Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Umfrage: Kaiserschnitt oder normale Geburt?

Umfrage: Kaiserschnitt oder normale Geburt?

8. Januar 2011 um 1:07 Letzte Antwort: 8. Januar 2011 um 19:36

Hey,

ich kann mal wieder nicht schlafen und deshalb starte ich mal eine Umfrage. ich hatte mich schon für eine normale Geburt entschieden aber langsam bekomme ich echt Angst
Was meint ihr? Habt ihr Erfahrungen?

LG Maria 29 ssw

Mehr lesen

8. Januar 2011 um 1:16

normale Geburt
Was anderes käm für mich nicht in Frage. Aber was du möchtest,kannst nur du selbst wissen. Ein KS ist für mich eine OP...die für mich nur im absoluten Notfall in Frage käme...für mich gehören Wehen zu einer Geburt dazu. Das Kind soll da raus wo es reinkam Klar es tut weh,aber man schafft das. Ich bin jetzt mit dem 2ten Kind schwanger und hatte eine schwere erste Geburt...trotzdem würde ich lieber noch mal so entbinden,als mich aufschneiden zu lassen. Das Gefühl was man danach hat...wenn man es geschafft hat,ist unbeschreiblich.

Besuch doch einen GVK,evtl. nimmt er dir deine Angst? Dann bist du besser vorbereitet auf das was da kommt. Und auch nach einem KS hat man Schmerzen...also ohne Schmerzen geht es nicht.

lg
Evy+Nico+Baby 39.SSW

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 1:26

Ohoh...
hoofentlich gibt das nicht wieder diskussionen wie beim letzten mal, gab vor kurzem erst in etwa die gleiche frage.
aber ich halte mich dieses mal zurück

egal für was du dich entscheidest, für dich wird es richtig sein!
liebe grüße

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 2:25
In Antwort auf lala_12455418

Ohoh...
hoofentlich gibt das nicht wieder diskussionen wie beim letzten mal, gab vor kurzem erst in etwa die gleiche frage.
aber ich halte mich dieses mal zurück

egal für was du dich entscheidest, für dich wird es richtig sein!
liebe grüße


Jaa und als ich bei den Mamis eine Umfrage gestartet hatte,
ob Stillen in der Öffentlichkeit pro oder contra sind die sich
da verbal an die Hälse gegangen weil keiner es schafft die
Meinung des anderen zu akzeptieren

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 2:33

Hey maria,
wie schon von ein paar leuten hier erwähnt nur du kannst entscheiden was für dich am besten ist. ich kann dir nur meine erfahrungen mitteilen, ich hatte die ersten beiden mit saugglocke bekommen, war für mich sehr schlimm....das 3, habe ich dann mit einem geplanten KS auf die welt gebracht. die entbindung war super, doch mein baby musste für 3 tage auf die intensiv, weil er anpassungsschwierigkeiten hatte. ich muss dazu auch fairer weise sagen er wurde fast 3 wochen früher geholt, es wird wahrscheinlich daran gelegen haben. also sie haben ihn 16 tage vor dem erechneten et geholt. das schlimmste für mich war aber, dass ich mein baby nach der entbindung nicht sehen konnte. habe morgens kurz vor 9 entbunden und durfte mein baby erst abends gegen 18 uhr das erste mal sehen....es war sehr schlimm für mich. deshalb habe ich mich diesesmal mein 4. kind und unser letztes/danach ist die familienplanung abgeschlossen/entschlossen es noch einmal normal zu versuchen, sollten dennoch komplikationen während der geburt auftreten, werde ich auf einen KS bestehen, denn noma saugglocke, das steh ich nicht durch....
auf jeden fall drücke ich dir die daumen und hoffe dass du das glück hast, dein kind normal und spontan gebären zu dürfen. ich würde es mir für mich wünschen. mal sehen.
alles gute
nnn840 26 ssw girl inside

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 8:05


Morgen
Also bei meinem großen wollt ich eine normale Geburt, leider kam es anders und bei 41+1 wurde er mit KS geholt weil ihm Einleiten egal war (Bis heute is er so ein Sturer Esel )
So da ich auf die normale Geburt vorbereitet war und nicht im Traum mit KS rechnete, viele meinen ja grad das wär schlimm wenn es ungeplant passiert, müsste man glauben das es ein Problem war. Aber nö war es nicht. Die Geburt war kein Problem das Baby durft ich nach der Geburt ca 5 min haben und dan wurd ich ohne Ihn fertig gemacht, ca 30 min später hat ich ihn wieder. Das war zwar traurig aber er war bei meinem damaligen Partner, dem hat ich eingetrichtert das er unser Baby verfolgen soll ich bin egal So wusst ich das er nicht alleine ist und was bekanntes bei Ihm ist, fand ich enorm beruhigend. Danach hat ich zwar schmerzen, war aber nicht unerträglich. Am tag des KS musste mir etwas geholfen werden mit dem kleinen, am tag drauf ha ichs komplett allein gemacht. Wollt das unbedingt. Am dritten tag wurde ich dan entlassen weil ich eh die ganze zeit alles selbst machte und auf Station spazieren gegangen bin Kann ja nicht nur rumliegen. Daheim war auch alles bestens und die Narbe ist Super verheilt.
Also ich würd wieder KS machen weil ich durch die erste Erfahrung glaub das es leichter war als ne normale Geburt. Aber da ich das auch mal erleben mag wie es normal geht werd ichs wieder normal versuchen.
War beim KS 18 Jahre alt vllt lags daran das es so überhaupt nicht schlimm war. Jung und Robust Jetzt bin ich 25 und alt *lach

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 10:12

Huhu
ich hätte lieber normal entbindet, aber nun wird es in 2 tagen ein kaiserschnitt wegen bel.. da es meine 1. geburt ist, traue ich mir nicht zu die kleine maus in dieser lage zur welt zu bringen..

ich würde afgeklärt über den kaiserschnitt und man hat mir die angst genommen! da ich erst vor einen jahr eine bauch op hatte, weiß ich was auf mich zukommt und ehrlich? es ist auszuhalten! am 1. tag hat man sicher schmerzen, aber dafür gibts auch schmerzmittel, ansonsten fühlt es sich bestimmt wieder an wie muskelkater

naja..ich schreibe den geburtsbericht sobald ich wieder zu haus bin...

LG
Jenny + Elena (die in 2 tagen geholt wird)

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 10:16
In Antwort auf emelie_12754897

Huhu
ich hätte lieber normal entbindet, aber nun wird es in 2 tagen ein kaiserschnitt wegen bel.. da es meine 1. geburt ist, traue ich mir nicht zu die kleine maus in dieser lage zur welt zu bringen..

ich würde afgeklärt über den kaiserschnitt und man hat mir die angst genommen! da ich erst vor einen jahr eine bauch op hatte, weiß ich was auf mich zukommt und ehrlich? es ist auszuhalten! am 1. tag hat man sicher schmerzen, aber dafür gibts auch schmerzmittel, ansonsten fühlt es sich bestimmt wieder an wie muskelkater

naja..ich schreibe den geburtsbericht sobald ich wieder zu haus bin...

LG
Jenny + Elena (die in 2 tagen geholt wird)

Huch
entbunden meine ich...nicht entbindet

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 10:20


Danke für eure Erfahrungen, ich denke es ist einfach die normale Angst vor der Geburt! Aber @Jenny: Ich werde deinen Bericht auf jeden Fall lesen! Dann kann ich mich eventuell ja leichter entscheiden

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 13:50

Jede
Frau sollte selbst entscheiden ,wie sie Ihr Kind entbinden will und ich möchte einen WKS,allerdings hab ich bei uns in Dresden noch keine Klinik gefunden die es machen

Sandra & Maxim inside 36.SSW

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 14:03


also ich hatte eine normale geburt ohne irgendwelche schmerzmittel, hatte eine infusionsnadel gesteckt bekommen, das falls was ist, das man eben schnell etwas spritzen kann, aber gott sei dank war nix...
ich fand die normale geburt total schön, es ist wie ein wunder, erst hat man halt voll die schmerzen und sobald das kind da ist, sind die schmerzem wie weggeflogen..
das ist ein sehr schönes gefühl, und du kannst dann auch gleich wieder alles machen, gehen, lachen, essen alles ohne das man schmerzen hat..
is halt n bissl anstrengender aber auszuhalten ich kanns dir nur ans herz legen, eine normale geburt zu haben, ist echt was schönes und aufregendes!

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 15:37

Hi
Ich möchte sehr gerne mein Kind auf normalen Wege zur Welt bringen.
am liebsten Wassergeburt.
Wenn aber irgendwas wäre, zB schwache Herztöne oder nicht die richtige Kindslage und die Ärtze sagen, sie müssen KS machen, dann ist das natürlich auch ok.

Angst hab ich (noch) keine vor der Geburt. Ich hab nur Angst, dass bis dahin noch was passieren könnte mit unserem kleinen Schatzi.
Daher sind mir im Moment Geburtsschmerzen noch schnuppe. Versuch sogar manchmal mich damit abzulenken, dass ich doch mal darüber nachdenken könnte, anstatt über evtl. Blasenriss, Gestosen etc. aber es geht nicht

glg

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 15:42

Hallo Maria
Ich habe 4 Kinder und alle spontan entbunden!!! und will mein fünftes auf jeden Fall auch normal zur Welt bringen!!!
Für mich käme ein KS nur im Notfall in Frage...

Deine Angst ist schon ok,es kommt schließlich etwas ganz Neues auf dich zu...
Aber,versuch es doch mit der spontanen Entbindung...du wirst sehen,dass es ein wunderschönes,aufregendes,einm aliges Erlebnis ist!!!

Ne schöne Rest-SS wünsch ich dir!!!

LG Sina mit Samuel,Elias,Joshua,Yara und Krümelchen 8+6 SSW

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 15:55


Bitte pöbelt mich jetzt nicht an Aber ich habe nicht nur Angst vor den Schmerzen während der Geburt (hatte im Urlaub mal richtig miesen Durchfall, ich dachte ich sterbe. So stell ich mir Wehen vor. Ich berichte euch nach der Geburt dann mal was schlimmer war ) Ich hab ehrlich gesagt auch Angst, dass der Sex nicht mehr ist wie vorher und es wehtut...und ich meinen Mann eventuell nicht mehr so sehr spüre

Bitte nicht zerfleischen

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 18:52
In Antwort auf cyndi_12549647


Bitte pöbelt mich jetzt nicht an Aber ich habe nicht nur Angst vor den Schmerzen während der Geburt (hatte im Urlaub mal richtig miesen Durchfall, ich dachte ich sterbe. So stell ich mir Wehen vor. Ich berichte euch nach der Geburt dann mal was schlimmer war ) Ich hab ehrlich gesagt auch Angst, dass der Sex nicht mehr ist wie vorher und es wehtut...und ich meinen Mann eventuell nicht mehr so sehr spüre

Bitte nicht zerfleischen


es sagt und hört ja sowieso jeder immer andere geschichten.. ich hab auch nur schlimmes über spontan-geburten gehört.. schlimmer dammschnitt, tagelang nicht sitzen können, nicht richtig auf toilette gekonnt usw.. dagegen hab ich für einen kaiserschnitt nur gutes gehört aber ist halt bei jedem anders.. habe halt nicht so ein schmerzempfinden und denk mal, dass ich den kaiserschnitt gut wegstecke..

aber ich verurteile auch niemanden, es muss jede frau für sich entscheiden wie sie entbinden möchte, es soll ja auch der frau gutgehn, wenn sie nur unter panikattacken leidet und unter stress steht weil man angst vor der normalen geburt hat, dann ist das auch nicht gut fürs baby..

naja..ich hätts gern probiert, aber wegen der bel, wirds ja nun der ks.. habs ja in 2 tagen geschafft

liebe grüße und mach dich nicht so wuschig im kopf

Gefällt mir
8. Januar 2011 um 19:36

Nimm es, wie es kommt.!
ICh habe beides hinter mir. Die Schmerzen sind anders aber beidemale vorhanden. Risiken gibt es auch sowohl bei Spontangeburt als auch bei KS. Ich würde mich am FA orientieren. Angst brauchst du in keinem Fall zu haben. Geh mal in die Fußgängerzone und schau, wie viele Menschen schon auf die Welt gekommen sind! Das hilft wirklich

lgd

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen