Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Unfruchtbar???!!!???

Unfruchtbar???!!!???

29. August 2002 um 18:28 Letzte Antwort: 27. September 2002 um 14:39

Hallo Ihr lieben!
Ich verfolge nun schon seit einiger Zeit Eure Diskussionen und hoffe, daß Ihr mir in meiner Situation etwas helfen könnt. Also, mein Freund hatte als Kind Lymphdrüsenkrebs und war vor einem Monat zur Nachuntersuchung, bei der unter anderem auch ein Spermiogramm durchgeführt wurde. Dabei wurde festgestellt, daß er nur eingeschränkt fruchtbar ist. Also die genaue Diagnose lautet OLIGOASTHENOTERATSZOOSPERMIE! Hört sich ziemlich übel an, ich weiß. Auf "deutsch" heißt das, daß er zuwenig Spermien hat, das die vorhandenen zu langsam sind und das einige von ihnen verformt sind.

Die Ärzte haben uns gesagt, daß die Wahrscheinlichkeit, auf normalem Wege schwanger zu werden, sehr sehr gering ist und es wohl auf eine künstliche Befruchtung hinauslaufen wird. Nun gut, wir haben uns jetzt natürlich ziemlich intensiv mit dem Thema Schwangerschaft auseinandergesetzt und wollen beide gern ein Kind. Das wußten wir schon vorher, aber da es nun ja wahrscheinlich sehr schwierig wird, haben wir beschlossen, daß ich die Pille jetzt absetze und wir "es einfach drauf ankommen lassen". Mitte September ist das Abscglußgespräch der Nachsorgeuntersuchung und wenn uns die Ärzte grünes Licht geben, werde ich die Pille absetzen.

Ich habe ziemlich Angst davor, daß ich dann jeden Monat, wenn ich meine Periode bekomme, total enttäuscht bin. Ich hab immer noch die Hoffnung, das es doch noch auf normalem Wege klappt. Hat einer von Euch Erfahrungen in diesem Bereich? Also, das es doch normal geklappt hat, obwohl es gar nicht hätte klappen können? Für Tips und Erfahrungen wäre ich Euch sehr dankbar.

Liebe Grüße,

Pammy

Mehr lesen

29. August 2002 um 22:01

Kenne 3 Familien
bei denen es ursprünglich hieß, das sie keine Kinder bekommen könnten.

Die ersten haben die volle Prozedur für ihr erstes Kind mit einer künstlichen Befruchtung durchgemacht. Sie bekamen eine gesunde tochter und - als Überraschung - ein Jahr später auf natürlichem Wege noch einen Sohn.

Die 2te Familie hatte es über 10 Jahre versucht, erst als sie sich damit abfanden, kein Kind zu bekommen, da kam die Überraschung - meine Freundin wurde schwanger. Ein gesunder junge war auch hier zu beglückwünschen.

Bei der 3ten Familie tat sich nix. Sie haben nun Zwillinge über eine künstliche Befruchtung. Die werden bald 4 Jahre alt und es sind keine Geschwister in Sicht.

Bei allen schien es so zu sein, als hätten die Frauen undurchlässige Eileiter und die Männer zu wenige gesunde Spermien.

Mach Dir bitte nicht zu viele Gedanken, denn die Psyche ist nicht zu unterschätzen. Die Natur und das Leben finden einen weg. Es gibt sehr viele die nicht schwanger werden wollen und es doch sofort werden, wenn sie einmal nicht aufpassen.

Ebenso viele werden nicht schwanger obwohl alles in bester Ordnung ist und alle gesund und es besser gar nicht werden könnte.

Ein Kind ist keine Bestellung auf Wunsch, sondern ein Geschenk. Und wenn es nicht sofort klappt mit dem Schwanger werden, dann ist die Zeit dafür eben noch nicht gekommen.

Ganz liebe Grüße von Romara

Gefällt mir
30. August 2002 um 9:29


Hallo Pammy,

eine meiner Freundinnen ist im 8 Monat schwanger, obwohl es hieß, dass ihr Freund unfruchtbar ist.
Beide haben sich schon mit dem Gedanken abgefunden, dass es irgendwann auf eine künstliche Befruchtung rauslaufen wird und siehe da!

Mach dir nicht zu viele Gedanken, das wird schon klappen.
Gruß Minnimaus

Gefällt mir
30. August 2002 um 11:27

...DANKE...
Also erstmal möchte ich mich bei Euch für Eure lieben Antworten bedanken! Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie viele liebe Menschen es gibt, die versuchen wollen einem zu helfen!

Tja, das mit dem zweiten Arzt ist eine gute Idee. Ich habe nächste Woche sowieso einen Termin bei meinem Gyn und da werde ich natürlich das Thema ansprechen. Ansonsten glaube ich nicht, daß andere Ärzte eine andere Diagnose stellen, da wir ja eigentlich von Anfang an wußten, daß die Fruchtbarkeit eingeschränkt ist. Das wurde auch damals relativ schnell nach der Chemo festgestellt. Allerdings, und jetzt zitiere ich meine Mam (seit über 30 Jahren Krankenschwester und das mit Leib und Seele) "Man glaubt gar nicht, wie oft Lehrbücher sich täuschen"! Das sieht man ja auch an den Beispielen die Ihr genannt habt.
Ganz davon abgesehen ist meine Mam und auch der Dad von meinem Freund (er ist Arzt) fest davon überzeugt, daß es klappt. Na ja, und Eltern haben da ja manchmal den siebten Sinn... .

Ich hab einfach nur Angst, daß ich nach absetzen der Pille jeden Monat total enttäuscht bin! Vielleicht mach ich mir ja wirklich Sorgen über ungelegte Eier, schließlich schluck ich ja noch brav jeden morgen die "bunten Bonbons".

Allerdings ist bei uns jetzt so dermaßen der Wunsch da, daß gibts gar nicht. Wo wir auch hinkommen, wo wir auch hingucken, überall so supersüße Rabauken!!!

Ich hoffe so sehr, daß sich auch in unserem Fall die Lehrbücher irren!!!


Ganz liebe grüße,

Eure Pammy!

Gefällt mir
10. September 2002 um 12:47

Hallo Pammy!
Ich hoffe nicht, dass du so wie ich anfangs nach jedem Monat, wo es nicht geklappt hat, enttäuscht und total traurig bist. Ich hab auch im April die Pille abgesetzt, doch es ist bis heute noch nichts passiert!
Kopf hoch, es wird schon alles gut gehen! Versuch nur nicht ständig an Babies zu denken, denn die Psyche der Frau spielt dabei eine große Rolle! (Ich weiß, dass dies leichter gesagt, als getan ist)

Ich wünsche auch jedenfalls gutes und schnelles gelingen!

L. G., Tia

Gefällt mir
10. September 2002 um 21:58
In Antwort auf cerise_12897673

Hallo Pammy!
Ich hoffe nicht, dass du so wie ich anfangs nach jedem Monat, wo es nicht geklappt hat, enttäuscht und total traurig bist. Ich hab auch im April die Pille abgesetzt, doch es ist bis heute noch nichts passiert!
Kopf hoch, es wird schon alles gut gehen! Versuch nur nicht ständig an Babies zu denken, denn die Psyche der Frau spielt dabei eine große Rolle! (Ich weiß, dass dies leichter gesagt, als getan ist)

Ich wünsche auch jedenfalls gutes und schnelles gelingen!

L. G., Tia

Danke Tia
Hallo Tia!

Erstmal danke für Deine liebe Aufmunterung. Ich weiß das die Psyche eine enorme Rolle spielt und ich versuche mir jetzt schon einzureden, daß ich nicht nur an Babys denke, aber das ist jetzt schon schwer... .

Zur Zeit bin ich beruflich ziemlich eingespannt, villeicht hilft mir das ja etwas, nicht ständig an diese wundervollen kleinen Wesen zu denken.

Nächste Woche habe ich einen Termin bei meinem Gyn und dann werde ich, wenn denn alles okay ist, nächste Woche Freitag die letzte Pille schlucken!!!

Wie kommst Du damit klar, daß "es noch nicht geklappt" hat? Ich meine, wie lenkst Du Dich ab? Gibt es bei Euch denn auch ein medizinisches Problem? Würde mich freuen wieder von Dir zu hören... .


Liebe Grüße,

Pammy

Gefällt mir
11. September 2002 um 11:51
In Antwort auf chita_12548922

Danke Tia
Hallo Tia!

Erstmal danke für Deine liebe Aufmunterung. Ich weiß das die Psyche eine enorme Rolle spielt und ich versuche mir jetzt schon einzureden, daß ich nicht nur an Babys denke, aber das ist jetzt schon schwer... .

Zur Zeit bin ich beruflich ziemlich eingespannt, villeicht hilft mir das ja etwas, nicht ständig an diese wundervollen kleinen Wesen zu denken.

Nächste Woche habe ich einen Termin bei meinem Gyn und dann werde ich, wenn denn alles okay ist, nächste Woche Freitag die letzte Pille schlucken!!!

Wie kommst Du damit klar, daß "es noch nicht geklappt" hat? Ich meine, wie lenkst Du Dich ab? Gibt es bei Euch denn auch ein medizinisches Problem? Würde mich freuen wieder von Dir zu hören... .


Liebe Grüße,

Pammy

Hallihallo!
Wie ich bzw. wir damit klar kommen? Naja, ich weiß es ist schwer sich abzulenken, immer hin wird man Tag täglich mit Kindern und Babies konfrontiert, egal wo, Fernsehwerbung, Prospekte, ect. Ich hab jetzt beschlossen mich etwas weiter zu bilden. Fang morgen eine Kurs an, der im Dezember dann zu Ende ist. Will danach noch andere Kurse belegen. Ich hoffe, dass mich die Lernerei und meine Vollzeitbeschäftigung so einspannen, dass ich gar nicht mehr an Babies denke und es dann einfach passiert.
Nein, medizinische Probleme gibts im Prinzip nicht, jedenfalls nicht das wir wüssten!
Hab jetzt mal einen Gesundenuntersuchung machen lassen, morgen gehe ich mit meinem Arzt, die Ergebnisse durch!
Was aber der Fall ist, wir sind beide Raucher und haben beschlossen, sobald wir wissen, dass ich schwanger bin, dann hören wir mit dieser sinnlosen Qualmerei auf!
Ich hoff, jetzt nur, dass diese Woche und nächste Woche meine doofe Tante aus Amerika endlich mal nicht landet!
Ich halt dich jedenfalls auf den laufenden, wenn du willst!

Ganz liebe Grüsse, deine Argenossin, Tia

Gefällt mir
11. September 2002 um 11:56

TIP zur Pille
Setz sie bitte sofort ab - keinen Tag mehr warten - dann ist alles im Zyklus durcheinander und es geht schneller, mit dem Schwanger werden.
Dann kann es aber trotzdem noch über ein halbes Jahr dauern. HAbt Sex nicht nach Plan sondern nach Lust, egal wann und wo...

Nur ein paar Tips, wie wir schwanger geworden sind (das erste Mal)
Hat 7 Monate gedauert - auch wenn er eigentlich "zeugungsunfähig" ist...
Naja und jetzt schon wieder, aber das ist ein anderes Thema!

Gefällt mir
11. September 2002 um 13:51
In Antwort auf an0N_1212574399z

TIP zur Pille
Setz sie bitte sofort ab - keinen Tag mehr warten - dann ist alles im Zyklus durcheinander und es geht schneller, mit dem Schwanger werden.
Dann kann es aber trotzdem noch über ein halbes Jahr dauern. HAbt Sex nicht nach Plan sondern nach Lust, egal wann und wo...

Nur ein paar Tips, wie wir schwanger geworden sind (das erste Mal)
Hat 7 Monate gedauert - auch wenn er eigentlich "zeugungsunfähig" ist...
Naja und jetzt schon wieder, aber das ist ein anderes Thema!

AHA
Ich hab auch im März einfach unter der normalen Pilleneinnahme aufgehört, hab´s mir dann aber im April wieder anders überlegt und wieder angefangen die Pille zu nehmen. Hab´s mir dann wieder anders überlegt und mitten drunter endgültig aufgehört. (Ich hoffe ihr könnt mir folgen!)
Also sind jetzt 5 Monate vergangen und ich bin nicht schwanger geworden. OK, ich kann damit einigermaßen Leben, denn du hast geschrieben, dass du nach 7 Monaten schwanger geworden bist. Ich hoff nur, dass es dann in 2 Monaten bei mir auch der Fall sein wird. Es wär jedenfalls das schönste Christkindl für mich und meinen Schatz!

L.G., Tia

Gefällt mir
11. September 2002 um 13:59
In Antwort auf cerise_12897673

AHA
Ich hab auch im März einfach unter der normalen Pilleneinnahme aufgehört, hab´s mir dann aber im April wieder anders überlegt und wieder angefangen die Pille zu nehmen. Hab´s mir dann wieder anders überlegt und mitten drunter endgültig aufgehört. (Ich hoffe ihr könnt mir folgen!)
Also sind jetzt 5 Monate vergangen und ich bin nicht schwanger geworden. OK, ich kann damit einigermaßen Leben, denn du hast geschrieben, dass du nach 7 Monaten schwanger geworden bist. Ich hoff nur, dass es dann in 2 Monaten bei mir auch der Fall sein wird. Es wär jedenfalls das schönste Christkindl für mich und meinen Schatz!

L.G., Tia

STOP!
Also, okay, wir sind nach sieben Monaten schwanger geworden, aber das heißt noch lange nicht, das es bei Dir auch klappen wird.
Mein Frauenarzt hat mal gesagt, desto länger Du die Pille genommen hast, desto länger muß man auf den Kindersegen warten.
Und setz Dich bitte nicht unter druck!

Wenn Du Lust hast, können wir ja privat schreiben - dann köännen wir uns auch etwas besser austauschen!

Famklier@aol.com

Wäre schön - das zählt aber auch für alle anderen.

Gruß Yvonne

Gefällt mir
11. September 2002 um 14:40
In Antwort auf an0N_1212574399z

TIP zur Pille
Setz sie bitte sofort ab - keinen Tag mehr warten - dann ist alles im Zyklus durcheinander und es geht schneller, mit dem Schwanger werden.
Dann kann es aber trotzdem noch über ein halbes Jahr dauern. HAbt Sex nicht nach Plan sondern nach Lust, egal wann und wo...

Nur ein paar Tips, wie wir schwanger geworden sind (das erste Mal)
Hat 7 Monate gedauert - auch wenn er eigentlich "zeugungsunfähig" ist...
Naja und jetzt schon wieder, aber das ist ein anderes Thema!

Einfach aufhören???
Hallo Ferret,

echt einfach aufhören??? Ich hab bis jetzt immer nur gehört, daß man eine Packung zu Ende nehmen soll. So hat es mir zumindet mein Arzt gesagt (allerdings Hausarzt). Er meinte, grade damit der Zyklus NICHT durcheinander gerät... .

Allerdings möchte ich auch nicht sofort jetzt aufhören, da wir ja am 25.09. noch das Abscglußgespräch in der Uniklinik haben und wir das "grüne Licht" der Ärzte abwarten wollen. Ich glaube zwar nicht, daß sie bei der Krebsnachsorge irgendwas gefunden haben, denn sonst hätten sich die Ärzte mit Sicherheit schon längst bei und gemeldet und es ist schon über einen Monat her... .

Galt Dein Freund/Mann als "richtig" zeugungsUNfähig oder als "beschränkt" Zeugungsfähig? Na ja, wie dem auch sei, es hat geklappt!!! Das macht Hoffnung!!!

Als ich Deinen Beitrag gelesen habe war meine erste Reaktion die gleiche wie bei Tia... . Andererseits kann ich mir vorstellen, das Du ziemlich in einer Zwickmühle steckst! Bei der Entscheidung kann Dir leider keiner helfen! Aber vielleicht hilft es Dir, wenn Du Dir dich in den Moment zurückversetzt, als Du Dein erstes Baby das erstemal im Arm hattest... .

Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz ganz viel Kraft und auch Glück, daß Du die für Dich/Euch richtige Entscheidung triffst.

Würde mich freuen wieder von Dir zu hören.

Liebe Grüße,

Pammy

Gefällt mir
11. September 2002 um 16:58

Nur nicht zu viele gedanken machen
hallo,
mach dir keine sorgen. probiers einfach mal auf normalem wege, wie oben schon gesagt, sex nach LUST und LAUNE!!!!!!
wenn es passiert, dann passierts.
wenn nicht, hast du immernoch die absicherung mit der künstlichen befruchtung.
Viel glück!!!!
*schwangerschaftsviren rüberpust*
LG jasmin

Gefällt mir
11. September 2002 um 17:10
In Antwort auf pearle_12698024

Nur nicht zu viele gedanken machen
hallo,
mach dir keine sorgen. probiers einfach mal auf normalem wege, wie oben schon gesagt, sex nach LUST und LAUNE!!!!!!
wenn es passiert, dann passierts.
wenn nicht, hast du immernoch die absicherung mit der künstlichen befruchtung.
Viel glück!!!!
*schwangerschaftsviren rüberpust*
LG jasmin

*schwangerschaftsviren in mich aufsaug* ... )
Hallo Jasmin!

Danke das Du mir Mut machst! Genau wie allen anderen auch! Vielen lieben Dank!

Ich werde mir Eure Worte zu Herzen nehmen und das beste aus der Sach machen. Sex nach Lust und Laune... . Hm, hört sich gut an! *grins*

Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten!!!

Liebe Grüße,

Pammy!

Gefällt mir
11. September 2002 um 17:46

Bedingt zeugungsunfähig!
Gerade weil dann der Zyklus durcheinander kommt, muß er sich nicht auf schwanger einstellen... Er kann sich garnicht richtig einstellen (so sagt mein Frauenarzt!) und wird einfach schwanger! Okay, so einfach ist es auch nicht.
Ich sage "Lust und Laune"...

Mein Mann ist bedingt zeugungsunfähig "gewesen" - obwohl ich das inzwischen nicht mehr glaube - zweimal schwanger?????????

Naja, ich drücke allen, die schwanger werden wollen ganz fest die daumen

Gefällt mir
12. September 2002 um 8:03
In Antwort auf an0N_1212574399z

STOP!
Also, okay, wir sind nach sieben Monaten schwanger geworden, aber das heißt noch lange nicht, das es bei Dir auch klappen wird.
Mein Frauenarzt hat mal gesagt, desto länger Du die Pille genommen hast, desto länger muß man auf den Kindersegen warten.
Und setz Dich bitte nicht unter druck!

Wenn Du Lust hast, können wir ja privat schreiben - dann köännen wir uns auch etwas besser austauschen!

Famklier@aol.com

Wäre schön - das zählt aber auch für alle anderen.

Gruß Yvonne

Nein, nein...(@Yvonne)
... es war, doch keine Feststellung, dass es bei mir nach 7 Monaten auch so sein wird, doch es ist ganz einfach ein Funken Hoffnung zu mich rüber gesprungen. Denn es tut gut zu hören, dass es mehrere Frauen, außer mit gibt, die monatelang auf Nachwuchs warten mussten!

Kurze Zwischenfrage: Woher seid ihr denn alle?

L.G. Tia

Gefällt mir
12. September 2002 um 8:12

Zwischenfrage:...
...Habt bzw. nehmt ihr alle diese Hormontabletten um schwanger zu werden?
Ich nicht, denn ich hoffe, dass es auch so klappt und ansonsten denk ich mir, dann wird es sicher dafür einen Grund geben!
Kurzes Beispiel um meine gemeinten Gründe zu erklären: Ich kenne ein Paar, dass schon ewig zusammen ist, sie heirateten und wollten Kinder, doch es wollte einfach nicht so sein. 3 Jahre danach würde sie Krebskrank und leider Gottes musste sie sterben.
Ich weiß, dass ist eine trauriges Beispiel, aber im Prinzip wars wiederum gut, dass sie innerhalb von diesen 3 Jahren nicht schwanger wurde, weil dann ja ein ca. 2 Jähriges mit ihrem Vater alleine zurückgeblieben wären.
Ich denke mir mal, dass es wirklich immer was Gutes daran hat, wenn man nicht schwanger wird, dass einem ganz einfach der Körper sagt, "Nein, lieber nicht"!

L. G., Tia

Gefällt mir
12. September 2002 um 13:42
In Antwort auf cerise_12897673

Nein, nein...(@Yvonne)
... es war, doch keine Feststellung, dass es bei mir nach 7 Monaten auch so sein wird, doch es ist ganz einfach ein Funken Hoffnung zu mich rüber gesprungen. Denn es tut gut zu hören, dass es mehrere Frauen, außer mit gibt, die monatelang auf Nachwuchs warten mussten!

Kurze Zwischenfrage: Woher seid ihr denn alle?

L.G. Tia

Hoffnung @TIA
Also erstmal schicke ich jetzt ganz viele Sternschnuppen rüber, damit alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen.

Dann drücke ich Dir ganz fest die Daumen, das es klappt.

KOMME ÜBRIGENS AUS UELZEN

Gefällt mir
12. September 2002 um 14:10
In Antwort auf an0N_1212574399z

Hoffnung @TIA
Also erstmal schicke ich jetzt ganz viele Sternschnuppen rüber, damit alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen.

Dann drücke ich Dir ganz fest die Daumen, das es klappt.

KOMME ÜBRIGENS AUS UELZEN

Uelzen???
Erst Mal, danke für deine lieben Worte! 2. Wo bitte liegt Uelzen? Irgendwo in Deutschland, oder?

L.G., Tia

Gefällt mir
12. September 2002 um 14:24
In Antwort auf cerise_12897673

Uelzen???
Erst Mal, danke für deine lieben Worte! 2. Wo bitte liegt Uelzen? Irgendwo in Deutschland, oder?

L.G., Tia

UELZEN!!!
Ja, es liegt in Deutschland... Um genau zu sein, in Niedersachsen
zwischen Hamburg und Hannover - oder kleinerer Umkreis, zwischen Celle und Lüneburg!

Gefällt mir
13. September 2002 um 10:44

Hallo Pammy!
Bei mir heißts auch wieder mal auf in die nächste Runde bzw. auf ins nächste hoffnungsvolle Monat, denn meine Tante aus Amerika hat wiedermal den Flieger nicht verpasst! *g*

L.G., Tia

Gefällt mir
13. September 2002 um 17:56
In Antwort auf cerise_12897673

Hallo Pammy!
Bei mir heißts auch wieder mal auf in die nächste Runde bzw. auf ins nächste hoffnungsvolle Monat, denn meine Tante aus Amerika hat wiedermal den Flieger nicht verpasst! *g*

L.G., Tia

;o(
Hallo liebe Tia!!!

Oh je, immer dieser "Besuch"... . *g*

Laß Dich dadurch nicht entmutigen! Im nächsten Zyklus versuchst Du einfach wirklich mal, nicht immer ans Kinder machen zu denken, sondern Sex zu haben, weils Dir/Euch Spaß macht, ja? Versuch es wenigstens mal! Wie Du ja weißt, spielt die Psyche eine riesige Rolle!!! Nur nicht aufgeben!

Ich kann mir vorstellen, was für ein Sch...gefühl das ist. Ich hoffe, daß es bei mir nicht auch so kommt... . Aber danach sieht ja nun wirklich alles aus... . Vielleicht wirst Du ja jetzt noch nicht schwanger, weil das Schicksal, der liebe Gott, oder wer auch immer, will, daß wir es zusammen werden, damit wir uns austauschen können. *fg* Wär doch auf jeden Fall ne schöne Sache. Sag mal, woher kommst Du eigentlich?

Ach so, denk mal an mich, an diesem Wochenende werden wir den Schwiegereltern von unsren Plänen (Pille absetzen) erzählen... . Bin ja mal auf deren Reaktion gespannt! Meine Mam war völlig aus dem Häuschen als wir es ihr erzählt haben!

Ich werde auf jeden Fall berichten! Was sagen denn eigentlich Eure Eltern?Ihr seit ja auch noch relativ jung!

So, ich freue mich schon auf Deine Antwort!


Liebe Grüße,

Pammy!

Gefällt mir
13. September 2002 um 18:02
In Antwort auf cerise_12897673

Hallo Pammy!
Bei mir heißts auch wieder mal auf in die nächste Runde bzw. auf ins nächste hoffnungsvolle Monat, denn meine Tante aus Amerika hat wiedermal den Flieger nicht verpasst! *g*

L.G., Tia


Liebste Tia,

mach dir doch kein Stress, du bist gerade mal 20 und hast noch alle Zeit dir Welt!
Das wird schon klappen!
Gruß Minni

Gefällt mir
16. September 2002 um 12:06

Hallihallo!
Und? *neugierigbin* Wie haben deine Schwiegereltern reagiert?
Also meine Schwiegermutter (Schwiegervater ist vor kurzem verstorben) weiß nichts davon, bin mir aber ganz sicher, dass sie sich total freuen würde, denn wir kommen sehr gut miteinander klar. Müssen wir auch gezwungener Weise, denn wir wohnen im gleichen Haus! *g* Ich weiß, jeder greift sich auf den Kopf, wenn er nur daran denkt, dass er mit der Schwiegermutter unter einem Dach leben müsste, doch wir hatten noch nie einen Streit, wir kommen gut klar. Denn wie ich schon erzählt habe (glaub ich zumindest), dass ich ja eine Gesundenuntersuchung hab machen lassen, fragte sie mich gleich, als ich erzählte, dass ich heute die Ergebnisse erfahren habe, ob der Arzt nicht sagte, dass ich schwanger wäre, sie hat es wirklich ernst gemeint! Und so wie sie es gesagt hatte, hat sie es mit Freude gesagt.
Da meine Mutter meinen Freund sehr gerne mag, hat sie schon vor unserer Planung immer schon nachgefragt, wann sie Oma werden würde. Irgendwie idiotisch, denn sie ist schließlich auch erst 40! *g*
Na ja, du hast geschrieben, dass WIR ja noch jung wären. Ich mein ich hab kein Problem damit, aber ich bin 20 und mein Freund 31! Also 11 Jahre Unterschied, doch mir bzw. uns fällt dieser Unterschied nur auf, wenn wir darüber reden, ansonsten können wir keine Nachteile anhand von dem Altersunterschied erkennen!
Wir haben gestern wieder mal über all unsere Pläne gesprochen und haben geschlossen, wenn es bis Mai noch nicht geklappt haben sollte, dass wir dann erst mal heiraten werden. Was haltet ihr davon? Es ist bißchen verwirrden wenn ich schreibe, bis Mai nicht geklappt haben sollte, denn wie jeder weiß, steckt da auch eine monatelange Vorbereitung dahinter!
Übrigens ich komme aus Österreich, genauer gesagt aus der Steiermark bzw. bin ich eine ausgewanderte Salzburgerin!

Also, genug geschrieben!

Bussi, eure Tia

Gefällt mir
17. September 2002 um 19:43
In Antwort auf cerise_12897673

Hallihallo!
Und? *neugierigbin* Wie haben deine Schwiegereltern reagiert?
Also meine Schwiegermutter (Schwiegervater ist vor kurzem verstorben) weiß nichts davon, bin mir aber ganz sicher, dass sie sich total freuen würde, denn wir kommen sehr gut miteinander klar. Müssen wir auch gezwungener Weise, denn wir wohnen im gleichen Haus! *g* Ich weiß, jeder greift sich auf den Kopf, wenn er nur daran denkt, dass er mit der Schwiegermutter unter einem Dach leben müsste, doch wir hatten noch nie einen Streit, wir kommen gut klar. Denn wie ich schon erzählt habe (glaub ich zumindest), dass ich ja eine Gesundenuntersuchung hab machen lassen, fragte sie mich gleich, als ich erzählte, dass ich heute die Ergebnisse erfahren habe, ob der Arzt nicht sagte, dass ich schwanger wäre, sie hat es wirklich ernst gemeint! Und so wie sie es gesagt hatte, hat sie es mit Freude gesagt.
Da meine Mutter meinen Freund sehr gerne mag, hat sie schon vor unserer Planung immer schon nachgefragt, wann sie Oma werden würde. Irgendwie idiotisch, denn sie ist schließlich auch erst 40! *g*
Na ja, du hast geschrieben, dass WIR ja noch jung wären. Ich mein ich hab kein Problem damit, aber ich bin 20 und mein Freund 31! Also 11 Jahre Unterschied, doch mir bzw. uns fällt dieser Unterschied nur auf, wenn wir darüber reden, ansonsten können wir keine Nachteile anhand von dem Altersunterschied erkennen!
Wir haben gestern wieder mal über all unsere Pläne gesprochen und haben geschlossen, wenn es bis Mai noch nicht geklappt haben sollte, dass wir dann erst mal heiraten werden. Was haltet ihr davon? Es ist bißchen verwirrden wenn ich schreibe, bis Mai nicht geklappt haben sollte, denn wie jeder weiß, steckt da auch eine monatelange Vorbereitung dahinter!
Übrigens ich komme aus Österreich, genauer gesagt aus der Steiermark bzw. bin ich eine ausgewanderte Salzburgerin!

Also, genug geschrieben!

Bussi, eure Tia

Hallöchen!!!
Hi Tia!
Tja, wie haben sie reagiert... . Die beiden waren vollkommen aus dem Häuschen. Mein "Schwiegerdad" hat direkt angefangen zu überlegen, wie denn die Wiege aussehen soll und wann er denn wohl am besten anfängt sie zu bauen. Fand ich voll süß!

Das einzige Problem für die zwei war, daß sie Angst hatten, daß ich mein Studium dann nicht zu Ende machen könnte. Aber darüber haben wir natürlich auch schon gesprochen und da haben wir ihnen direkt ne Lösung geboten und dann waren nur noch strahlende Augen zu sehen.

Heute morgen war ich beim Frauenarzt und hab mit ihm über alles gesprochen. Na ja, ehrlich gesagt hat er mir nicht allzu große Hoffnungen gemacht und mir ziemlich deutlich gesagt, daß es mit der Diagnose zu 90 % auf eine künstliche Befruchtung hinauslaufen wird. Die dann seiner Meinung nach aber erfolgreich verlaufen würde... . Nun, ja, was solls, wir wünschen es uns halt und wenns anders nicht klappt, dann müssen wir eben diesen Weg gehen! Allerdings gibts da noch den Haken, daß man dafür verheiratet sein muß! Also werden wohl auch bei uns demnächst die Hochzeitsglocken leuten! *g* Ach ja, herzlichen Glückwunsch ersteinmal!!!

Wollt ihr denn "nur" heiraten, wenn Du NICHT schwanger wirst, oder auf jeden Fall?

Den Altersunterschied finde ich übrigens absolut nicht schlimm. Solange ihr euch liebt ist doch alles in bester Ordnung.

So, ich muß noch ein bißchen was tun.


Liebe Grüße,

Pammy

Gefällt mir
18. September 2002 um 8:49
In Antwort auf chita_12548922

Hallöchen!!!
Hi Tia!
Tja, wie haben sie reagiert... . Die beiden waren vollkommen aus dem Häuschen. Mein "Schwiegerdad" hat direkt angefangen zu überlegen, wie denn die Wiege aussehen soll und wann er denn wohl am besten anfängt sie zu bauen. Fand ich voll süß!

Das einzige Problem für die zwei war, daß sie Angst hatten, daß ich mein Studium dann nicht zu Ende machen könnte. Aber darüber haben wir natürlich auch schon gesprochen und da haben wir ihnen direkt ne Lösung geboten und dann waren nur noch strahlende Augen zu sehen.

Heute morgen war ich beim Frauenarzt und hab mit ihm über alles gesprochen. Na ja, ehrlich gesagt hat er mir nicht allzu große Hoffnungen gemacht und mir ziemlich deutlich gesagt, daß es mit der Diagnose zu 90 % auf eine künstliche Befruchtung hinauslaufen wird. Die dann seiner Meinung nach aber erfolgreich verlaufen würde... . Nun, ja, was solls, wir wünschen es uns halt und wenns anders nicht klappt, dann müssen wir eben diesen Weg gehen! Allerdings gibts da noch den Haken, daß man dafür verheiratet sein muß! Also werden wohl auch bei uns demnächst die Hochzeitsglocken leuten! *g* Ach ja, herzlichen Glückwunsch ersteinmal!!!

Wollt ihr denn "nur" heiraten, wenn Du NICHT schwanger wirst, oder auf jeden Fall?

Den Altersunterschied finde ich übrigens absolut nicht schlimm. Solange ihr euch liebt ist doch alles in bester Ordnung.

So, ich muß noch ein bißchen was tun.


Liebe Grüße,

Pammy

Hochzeit bzw. heiraten
Erstmal bitte lass den Kopf nicht hängen, wegen dem was dir der Arzt gesagt hat! Auch Ärzte irren und es geschiehen immer Wunder!
Ein kurzes Beispiel dazu, dass sich Ärzte irren bzw. es noch immer Wunder gibt! Meine Tante war vor einem Jahr noch fast am Sterben, weil sie einen Lebertumor hatte (der von ihrer Chemo gekommen ist) und siehe da, als sie vor einem Monat zur Untersuchen kam, war er verschwunden! Er ist weg! Es standen 5 Ärzte um sie herum und glaubten zu träumen!!!
Wir haben schon öfters übers heiraten geredet! Da aber unser Traum ein Baby ist, hab ich gesagt, dass wir halt dann heiraten, wenn das Baby so ca. ein Jahr ist und ich so halbwegs meine ursprünglichen Figur wieder habe. Denn mit Babybauch im Umstandshochzeitskleid find ich ein bißchen doof, schließlich will ich den schönsten Tag in meinem Leben auch die Schönste sein! *g* (Soweits vom Aussehen her geht! *lol*)
Jetzt stellt sich mehr oder weniger die Frage, weil wir uns jetzt ja ziemlich viele Gedanken über Baby und Hochzeit machen, ob ich nicht doch wieder die Pille nehme und wir erstmal im Mai heiraten und dann erst wieder Babies planen!
Zu was räts du?

Bussi, Tia

Gefällt mir
18. September 2002 um 11:34
In Antwort auf cerise_12897673

Hochzeit bzw. heiraten
Erstmal bitte lass den Kopf nicht hängen, wegen dem was dir der Arzt gesagt hat! Auch Ärzte irren und es geschiehen immer Wunder!
Ein kurzes Beispiel dazu, dass sich Ärzte irren bzw. es noch immer Wunder gibt! Meine Tante war vor einem Jahr noch fast am Sterben, weil sie einen Lebertumor hatte (der von ihrer Chemo gekommen ist) und siehe da, als sie vor einem Monat zur Untersuchen kam, war er verschwunden! Er ist weg! Es standen 5 Ärzte um sie herum und glaubten zu träumen!!!
Wir haben schon öfters übers heiraten geredet! Da aber unser Traum ein Baby ist, hab ich gesagt, dass wir halt dann heiraten, wenn das Baby so ca. ein Jahr ist und ich so halbwegs meine ursprünglichen Figur wieder habe. Denn mit Babybauch im Umstandshochzeitskleid find ich ein bißchen doof, schließlich will ich den schönsten Tag in meinem Leben auch die Schönste sein! *g* (Soweits vom Aussehen her geht! *lol*)
Jetzt stellt sich mehr oder weniger die Frage, weil wir uns jetzt ja ziemlich viele Gedanken über Baby und Hochzeit machen, ob ich nicht doch wieder die Pille nehme und wir erstmal im Mai heiraten und dann erst wieder Babies planen!
Zu was räts du?

Bussi, Tia

@Tia82w
Hallo Tia,

Sorry, daß ich Dir hier antworte. Wenn Du wirklich ein Baby möchtest und das lese ich hier eindeutig, oder nicht?!?!? dann solltest Du die Pille nicht mehr nehmen, das bringt Dein Hormonhaushalt nur schon wieder durcheinander....
Ich wundere mich sowieso über diesen Gedanken, nach den Frustbeiträge der letzten Monaten...

Liebe Grüße
Tina

Gefällt mir
18. September 2002 um 14:14
In Antwort auf cerise_12897673

Hochzeit bzw. heiraten
Erstmal bitte lass den Kopf nicht hängen, wegen dem was dir der Arzt gesagt hat! Auch Ärzte irren und es geschiehen immer Wunder!
Ein kurzes Beispiel dazu, dass sich Ärzte irren bzw. es noch immer Wunder gibt! Meine Tante war vor einem Jahr noch fast am Sterben, weil sie einen Lebertumor hatte (der von ihrer Chemo gekommen ist) und siehe da, als sie vor einem Monat zur Untersuchen kam, war er verschwunden! Er ist weg! Es standen 5 Ärzte um sie herum und glaubten zu träumen!!!
Wir haben schon öfters übers heiraten geredet! Da aber unser Traum ein Baby ist, hab ich gesagt, dass wir halt dann heiraten, wenn das Baby so ca. ein Jahr ist und ich so halbwegs meine ursprünglichen Figur wieder habe. Denn mit Babybauch im Umstandshochzeitskleid find ich ein bißchen doof, schließlich will ich den schönsten Tag in meinem Leben auch die Schönste sein! *g* (Soweits vom Aussehen her geht! *lol*)
Jetzt stellt sich mehr oder weniger die Frage, weil wir uns jetzt ja ziemlich viele Gedanken über Baby und Hochzeit machen, ob ich nicht doch wieder die Pille nehme und wir erstmal im Mai heiraten und dann erst wieder Babies planen!
Zu was räts du?

Bussi, Tia

Hm....
Hallo Tia!
also ich denke, Du solltest nicht wieder zur Pille greifen. Erstens ist es eine "Vergewaltigung" des Körpers, wenn er keine Chance hat, sich auf einen bestimmten Hormonhaushalt einzustellen und zweitens erhöht sich dadurch bestimmt nicht die Chance auf eine Schwangerschaft! Dann geht alles wieder von vorne los, wenn Du sie mal wieder absetzt!

Sag mal, kannst Du Dich denn so gar nicht mit dem Gedanken anfreunden, mit Babybäuchlein zu heiraten? Ich meine, wenn Ihr Euch jetzt so richtig in die Hochzeitsvorbereitungen stürzen würdet, hättest Du gar keine Zeit mehr Dir Gedanken um eine Schwangerschaft zu machen und ich denke, genau das ist es was Du brauchst... . Vielleicht klappt es ja dann mit dem Baby! Ich kann Deine Bedenken verstehen, von wegen Babybauch bei der Hochzeit und so. Eigentlich denke ich genauso! Wir haben auch gesagt, wenn das Baby unterwegs ist, wird geheiratet. Dann muß zwar die Organisation ziemlich fix gehen (ich möchte nämlich 1. nicht mit 'ner Riesenkugel heiraten - so ein bißchen wär aber schon ok - und 2. möchte mein Freund gern, daß wir verheiratet sind, wenn der Zwerg da ist), aber egal! Vielleicht wäre das ja auch eine Alternative für Euch. Stürzt Euch mit Euren Gedanken in die Hochzeit und vielleicht klappts ja dann!

Habt ihr eventuell auch mal eine Untersuchung in Erwägung gezogen? Ich meine, es ist gar nicht so selten, daß die Spermaqualität nicht die beste ist, und auch die Eileiter könnten undurchlässig sein... . (ich will Dir keine Angst machen, aber es wäre immerhin eine Möglichkeit)

Bis bald,

Bussi, Pammy!

Gefällt mir
18. September 2002 um 15:34
In Antwort auf cerise_12897673

Hochzeit bzw. heiraten
Erstmal bitte lass den Kopf nicht hängen, wegen dem was dir der Arzt gesagt hat! Auch Ärzte irren und es geschiehen immer Wunder!
Ein kurzes Beispiel dazu, dass sich Ärzte irren bzw. es noch immer Wunder gibt! Meine Tante war vor einem Jahr noch fast am Sterben, weil sie einen Lebertumor hatte (der von ihrer Chemo gekommen ist) und siehe da, als sie vor einem Monat zur Untersuchen kam, war er verschwunden! Er ist weg! Es standen 5 Ärzte um sie herum und glaubten zu träumen!!!
Wir haben schon öfters übers heiraten geredet! Da aber unser Traum ein Baby ist, hab ich gesagt, dass wir halt dann heiraten, wenn das Baby so ca. ein Jahr ist und ich so halbwegs meine ursprünglichen Figur wieder habe. Denn mit Babybauch im Umstandshochzeitskleid find ich ein bißchen doof, schließlich will ich den schönsten Tag in meinem Leben auch die Schönste sein! *g* (Soweits vom Aussehen her geht! *lol*)
Jetzt stellt sich mehr oder weniger die Frage, weil wir uns jetzt ja ziemlich viele Gedanken über Baby und Hochzeit machen, ob ich nicht doch wieder die Pille nehme und wir erstmal im Mai heiraten und dann erst wieder Babies planen!
Zu was räts du?

Bussi, Tia

Hochzeit mit Bäuchlein
Hallo Tia,

Also nochmal, damit Du mich richtig vertehst: mein Freund und ich sind auch noch nicht verheiratet. Ich habe jetzt schon einen riesen Bauch und nach der Geburt der Zwillis wird er bestimmt nicht ganz weg sein. Trotzdem möchten wir heiraten und zwar zusammen mit der Taufe.
Es wird erstmal nur standesamtlich sein, die Kirchliche möchten wird später nachholen.

Wichtig ist uns nur, daß unsere Kinder und ich gesund sind, daß der Alltag klappt und daß wir uns lieben, wie groß mein Bauch am Hochzeitstag ist ist uns wirklich egal. Das ist nur ein Tag in Deinem Leben, er geht schnell vorbei. Ausserdem gibts auch geschickte Fotografen, die nicht Dein Bauch im Vordergrung stellen

Ich würde Dir nochmal raten, die Pille weiterhin nicht zu nehmen, dann habt Ihr bessere Chancen! Ausserdem sind Hochzeitsvorbereitungen eine gute Ablenkung

Gruß
Tina

Gefällt mir
19. September 2002 um 8:27
In Antwort auf an0N_1290146699z

Hochzeit mit Bäuchlein
Hallo Tia,

Also nochmal, damit Du mich richtig vertehst: mein Freund und ich sind auch noch nicht verheiratet. Ich habe jetzt schon einen riesen Bauch und nach der Geburt der Zwillis wird er bestimmt nicht ganz weg sein. Trotzdem möchten wir heiraten und zwar zusammen mit der Taufe.
Es wird erstmal nur standesamtlich sein, die Kirchliche möchten wird später nachholen.

Wichtig ist uns nur, daß unsere Kinder und ich gesund sind, daß der Alltag klappt und daß wir uns lieben, wie groß mein Bauch am Hochzeitstag ist ist uns wirklich egal. Das ist nur ein Tag in Deinem Leben, er geht schnell vorbei. Ausserdem gibts auch geschickte Fotografen, die nicht Dein Bauch im Vordergrung stellen

Ich würde Dir nochmal raten, die Pille weiterhin nicht zu nehmen, dann habt Ihr bessere Chancen! Ausserdem sind Hochzeitsvorbereitungen eine gute Ablenkung

Gruß
Tina

@ Tina26
Ich hab mich glaub ich ein wenig ungenau ausgedrückt! Sicherlich würde es meinen Freund nicht stören, wenn ich mit einen Babybauch vorm Altar stehe, ganz und gar nicht. Doch auch so wie du schon geschrieben hast, dass er der schönste Tag (bis auf die Geburt von unseren Kinder) sein soll, will ich auch, dass es der schönste Tag wird und dazu will ich auch ein total hüsches Kleid tragen ect., ich will ganz einfach total toll aussehen. Sicherlich ist ein Babybauch auch sehr schön und ich kann mir vorstellen, dass es im Leben einer Frau, das schönste ist, doch heiraten will ich doch mit etwas anderen Massen!

Wie gehts dir eigentlich? Du bekommst doch Zwillinge oder?

Bussi, Tia

Gefällt mir
19. September 2002 um 8:35

Hochzeit und Schwangerschaft!
Ich denke auch, dass die Vorbereitungen uns beide ablenken und wir nicht mehr an Babyplanung denken und dass es dann so sein wird, dass ich doch noch mit einem Babybauch vorm Altar stehe! *g*
Ich weiß nicht, wie es bei euch in Deutschland so ist, aber bei uns gibts ja vor der Hochzeit ein "Poltern", dass die Braut und Bräutigam getrennt feiern. Das ist der Abschied vom Junggesellen Dasein. Da wird üblicherweise was getrunken, ect. auch bei der Hochzeit wir Alkohol konsumiert. Und da das Poltern nun mal immer richtig lustig wird und sicherlich auch bei meinem Poltern Alkohol fließen wird, möcht ich nicht wenn ich schon schwanger bin poltern und heiraten, denn das würd ich meinem Kind nie antun, dass ich es mit Alk ersäufe! Es soll jetzt nicht heißen, dass ich dann total angetrunken sein werde, doch ich will, wenn ich schwanger bin keinen Tropfen trinken! Na ja gut, ab und zu, aber nur ganz, ganz selten ein Gläschen Rotwein, aber mehr nicht!
Am liebstn würd ich euch alle einladen! Ehrlich! Ihr seid irgendwie meine Freundinnen geworden!
Am WE werden mein Liebling und ich genauer über Hochzeit und Schwangerschaft diskutieren und endgültig festlegen wie und wann, usw. Ich werde euch dann Bericht erstatten, wenn es euch interessiert! (Wenn nicht, dann werd ich es euch auch schreiben! *g*)

Liebe Grüße, eure Tia

Gefällt mir
19. September 2002 um 8:41

Noch was zum Thema Hochzeit!
Ich will ganz einfach auch aus dem Grund nicht mit Babybauch heiraten, weil, dass sehr viele tun, weil sie einfach gleich mal schwanger wurde und ihm dann nichts anderes übrig blieb, als sie zu heiraten! Doch wie lange haben diese Ehen gedauert?
Ich will meinen Schatz nicht wegen einem Baby an mich binden und auch nicht heiraten weil, ich dann abgesicherter wäre. Ich will ganz einfach ihn heiraten, weil ich es offiziel machen will, dass ich ihn liebe und mit ihm den Rest meines Lebens verbringen will. Ich hab auch gestern zu ihm gesagt, dass er sich nicht verpflichtet fühlen soll, weil wir jetzt ja an Babyplanung denken, dass er mich deswegen heiraten muss, er solle mich und nur mich alleine heiraten, weil er mich liebt und aus keinem anderen Grund! Versteht ihr das?
Ach ja, ich hab da mal ne Frage! Wie lange seit ihr mit eurem Partner zusammen? Und nach welcher Zeit habt ihr an gemeinsame Kinder bzw. ans heiraten gedacht???

L.G., Tia

Gefällt mir
19. September 2002 um 9:43
In Antwort auf cerise_12897673

@ Tina26
Ich hab mich glaub ich ein wenig ungenau ausgedrückt! Sicherlich würde es meinen Freund nicht stören, wenn ich mit einen Babybauch vorm Altar stehe, ganz und gar nicht. Doch auch so wie du schon geschrieben hast, dass er der schönste Tag (bis auf die Geburt von unseren Kinder) sein soll, will ich auch, dass es der schönste Tag wird und dazu will ich auch ein total hüsches Kleid tragen ect., ich will ganz einfach total toll aussehen. Sicherlich ist ein Babybauch auch sehr schön und ich kann mir vorstellen, dass es im Leben einer Frau, das schönste ist, doch heiraten will ich doch mit etwas anderen Massen!

Wie gehts dir eigentlich? Du bekommst doch Zwillinge oder?

Bussi, Tia

Guten Morgen
Hallo Tia,

Ich verstehe schon Deine Gründe, was ich meinte ist, Du solltest langsam entscheiden, wo die Prioritäten liegen...Aber das ist allein Eure Sache!
Danke der Nachfrage, mir gehts gut, wir kommen gerade vom Arzt. Die Zwillis sind mittlerweile 18 cm groß und entwickeln sich prächtig, ich hoffe, es geht so weiter Ich fühle sie auch schon strampeln, das ist ein tolles Gefühl!
Hoffentlich klappts bei Euch auch bald!

LG, Tina
SSW 18

Gefällt mir
24. September 2002 um 19:29
In Antwort auf cerise_12897673

Noch was zum Thema Hochzeit!
Ich will ganz einfach auch aus dem Grund nicht mit Babybauch heiraten, weil, dass sehr viele tun, weil sie einfach gleich mal schwanger wurde und ihm dann nichts anderes übrig blieb, als sie zu heiraten! Doch wie lange haben diese Ehen gedauert?
Ich will meinen Schatz nicht wegen einem Baby an mich binden und auch nicht heiraten weil, ich dann abgesicherter wäre. Ich will ganz einfach ihn heiraten, weil ich es offiziel machen will, dass ich ihn liebe und mit ihm den Rest meines Lebens verbringen will. Ich hab auch gestern zu ihm gesagt, dass er sich nicht verpflichtet fühlen soll, weil wir jetzt ja an Babyplanung denken, dass er mich deswegen heiraten muss, er solle mich und nur mich alleine heiraten, weil er mich liebt und aus keinem anderen Grund! Versteht ihr das?
Ach ja, ich hab da mal ne Frage! Wie lange seit ihr mit eurem Partner zusammen? Und nach welcher Zeit habt ihr an gemeinsame Kinder bzw. ans heiraten gedacht???

L.G., Tia

Sorry...
Liebe Tia,
sorry das ich mich erst heute wieder melde, aber ich habe zur Zeit ziemliche gesundheitliche Probleme und bin in den letzten Tagen von Arzt zu Arzt gerannt und war abends einfach zu ko um noch irgendetwas anderes zu tun als zu schlafen... . *entschuldigenddreinblick*

Also, ich kann gut verstehen, daß Du nicht geheiratet werden willst, weil ein Baby unterwegs ist. Im Grunde genommen würde ich auch lieber erst heiraten und dann ein Baby "ansetzen", aber Du kennst ja unser Problem und deshalb wollen wir es halt direkt problieren, denn - das hab ich mittlerweile erfahren - wenn es wirklich nicht ohne künstliche Befruchtung geht, muß man bereits 2 Jahre "so" probiert haben, bis die Kasse es bezahlt. Also, fleißig weiterprobieren... . *g*

Tja, wann haben wir angefangen, über Hochzeit und Baby nachzudenken?!? Eigentlich ging es bei uns sehr sehr schnell! Wir sind jetzt seit Anfang diesen JAhres zusammen und es hat einfach total "zoom" gemacht und wir sind uns beide 100%ig sicher, daß wir füreinander geschaffen sind. Ja ja, ich weiß, jetzt werden einige sagen, daß das immer in der ersten Verliebtheit so ist, aber das ist es eben nicht!!! Ich habe so etwas noch nie erlebt und bin mir sowas von sicher, daß er derjenige welcher einfach ist! Also dementsprechend haben wir sehr schnell über unsere Zukunft gesprochen. Zwar sagten wir uns immer wieder, daß wir nichts überstürzen sollten (haben beide eine ziemlich heftige Enttäuschung hinter uns), aber das Thema kam immer öfter auf den Tisch! Vor ca. 3 Monaten habe ich dann gedacht ich sei schwanger, aber dem war leider niht so. Daraufhin haben wir dann sehr oft über Babys nachgedacht, waren aber beide zu feige, die Entscheidung Pille absetzen zu treffen!!! Grade weil alles noch so frisch ist! Na ja, und dann wurde bei der Krebsnachsorge halt die Diagnose gestellt und da "hat uns jemand die Entscheidung abgenommen" und wir haben beschlossen, es drauf ankommen zu lassen. Wir wissen beide, daß es lange dauern kann, oder aber vielleicht gar nicht auf natürlichem Weg klappt, also haben wir "so früh schon" beschlossen, versuchen schwnager zu werden!!!

So, ich hoffe Du bist mir nicht böse, daß es mit der Antwort so lange gedauert hat.

Freue mich auf Deine Antwort und eventuelle Neuigkeiten von Dir!


Ganz liebe Grüße,

Pammy

Gefällt mir
25. September 2002 um 13:50
In Antwort auf chita_12548922

Sorry...
Liebe Tia,
sorry das ich mich erst heute wieder melde, aber ich habe zur Zeit ziemliche gesundheitliche Probleme und bin in den letzten Tagen von Arzt zu Arzt gerannt und war abends einfach zu ko um noch irgendetwas anderes zu tun als zu schlafen... . *entschuldigenddreinblick*

Also, ich kann gut verstehen, daß Du nicht geheiratet werden willst, weil ein Baby unterwegs ist. Im Grunde genommen würde ich auch lieber erst heiraten und dann ein Baby "ansetzen", aber Du kennst ja unser Problem und deshalb wollen wir es halt direkt problieren, denn - das hab ich mittlerweile erfahren - wenn es wirklich nicht ohne künstliche Befruchtung geht, muß man bereits 2 Jahre "so" probiert haben, bis die Kasse es bezahlt. Also, fleißig weiterprobieren... . *g*

Tja, wann haben wir angefangen, über Hochzeit und Baby nachzudenken?!? Eigentlich ging es bei uns sehr sehr schnell! Wir sind jetzt seit Anfang diesen JAhres zusammen und es hat einfach total "zoom" gemacht und wir sind uns beide 100%ig sicher, daß wir füreinander geschaffen sind. Ja ja, ich weiß, jetzt werden einige sagen, daß das immer in der ersten Verliebtheit so ist, aber das ist es eben nicht!!! Ich habe so etwas noch nie erlebt und bin mir sowas von sicher, daß er derjenige welcher einfach ist! Also dementsprechend haben wir sehr schnell über unsere Zukunft gesprochen. Zwar sagten wir uns immer wieder, daß wir nichts überstürzen sollten (haben beide eine ziemlich heftige Enttäuschung hinter uns), aber das Thema kam immer öfter auf den Tisch! Vor ca. 3 Monaten habe ich dann gedacht ich sei schwanger, aber dem war leider niht so. Daraufhin haben wir dann sehr oft über Babys nachgedacht, waren aber beide zu feige, die Entscheidung Pille absetzen zu treffen!!! Grade weil alles noch so frisch ist! Na ja, und dann wurde bei der Krebsnachsorge halt die Diagnose gestellt und da "hat uns jemand die Entscheidung abgenommen" und wir haben beschlossen, es drauf ankommen zu lassen. Wir wissen beide, daß es lange dauern kann, oder aber vielleicht gar nicht auf natürlichem Weg klappt, also haben wir "so früh schon" beschlossen, versuchen schwnager zu werden!!!

So, ich hoffe Du bist mir nicht böse, daß es mit der Antwort so lange gedauert hat.

Freue mich auf Deine Antwort und eventuelle Neuigkeiten von Dir!


Ganz liebe Grüße,

Pammy

*schimpf*
Nein, Scherz beiseite, ich bin nicht böse!
Du schreibst von gesundheitlichen Problemen, was fehlt dir denn! *sorgenmach*
Ich kann dich sehr, sehr gut verstehen!!! Ehrlich! Mein Freund und ich sind auch erst seit Juni vorigen Jahres zusammen und ich hab ja auch schon im April die Pille abgesetzt (also waren wir da erst 10 Monate zusammen). Mit ihm ist´s einfach anders. Mit ihm kann ich mir alles vorstellen und es kommt nie Langeweile auf! Ich hoffe, dass wir uns nie trennen bzw. haben wir auch schon darüber geredet, doch es fällt keinem ein was uns wirklich je auseinander bringen könnte, außer es geht einer von uns beiden fremd, doch das trau ich ihm nie im Leben zu und er mir auch nicht und Gott sei Dank hab ja eh ich das in der Hand!
Ich muss sagen, dass ich schon langsam ungeduldig werde. Meine Mutter hat mich gestern angerufen und erzählt, dass meine Cousine im Februar ein Baby bekommt! *zzhh* Soll ich mich jetzt freuen? Klar, freu ich mich, doch es ist ganz schon deprimieren zugleich! Ich kapier einfach nicht warum mein Köper nicht kapiert was ich will bzw. dass die kleinen Kaulquappen meines Freundes! *g*

Also, dann lass bald mal wieder von dir hören!

Bussi, Tia

Gefällt mir
25. September 2002 um 18:20
In Antwort auf cerise_12897673

*schimpf*
Nein, Scherz beiseite, ich bin nicht böse!
Du schreibst von gesundheitlichen Problemen, was fehlt dir denn! *sorgenmach*
Ich kann dich sehr, sehr gut verstehen!!! Ehrlich! Mein Freund und ich sind auch erst seit Juni vorigen Jahres zusammen und ich hab ja auch schon im April die Pille abgesetzt (also waren wir da erst 10 Monate zusammen). Mit ihm ist´s einfach anders. Mit ihm kann ich mir alles vorstellen und es kommt nie Langeweile auf! Ich hoffe, dass wir uns nie trennen bzw. haben wir auch schon darüber geredet, doch es fällt keinem ein was uns wirklich je auseinander bringen könnte, außer es geht einer von uns beiden fremd, doch das trau ich ihm nie im Leben zu und er mir auch nicht und Gott sei Dank hab ja eh ich das in der Hand!
Ich muss sagen, dass ich schon langsam ungeduldig werde. Meine Mutter hat mich gestern angerufen und erzählt, dass meine Cousine im Februar ein Baby bekommt! *zzhh* Soll ich mich jetzt freuen? Klar, freu ich mich, doch es ist ganz schon deprimieren zugleich! Ich kapier einfach nicht warum mein Köper nicht kapiert was ich will bzw. dass die kleinen Kaulquappen meines Freundes! *g*

Also, dann lass bald mal wieder von dir hören!

Bussi, Tia

Hallöchen!!!
Hallo Tia!

Tja, gesundheitlich läuft im Moment wirklich alles schief!!! Ich habe durch den Streß der letzten Monate (ich gehe Vollzeit arbeiten und hab dort tierisch viel zu tun, studiere abends noch nebenbei BWL, lerne danach noch 2 - 3 Stunden und führe halt noch eine Fernbeziehung - also jedes Wochenende 125 km hin und 125 km zurück fahren) mir ein Magengeschwür eingefangen. Dadurch habe ich jetzt noch eine chronische Magenschleimhautentzündung und alles was sonst noch so am Magen sein kann... . Irgendwas muß ich mir da unbedingt einfallen lassen... . Gut, die Fernbeziehung hat bald ein Ende, da ich Anfang nächsten Jahres endlich mit meinem Schatz zusammenziehe, aber das bedeutet dann auch wieder neuer Job, Einarbeitung, usw. Dann kommt noch das allgemeine Einleben in einer neuen Stadt dazu. Das Studium könnte ich hier auch weiter machen, aber ehrlich gesagt, bin ich im Moment so weit, daß ich aufhören werde! Ich denke, die Gesundheit ist wesentlich wichtiger als irgendein abgeschlossenes Studium und ein Diplom. Ich meine, ich habe eine abgeschlossene Ausbildung, bin auch relativ gut in meinem Job und wenn ich mir hier wieder eine gute Stelle suche, kann man auch ohne Studium was werden!!! Ich muß mal sehen, wie ich das alles in den Griff kriege, aber wie gesagt, Gesundheit steht über alles!!!

Das mit Deiner Cousine kann ich supergut nachempfinden! Mir geht es auch immer so, wenn ich höre, daß irgendwer ein Baby bekommt. Ich könnte dann vor Neid platzen. In letzter Zeit kommt das sogar ziemlich häufig vor. Ich weiß auch nicht, ob ich jetzt einfach mehr drauf achte, oder ob es im Moment wirklich in der Luft liegt. Ich arbeite im Kundenbereich und Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wieviele Kundinnen mir erzählen, daß da so ein Zwerg unterwegs ist.

Ach so, apopros Baby... Wir waren heute nochmal wegen der Krebsnachsorge im Klinikumzum Abschlußgespräch mit der Ärztin. Ich hatte Dir ja schon erzählt, daß wir das erst abwarten wollte, und wir haben "grünes Licht" bekommen!!! Das heißt, ich werde am Samstag die Pille NICHT mehr nehmen!!! Jetzt heißt es also auch bei mir jeden Monat hoffen!!!!

Schreib mir doch mal Deine eMail-Adresse, dann können wir auch außerhalb des Forums mailen... .

So, werd jetzt mal wieder meine Tabletten schlucken und mich in mein Bett verkriechen!!! Ich freu mich auf Deine Antwort!!!

Sei ganz lieb gedrückt,

Pammy

Gefällt mir
25. September 2002 um 19:21
In Antwort auf cerise_12897673

Noch was zum Thema Hochzeit!
Ich will ganz einfach auch aus dem Grund nicht mit Babybauch heiraten, weil, dass sehr viele tun, weil sie einfach gleich mal schwanger wurde und ihm dann nichts anderes übrig blieb, als sie zu heiraten! Doch wie lange haben diese Ehen gedauert?
Ich will meinen Schatz nicht wegen einem Baby an mich binden und auch nicht heiraten weil, ich dann abgesicherter wäre. Ich will ganz einfach ihn heiraten, weil ich es offiziel machen will, dass ich ihn liebe und mit ihm den Rest meines Lebens verbringen will. Ich hab auch gestern zu ihm gesagt, dass er sich nicht verpflichtet fühlen soll, weil wir jetzt ja an Babyplanung denken, dass er mich deswegen heiraten muss, er solle mich und nur mich alleine heiraten, weil er mich liebt und aus keinem anderen Grund! Versteht ihr das?
Ach ja, ich hab da mal ne Frage! Wie lange seit ihr mit eurem Partner zusammen? Und nach welcher Zeit habt ihr an gemeinsame Kinder bzw. ans heiraten gedacht???

L.G., Tia

Noch was zum Thema Hochzeit
Hallo Tia,

ich kannte meinen Freund gerade mal ein Jahr, da gabs einen romantischen Heiratsantrag. Zu dieser Zeit wußte ich auch, daß er für mich DER Mann ist, und wir haben die Pille abgesetzt, weil auch wir gerne ein Baby wollen und weil wir auch nicht mehr die allerjüngsten sind (es soll ja eigentlich nicht bei einem Baby bleiben). Das war vor einem Jahr. Vor 25 Tagen haben wir dann geheiratet. Nachdem wir ja nun so gerne ein Baby wollen, habe ich mich auch, nachdem es ewig nicht geklappt hat (mir kamen 7 Monate ewig vor), mit meiner FÄ unterhalten, sie wollte im Frühsommer 02 eine Hormonbehandlung anfangen. Aber schwanger heiraten wollte ich dann doch nicht und habe erstmal davon abgesehen (wenn ich allerdings trotzdem schwanger geworden wäre, hätte ich mich riesig gefreut). Habe von mehreren Freundinnen, die diese Erfahrung gemacht haben, nicht so tolles gehört.
Ich hoffe ja nun, daß es vielleicht während der Hochzeitsreise geklappt hat, man war entspannt, hatte keinen Streß... Aber leider gibt es schon wieder die ersten anderslautenden Anzeichen...

L.G.
Anchesa

Gefällt mir
27. September 2002 um 11:30
In Antwort auf chita_12548922

Hallöchen!!!
Hallo Tia!

Tja, gesundheitlich läuft im Moment wirklich alles schief!!! Ich habe durch den Streß der letzten Monate (ich gehe Vollzeit arbeiten und hab dort tierisch viel zu tun, studiere abends noch nebenbei BWL, lerne danach noch 2 - 3 Stunden und führe halt noch eine Fernbeziehung - also jedes Wochenende 125 km hin und 125 km zurück fahren) mir ein Magengeschwür eingefangen. Dadurch habe ich jetzt noch eine chronische Magenschleimhautentzündung und alles was sonst noch so am Magen sein kann... . Irgendwas muß ich mir da unbedingt einfallen lassen... . Gut, die Fernbeziehung hat bald ein Ende, da ich Anfang nächsten Jahres endlich mit meinem Schatz zusammenziehe, aber das bedeutet dann auch wieder neuer Job, Einarbeitung, usw. Dann kommt noch das allgemeine Einleben in einer neuen Stadt dazu. Das Studium könnte ich hier auch weiter machen, aber ehrlich gesagt, bin ich im Moment so weit, daß ich aufhören werde! Ich denke, die Gesundheit ist wesentlich wichtiger als irgendein abgeschlossenes Studium und ein Diplom. Ich meine, ich habe eine abgeschlossene Ausbildung, bin auch relativ gut in meinem Job und wenn ich mir hier wieder eine gute Stelle suche, kann man auch ohne Studium was werden!!! Ich muß mal sehen, wie ich das alles in den Griff kriege, aber wie gesagt, Gesundheit steht über alles!!!

Das mit Deiner Cousine kann ich supergut nachempfinden! Mir geht es auch immer so, wenn ich höre, daß irgendwer ein Baby bekommt. Ich könnte dann vor Neid platzen. In letzter Zeit kommt das sogar ziemlich häufig vor. Ich weiß auch nicht, ob ich jetzt einfach mehr drauf achte, oder ob es im Moment wirklich in der Luft liegt. Ich arbeite im Kundenbereich und Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wieviele Kundinnen mir erzählen, daß da so ein Zwerg unterwegs ist.

Ach so, apopros Baby... Wir waren heute nochmal wegen der Krebsnachsorge im Klinikumzum Abschlußgespräch mit der Ärztin. Ich hatte Dir ja schon erzählt, daß wir das erst abwarten wollte, und wir haben "grünes Licht" bekommen!!! Das heißt, ich werde am Samstag die Pille NICHT mehr nehmen!!! Jetzt heißt es also auch bei mir jeden Monat hoffen!!!!

Schreib mir doch mal Deine eMail-Adresse, dann können wir auch außerhalb des Forums mailen... .

So, werd jetzt mal wieder meine Tabletten schlucken und mich in mein Bett verkriechen!!! Ich freu mich auf Deine Antwort!!!

Sei ganz lieb gedrückt,

Pammy

Au weh!
*raschesgenesungsknuddlbussalschick*

Ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht!
Im Prinzip bin ich immer dafür gewesen, immer im Leben neues zu lernen und sich weiter zu bilden, doch in deinem Fall, würd ich genau das gleiche tun. Wie ich schon mal erwähnt habe, besuche ich jetzt auch 3 mal pro Woche abends einen Weiterbildungskurs, ich hab zur Zeit eine 60 Stunden-Woche, aber Gott sei Dank ist es (hoffentlich) Anfang Dezember vorbei mit lernen, arbeiten und Prüfungen!

Klaro, können wir uns auch per Mail unterhalten *grübbel* und wo find ich deine? Muss ich nur auf deinen Namen klicken, oder?

Also, dann meld dich mal wieder!

Bussal, Tia

Gefällt mir
27. September 2002 um 14:39
In Antwort auf cerise_12897673

Au weh!
*raschesgenesungsknuddlbussalschick*

Ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht!
Im Prinzip bin ich immer dafür gewesen, immer im Leben neues zu lernen und sich weiter zu bilden, doch in deinem Fall, würd ich genau das gleiche tun. Wie ich schon mal erwähnt habe, besuche ich jetzt auch 3 mal pro Woche abends einen Weiterbildungskurs, ich hab zur Zeit eine 60 Stunden-Woche, aber Gott sei Dank ist es (hoffentlich) Anfang Dezember vorbei mit lernen, arbeiten und Prüfungen!

Klaro, können wir uns auch per Mail unterhalten *grübbel* und wo find ich deine? Muss ich nur auf deinen Namen klicken, oder?

Also, dann meld dich mal wieder!

Bussal, Tia

Es wird immer besser...
Hallo Tia!
Gesundheitlich gehts Tag für Tag immer besser, allerdings muß ich dazu sagen, daß ich auch immer noch krankgeschrieben bin und auch nächste Woche noch nicht an "die Front" darf! Ich hoffe bis dahin hab ich mich richtig auskuriert und mein Magen rebelliert nicht sofort bei der kleinsten Streßsituation... .

Welche Weiterbildung machst Du denn so zur Zeit? Wie gesgt, ich studiere BWL (was auch sonst *g*), aber ich danke, daß hat sich jetzt erledigt! Ich werde dann, wenn ich mich in der neuen Stadt eingelebt habe, auch irgendwelche Kurse machen, aber dann halt nicht wie jetzt, die über drei Jahre gehen. Ich denke, wenn man ein Ende dabei absehen kann (3 - 4 Monate) geht es leichter. Na ja, vielleicht hat es sich ja auch erledigt, wenn sich vielleicht hoffentlich doch ziemlich schnell ein "Würmchen einnistet"... . *g*

Ach ja, meine eMail-Addy: missery@t-online.de

So, bis hoffentlich bald!


Bussi,

Pammy

Gefällt mir