Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Ungewollt schwanger mit 15 !

25. April 2012 um 16:19 Letzte Antwort: 28. April 2012 um 22:02

Heii Leute,

Ich bin 15 & ungewollt schwanger geworden, ich habe es auch meinen eltern erzählt, die natürlich nicht sehr begeistert von der ganzen Sache waren ! Wir sind dann auch gleich den Tag darauf zum Frauenartzt gegangen & dort hat sich herausgestellt das ich schon in der 11 SSW bin ... Meine Eltern sind der festen überzeugung das ich es abtreiben sollte, da es nicht einfach werden wird & ich mein ganzes Leben umkrempeln muss ...

Mein jetziger Freund ( von ihm ist das Kind nicht ) hat gemeint er unterstützt mich egal ob ich es abtreibe oder behalte. Er hat auch einen Termin am jetzigen Freitag bei einer Abtreibungsklinik in Stuttgart gemacht ... Ich habe viel mit ihm darüber geredet, habe ihm auch gesagt das ich es gerne behalten möchte ( ich weiss was auf mich zukommt & es nicht einfach wird ! ), er hat gemeint hat okay warum nicht aber wir machen den Termin in Stuttgart gehen dort gemeinsamm hin & lassen erstmal unteruchen ob es überhaupt gesund wird !

Ich weiss absolut nicht weiter, klar wenn sich rausstellt das es behindert zur Welt kommen würde, müsste ich es abtreiben, denn ich bin 15 & habe nicht die Kraft dazu ein geistig behindertes Kind gross zu ziehen aber wenn die Ärtzte dort meinen, dass es gesund zur welt kommen wird, würde ich es gerne behalten, dass heisst wiederrum für mich dass ich meine gesammte Familie verlieren würde ...

Was meint ihr dazu ?!

Mehr lesen

25. April 2012 um 16:21

Kindsvater?
Von wem ist den das Kind, und was sagt derjenige dazu?

Gefällt mir

25. April 2012 um 16:24
In Antwort auf jayna_12072824

Kindsvater?
Von wem ist den das Kind, und was sagt derjenige dazu?

Kindsvater
Das Kind ist von jemand anderes ... Er möchte es nicht & meint ich soll es abtreiben ! Das ist wirklich eine lange Geschichte ... Aber er möchte es definitiv nicht !!

Gefällt mir

25. April 2012 um 16:33
In Antwort auf jordyn_12887803

Kindsvater
Das Kind ist von jemand anderes ... Er möchte es nicht & meint ich soll es abtreiben ! Das ist wirklich eine lange Geschichte ... Aber er möchte es definitiv nicht !!

Is ja klar
Ist mit klar das der vater es nicht möchte sein leben ist auch im arsch , der wird sein leben lang zahlen müssen !!
Wie alt ist der denn ??? 16??

Gefällt mir

25. April 2012 um 16:40

Vorurteile ...
Es war eine Vergewaltigung ! Ich würde mal sagen wenn man nicht weiss was passiert ist sollte man nicht solche Vorurteile haben (; !!

Gefällt mir

25. April 2012 um 16:49

Meine liebe Tatze,

so nun ist es so, du bist schwanger. ich rate dir zu einer Beratungsstelle zu gehen (Caritas, ProFamilia usw.) die helfen dir und sind geschult in solchen Dingen. Du musst da nicht alleine durch und brauchst Hilfe. Sicherlich waren deine Eltern nicht begeistert aber du bist ihr Kind und sie muessen dich unterstuetzen. Lass dich beraten mit deinen Eltern zusammen und schaut was es fuer Moeglichkeiten gibt. Es gibt viele junge Mamas, die alles gut schaffen und sich dabei wohlfuehlen!
Es ist egal was der Vater sagt, du musst auf dein Bauchgefuehl hoeren und dich beraten lassen.

Ich wuensche dir von Herzen alles Gute!

An alle anderen die dumme Kommentare lassen- das Maedchen ist erst 15 und braucht HILFE!

Gefällt mir

25. April 2012 um 16:50
In Antwort auf jordyn_12887803

Vorurteile ...
Es war eine Vergewaltigung ! Ich würde mal sagen wenn man nicht weiss was passiert ist sollte man nicht solche Vorurteile haben (; !!

...
Klar weiss ich das mein Leben jetzt erstmal am " Arsch " ... aber mir dann soetwas zu unterstellen, obwohl ich das eigentlich garnicht wollte, ist wirklich eine Frechheit ! Ich würde sagen mach Du ersteinmal das durch was ich nach dieser sogenannten Vergewaltigung durchgemacht habe, dann weisst Du wie das ist, schrecklich ... !! Klar ist es ein Leben & damit spielt man nicht, dass weiss ich auch, aber was würdest Du machen wenn Du weisst das es behindert werden würde ?

Gefällt mir

25. April 2012 um 16:56
In Antwort auf berit_12479515

Meine liebe Tatze,

so nun ist es so, du bist schwanger. ich rate dir zu einer Beratungsstelle zu gehen (Caritas, ProFamilia usw.) die helfen dir und sind geschult in solchen Dingen. Du musst da nicht alleine durch und brauchst Hilfe. Sicherlich waren deine Eltern nicht begeistert aber du bist ihr Kind und sie muessen dich unterstuetzen. Lass dich beraten mit deinen Eltern zusammen und schaut was es fuer Moeglichkeiten gibt. Es gibt viele junge Mamas, die alles gut schaffen und sich dabei wohlfuehlen!
Es ist egal was der Vater sagt, du musst auf dein Bauchgefuehl hoeren und dich beraten lassen.

Ich wuensche dir von Herzen alles Gute!

An alle anderen die dumme Kommentare lassen- das Maedchen ist erst 15 und braucht HILFE!

Dankeschön (:
Ich war schon bei einer Beratunsstelle ( ProFamilia ) aber die konnten mir auch nicht wirklich weiterhelfen, sie haben auch zu mir gesagt, wenn Du es behalten möchtest dann behalte es, denn es ist dein Kind & dein Leben, egal was deine Eltern Dir versuchen einzureden ! Ich liege wirklich Nächte lang wach, kann nicht schlafen, weill ich ganz genau weiss, dass wenn ich mich für mein Kind entscheide, dass ich mich dann gegen meine Familie entscheide !

Gefällt mir

25. April 2012 um 16:59
In Antwort auf jordyn_12887803

...
Klar weiss ich das mein Leben jetzt erstmal am " Arsch " ... aber mir dann soetwas zu unterstellen, obwohl ich das eigentlich garnicht wollte, ist wirklich eine Frechheit ! Ich würde sagen mach Du ersteinmal das durch was ich nach dieser sogenannten Vergewaltigung durchgemacht habe, dann weisst Du wie das ist, schrecklich ... !! Klar ist es ein Leben & damit spielt man nicht, dass weiss ich auch, aber was würdest Du machen wenn Du weisst das es behindert werden würde ?

^^
wieso fährst du sie so an? war klar das so ein urteil bzw unterstellung kommt woher soll sie bitte wissen das du vergewaltigt wurdest? du hast es nicht erwähnt(versteh es jetzt nicht falsch,meine damit nicht das du es erwähnen musst) aber ihr jetzt zu sagen es wäre ne frechheit ist auch nicht ganz richtig.. hier kann niemand hellsehen

und mal zum thema behinderungen.. auch solche kinder sind mehr als glücklich das sie überhaupt leben dürfen und klar es ist sicherlich mehr als schwer und gehört einiges dazu aber warum sollte das kind kein recht zum leben haben? ich meine es bleibt jedem selbst überlassen ob man damit klar kommen kann bzw die kraft dazu hat.
Aber auch solche kinder haben es verdient zu leben.

Aber lass dich bei einer beratungsstelle beraten die wissen dir schon zu helfen und werden dies auch tun. Gibt genug hilfen und denke auch das deine eltern wenn dann für dich da sind.. auch wenn sie nicht begeistert sind was ganz verständlich ist..man stellt sich das leben für die eigenen kinder dann schon anders vor.
Und lass dich von niemanden beeinflussen oder sonst was denn wie gesagt es ist dein baby und du entscheidest was passiert etc.

wünsch dir alles gute,wirst schon das richtige machen und auch den richtigen weg finden auch wenns schwer werden kann

Gefällt mir

25. April 2012 um 17:03

...
Sorry die waren nicht an Dich ( diese 2 antworten ) ... vor Dir hat jemand gemeint er müsse mich fertig machen & dann habe ich mich nur gerechtfertigt ... tut mir leid !

Gefällt mir

25. April 2012 um 21:32
In Antwort auf jordyn_12887803

...
Sorry die waren nicht an Dich ( diese 2 antworten ) ... vor Dir hat jemand gemeint er müsse mich fertig machen & dann habe ich mich nur gerechtfertigt ... tut mir leid !

Gerechtfertigt
Hast du dich na toll, wenn du schreibst mit 15 schwanger voher soll jemand wiesen was passiert ist ???? Uch kann nicht hellsehen ?? Natürlich erzählt man sowas nicht gleich aber dann hättest du es anders firmulieren müssen!!
Hast du denn anzeige gemacht ???

Gefällt mir

26. April 2012 um 8:06
In Antwort auf muirmn_12168051

Gerechtfertigt
Hast du dich na toll, wenn du schreibst mit 15 schwanger voher soll jemand wiesen was passiert ist ???? Uch kann nicht hellsehen ?? Natürlich erzählt man sowas nicht gleich aber dann hättest du es anders firmulieren müssen!!
Hast du denn anzeige gemacht ???

...
Ja ich habe eine Anzeige gegen den Vater des Kindes gemacht, bessergesagt meine Eltern !

Gefällt mir

26. April 2012 um 8:55

Tatze ..
Ich selber bin 17 und in der 21. woche schwanger (ungewollt). Erfahren hab ich es als ich noch 16 war. Abtreiben kam für mich und meinen Freund nicht in frage, auch wenn es nicht gesund wäre, ich hätte es behalten. Aber überleg dir wirklich gut, ob du abtreiben tust oder nicht.
Geh zu einer Beratungstelle wie ProFamilia, da war ich auch und haben mir geholfen, mit der situation klar zu kommen. Auch meinen Eltern habe ich davon erzählt, begeistert waren die auf keiner weiße, aber sie haben es letzendlich eingesehen und unterstützen mich wo sie können

Also hör auf dein Bauchgefühl und entscheide dich für das Richtige.


LG Samira & Bauchzwerg 20+4 ( 21. Woche )

Gefällt mir

26. April 2012 um 10:25
In Antwort auf jordyn_12887803

...
Ja ich habe eine Anzeige gegen den Vater des Kindes gemacht, bessergesagt meine Eltern !

Gut!!
Bei deinem fall wüste ich nicht ob ich das könnte , ich meine das baby behalten , weil es ja eine ..... Also könntest du den das baby lieben ??? Weil es wäre ja in dieser gewalt enstanden , ich denke man würde den hass am schlus dann gegen das kind richten dax wäre ja nicht fair aber verständlich !!! Das ist echt nicht leicht, tut mir sehr leid für dich !!!
Könntest du den damit umgehen , wenn du es behälst ???
Ich glaube in dem fall würde , könnte ich es nicht behaltdn da es aus dieser situation enstanden ist und ich angst hätte das alles an dem kind auszulassen!!!

Gefällt mir

26. April 2012 um 10:30


Hallo
Ich bin auch mit 15 schwanger geworden mein kleiner ist nun 10 Tage alt und ich bekomm das alles recht gut hin . Mein Freund hilft mir viel
Es ist deine Entscheidung und wenn du es behalten solltest komm viel auf dich zu !

Gefällt mir

28. April 2012 um 22:02

.
Habe ich richtig verstanden dass es eine Vergewaltigung war ja ?

Erstmal finde ich es natuerlich mutig es mit 15 wagen zu wollen ein Kind gross zu ziehen !

Hast du dir denn aber auch Gedanken darueber gemacht , dass dein Kind dich dann immer wieder an diese Vergewaltigung erinnern wird ?
Immerhin ist es ja eine stark psychische Belastung !

Koenntest du denn zu dem ungeborenen würmchen die nötige Liebe aufbauen die es benotigt , wenn es dann doch nicht " mit liebe gezeugt" wurde ?

Darueber wuerde ich nochmal nachdenken!

Alles Gute

Gefällt mir