Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unerträgliche Angst vor zweiter Fehlgeburt

Unerträgliche Angst vor zweiter Fehlgeburt

10. November 2015 um 8:27 Letzte Antwort: 25. April 2016 um 12:32

Hallo
ich hatte vor ca. 17 Monaten eine Fehlgeburt in der 7. -8. ssw. Nun bin ich endlich wieder schwanger, jedoch erst in der 5. Woche. Ich halt die Angst vor einer zweiten Fehlgeburt oft kaum aus... ich versuche jetzt auf vieles zu achten, esse so gesund wie noch nie, habe zur zeit kein stress da ich urlaub habe und rauchen und trinken tu ich so oder so nicht... hat nicht jemand vielleicht ein paar beruhigende Worte für mich? Ich habe über morgen meinen nächsten Termin und wenn ich daran denke überkommt mich eine Angst die sich kaum jemand vorstellen kann

Mehr lesen

10. November 2015 um 10:30

Hallo k1991k
Ich kann dich so gut verstehen... Ich hatte letztes Jahr am 10.05. meine erste FG - natürlicher Abgang mit Blutungen und dieses Jahr am 13.08. die zweite ohne für mich erkenntliche Anzeichen... Nun bin ich direkt danach wieder schwanger geworden und bin im Moment in der 7. Woche (ab morgen in der 8.). Ich kann dir eigentlich nur raten, dass du auf deinen Körper hörst... Solltest du Blutungen oder starke Schmerzen bekommen oder haben, dann geh sofort zum FA bzw. lass dich im Krankenhaus untersuchen und ansonsten versuch einfach auf die "inneren Zeichen" zu achten... Mir fällt es auch sehr schwer und wenn ich mich "irgendwie nicht schwanger fühle", dann versuche ich das einfach als gutes Anzeichen zu sehen, aber ich bin dennoch immer sehr froh, wenn mir dann doch schlecht ist oder irgendwas... So blöd das vielleicht klingt, ich habe oft den Gedanke, dass mein Baby womöglich nicht mehr da ist... Positiv denken sagt sich leider so einfach, aber ich weiß, wie schwer das manchmal sein kann - vor allem nachts - da kann ich oft schlecht einschlafen oder habe Albträume... Ich kann dir eigentlich auch nur anbieten, dass wir in Kontakt bleiben und vielleicht finden sich noch andere und dann wirst du sehen, dass du nicht alleine bist.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen für einen Termin. Mein nächster ist leider erst am 26.11. und obwohl "erst" am 4.11. bei mir alles in Ordnung war, hab ich doch sehr große Angst vor diesem zweiten Termin, weil bei meiner zweiten FG beim ersten Termin auch noch alles in Ordnung war...

LG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2015 um 13:24
In Antwort auf olalla_11881365

Hallo k1991k
Ich kann dich so gut verstehen... Ich hatte letztes Jahr am 10.05. meine erste FG - natürlicher Abgang mit Blutungen und dieses Jahr am 13.08. die zweite ohne für mich erkenntliche Anzeichen... Nun bin ich direkt danach wieder schwanger geworden und bin im Moment in der 7. Woche (ab morgen in der 8.). Ich kann dir eigentlich nur raten, dass du auf deinen Körper hörst... Solltest du Blutungen oder starke Schmerzen bekommen oder haben, dann geh sofort zum FA bzw. lass dich im Krankenhaus untersuchen und ansonsten versuch einfach auf die "inneren Zeichen" zu achten... Mir fällt es auch sehr schwer und wenn ich mich "irgendwie nicht schwanger fühle", dann versuche ich das einfach als gutes Anzeichen zu sehen, aber ich bin dennoch immer sehr froh, wenn mir dann doch schlecht ist oder irgendwas... So blöd das vielleicht klingt, ich habe oft den Gedanke, dass mein Baby womöglich nicht mehr da ist... Positiv denken sagt sich leider so einfach, aber ich weiß, wie schwer das manchmal sein kann - vor allem nachts - da kann ich oft schlecht einschlafen oder habe Albträume... Ich kann dir eigentlich auch nur anbieten, dass wir in Kontakt bleiben und vielleicht finden sich noch andere und dann wirst du sehen, dass du nicht alleine bist.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen für einen Termin. Mein nächster ist leider erst am 26.11. und obwohl "erst" am 4.11. bei mir alles in Ordnung war, hab ich doch sehr große Angst vor diesem zweiten Termin, weil bei meiner zweiten FG beim ersten Termin auch noch alles in Ordnung war...

LG Julia

...
Danke für die liebe Antwort. Das "gemeine" bei mir war,dass ich keinerlei Anzeichen hatte das letzte Mal. Weder blutunge noch Schmerzen. Bei einer normalen Untersuchung war einfach kein schlagendes Herzchen mehr zu finden ICh drück dir auch die Daumen und hoffe,dass wir dieses Mal beide Glück haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2015 um 14:31
In Antwort auf dom_12347271

...
Danke für die liebe Antwort. Das "gemeine" bei mir war,dass ich keinerlei Anzeichen hatte das letzte Mal. Weder blutunge noch Schmerzen. Bei einer normalen Untersuchung war einfach kein schlagendes Herzchen mehr zu finden ICh drück dir auch die Daumen und hoffe,dass wir dieses Mal beide Glück haben

Hallo
ihr Lieben!!!
Ich hatte erst vergangenen Donnerstag eine Fehlgeburt, natürlicher Abgang. Es blutet immernoch. Die erste Nachkontrolle beim FA war wohl ok. Ich solle zwei Zyklen abwarten bis wir es wieder versuchen. Alleine bei dem Gedanhen bekomme ich tierische Angst. Zumal ich mich frage wann jetzt wohl zum ersten mal die normale Periode kommt. Bei mir wurde eine nicht mehr intakte Schwangerschaft per US festgestellt. Ich habe quasi auf die Blutung gewartet . Ich hoffe das ich noch einmal das Glück haben werde schwanger zu werden und euch wünsche ich alles Gute für die nächsten Kugelmonate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2015 um 16:01
In Antwort auf samjo2003

Hallo
ihr Lieben!!!
Ich hatte erst vergangenen Donnerstag eine Fehlgeburt, natürlicher Abgang. Es blutet immernoch. Die erste Nachkontrolle beim FA war wohl ok. Ich solle zwei Zyklen abwarten bis wir es wieder versuchen. Alleine bei dem Gedanhen bekomme ich tierische Angst. Zumal ich mich frage wann jetzt wohl zum ersten mal die normale Periode kommt. Bei mir wurde eine nicht mehr intakte Schwangerschaft per US festgestellt. Ich habe quasi auf die Blutung gewartet . Ich hoffe das ich noch einmal das Glück haben werde schwanger zu werden und euch wünsche ich alles Gute für die nächsten Kugelmonate

Nochmal hallo
ja so ging es mir bei der zweiten FG auch und das ist entsetzlich - davor habe ich jetzt große Angst. Ich hatte damals nur festgestellt, dass mir nicht mehr schlecht war, aber da ich in der 10. SSW war, dachte ich mir nichts schlimmes dabei... Jetzt bin ich irgendwie immer froh, wenn mir schlecht wird und wenn es mir gut geht, dann mach ich mir immer Sorgen, obwohl ja manche Frauen gar nicht merken, dass sie schwanger sind am Anfang, weil sie gar keine Anzeichen haben... Ich versuche mich dann immer zu beruhigen, denn selbst wenn ich zum Arzt laufen würde, dann wüsste ich, dass alles in Ordnung sein könnte und es trotzdem bei der nächsten Untersuchung keinen Herzschlag mehr gibt... Zumindest werde ich diesmal meinen Mann dabei haben, denn ich war ganz allein und das fühlte sich schrecklich an, auch wenn meine Frauenärztin wirklich super nett reagiert hat und extra ihre Kollegin herbei geholt hatte um eine Fehldiagnose auszuschließen...

Ich versuche das jetzt von meinem Baby fern zu halten, ich möchte da keine negativen Schwingungen senden...Aber ich bin froh, dass ich nicht alleine bin...

@samjo2003: Das tut mir sehr Leid zu hören, wie weit warst du denn? Bei meiner ersten FG war ich zwar rechnerisch schon in der 9. SSW, das Kleine war aber von der Größe her erst in der 5. SSW - hat sich wohl nicht mehr richtig weiterentwickeln können, die Fruchtblase war auch ganz unförmig... Die Blutungen waren damals bei mir beim Kontrolltermin schon vorüber, aber bei der zweiten FG (ich hatte bei beiden eine AS) hat es sehr sehr lange gedauert bis die Blutungen weg waren (damals war ich in der 10. SSW bzw. hat sich das Kleine in der 9. SSW nicht mehr weiter entwickelt). Es kann also passieren, dass es bei dir auch noch länger blutet.

Eine normale Periode sollte sich dann aber so ca. zwischen 4-6 Wochen wieder einstellen und kann etwas stärker ausfallen als gewohnt. Du könntest dann direkt wieder schwanger werden, aber wenn du noch Zeit zum Trauern brauchst, dann solltest du sie dir nehmen. Zu dem Thema gibt es ja verschiedene Meinungen - ich persönlich hatte mit 3 verschiedenen FAs zu tun und drei Meinungen... Der Arzt, der die AS bei mir gemacht hat, meinte, Verhütung sei nicht nötig, da direkt nach der AS keine Einnistung möglich sei und danach hat man einen ganz normalen Zyklus, meine alte FA sagte man müsse 3 Monate warten und meine neue sagt, dass man die erste normale Periode abwarten soll... Habe auch schon gehört, dass die Gefahr für eine Eileiterschwangerschaft erhöht sein soll, wenn man direkt wieder startet (von meiner alten FA) und die neue sagt, dass sei quatsch...

Wir haben es jetzt nach der zweiten AS direkt wieder versucht und es hat ja direkt wieder geklappt und das Baby hat sich ganz normal eingenistet, aber wenn du warten möchtest, dann verstehe ich es auch, denn nach meiner ersten FG ging es mir auch erst mal richtig schlecht... Ich weiß nicht wieso, aber das zweite Mal war irgendwie "leichter" zu verkraften, weil wir das schon kannten und ich hatte sozusagen die schnelle Gewissheit, dass da nichts mehr ist und hab mich direkt für die AS entschieden, weil ich nicht auf Blutungen warten wollte...

Beim ersten Mal lag ich im Krankenhaus, weil das Kleine größentechnisch noch so klein war, dass man nicht so richtig sagen konnte, ob es sich noch entwickeln wird oder nicht... Durfte nur liegen und bekam Uterogast und dann die Blutungen die nicht aufhören wollten...

Ich bin zumindest schon mal sehr erleichtert, dass ich keinerlei Blutungen oder Schmerzen im Unterleib habe und hoffe, dass das alles ein gutes Zeichen ist...

LG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2015 um 19:37
In Antwort auf olalla_11881365

Nochmal hallo
ja so ging es mir bei der zweiten FG auch und das ist entsetzlich - davor habe ich jetzt große Angst. Ich hatte damals nur festgestellt, dass mir nicht mehr schlecht war, aber da ich in der 10. SSW war, dachte ich mir nichts schlimmes dabei... Jetzt bin ich irgendwie immer froh, wenn mir schlecht wird und wenn es mir gut geht, dann mach ich mir immer Sorgen, obwohl ja manche Frauen gar nicht merken, dass sie schwanger sind am Anfang, weil sie gar keine Anzeichen haben... Ich versuche mich dann immer zu beruhigen, denn selbst wenn ich zum Arzt laufen würde, dann wüsste ich, dass alles in Ordnung sein könnte und es trotzdem bei der nächsten Untersuchung keinen Herzschlag mehr gibt... Zumindest werde ich diesmal meinen Mann dabei haben, denn ich war ganz allein und das fühlte sich schrecklich an, auch wenn meine Frauenärztin wirklich super nett reagiert hat und extra ihre Kollegin herbei geholt hatte um eine Fehldiagnose auszuschließen...

Ich versuche das jetzt von meinem Baby fern zu halten, ich möchte da keine negativen Schwingungen senden...Aber ich bin froh, dass ich nicht alleine bin...

@samjo2003: Das tut mir sehr Leid zu hören, wie weit warst du denn? Bei meiner ersten FG war ich zwar rechnerisch schon in der 9. SSW, das Kleine war aber von der Größe her erst in der 5. SSW - hat sich wohl nicht mehr richtig weiterentwickeln können, die Fruchtblase war auch ganz unförmig... Die Blutungen waren damals bei mir beim Kontrolltermin schon vorüber, aber bei der zweiten FG (ich hatte bei beiden eine AS) hat es sehr sehr lange gedauert bis die Blutungen weg waren (damals war ich in der 10. SSW bzw. hat sich das Kleine in der 9. SSW nicht mehr weiter entwickelt). Es kann also passieren, dass es bei dir auch noch länger blutet.

Eine normale Periode sollte sich dann aber so ca. zwischen 4-6 Wochen wieder einstellen und kann etwas stärker ausfallen als gewohnt. Du könntest dann direkt wieder schwanger werden, aber wenn du noch Zeit zum Trauern brauchst, dann solltest du sie dir nehmen. Zu dem Thema gibt es ja verschiedene Meinungen - ich persönlich hatte mit 3 verschiedenen FAs zu tun und drei Meinungen... Der Arzt, der die AS bei mir gemacht hat, meinte, Verhütung sei nicht nötig, da direkt nach der AS keine Einnistung möglich sei und danach hat man einen ganz normalen Zyklus, meine alte FA sagte man müsse 3 Monate warten und meine neue sagt, dass man die erste normale Periode abwarten soll... Habe auch schon gehört, dass die Gefahr für eine Eileiterschwangerschaft erhöht sein soll, wenn man direkt wieder startet (von meiner alten FA) und die neue sagt, dass sei quatsch...

Wir haben es jetzt nach der zweiten AS direkt wieder versucht und es hat ja direkt wieder geklappt und das Baby hat sich ganz normal eingenistet, aber wenn du warten möchtest, dann verstehe ich es auch, denn nach meiner ersten FG ging es mir auch erst mal richtig schlecht... Ich weiß nicht wieso, aber das zweite Mal war irgendwie "leichter" zu verkraften, weil wir das schon kannten und ich hatte sozusagen die schnelle Gewissheit, dass da nichts mehr ist und hab mich direkt für die AS entschieden, weil ich nicht auf Blutungen warten wollte...

Beim ersten Mal lag ich im Krankenhaus, weil das Kleine größentechnisch noch so klein war, dass man nicht so richtig sagen konnte, ob es sich noch entwickeln wird oder nicht... Durfte nur liegen und bekam Uterogast und dann die Blutungen die nicht aufhören wollten...

Ich bin zumindest schon mal sehr erleichtert, dass ich keinerlei Blutungen oder Schmerzen im Unterleib habe und hoffe, dass das alles ein gutes Zeichen ist...

LG Julia

Hallo Julia
das ist einfach nur schlimm und so ein schreckliches Gefühl. Ich glaube ich brauche noch etwas Zeit, einfach auch um es versuchen für mich zu verstehen. Ich war in der 6+4. Ich soll wohl zwei Blutungen abwarten, dass wären ja dann so in etwa drei Monaten. Ja ich weiß, da gibt es einige Meinungen dazu. Ich persönlich finde, man muss dem Körper die Zeit geben sich etwas zu regenerieren, obwohl ja keiner sagen kann wielange das dauert. Ich würde auch gerne schneller wieder starten, aber wenn dann etwas passiert würde ich mir ständig sagen "hätteste nur noch mal nen Monat gewartet" Ich persönlich war völlig geschockt als ich die Nachricht erhielt. Nach zwei völlig komplikationslosen Schwangerschaften hatte ich null mit sowas gerechnet.

Aber so erkennt man mal wieder das es heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist gesunde Kinder zu bekommen.
Ich wünsche dir alles Gute und eine schöne, gesunde Kugelzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2015 um 12:35
In Antwort auf samjo2003

Hallo Julia
das ist einfach nur schlimm und so ein schreckliches Gefühl. Ich glaube ich brauche noch etwas Zeit, einfach auch um es versuchen für mich zu verstehen. Ich war in der 6+4. Ich soll wohl zwei Blutungen abwarten, dass wären ja dann so in etwa drei Monaten. Ja ich weiß, da gibt es einige Meinungen dazu. Ich persönlich finde, man muss dem Körper die Zeit geben sich etwas zu regenerieren, obwohl ja keiner sagen kann wielange das dauert. Ich würde auch gerne schneller wieder starten, aber wenn dann etwas passiert würde ich mir ständig sagen "hätteste nur noch mal nen Monat gewartet" Ich persönlich war völlig geschockt als ich die Nachricht erhielt. Nach zwei völlig komplikationslosen Schwangerschaften hatte ich null mit sowas gerechnet.

Aber so erkennt man mal wieder das es heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist gesunde Kinder zu bekommen.
Ich wünsche dir alles Gute und eine schöne, gesunde Kugelzeit

Hallo k1991k
ich wollte ganz gerne mal nachfragen wie dein Termin verlaufen ist... Ich hoffe, es ist nun alles gut bei dir...

Ich hab leider noch eine Woche bis ich mehr weiß und hoffe so sehr, dass jetzt alles gut sein wird...

LG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2015 um 12:34
In Antwort auf olalla_11881365

Hallo k1991k
ich wollte ganz gerne mal nachfragen wie dein Termin verlaufen ist... Ich hoffe, es ist nun alles gut bei dir...

Ich hab leider noch eine Woche bis ich mehr weiß und hoffe so sehr, dass jetzt alles gut sein wird...

LG Julia

Kurzer Standsbericht
Ich weiß zwar nicht, ob ihr das hier noch lest, aber ich wollte Bescheid geben, dass bei meinem letzten Termin alles in Ordnung war. Das Herzchen schlägt und das Kleine turnt schon in meinem Bauch herum. Ich hoffe, es geht euch auch gut.

LG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2015 um 16:05
In Antwort auf olalla_11881365

Hallo k1991k
Ich kann dich so gut verstehen... Ich hatte letztes Jahr am 10.05. meine erste FG - natürlicher Abgang mit Blutungen und dieses Jahr am 13.08. die zweite ohne für mich erkenntliche Anzeichen... Nun bin ich direkt danach wieder schwanger geworden und bin im Moment in der 7. Woche (ab morgen in der 8.). Ich kann dir eigentlich nur raten, dass du auf deinen Körper hörst... Solltest du Blutungen oder starke Schmerzen bekommen oder haben, dann geh sofort zum FA bzw. lass dich im Krankenhaus untersuchen und ansonsten versuch einfach auf die "inneren Zeichen" zu achten... Mir fällt es auch sehr schwer und wenn ich mich "irgendwie nicht schwanger fühle", dann versuche ich das einfach als gutes Anzeichen zu sehen, aber ich bin dennoch immer sehr froh, wenn mir dann doch schlecht ist oder irgendwas... So blöd das vielleicht klingt, ich habe oft den Gedanke, dass mein Baby womöglich nicht mehr da ist... Positiv denken sagt sich leider so einfach, aber ich weiß, wie schwer das manchmal sein kann - vor allem nachts - da kann ich oft schlecht einschlafen oder habe Albträume... Ich kann dir eigentlich auch nur anbieten, dass wir in Kontakt bleiben und vielleicht finden sich noch andere und dann wirst du sehen, dass du nicht alleine bist.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen für einen Termin. Mein nächster ist leider erst am 26.11. und obwohl "erst" am 4.11. bei mir alles in Ordnung war, hab ich doch sehr große Angst vor diesem zweiten Termin, weil bei meiner zweiten FG beim ersten Termin auch noch alles in Ordnung war...

LG Julia

...
Danke, du redest mir aus der Seele. Hab meinen jetzt am 10. Der Arzt meinte wenn dann alles gut ist, kann ich mich entspannen... Bin heute 8+1.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2015 um 16:08
In Antwort auf olalla_11881365

Kurzer Standsbericht
Ich weiß zwar nicht, ob ihr das hier noch lest, aber ich wollte Bescheid geben, dass bei meinem letzten Termin alles in Ordnung war. Das Herzchen schlägt und das Kleine turnt schon in meinem Bauch herum. Ich hoffe, es geht euch auch gut.

LG Julia


Das freut mich sehr bin jetzt 8+1 bei mir war auch alles bestens. Habe trotzdem Angst vor dem 10. da hab ich den nächsten Termin. Alles Gute weiterhin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2015 um 22:25


Kann euch total verstehen
Würde am liebsten jeden Tag zum Arzt rennen, um sicher zu gehen, dass es dem Krümmel gut geht.
Denke den ganzen Tag an nichts anderes.
Drücke euch ganz fest die Daumen, dass alles gut geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2015 um 14:51
In Antwort auf dom_12347271


Das freut mich sehr bin jetzt 8+1 bei mir war auch alles bestens. Habe trotzdem Angst vor dem 10. da hab ich den nächsten Termin. Alles Gute weiterhin

K1991k
schön, dass du dich gemeldet hast. Wie war dein Termin? Ich hatte heute einen und wir sind jetzt 11+6 und alles ist gut. Ich mach mir jetzt auch gar keine Sorgen mehr, das Kleine ist so stark gewachsen, da wird es langsam eng in meinem Bäuchlein und ich muss jetzt schon größere Hosen anziehen Wir sind so glücklich

LG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2016 um 19:00

Hallo
ihr Lieben!
Wie geht es euch allen. Noch fleißig am Kugeln?
Also nach einigen Auf und Abs sollte es füng Monate nach der FG dauern, bin ich wieder schwanger werde. Ich hatte uns das Preseed Gel gekauft und mit dem hat es im ersten Monat geschnackkeln. Jedoch ist meine Angst rießig. Ich habe vergangene Woche positiv getestet, müsste jetzt bei 5+2 sein. Mein FA Termin ist erst Freitag und ich habe verdammte Angst wieder auf diesem Stuhl zu liegen und etwas negatives zu hören.
Anzeichen sind bei mir ganz normal, so wie mans kennt. Habe einen digitalen Clearblue gemacht, der auch mit meinen Rechnungen übereinstimmt. Habe noch so günstige Teststäbchen, Die hab ich immer mal gemacht. Der Streifen wurde auch immer stärker,also steigt wohl auch der HCG Wert schön, aber ein mulmiges Gefühl bleibt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2016 um 8:20


@ samjo,

Herzlichen Glückwunsch!!

Nach 3 Fg bin ich immer noch schwanger. Alles wunderbar
Ende Juli kommt unsere kleine Prinzessin auf die Welt.
Kann es kaum fassen.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2016 um 8:46

Das ist wirklich toll
juju

Ich hab totale Angst vor dem ersten FA Termin

Eine kleine Prinzessin, wie süß.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2016 um 10:42

Hallo
gestern mittag bekam ich einseitige Schmerzen. Da isch Angst vor einer ELSS hatte, fuhr ich ins KH. Dort fing man an mich zu untersuchen. Ausfluss top, Gebärmutterhals top, aber als er mit dem Ultraschall in mir drin fahr und nichts sagte, wusste ich schon das wieder was nicht stimmt. Er machte mir wenig Hoffnung. Die Fruchthöhle hätte keine optimale Form und einen "Punkt" könne er auch nicht sehen. Er meinte man müsste schon mehr sehen. An einer Ecke vermutete er etwas was auch einen Eckenhocker hinweisen könnte. Mehr kann er mir leider nicht sagen. Er nahm mir noch Blut ab und wollte die Ergebnisse meiner FÄ faxen. Heute Morgen rief ich sie an und sie meinte ich solle mich beruhigen der Wert sei für die 6.SSW mit etwas über 1500 völlig normal. Als ich dann sagte das der Arzt mir kaum Hoffnung machte, meinte sie das sie oft Frauen hat, wo man erst viel später etwas sieht. Ich solle Freitag kommen, da sieht man auf dem US bestimmt was. Jetzt bin ich noch verunsicherter als vorher und weiß überhaupt nichts mehr! Die Warterei bis Freitag gibt der reinste Horror.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2016 um 12:32


Oje du Arme.

Ich kann dich so verstehen. Leider kannst du nichts machen ausser abwarten

Nach der 3. Fg wurde bei mir alles geprüft und nichts gefunden.
Vielleicht die schlechten Spermien.... Oder aber doch eine noch nicht bekannte Blutgerinnungsstörung.... Vielleicht auch einfach nur Pech

Ich habe versucht durch Ernährung mehr Vitamin E zu mir zu nehmen und auch Vitamin D ist wichtig.- auch beim Mann


In dieser SS muss ich heparin spritzen, obwohl nichts bzgl blutgerinnung gefunden worden ist.

Schilddrüsenwerte sind wichtig
Folsäure
Gesunde Ernährung
Gelbkörperschwäche, abklären?
Blutgerinnung( hatte jemand thrombose in deiner Familie)
Vitamine
Qualität der Spermien
Beten


Achte auf Umweltgifte, paraben in creme und make up, welche Putzmittel/ Waschpulver/ weichspüler...
Keine Ahnung was am Ende geholfen hat.
Ich bete, aber seit ich schwanger bin jeden Tag.
Für uns ist es ein Wunder, dass ich überhaupt spontan schwanger geworden bin.

Viel Glück und ich drücke dir die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club