 21:04

Hallo, habe gestern erfahren dass ich in der 6. woche schwanger bin. Hatte doch eigentlich eine Spirale drinn aber die ist unbemerkt rausgerutscht.
Ich weis nicht ob ichs bekommen soll oder wegmachen.
Habe bereits 5 Kinder im alter zwischen 23 und 11 Jahren.
Mein Mann überlässt die entscheidung ganz alleine mir.
Wenn ichs bekommen will steht er zu mir und wenn ichs
wegmache hat er auch nichts dagegen. Auch die grossen Kinder sind alle noch zuhause da sie in Ausbildung und am Studieren sind.

Mehr lesen

15. August 2012 um 13:12

Hallo
puh krasse situation finde ich...wie stehst du denn dazu? meonst du du hast nochmal die nerven für ein baby nochmal komplett von vorn an zufangen hätten ihr den platz?könntet ihr das finanziell tragen??
noch dazu muss man bedenken das du (nicht böse gemeint) nicht mehr die jüngste bist bist du gesundheitklich belastet??
das risiko steigt natürlich auch das etwas mit dem baby nicht stimmt in diesen alter

wie sind deine gefühle denn dazu??

Lg Pünktchen 21+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2012 um 13:53
In Antwort auf hylda_12498600

Hallo
puh krasse situation finde ich...wie stehst du denn dazu? meonst du du hast nochmal die nerven für ein baby nochmal komplett von vorn an zufangen hätten ihr den platz?könntet ihr das finanziell tragen??
noch dazu muss man bedenken das du (nicht böse gemeint) nicht mehr die jüngste bist bist du gesundheitklich belastet??
das risiko steigt natürlich auch das etwas mit dem baby nicht stimmt in diesen alter

wie sind deine gefühle denn dazu??

Lg Pünktchen 21+5

Hallo
Meine Gefühle schwanken hin und her. erste reaktion war nein das geht nicht, wir haben zuwenig Platz in der wohnung,
ich möchte nicht wieder von vorne Anfangen, ich hatte fünf gesunde Babys es war anstrengend und auch schön.
Aber die andere Seite möchte schon nochmal. Finanziell würde es schon irgendwie gehen. dann kommt wieder das aber.... mein Mann und ich hatten es die letzten zwei- drei Jahre richtig schön mitteinander, die Kinder waren aus dem gröbsten raus und wir haben es richtig genossen auch mal alleine zuverreisen. Das wäre natürlich alles wieder hin ...
Das Herz sagt ja der Verstand nein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2012 um 10:16

Schade
das Würmchen hat sich bereits verabschiedet.
Hatte letzte woche zwei Bluttests machen müssen und dabei ist leider herausgekommen, dass ich zwar schwanger bin aber das Würmchen ist leider gestorben ist. Einerseits bin ich erleichtert dass ich diese Entscheidung nicht selber treffen musste und trotzdem bin ich traurig dass es weg ist. Habe mich nämlich schon darauf eingestellt gehabt, dass ich es bekommen werde, hatte mich bereits im Einkaufszenter in die Babyabteilung verirrt........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2012 um 21:00

Lucy23096
Hallo Lucy,
Du weißt seit gestern, dass Du schwanger bist. Es ist klasse, dass Dein Mann hinter Dir stehen würde, wenn Du das Kind bekommen würdest. Es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz sein kannst. Denn es geht um Dich. Eine Abtreibung kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann. Denn wer 6 Kinder hat, ist ein Familienmensch.
Eine Freundin von mir wurde mit 42 ungeplant schwanger, auch ihr jüngstes Kind, von 4 war 11 Jahre alt. Sie hatte Angst wieder von Neuem anzufangen... und sie bekam das Kind nur aus Achtung vor dem entstandenen Leben in ihr.
Heute ist dieses Kind 7 Jahre und die Mutter genießt es noch einmal ein Kind heranwachsen zu sehen. Und es wurde gar nicht alles so kompliziert wie erwartet, denn die älteren Kinder waren eifrige Kinderhüter.
Gerne kannst Du Dich mit Deinen Ängsten und Fragen an ausweg-pforzheim.de wenden, die werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.
LG itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2012 um 21:04
In Antwort auf larkin_12469138

Schade
das Würmchen hat sich bereits verabschiedet.
Hatte letzte woche zwei Bluttests machen müssen und dabei ist leider herausgekommen, dass ich zwar schwanger bin aber das Würmchen ist leider gestorben ist. Einerseits bin ich erleichtert dass ich diese Entscheidung nicht selber treffen musste und trotzdem bin ich traurig dass es weg ist. Habe mich nämlich schon darauf eingestellt gehabt, dass ich es bekommen werde, hatte mich bereits im Einkaufszenter in die Babyabteilung verirrt........

Lucy23096
Hallo Lucy,
es tut mir unendlich leid, diese notvollen Zeilen zu lesen.
Ich finde es klasse wie schnell Du Dich umgestellt hast. Dieses Baby ist von Dir geliebt gewesen. Du nennest es auch schon liebevoll Würmchen.
Lass die Trauer zu, auch wenn sie schmerzhaft ist.
Ich wünsche Dir, dass Dein Leben bald wieder hell und froh werden kann.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen