Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ungewöhnliche Zyklusbeschwerden

ungewöhnliche Zyklusbeschwerden

19. November 2016 um 20:32

Hallo!
Ich hoffe, das gehört hier in dieses Forum.

Momentan bin ich etwas verwirrt, da ich Beschwerden habe, die ich so nicht kenne.
Im August habe ich die Pille abgesetzt. Seitdem "überwache" ich meinen Zyklus mit einer App, damit ich sehe, ob er normal verläuft. 
Der erste Zyklus war 33 , der zweite 31 Tage lang. Also alles normal. Bisschen Unterleibsschmerzen während der Regelblutung, aber nichts ungewohnliches.
Im dritten Zyklus haben wir dann nicht mehr verhütet und auch mehrfach Sex innerhalb der fruchtbaren Tage gehabt. 
Ein paar Tage danach hatte ich mehrere Tage extrem empfindliche Brustwarzen. Kannte ich so gar nicht, machte mir also Gedanken. Dann bekam ich meine Blutung schon nach 28 Tagen, aber sie waren sehr schwach und waren nach vier Tagen wieder vorbei. Sonst ist die Blutung stärker und geht so sechs Tage. Komischerweise hatte ich da überhaupt keine Unterleibskrämpfe. Habe ich sonst immer.
Heute ist mein 11. Zyklustag und seit zwei Tagen habe ich Unterleibs- und Rückenschmerzen. Also keine Krämpfe, sondern eher so ein Druckgefühl. Aber schon sehr unangenehm. Genauso wie die Schmerzen im unteren Rücken.

Am Montag habe ich einen Termin bei meiner Frauenärztin, zur Besprechung einer Dysplasieuntersuchung. Da werde ich natürlich auch mit ihr drüber sprechen. 
Aber vielleicht kennt jemand solche Beschwerden und kann mir helfen, diese schon mal einzuordnen. 
Mache mich hier echt verrückt.

Sorry, dass der Text so lang geworden ist.   

Liebe Grüße

Mehr lesen

19. November 2016 um 21:02
In Antwort auf itzybitzy83

Hallo!
Ich hoffe, das gehört hier in dieses Forum.

Momentan bin ich etwas verwirrt, da ich Beschwerden habe, die ich so nicht kenne.
Im August habe ich die Pille abgesetzt. Seitdem "überwache" ich meinen Zyklus mit einer App, damit ich sehe, ob er normal verläuft. 
Der erste Zyklus war 33 , der zweite 31 Tage lang. Also alles normal. Bisschen Unterleibsschmerzen während der Regelblutung, aber nichts ungewohnliches.
Im dritten Zyklus haben wir dann nicht mehr verhütet und auch mehrfach Sex innerhalb der fruchtbaren Tage gehabt. 
Ein paar Tage danach hatte ich mehrere Tage extrem empfindliche Brustwarzen. Kannte ich so gar nicht, machte mir also Gedanken. Dann bekam ich meine Blutung schon nach 28 Tagen, aber sie waren sehr schwach und waren nach vier Tagen wieder vorbei. Sonst ist die Blutung stärker und geht so sechs Tage. Komischerweise hatte ich da überhaupt keine Unterleibskrämpfe. Habe ich sonst immer.
Heute ist mein 11. Zyklustag und seit zwei Tagen habe ich Unterleibs- und Rückenschmerzen. Also keine Krämpfe, sondern eher so ein Druckgefühl. Aber schon sehr unangenehm. Genauso wie die Schmerzen im unteren Rücken.

Am Montag habe ich einen Termin bei meiner Frauenärztin, zur Besprechung einer Dysplasieuntersuchung. Da werde ich natürlich auch mit ihr drüber sprechen. 
Aber vielleicht kennt jemand solche Beschwerden und kann mir helfen, diese schon mal einzuordnen. 
Mache mich hier echt verrückt.

Sorry, dass der Text so lang geworden ist.   

Liebe Grüße


Hi itzybitzy. Also die Zyklen waren bei mir nach absetzen der Pille auch erst sehr regelmäßig und "normal". ungefähr 4 Zyklen lang.. Dann ging alles durcheinander.. langer Zyklus. Kein eisprung. verschobener eisprung.. Und erst danach (nach gut einem halben Jahr nach dem absetzen) hat sich der Zyklus wirklich normalisiert. Es kann also verschiedene Ursachen haben.. Vielleicht hattest du keinen eisprung (nicht schlimmes) Oder der eisprung war nicht genau in der Mitte des Zyklus. Mir haben da ovulationstests (ich hab die von clearblue benutzt) sehr geholfen. Ab zt 10 habe ich die benutzt und habe gesehen dass der eisprung immer erst an Zyklustag 17 oder 18 war.. Und dann hat es auch ganz schnell geklappt. Die andere Möglichkeit ist dass das eine Art einnistungsblutung war. War es helles oder dunkles Blut? "normal" für deine Periode? Also von der Farbe Menge und Dauer? Ich glaube 4 Tage wären dafür etwas lang aber möglich wäre es. Aber gut wenn du einen arzttermin hast.. Dann kannst du das alles besprechen. Ich gehe davon aus dass sich dein Zyklus gerade noch einpendelt. Und das ist ganz normal. Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2016 um 21:05
In Antwort auf bellaj123


Hi itzybitzy. Also die Zyklen waren bei mir nach absetzen der Pille auch erst sehr regelmäßig und "normal". ungefähr 4 Zyklen lang.. Dann ging alles durcheinander.. langer Zyklus. Kein eisprung. verschobener eisprung.. Und erst danach (nach gut einem halben Jahr nach dem absetzen) hat sich der Zyklus wirklich normalisiert. Es kann also verschiedene Ursachen haben.. Vielleicht hattest du keinen eisprung (nicht schlimmes) Oder der eisprung war nicht genau in der Mitte des Zyklus. Mir haben da ovulationstests (ich hab die von clearblue benutzt) sehr geholfen. Ab zt 10 habe ich die benutzt und habe gesehen dass der eisprung immer erst an Zyklustag 17 oder 18 war.. Und dann hat es auch ganz schnell geklappt. Die andere Möglichkeit ist dass das eine Art einnistungsblutung war. War es helles oder dunkles Blut? "normal" für deine Periode? Also von der Farbe Menge und Dauer? Ich glaube 4 Tage wären dafür etwas lang aber möglich wäre es. Aber gut wenn du einen arzttermin hast.. Dann kannst du das alles besprechen. Ich gehe davon aus dass sich dein Zyklus gerade noch einpendelt. Und das ist ganz normal. Alles gute

Achso
Ich hatte auch nach und nach mehr Menstruationsbeschwerden die ich vorher nicht hatte.. Also erst nur meine typischen Rückenschmerzen. Am Ende UL Krämpfe, häufiger harndrang, Pickel, Müdigkeit.. Manchmal dachte ich es seien ss Anzeichen aber der Körper kann da schon gemein sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2016 um 19:29

Danke für eure Antworten. 
Also schwanger bin ich nicht. Zumindest hat die Ärztin beim Ultraschall nichts gesehen.  Den Eisprung spüre ich, daher ist es das wohl auch nicht. Laut Ultraschall ist alles erstmal in Ordnung. Blut und Urin wird jetzt im Labor untersucht und nächsten Montag schauen wir dann nochmal.
Aber sie hat beim vaginalen Ultraschall wohl ein schönes Eibläschen gesehen.  also muss die nächsten Tage viel Liebe gemacht werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2016 um 10:55
In Antwort auf itzybitzy83

Hallo!
Ich hoffe, das gehört hier in dieses Forum.

Momentan bin ich etwas verwirrt, da ich Beschwerden habe, die ich so nicht kenne.
Im August habe ich die Pille abgesetzt. Seitdem "überwache" ich meinen Zyklus mit einer App, damit ich sehe, ob er normal verläuft. 
Der erste Zyklus war 33 , der zweite 31 Tage lang. Also alles normal. Bisschen Unterleibsschmerzen während der Regelblutung, aber nichts ungewohnliches.
Im dritten Zyklus haben wir dann nicht mehr verhütet und auch mehrfach Sex innerhalb der fruchtbaren Tage gehabt. 
Ein paar Tage danach hatte ich mehrere Tage extrem empfindliche Brustwarzen. Kannte ich so gar nicht, machte mir also Gedanken. Dann bekam ich meine Blutung schon nach 28 Tagen, aber sie waren sehr schwach und waren nach vier Tagen wieder vorbei. Sonst ist die Blutung stärker und geht so sechs Tage. Komischerweise hatte ich da überhaupt keine Unterleibskrämpfe. Habe ich sonst immer.
Heute ist mein 11. Zyklustag und seit zwei Tagen habe ich Unterleibs- und Rückenschmerzen. Also keine Krämpfe, sondern eher so ein Druckgefühl. Aber schon sehr unangenehm. Genauso wie die Schmerzen im unteren Rücken.

Am Montag habe ich einen Termin bei meiner Frauenärztin, zur Besprechung einer Dysplasieuntersuchung. Da werde ich natürlich auch mit ihr drüber sprechen. 
Aber vielleicht kennt jemand solche Beschwerden und kann mir helfen, diese schon mal einzuordnen. 
Mache mich hier echt verrückt.

Sorry, dass der Text so lang geworden ist.   

Liebe Grüße

Hey
Es freut mich dass so weit alles in Ordnung ist.. Ansonsten gib deinem Körper zeit.. So eine lange Einnahme der Pille kann schon was durcheinander bringen.. Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ratgeberbuch für Mutter und Vater
Von: itzybitzy83
neu
14. Dezember 2016 um 21:24
Seit Kinderwunsch kommt er zu früh
Von: itzybitzy83
neu
30. Oktober 2016 um 17:33
Teste die neusten Trends!
experts-club