Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / ...und jede Nacht Alpträume!

...und jede Nacht Alpträume!

26. Mai 2006 um 11:38 Letzte Antwort: 26. Mai 2006 um 14:18

Hallo ihr Lieben,

langsam halt ich diese Alpträume nicht mehr aus! Ich kann nicht eine einzige Nacht in Ruhe schlafen ohne Alpträume zu haben!!!

Ich wohne alleine, bin in der 22. Woche schwanger und mein Partner wohnt auf Teneriffa. Wir führen noch eine Fernbeziehung und sehen uns so gut es geht alle 5-6 Wochen! Entweder fliege ich zu ihm oder er kommt zu mir. Natürlich soll unsere Beziehung nicht auf einer Fernbeziehung ewig basieren und ich werde nächstes Jahr schätzungsweise im März zu ihm ziehen und dann nächstes Jahr irgendwann heiraten.

So weit sieht alles sehr gut aus zwischen uns und wir führen eine harmonische Beziehung, auch wenns in der Ferne ist und mir oft seine Zärtlichkeiten fehlen! Deswegen kann ich mir auch garnicht vorstellen, dass meine Alpträume aus Verlustängste kommen sollen??? Aber seit dem ich Schwanger bin
habe ich jede Nacht Alpträume und nicht gerade harmlose Träume oft weiß ich garnicht ob die real sind oder nicht!

Ist es bei euch Kugelbäuchen auch der Fall oder habt ihr immer eine geruhsame Nacht??

Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche Tipps geben, was ich dagegen machen kann?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir eure Erfahrungen schreibt.

Bussie

Chispas81




Mehr lesen

26. Mai 2006 um 12:30

Danke...
lieben dank für deine Antwort Ulrike!

Da hast du aber Recht! Es ist überhaupt nicht einfach eine Fernbeziehung zu führen, wie du selber sagst, aber wenn man sich liebt, dann steht man alles gemeinsam durch und dann scheinen auch ein paar tausende Meilen nicht so weit

Meine Alpträume sind ganz auch ganz schrecklich: Katastrophen, Tod, Monster... die ganze Palette rauf und runter!

Naja werden wohl mit den Alpträumen leben müssen!

Dir auch alles Liebe!

Küsschen

Chispas81

Gefällt mir
26. Mai 2006 um 12:33

Ich hatte...
... heute Nacht zum erstenmal einen Alptraum, nur kurz und mir war währenddessen auch bewußt, daß es nicht der Wahrheit entspricht. Aber ich denke es spiegelt halt die Ängste wieder und es ist wichtig mit jemandem darüber reden zu können. Wenn man es erzählt ist, das irgendwie so als hätte man es losgelassen und der Traum ist dann weniger wahr. Ich hoffe Du hast jemandem, dem Du Deine Träume erzählen kannst - auch Fiktion kann ja ziemlich bedrohlich wirken - also laß es raus !!!

Lene+Krumel (SSW 21+4)

Gefällt mir
26. Mai 2006 um 13:28

Hallo Chispas81!
In meinem SS Ratgeber steht, dass es völlig normal sei, wenn man in der SS komische und wirre Träume hat. Das Hormonungleichgewicht lässt einen länger in der soenannten REM-Phase des Schlafes. Und vor allem - da man so oft aufwacht - erinnert man sich plötzlich auch an alle Träume (normalerweise nur an den letzten vor dem Aufstehen morgens). Es sei völlig normal, dass man jetzt von kleinen Tieren träumt, von Babys, die ohne Arme auf die Welt kommen, und auch von ehemaligen "Lovern".

Tipps gegen das Träumen gibts wohl weniger. Vielleicht eher welche zum guten EInschlafen! Iss nicht zu salzig, bevor du ins Bett gehst, und versuche, dich ein wenig zu entspannen - lies ein Buch (KEIN Horror-Buch ) und hör Musik oder so.

Ich schlafe übrigens auch total unruhig, seit ich schwanger bin - dabei bin ich erst in der 8. Woche! Ich werde morgens früh wach und kann nicht mehr einschlafen, wache nachts mindestens 5x auf (sonst max 1x) und träume nur wirres Zeug. Aber mir hat es geholfen, einfach zu lesen, dass das mit den Hormonen zusammenhängt und normal ist.

Ich wünsche dir, dass du bald man wieder gut schlafen kannst!
LG
Caro

Gefällt mir
26. Mai 2006 um 13:47
In Antwort auf thore_12294162

Danke...
lieben dank für deine Antwort Ulrike!

Da hast du aber Recht! Es ist überhaupt nicht einfach eine Fernbeziehung zu führen, wie du selber sagst, aber wenn man sich liebt, dann steht man alles gemeinsam durch und dann scheinen auch ein paar tausende Meilen nicht so weit

Meine Alpträume sind ganz auch ganz schrecklich: Katastrophen, Tod, Monster... die ganze Palette rauf und runter!

Naja werden wohl mit den Alpträumen leben müssen!

Dir auch alles Liebe!

Küsschen

Chispas81

Hallo du!
ich führe keine fernbeziehung und hab auch alpträume, wache sehr häufig mit heftigen herzklopfen auf und bin dann auch immer ein bissl beunruhigt, dass mein kind davon schaden erleiden könnte. aber ich hab jetzt in der neuen eltern-zeitschrift gelesen, dass das in der ss eher der fall sei, weil man einfach einen leichten schlaf hat und sich deshalb an die träume auch viel leichter erinnern kann.

ich nehm's jetzt auch mal einfach so hin, man kann eh irgendwie nix dagegen unternehmen!!

alles gute für die zukunft! in einem fremden land ist es ja nicht so einfach, aber ihr schafft das bestimmt!!

lg
Marissa (23.SSW)

2 LikesGefällt mir
26. Mai 2006 um 13:48

Das kenne ich sehr gut,
ich bin zwar nicht jede nacht davon geplagt, aber erst heute nacht habe ich im Traum bitterlich geweint weil ich gträumt hatte, mein freund trennt sich nach einem streit von mir. anscheinend ist keine fernbeziehung nötig um trotzdem verlustängste zu haben! ich schlafe schon seit wochen mehr oder weniger schlecht und wenn ich nicht mehr einschlafen kann, dann lese ich.
versuche auf jeden fall etwas entspannendes vor dem schlafengehen zu machen, ich finde ein bad immer ganz angenehm und schlaffördernd.

ich wünsche dir alles gute!
lizzy

Gefällt mir
26. Mai 2006 um 14:18

Ich kenne das- schlimm!
Hallo!
Ich bin in der 33. SSW und ich kenne das so gut mit den Alpträumen. Habe fast jede Nacht welche. Schlimm ist das! Und ich lebe in einer "normalen" Beziehung, ohne Hindernisse oder Entfernung, daran liegt es also nicht (auf jeden Fall nicht nur).
Ich glaube man hat in der SS sooo viele GEfühle zu verarbeiten, und das passiert dann halt in Träumen. Da müssen wir wohl durch .
Alles Gute!
Karen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers