Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Umfrage zum Thema Kinderwunsch

Umfrage zum Thema Kinderwunsch

4. April 2017 um 10:43

Hallo zusammen,

ich habe in der Schule ein Projekt zum Thema “Kinderwunsch bei Frauen” und würde euch gerne ein paar Fragen stellen. Ich würde mich über viele Antworten freuen und bedanke mich schon im voraus.
1) Welches Alter hast du?
2) Willst du Kinder? Ja/Nein und warum?
3) Falls ja, wie viele Kinder?
4) Falls du Kinder willst, in welchem Alter möchtest du Mutter werden? Weshalb?
5) Welche negativen Seiten siehst du am Muttersein?
6) Wie hat sich dein Kinderwunsch in den letzten Jahren verändert?
 
Liebe Grüsse
Froilein Tanja
 

Mehr lesen

4. April 2017 um 14:33

1) Ich bin 30 Jahre alt
2) Ja ich möchte Kinder. Bisher wollte auch aber erstmal "leben"
3) -
4) Meinetwegen darf es jetzt "klappen". Mir waren eine gute Grundlage immer sehr wichtig und die ist aus meiner Sicht nun geschaffen. Der perfekte Job und ausreichend Räumlichkeiten mit DEM Partner machen daraus eine runde Sache.
5) Ich denke die Betreuungsmöglichkeiten sind immer noch recht eingeschränkt. Es sollte Eltern trotzdem möglich sein weiter im Beruf zu stehen.
6) von irgendwann zu jetzt würde ich sagen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 10:34

Vielen Dank für eure Antworten! Es wäre schön, wenn sich noch andere melden würden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 10:35

Liebe Vanessa, was meinst du genau mit "Einmischung"? Kannst du ein Beispiel nennen? Vielen Dank

LG Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 10:39
In Antwort auf schnuppe487

1) Ich bin 30 Jahre alt
2) Ja ich möchte Kinder. Bisher wollte auch aber erstmal "leben"
3) -
4) Meinetwegen darf es jetzt "klappen". Mir waren eine gute Grundlage immer sehr wichtig und die ist aus meiner Sicht nun geschaffen. Der perfekte Job und ausreichend Räumlichkeiten mit DEM Partner machen daraus eine runde Sache.
5) Ich denke die Betreuungsmöglichkeiten sind immer noch recht eingeschränkt. Es sollte Eltern trotzdem möglich sein weiter im Beruf zu stehen.
6) von irgendwann zu jetzt würde ich sagen 

Was meinst du mit "leben"?  

Was hat sich geändert, dass du dich jetzt bereit fühlst? 

Lg Tanchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 10:52

Hey (: Ich versuche mal ein paar Fragen zu beantworten 

1) 22 
2)  Ja , weil ich nun inzwischen mein Studium fertig habe, mein Partner ein gutes Einkommen hat &wir bald in eine 3-Raum Wohnung ziehen und ich spüre, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist , weil ich dne richtigen Partner an meiner Seite habe- das ist glaube das entscheidenste 
3) 2 
4) ich wollte eig mit 22 Mutti werden (hibbeln seit fast einem Jahr, klappt leider bisher nicht) nun wird es im Alter von 23 hoffentlich was (: 
ich möchte gern jung Mutti werden, weil ich jetzt fit bin und mich bereit fühle. Karriere hat bei mir nicht so einen hohen Stellenwert.
5) ich denke, dass negative ist, wie so oft, das Gelaber von Anderen, die alles besser wissen wollen und das es schwierig wird, Zeit für sich /Freunde/Hobbys zu finden
6) puhh schwer zu sagen, einfach gesagt: Erst gar nicht drüber nachgedacht, aber gespürt, dass ich den richtigen Partner gefunden habe &als letztes Jahr mein Studium sich dem Ende neigte, da haben wir beide drüber gesprochen &hatten beide den Wunsch (:

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 10:52

Hey (: Ich versuche mal ein paar Fragen zu beantworten 

1) 22 
2)  Ja , weil ich nun inzwischen mein Studium fertig habe, mein Partner ein gutes Einkommen hat &wir bald in eine 3-Raum Wohnung ziehen und ich spüre, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist , weil ich dne richtigen Partner an meiner Seite habe- das ist glaube das entscheidenste 
3) 2 
4) ich wollte eig mit 22 Mutti werden (hibbeln seit fast einem Jahr, klappt leider bisher nicht) nun wird es im Alter von 23 hoffentlich was (: 
ich möchte gern jung Mutti werden, weil ich jetzt fit bin und mich bereit fühle. Karriere hat bei mir nicht so einen hohen Stellenwert.
5) ich denke, dass negative ist, wie so oft, das Gelaber von Anderen, die alles besser wissen wollen und das es schwierig wird, Zeit für sich /Freunde/Hobbys zu finden
6) puhh schwer zu sagen, einfach gesagt: Erst gar nicht drüber nachgedacht, aber gespürt, dass ich den richtigen Partner gefunden habe &als letztes Jahr mein Studium sich dem Ende neigte, da haben wir beide drüber gesprochen &hatten beide den Wunsch (:

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 11:42

1) Jetzt 30, beim 1. Kind war ich 25, beim 2. Kind war ich 28
​2) Ich wollte immer Kinder, habe schon damals immer mit Puppen gespielt und habe mir das so als Lebensziel perfekt vorgestellt. Das wurde dann mit Anfang 20 konkreter, als ich den richtigen Partner gefunden habe und im Freundeskreis die ersten Kinder geboren wurden. Ab da konnten wir es uns auch immer mehr für uns vorstellen, dass wir ein Baby bekommen
3) Wir haben immer gesagt wir wollen 2-3 Kinder. Aktuell haben wir 2. Mal sehen, ob irgendwann noch ein drittes dazu kommt
​4) Ich wollte immer jung Mutti sein, mir war Karriere auch nie so wichtig und ich finde es so perfekt wie es nun ist
​5) Wenig Zeit für mich wie zB Sport oder Hobbys. Aber das liegt auch an mir selbst. Wenn ich die Kinder zur Oma bringen würde, könnte ich mir mehr Freiräume schaffen. Aber die Kinder sind vormittags schon im Kindergarten, da möchte ich sie außerhalb dessen so selten wie möglich noch fremdbetreuen lassen.
​6) Er wurde von einer anfänglichen Phantasie und Träumerei mit Anfang 20 dann immer konkreter und stärker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was tun bei Erkältung in der Schwangerschaft? Ätherische Öle wirken schonend und effektiv
Von: steffisweltderoele
neu
11. April 2017 um 9:55
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram