Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungewollt Schwanger

Ungewollt Schwanger

30. Mai 2016 um 0:07

Hallo zusammen

Ich bin 25 Jahre alt und nun umgewollt Schwanger. Ich bin nun in der 13 Woche, heisst ich habe mich für "das" kleine Würmchen entschieden.

Zu meiner Geschichte, ich hatte einen Freund, dieser wohnt in Spanien, er ist Spanier wir haben uns in Amerika kennen gelernt. Unsere Beziehung lief super, wir hatten keine Probleme und ich wäre im Mai für einen Monat zum ihm gegangen.

Nun bekam icj Ende März meine Periode nicht über... Der Frauenarzt bestätigte mir dann die Schwangerschaft. Anfangs meine mein Freund noch er würde mich unterstützt egal wie ich mich entschieden würde, dies änderte sich dann sehr schnell. Als ich dann 5 Tage bei ihm zu Besuch war um alles zu besprechen, haben wir uns nur gestritten. Er meinte es wäre eine schlechte Idee ein Kind zu bekommen, da wir in einer Fernbeziehung wären. Ihm wäre es lieber ich würde die beziehung beenden als das kind zu bekommen, oder ich solle für das wohl des Kindes denken. Wenn ich ihm dann sagte weshalb ich mich für das Kind entscheiden würde meinte er ich vestehe dich abtreiben ist nicht einfach, aber...

Auch als ich abreiste hat sich nichts geändert. Ich habe mich schlussendlich für das kind entschieden und bereue es nicht.
Mit ihm bin ich nicht mehr zusammen, da es nach meinem endgültigen Entschluss nur noch schlimmer wurde. Er möchte auch nichts mit dem Kind zu tun haben.

Ich habe ein super Umfeld, meine Eltern und Freunde Unterstützung mich extrem. Es haben sich auch alle total gefreut.
Jedoch ist die freude bei mir nicht so überwältigend wie bei den anderen. Ich mache mir grosse sorgen und habe extreme angst das sich das auch nicht ändern wird. Es meinen alle " wart nur abe das kommt schon noch", trotzdem habe ich ein schlechtes gewissen.
Dazu denke ich ob ich will oder nicht jeden tag an meinen Ex, es tut verdammt weh, da ich mich extrem in einem Menschen getäuscht habe! Ich würde mich so gerne mehr freuen...

Hat jemand erfahrung oder hat ähnliches durchgemacht? Was kann ich gegen meine unsicherheit tun? Ich habe einfach verdammt amgst vor der Zukunft!!

Danke euch allen...

Mehr lesen

30. Mai 2016 um 1:19

hallo
Ersteinmal großen Respekt dafür das du es so durch gezogen hast und dich für das Kind entschieden hast ich habe solche Erfahrungen nie machen müssen aber ich glaube ganz fest daran das es leichter wird!! Du hast dich nicht ohne Grund für ein Kind entschieden du wirst das ganze stemmen, der Schmerz wird i.wann leichter, einen Mann kann man ersetzten, ein Kind jedoch nicht! Der Mann kann zurück kommen, das Kind wenn du dich einmal falsch entscheidest ist für immer weg! Es ist das aller schönste was du je erleben wirst, deinem kleinem Zwerg beim wachsen zu zu schauen! Ich verstehe deinen Schmerz und drücke dir ganz fest die Daumen das du bald über diesen Mann hinweg kommst ( den Umständen entsprechend) und dich aufs wesentlich schönere in deinem Leben konzentrierst. Kannst ja mal öfter von dir berichten und erzählen wie es dir geht alles alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest