Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Umfrage: Wieviel Kinder sind für euch OK und wieviel nicht

Umfrage: Wieviel Kinder sind für euch OK und wieviel nicht

1. März 2011 um 20:31

Hallo würde mich mal brennend interessieren
wieviel Kinder Ihr euch wünscht.

Will man automatisch mehr, wenn man seine große Liebe getroffen hat?
Den absoluten Traummann.

Und eine schlechte Kindheit gehabt hat,
ist dann der Wunsch größer?

was meint Ihr?

Freue mich über Antworten.

Mehr lesen

1. März 2011 um 20:46

Huhu
Also ich finde, die gewünschte Kinderzahl ändert sich nicht mit dem Traummann.

Ich/Wir hätten gerne 2 Kinder.
3 finde ich auch schön, wenn man die finanzielle Lage dazu hat und genug Platz, die Beziehung fest genug ist, usw

Es ist wichtig, auch die Wünsche des Partners zu berücksichtigen und auch als Eltern braucht man ja schließlich noch zeit als Partner. Nicht, dass man sich irgendwann nur noch als Mama und Papa sieht.

Gerade wenn man eine schlechte Kindheit hatte, sollte man sehr verantwortungsvoll damit umgehen, wie viele Kinder man in die Welt setzt! Der familiäre Rückhalt ist dann ja auch oft geringer.

Was heißt, ist der Wunsch dann größer?
Es gibt auch viele Frauen, die eine tolle Kindheit hatten und einen rießen KiWu haben! Und andersrum Frauen, die eine schlechte Kindheit hatten und eben desswegen keine Kinder oder erst spät welche wollen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 20:46

OK

dass ist süß

Also mit 22 kann sich das echt noch ändern

bin schon 26

Mit 20 wollte ich noch keine.

Dann mit 23 hat sich das geändert.
Weil ich zu dem Zeitpunkt frisch verliebt war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 21:03


ich habe mir immer 2 kinder gewünscht.

bei dem ersten haben wir 3 jahre gebraucht.

bei dem zweiten sind wir jetzt gerade dabei.

mal schauen wie lang es dauert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 21:07

Ich glaube schon
dass das eine Rolle spielt ob man

seinen Traummann findet

zu vor wollte ich noch keine fand mich auch mit 20 noch nicht reif genug dafür.

Wenn man weiß das man eine gute Mutter wäre,
warum sollte man da nicht mehr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 23:18

Also
wenn Ihr finanziell nicht drauf schauen müsstet wieviel
würde Ihr Euch dann wünschen

Ich wünsche mir mindestens 3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 23:46

Ich finde...
das muss jeder selber wissen....
mein freund hat 7 geschwister...also seine mutter hat 8 kinder bekommen!!!
mir persönlich ist das viel zu viel....
ich möchte 2 kinder haben...und wenn wir uns i-wann später noch mal dazu entscheiden,dass ein 3. kind die ganze sache ebrunden würde,dann evtl noch ein drittes kind...
muss dazu sagen dass mein schatz schon 2 kinder hat....
ich bin jetzt schwanger und dann haben wir uns jedes 2. wochenende um 3 kinder zu kümmern..
aber das bekommen wir hin
auch wenn ich noch so jung bin...
ich meine nur dass man die umstände mitbedenken muss...

wie es ist wenn man ne schlechte kindheit gehabt hat ob da der wunsch größer ist kann ich allgemein nicht sagen...
ich kann nur von mir sprechen...
und meine kindheit war echt nicht die schönste und ich habe mir(soweit ich mich erinnern kann)
seit ich 13 bin ein kind gewünscht....

meine familie ist auch nicht die beste....wir sind ne patchworkfamilie und alle sind im streit schon seit jahren....
ich denke dass ich deswegen den dringenden drang nach einer eigenen familie verspürt habe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 0:20


Also ich will mindestens zwei Kinder haben. Vielleicht auch mehr, wenn ich gut damit klar komme.
Denke es hat nichts damit zu tun welche familiären Hintergründe dabei sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 6:00

Ich glaube nicht daran,...
dass sich der Kinderwunsch mit der großen Liebe erhöht, das würde ja heißen, dass jeder bewusst kinderlose oder Einzelkindhaushalt keine besonders gute Beziehung als Grundlage hat.

Ich wollte immer 2 Kinder, jetzt wo ich schwanger bin überleg ich, obs doch bei einem bleibt... Mal sehen wie das in ein paar Jahren ist. Eigentlich will ich kein Einzelkind.

Meine Freundin und ihr Mann wollten immer 4 Kinder, jetzt ist das 2. unterwegs und es geht ihr - wie bei der 1. SS - so schlecht, dass sie entschieden haben es bei 2 zu belassen.

OK ist für mich, was für die ganze Familie ok ist, also wenn sich alle wohl fühlen, geliebt und gut versorgt sind finde ich zwischen 0 und 100 (arme Mutter ) alles in Ordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 8:01

Hallo!
Also ich finde das sehr individuell... Ich habe 3 ganz eng beieinander (4, 2,5 und 5 mon) ich finde es toll, wünsche mir auch noch ein 4 und eventuell ein 5.
Allerdings passt das in unser Umfeld. Wir wohnen auf dem Land, haben ein grosses Haus in dem jedes Kind sein eigenes Zimmer hat (für mich persönlich sehr wichtig) Finanziell geht es uns gut. Ich habe studiert und eine zusätzliche Ausbildung (so habe ich nicht das Gefühl was verpasst zu haben) und gehe jetzt ganz relaxed in meiner Mutterrolle auf (wörtlich )
Mit dem Traummann hat das, denke ich nichts zu tun da mein Kinderwunsch seit Jahren besteht, unabhängig vom Mann. Mit der Kindheit hat das bei mir schon mehr zu tun. Ich hatte keine schlechte, allerdings hat mir immer der zusammenhalt ein bisschen gefehlt.
Generell finde ich es schlimm wenn leute sagen in die heutige Zeit passt kein Kind...Warum nicht??
Für mich passt grade in die heutige Zeit ein Kind (oder mehrere) da in der heutigen Zeit viel zu viele andere, materielle dinge wichtiger sind und irgendwie die Liebe und Wärme der Familie total in den Hintergrund getreten sind
ach so... ok ist jede anzahl von Kindern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 8:11

Für mich ist das eine finanzielle Frage
ich habe jetzt 2 Kinder und mein Freund hat auch noch eine Tochter...also unser finanzieller Rahmen bezüglich Kinder ist ausgeschöpft. Wir wollen unsere Kinder ja auch noch ernähren können ohne an der Armutsgrenze zu leben.
Fall's sich an unserer finanziellen Situation noch mal was ändert...wir sind ja noch jung...dann denken wir evtl. noch mal über ein Kind nach...aber die Tendenz ist eher..nein. Ich weiß nicht ob ich in ein paar Jahren noch mal Lust habe...wieder von vorne anzufangen.
Und den absoluten Traummann...den gibts für mich nicht. Eine Beziehung kann immer zerbrechen,egal wie sehr man sich geliebt hat. Das Leben ist kein Kinofilm.

lg
Evy+Nico(4)+Linus 7,5 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 8:22

Hallo
ich persönlich bin mit meinem 2.kind ss und damit ist mein kinderwunsch trotz traummann abgeschlossen Ich habe noch 2 geschwister mit denen ich super klar komme und ich möchte die zeit als kind deshalb nicht missen Ich denke das ich mich deshalb für 2 kinder entschieden habe ich finde es schön wenn sie zusammen spielen oder sich auch mal streiten . Ich liebe es wenn mein sohn laut spielt ,lacht oder auch mal weint das ist für mich mein" perfektes" familien leben und ich freue mich über jede frau die sich überhaupt heutzutage für kinder entscheidet .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 8:25


Ja das ist ein interessantes Thema. Manche Leute wünschen sich viele Kinder und gelten in den Augen anderer "verantwortungslos" weil sie ihren Kindern materiell gesehen vielleicht nicht alles bieten können, Klassenfahrt und Co. Und andere Leute sind schon mit einem Kind vollkommen überfordert bzw. mit sich selbst.

Ich denke, wie man aufgewachsen ist und welche Wertvorstellungen (also was einem im Leben wichtig ist) spielt eine entscheidene Rolle bei der Frage wieviele Kinder man will. Wenn man den absoluten Traummann an seiner Seite hat machts das dann noch leichter, denn der Traummann teilt diese Vorstellungen.

Ich bin die älteste von 3, mit wirklich großem Altersunterschied zu meinen Geschwistern. Für mich war schon von klein auf klar dass ich mindestens mal 2 Kinder will, schöner wären 3.

Dadurch dass meine Mutter alleinerziehend war bin ich nicht auf jede Klassenfahrt mitgefahren, wollte ich gar nicht. Seitdem ich 16 war hab ich aus eigenem Wunsch heraus nebenbei gejobbt, mein Abi gemacht und dann studiert und gearbeitet. Meine Geschwister konnten beide überall mitfahren (ich hätte auch gekonnt, meine Mama hätte es sich abgespart- so und wenn sie das alleine bewerkstelligt hat dann geht das erst recht wenn man noch einen Mann an seiner Seite hat und zu zweit erwerbstätig ist- man muss eben evtl .Abstriche machen).

Ich habe ein Kind und erwarte jetzt mein 2. Ein 3. kann ich mir sehr gut vorstellen, aber ich will nach dem 2. erstmal wieder arbeiten gehen.

Überhaupt keine Kinder zu haben kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, da würde mir mein Leben lang was fehlen, und diesen Platz kann nichts ausfüllen. Also wenn es mir nicht möglich gewesen wäre Kinder zu bekommen, hätte ich Kinder adoptiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 10:25

1 oder 2
Mein Verlobter und Ich streiten uns da etwas

Mir wuerde ein Kind eigentlich ausreichen, aber er wuenscht sich 2.

Jetzt bin ich erstmal mit dem 1. schwanger und je nach dem wie es laeuft entscheide ich mich dann. Kann ja sein, dass ich meiner Mami-Rolle total aufgehe und noch unbedingt 2 weitere will...wobei ich mir das nicht vorstellen kann.

Mein Beruf ist mir auch total wichtig und werde auch nach einem Jahr wieder anfangen. Wenn ich dann sofort wieder schwanger werden wuerde, dann waere das einfach nicht gut.

Wir haben einfach einen sehr hohen Lebensstandard und den will ich auch mit Kind halten. Ich koennte mir nicht vorstellen auf Restaurants, Urlaube, ein tolles Haus usw zu verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 10:58
In Antwort auf honora_12832754

Also
wenn Ihr finanziell nicht drauf schauen müsstet wieviel
würde Ihr Euch dann wünschen

Ich wünsche mir mindestens 3

Kinder und der Wunsch nach mehr !
Hallo !

Meine Frau hat 3 Kinder in die Ehe gebracht . Jetzt ist Sie von mir Schwanger und ich bekomme mit Ihr mein erstes Kind .

Ich könnte mir mehr Kinder Vorstellen einseits mit Ihr . Am liebsten hätte ich noch weitere 6-7 Kinder mit Ihr . Da ich den Wunsch habe nach einer Großfamilie . Wenn das Geld nicht dabei eine Rolle spielen würde . Dann würde ich es auch Gerne so machen mit Ihr .

Aber mal Sehen wie sich das noch Ergeben wird mit der Zeit .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 13:13

Ich bin auch Einzelkind
Meine Mutter wurde in der Ehe so kaputt gemacht.
Hatte nur scheiss Männer
Das ich nur ein Einzelkind blieb.

Und in meiner Verwandtschaft gibt es auch
bloss Einzelkind und 2 Kinder.

Mir würde auch defenitiv was fehlen wenn ich keine hätte.
Irgendwie sinnloser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 14:30


Also ich wollte ansich immer ein Mädchen und einen Jungen... Bekommen jetzt unsere erste gemeinsame Tochter. Da mein Mann schon 2 kinder Mädchen(7) und Junge(6) aus erste ehe hat, hat er sich überlegt, dass er kein weiteres mehr möchte. Ich kann mich damit auch ganz gut anfreunden. Und wer weiß mal sehen was die zeit bringt =)) ist natürlich auch ne finanzielle frage...

LG Stöpsel SSW 38+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 14:49

2 oder 3 Kinder...
Ich bin mit 3 schwestern groß geworden und ich kann mir keine schönere kindheit vorstellen

mein verlobter und ich haben uns auf 2 kinder definitiv geeinigt (eins davon ist schon da ) und wenn da noch ein drittes zu kommt hätte ich nichts dagegen.aber mehr kinder möchte ich nicht (wegen dem finanziellen aspekt)

LG Meike mit Sam (7 Monate alt) der grade fröhlich durchs zimmer krabbelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 15:52

Hallo!
Hallo!
Für mich selbst reicht erstmal das eine Kleine. Vielleicht später noch ein Zweites, aber mehr als zwei könnt ich mir für mich persönlich nicht vorstellen.
Wenn andere mehr als zwei haben, die Kinder gut versorgt sind und sie damit nicht überfordert ist find ich das aber auch ok.
LG Unforgettably + 23.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 16:03

Für
mich sind so 2-3 optimal...mehr wäre mir persönlich zuviel, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 16:03

Wir haben 2 geplant
... erstens weil wir nur zwei Kinderzimmer haben und zweites möchte ich keine drei kinder und vier sind mir zu viel!

drei möchte ich deswegen nicht weil dann immer zwei zusammenhalten und einer ist der "verlierer"

ich würde aber auch gegen ein einzelkind nichts habe... denke nur das es bei uns blöd wäre da es in der nähe keine kleinen kinder gibt.....

einen haufen kinder zu bekommen nur weil man nicht arbeiten gehen will find ich total doof!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 17:05

Ich persönlich
würde gerne 2 haben wollen!
Aber mein Freund hat schon einen 20-jährigen Sohn, deshalb möchte er nur noch ein Kind!...

Denke irgendwie finden wir ne Lösung...

Aber persönlich wären mehr als 2 Kinder nix für mich glaube ich!

Aber ich denke richtig und falsch gibt es bei so einer Frage nicht! Jeder hat eine andere Ansicht davon was "richtig" oder "falsch" ist jeder muss selber wissen, ob er die Möglichkeit hat z.B.eine Kinderschar zu bekommen.


liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 19:32

Mein traum
Waren immer vier Kinder
Mein Freund möchte erstmal drei und dann weitersehen...

Aber ich denke es kommt auch immer darauf an, wie es finanziell um einen steht... Man möchte den Kindern ja auch irgendwas bieten können und nach Möglichkeit nicht jeden Euro umdrehen müssen und auch mal in den Urlaub fahrenkönnen... Kinder sind nun mal nicht umsonst bzw günstig!!

Lg
Maike mit Minimum 38/3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 19:42

Ich
wollte immer 2 kinder am liebsten mädchen und habe sie bekommen

jetzt bin ich zum 3.mal ungewollt schwanger und weiss noch nicht was es wird - wenn es nach mir geht am liebsten noch ein mädel

nach der SS ist aber schluss !

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 20:00

Mit 24 oder 25 Jahren
Boa Schon 2 - 3 Kinder könnte ich mir gar nicht vorstellen.

Möchte lieber erwachsener und reifer sein

aber jeder ist da ja anderes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 20:27
In Antwort auf honora_12832754

Mit 24 oder 25 Jahren
Boa Schon 2 - 3 Kinder könnte ich mir gar nicht vorstellen.

Möchte lieber erwachsener und reifer sein

aber jeder ist da ja anderes

Und was ist mit denn, Ist jemand hier
der keine schöne Kindheit hatte.

Würde mich freuen von den zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 23:12

Keiner mehr

Ich bin mir sicher weil ich keine schöne Kindheit gehabt habe.
Verstehe mich zwar mit meiner Mutter gut. Aber die ist nervlich so angeschlagen das es mich manchmal nervt.

Das jetzt mein Kinderwunsch verstärkt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2011 um 1:50

....
Ich wollte immer höchstens 2 Kinder.... jetzt hab ich einen neuen Partner der bereits 3 Kinder hat und ich selber hab auch eins. Mit ihm möchte ich aber auch gerne noch mindestens 2 gemeinsame....
So kann sich das Schicksal ändern und damit verbunden auch die Familienpläne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 9:32

Wunder
Ich habe diese kleine Diskussion gerade gelesen, und möchte eine Kleinigkeit loswerden - auch wenn der Thread schon "alt" ist...

Mir ist aufgefallen, dass sehr viele Frauen recht überzeugt festlegen, wie viele Kinder sie denn haben wollen/ werden. "Wir haben 2 geplant"...

Hat sich eine von Euch mal daran gedacht, dass ihr das vielleicht gar nicht alleine entscheidet...?
Dass Kinder ein einzigartiges Geschenk des Lebens sind?

Nur so zum Nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 10:32

Kindheit
Meine Kindheit war auch nicht so schön. Trotzdem will cih kein Einzelkind.
Ich will Kinder auch einfach, weil Kinder der Sinn des Lebens sind für mich, aber wenn ich 3 bis 5 hätte, wäre das perfekt. 1 reicht aber auch, 2 wären schön
Ich hatte 3 Schwestern und es war nciht so toll. Bin mir aber auch sicher, dass ich meien Kinder lieber selber beaufsichtige, als alles der großen Schwester oder der Oma zu überlassen.. wir waren oft Abends allein zu hause oder bei Oma.
Da gab es oft Streit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 11:32

Wenn ich
... meinen Mann früher kennen gelernt hätte und mir nicht alles durchrechnen müsste - dann hätte ich jetzt schon viiiieeele Kinder , weil ich zwar eine feine Kindheit hatte - ABER noch viel lieber mehr Geschwister gehabt hätte, weil man neben viel Krach auch viel Spaß haben kann und eine große Familie was schönes ist.

Also mal schauen wie es kommt ... meine Omsch wollte immer vier Kinder - dann hatte sie eine ganz furchtbare Geburt und meine Mama blieb Einzelkind.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper