Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unendlich traurig!

Unendlich traurig!

11. September 2009 um 1:01

Was soll ich nur tun? Ich hatte vor einigen Tagen eine OP bei mir meine Mittlerweile dritte Eileiterschwangerschaft entfernt wurde und ich bin einfach nur traurig, verzweifelt und ratlos. Ich frage mich womit habe ich das verdient .Ich versuch jetzt seit fast 10 Jahren ein Kind zu bekommen und ich habe alles schon hinter mir 3 Aborts in den ersten drei Monaten eine Totgeburt im 6 Monat und diese 3 Eileiterschwangerschaften ich bin jetzt körperlich und physisch echt am enden ich kann nicht mehr! Es gibt so viele Leute die einen nett gemeinte Ratschläge geben aber diese ziehen mich einfach nur noch mehr herunter weil ich das Gefühl habe das ich eh nicht verstanden werde weil sie meinen Schmerz und meine unendliche Trauer nicht nachempfinden können.

Mehr lesen

11. September 2009 um 8:34

Ach Mensch ...
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie Du Dich fühlen mußt. Ich selbst hatte eine FG und eine EileiterSS und das hat mir schon den Boden unter den Füßen weggerissen. Ich habe mich monatelang nur leer, verzweifelt und zerissen gefühlt. Wie mag es da Dir erst ergehen?! Es ist wirklich ungerecht, was das Leben für manche Menschen bereit hält und ich wünsche Dir ganz viel Kraft!

Bist Du denn in einer Kinderwunsch-Praxis, wo detailliert auf Ursachenforschung gegangen wird? Wenn bei Dir so viele Schwangerschaften schief gingen, kann ich nicht mehr an Zufall glauben.

Ich hoffe, dass Du es schaffst, Dein schweres Schicksal zu meistern und dass Du trotzdem einen guten Lebensweg für Dich findest, wie auch immer der aussehen mag.

Ganz liebe Grüße,
Liane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2009 um 12:09

Schlimm
Hallo jasbirsam,
Deine Erfahrungen sind wirklich ganz schlimm! Deine Erlebnisse sind wirklich so furchtbar, dass man sich auch kaum traut etwas dazu zu schreiben, weil man selbst wenn man gerade selbst ein schlechtes Erlebnis hat, sich nicht anmaßen will irgendetwas zu so viel Leid zu schreiben. Nach längerer Überlegung finde ich nun aber, dass es noch schlimmer ist, nicht Anteil daran zu nehmen und Dich damit alleine (unkommentiert) zu lassen.

Es tut mir jedenfalls sehr leid für Dich! Ich weiß auch gar nicht, was ich sonst dazu schreiben soll. Wenn wir uns im echten Leben kennen würden, würde ich jetzt mit Dir einen Cocktail trinken gehen, auch wenn Du nur traurig wärst und Du glauben würdest niemand versteht Dich - denn ich glaube es geht darum jemanden nicht alleine zu lassen wenn es Ihm schlecht geht. Ich hoffe Du hast auch noch eine reale Freundin, die das ähnlich sieht, egal wie sehr sie Dich jetzt nervt.
Viele Grüße
Tomate202

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2009 um 23:05

Hallo..
Es tut mir unglaublich leid, was Du alles erlitten hast. Ich kann mich nur bei den anderen Maedels anschliessen. Bitte gib nicht auf! Versuch es vllt ueber einen KI WU Praxis , mal Auskunft zu bekommen... Ich habe nach 3 ESS psychotherapische Hilfe gesucht, was mir sehr gut getan hat. Ich wuensche Dir viel Kraft zu, denke an Dich!

LG Cindy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram