Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ungeplant schwanger

Ungeplant schwanger

7. Januar um 18:27 Letzte Antwort: 9. Januar um 16:51

Ich bin ungewollt schwanger geworden. Bin 41 Jahre alt. Ich frage mich, ob ich wegen des hohen Alters den Bluttest und die Fruchtwasseruntersuchung machen lassen sollte um abtreiben zu können, wenn es ein Embryo mit Gendefekt ist. Was meint ihr oder was habt ihr gemacht?

Mehr lesen

8. Januar um 11:19

Also Fruchtwasseruntersuchung lieber nicht, weil da die Gefahr besteht, ein eigentlich gesundes Baby durch diesen Eingriff zu verlieren. Wenn du aber etwas untersuchen lassen willst, dann lieber den Bluttest und die Nackenfaltenuntersuchung. Schadet beides dem Baby nicht. 
Aber ganz allgemein ist die Gefahr für ein behindertes Kind mit 41 bei weitem nicht so hoch, wie manche immer meinen. Es steigt zwar, aber liegt bei ca. 3%, wenn ich mich da richtig erinnere, d. h. 97% der Kinder sind völlig gesund. Auch wenn manche immer noch so ein Drama ums Alter machen. Und inzwischen gilt man auch nicht mehr automatisch als Risikoschwangere. Aber das Gerücht hält sich auch hartnäckig. War bei der ersten Schwangerschaft fast 40 und beim Zweiten 42. Also nicht so viel wegen des Alters stressen! Wenn du das Kind willst, ist es wahrscheinlich kerngesund. 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar um 12:04

Wir haben gerade eine Blutuntersuchung gemacht und warten auf die Ergebnisse. Dabei wird mütterliches Blut untersucht. Die Nackenfaltenmessung ist halt bloß eine Wahrscheinlichkeitsberechnung und relativ unsicher. Da ist der Aussagewert eher begrenzt. Und diesen Stress wollten wir uns nicht antun, falls ein "problematisches", aber eben relativ unsicheres Ergebnis rauskommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar um 15:01
In Antwort auf dolros

Ich bin ungewollt schwanger geworden. Bin 41 Jahre alt. Ich frage mich, ob ich wegen des hohen Alters den Bluttest und die Fruchtwasseruntersuchung machen lassen sollte um abtreiben zu können, wenn es ein Embryo mit Gendefekt ist. Was meint ihr oder was habt ihr gemacht?

Hallo 

Hast du denn bereits schon Kinder ? was sagt dein Mann zu der ungewollten Schwangerschaft ? 

Ich verstehe dich, ich würde auch keine Fruchtwasseruntersuchung machen... jedoch aber den Bluttest und die Nackenfaltuntersuchung.  

Es ist wahr... es gibt mittlerweile so viele Frauen, die gesunde Kinder im hohen Alter auf die Welt bringen, wenn du dich darüber freust und dein Mann auch, dann sollte es so sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar um 15:28
In Antwort auf dolros

Ich bin ungewollt schwanger geworden. Bin 41 Jahre alt. Ich frage mich, ob ich wegen des hohen Alters den Bluttest und die Fruchtwasseruntersuchung machen lassen sollte um abtreiben zu können, wenn es ein Embryo mit Gendefekt ist. Was meint ihr oder was habt ihr gemacht?

Ich würde den Harmony Test machen, vor allem, wenn man absolut kein behindertes Kind will - das ist etwas anderes, als der Kombinierte Test aus Nackenfalten-Messung und Bluttest.

Bei dem Kombi-Test (Blut+Nackenfalten) werden ca. 10% aller Gendefekte nicht erkannt -  und es gibt genug Falsche Diagnosen - daher muss man danach eh die Fruchtwasser Untersuchung, oder eben den Harmony Test machen.

Die Erkennungsrate für Trisomie 21 liegt bei 99,5 %, für Trisomie 18 bei 97,4 % und für Trisomie 13 bei 93,8 %. 


Oft wird aber, wenn entweder Harmony Test oder Nackenfalten-Messung einen defekt erkennt, noch eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar um 16:32
In Antwort auf teetrinkerin23

Ich würde den Harmony Test machen, vor allem, wenn man absolut kein behindertes Kind will - das ist etwas anderes, als der Kombinierte Test aus Nackenfalten-Messung und Bluttest.

Bei dem Kombi-Test (Blut+Nackenfalten) werden ca. 10% aller Gendefekte nicht erkannt -  und es gibt genug Falsche Diagnosen - daher muss man danach eh die Fruchtwasser Untersuchung, oder eben den Harmony Test machen.

Die Erkennungsrate für Trisomie 21 liegt bei 99,5 %, für Trisomie 18 bei 97,4 % und für Trisomie 13 bei 93,8 %. 


Oft wird aber, wenn entweder Harmony Test oder Nackenfalten-Messung einen defekt erkennt, noch eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht.

Inwiefern soll Harmony etwas anderes sein als kombinierte Nackenfaltung mit Bluttest? Harmony IST ein Bluttest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar um 18:14
In Antwort auf soncherie

Inwiefern soll Harmony etwas anderes sein als kombinierte Nackenfaltung mit Bluttest? Harmony IST ein Bluttest.

Ja, aber wenn man die "Normale" Nackenfalten Messung macht, gibt es auch einen Bluttest, der in der Regel nichts mit dem Harmony Test zu tun hat.  In der Regel wird die Nackenfalten-Messung zusammen mit dem Triple-Test gemacht - und eben nicht mit dem Harmony-Test.

Beim Trippeltest wird im aufgrund der Konzentration von drei Hormonen im Blut die Wahrscheinlichkeit eines Defektes Bestimmt. Ist ungenau und daher eigentlich immer nur in Kombination mit der Nackenfalten Messung

Beim Harmony Test wird im Labor das Blut auf Spuren kindlichen Erbguts (DNA) untersucht. Eine Analyse dieser kindlichen DNA-Schnipsel kann mit hoher Wahrscheinlichkeit zeigen, ob der Nachwuchs eine Trisomie hat.

also Bluttest ist nicht gleicht Bluttest. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar um 21:32
In Antwort auf teetrinkerin23

Ja, aber wenn man die "Normale" Nackenfalten Messung macht, gibt es auch einen Bluttest, der in der Regel nichts mit dem Harmony Test zu tun hat.  In der Regel wird die Nackenfalten-Messung zusammen mit dem Triple-Test gemacht - und eben nicht mit dem Harmony-Test.

Beim Trippeltest wird im aufgrund der Konzentration von drei Hormonen im Blut die Wahrscheinlichkeit eines Defektes Bestimmt. Ist ungenau und daher eigentlich immer nur in Kombination mit der Nackenfalten Messung

Beim Harmony Test wird im Labor das Blut auf Spuren kindlichen Erbguts (DNA) untersucht. Eine Analyse dieser kindlichen DNA-Schnipsel kann mit hoher Wahrscheinlichkeit zeigen, ob der Nachwuchs eine Trisomie hat.

also Bluttest ist nicht gleicht Bluttest. 

DNA wird aber nicht nur mit Harmony, sondern z.B. auch mit Praena getestet.
Ich finde es sehr irreführend, wenn man erst sagt ein Bluttest sei ungenau und dann einen Bluttest empfiehlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar um 8:47
In Antwort auf soncherie

DNA wird aber nicht nur mit Harmony, sondern z.B. auch mit Praena getestet.
Ich finde es sehr irreführend, wenn man erst sagt ein Bluttest sei ungenau und dann einen Bluttest empfiehlt.

Ich habe oben sehr eindeutig von dem Kombi-Test aus Blutuntersuchung und Nackenfalten-Messung geschrieben. 
und wenn ich vom KOMBI TEST schreibe, ist es immer der Trippel-Test.

Weil Nackenfalten und DNA test zusammen macht keinen Sinn, weil man keinen neuen Informationen bekommt.

Harmony und Praena ist das gleiche, nur Unterschiedliche Anbieter und Harmony ist günstiger.

Ich habe, im Gegensatz zu dir, nie einfach nur Bluttest geschrieben, sondern entweder vom Kombi-Test oder vom Harmony Test.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar um 8:57

Zum Nachlesen:
">https://www.netdoktor.at/untersuchung/combined-test-8249
oder hier
">https://www.minimed.at/medizinische-themen/gesundes-kind/combined-test/
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar um 16:51
In Antwort auf teetrinkerin23

Ich habe oben sehr eindeutig von dem Kombi-Test aus Blutuntersuchung und Nackenfalten-Messung geschrieben. 
und wenn ich vom KOMBI TEST schreibe, ist es immer der Trippel-Test.

Weil Nackenfalten und DNA test zusammen macht keinen Sinn, weil man keinen neuen Informationen bekommt.

Harmony und Praena ist das gleiche, nur Unterschiedliche Anbieter und Harmony ist günstiger.

Ich habe, im Gegensatz zu dir, nie einfach nur Bluttest geschrieben, sondern entweder vom Kombi-Test oder vom Harmony Test.

Du schriebst zuerst "das ist etwas anderes, als der Kombinierte Test aus Nackenfalten-Messung und Bluttest" und direkt im nächsten Satz "Bei dem Kombi-Test (Blut+Nackenfalten) werden ca. 10% aller Gendefekte nicht erkannt". Mir ist schon klar, dass du weißt wovon du sprichst. Ich weiß auch worum es geht. Aber jemand der nicht weiß worum es geht, wird aus diesen Sätzen nicht schlau, weil die DNA Tests nunmal Bluttests sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gibt es hier Septembermamis?
Von: kleine3211
neu
|
9. Januar um 7:13
Teste die neusten Trends!
experts-club