Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungeplant schwanger mit 4.Kind...wie entscheiden???

Ungeplant schwanger mit 4.Kind...wie entscheiden???

25. Oktober 2011 um 14:02

...ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll...ich bin 42 Jahre alt und mein Mann und ich haben im letzten Jahr unser gemeinsames Wunschkind bekommen. Der Kleine ist jetzt 14 Monate alt und der Mittelpunkt unserer Familie. Ich habe noch 2 Kinder aus erster Ehe ( 16 und 13). In der ersten Euphorie haben wir vor einigen Monaten tatsächlich mal über ein 4.Kind nachgedacht, aber letztendlich uns dagegen entschieden. Unser Haus bietet keinen Platz mehr, ich fange jetzt im November wieder an zwei Vormittagen an zu arbeiten und eigentlich ist unser Leben so perfekt wie es jetzt ist...nun habe ich letzte Woche einen positiven Schwangerschaftstest gemacht...jetzt wissen wir überhaupt nicht weiter Ich traue mich gar nicht mit meinen Kindern darüber zu sprechen, ich habe Angst sie würden entsetzt reagieren...wie soll es jetzt weitergehen???? Ich könnte nicht mehr arbeiten gehen, wie sollen wir das Platzproblem lösen? Es gibt so viele Punkte, die wir bedenken müssen...ist das finanziell überhaupt zu schaffen? Lennox wäre noch nicht mal ganz 2 Jahre alt wenn das Baby käme, halte ich das nervlich und körperlich überhaupt noch durch in meinem Alter? Ich habe solche Angst... ...ist es jemanden von Euch auch so ergangen? Und wie habt Ihr Euch entschieden???

Ich danke Euch für Eure Antworten...

delfinnrw

Mehr lesen

30. Oktober 2011 um 10:09

Leider...
.. kann Dir keiner diese Entscheidung abnehmen. Ich kann nur sagen, dass ich an deiner Stelle das Kind bekommen wfürde.
Mit 42 bist du doch nicht zu alt um noch ein Kind zu bekommen. Eine Freundin von mir war 43 beim ersten.
Auch kenne ich jemand, der einmal einen Abbruch gemacht hat, das war eine harte Zeit für sie, psychisch eine Tortur , und heute 10 Jahre später fängt sie noch an zu weinen wenn sie darüber spricht. Obwohl sie damals zum Psychologen gegangen ist, hat sie dieses "Trauma" noch nicht überwunden.
Es ist doch auch nicht schlimm, wenn sich die zwei Kleinen dann ein Zimmer teilen. Ich hatte mit meinem Bruder ein Zimmer bis ich 14 war, dann ist meine große Schwester ausgezogen und ich hatte auch mein eigens.
Weißt du, natürlcih kommen da Fragen auf- schaff ich das, geht es gut , wo kommt das Geld her...
Aber schau mal, deine Kinder bekommen noch ein Geschwisterchen, du wirst nocheinmal Mutter und dein Mann Vater- was gibt es schöneres??? Der Kleine freut sich bestimmt auch- und die Großen- klar kann es sein, dass es zuerst ein "Schock" ist- aber das wird sich schon legen.

Ich hoffe für Euch, dass ihr die richtige Entscheidung für Euch trefft.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2011 um 14:37
In Antwort auf nele_12039225

Leider...
.. kann Dir keiner diese Entscheidung abnehmen. Ich kann nur sagen, dass ich an deiner Stelle das Kind bekommen wfürde.
Mit 42 bist du doch nicht zu alt um noch ein Kind zu bekommen. Eine Freundin von mir war 43 beim ersten.
Auch kenne ich jemand, der einmal einen Abbruch gemacht hat, das war eine harte Zeit für sie, psychisch eine Tortur , und heute 10 Jahre später fängt sie noch an zu weinen wenn sie darüber spricht. Obwohl sie damals zum Psychologen gegangen ist, hat sie dieses "Trauma" noch nicht überwunden.
Es ist doch auch nicht schlimm, wenn sich die zwei Kleinen dann ein Zimmer teilen. Ich hatte mit meinem Bruder ein Zimmer bis ich 14 war, dann ist meine große Schwester ausgezogen und ich hatte auch mein eigens.
Weißt du, natürlcih kommen da Fragen auf- schaff ich das, geht es gut , wo kommt das Geld her...
Aber schau mal, deine Kinder bekommen noch ein Geschwisterchen, du wirst nocheinmal Mutter und dein Mann Vater- was gibt es schöneres??? Der Kleine freut sich bestimmt auch- und die Großen- klar kann es sein, dass es zuerst ein "Schock" ist- aber das wird sich schon legen.

Ich hoffe für Euch, dass ihr die richtige Entscheidung für Euch trefft.
Liebe Grüße

Vielen Dank...
...für Deinen lieben Beitrag. Du hast Recht...ich würde nicht damit klar kommen das Würmchen abtreiben zu lassen. Mittlerweile haben wir uns auch für das Baby entschieden! Die "Großen" haben es total gelassen aufgenommen und wir werden das schon irgendwie gemeinsam hinkriegen...manchmal habe ich zwar immer noch etwas Angst davor, dass ich das auch alles schaffe, aber eigentlich freue ich mich inzwischen auf mein Baby. Es gibt soviele Frauen in meinem Alter, die sich so sehnlich ein Kind wünschen und bei denen es nicht klappt...deshalb nehmen wir diese Schwangerschaft jetzt als "Geschenk" . Ich bin jetzt in der 7. SSW und hoffe, dass alles so gut geht wie beim letzten Mal.

Liebe Grüße an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 3:57

Echt krass
ich würde mal vorschlagen, du solltest dein Verhütungsproblem mit deinem Frauenarzt besprechen. Wer nach dem 4. Kind sagt, er wird ungeplant schwanger, dann denke ich, derjenige nimmt es allgemein nicht so genau mit dem verhüten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 14:02
In Antwort auf feelfury

Echt krass
ich würde mal vorschlagen, du solltest dein Verhütungsproblem mit deinem Frauenarzt besprechen. Wer nach dem 4. Kind sagt, er wird ungeplant schwanger, dann denke ich, derjenige nimmt es allgemein nicht so genau mit dem verhüten...

Echt krass ey
und für diesen dämlichen Komentar holst Du diesen total veralteten thread nach oben? Langeweile? Oder einfach bisschen agro heute?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen