Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ultraschallbilder zahlen/ kostenlos/ manchmal sogar sauteuer

Ultraschallbilder zahlen/ kostenlos/ manchmal sogar sauteuer

25. März 2011 um 13:10

Was echt der Hammer ist: die Frauenärztin verlangt pro Ultraschall 5 Euro.
Meine Freundin erzählte, sie hätte 100 Euro für ein "Abo" gezahlt, sodass sie immer ein Ultraschall kriegt mehrere Bilder. Warum gibts da so Unterschiede?? Ich musste beim ketzten Arzt gar nichts zahlen.

Mehr lesen

25. März 2011 um 13:19


Abzocke...finde ich. Ich bekomme ungefragt jedes mal einen US und 2 Bilder dazu und muss nix zahlen. FA wechseln, weil ich glaube nicht, dass ein FA sich in so wahnsinnige Unkosten stürzt wenn er US macht, sonst würd's meiner auch nicht machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 13:28


meine hatte auch bei meiner ersten ss nichts verlangt und auf einmal wollen die nu 5euro pro Bild.. Hatte damals den Arzt gewechselt weil der 2euro haben wollte und meine jetztige zu dem Zeitpunkt noch nichts verlangte.. Aber so schnell kann sich das ändern..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 13:30

Aaber
dafür machen die nicht nur die 3 ultraschalle wies ja eig vorgeschrieben is, sondern machen jedes mal ultraschall (das kriegen die ja nciht bezahlt!)
Sollte man vielleicht auch berücksichtigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 13:37

Freu dich über 5 pro US-Bild
ich muss 40 pro kurzen Schall und Bild zahlen. In 3d kostet ein Schall + Vermessen + kleine Videosequenz 120 .
Also über 5 wäre ich froh zumal man nicht vergessen darf, dass es eine Privatleistung ist.
Ich war schon bei einem anderen Arzt, der Zwuckel vermaß und uns Bilder auf unsere Mailadressen geschickt hat.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 13:42

Unverschämt
finde ich die Tatsache, dass es offenbar jeder Arzt anders handhabt. Meiner nimmt kein Geld, macht IMMER Ultraschall (alle 2 bis 4 Wochen haben wir einen Termin), gibt uns IMMER 1 bis 2 Bilder mit und hat uns gestern ein 3d-Bild vom Gesicht unseres Babys GESCHENKT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 13:47

Also ich bekomm jedes mal einen Ultraschall
Wenn ich einen großen will wo alles vermessen wird etc muss ich 40 extra zahlen und für 30 Minuten 3D / 4D am Stück 90 .
Allerdings wird so auch jedes Mal mit Ultraschall nach dem Baby geschaut und ich hab ohne was dazu zu bezahlen auch jedes mal zwischen 1-3 Bilder bekommen, je nach dem wie gut das Baby lag, auch in 3D. Einen großen 3D Ultraschall hab ich in einer anderen Praxis machen lassen weil es dort um einiges günstiger war.
Der Arzt kann das selber entscheiden. Er bekommt es von der Krankenkasse nicht bezahlt, also finde ich auch nicht das es abzocke ist, er muss ja auch an irgendwas verdienen Ich hätte für die Bilder auch extra gezahlt wenn er sie so nicht rausdrucken würde.

Lieben Gruß

Lockenjohnny 33 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 13:54


Mädels, das ist ABZOCKE! Das Problem ist dass die deutschen KK nix mehr zahlen ausser den 3 Pflichtuntersuchungen. Für alles andere legt der Arzt drauf, deswegen ist es ein richtiges Geschäft geworden die US und 3D Bilder zu verticken oder Flatrate usw anzudrehen!!
Für die Ärzte ein netter Nebenverdienst!!!

Es ist ein Zwiespalt, weil die Ärzte immer weniger von den KK erstattet bekommen und andererseits gibt es auch Ärzte die abzocken!!

Ich lebe in Luxembourg und ich bekomme jede Untersuchung zurückerstattet und die KK bezahlen auch alles. Ich bekomme jedes Mal ein 3D Bild wenn Zwergi auch mitmacht.

Mein Mann arbeitet in Deutschland und daher kennen wir die Unterschiede sehr gut.

Es ist fast wie im Geschäft, einfach preisleistung vergleichen

Lg minnie mit Leo 35.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 13:58

...
ich muss nichts zahlen kriege bei jedem US 1 oder auch 2 bilder
und das find ich auch gut so,würde es garnicht einsehen da geld hinzulegen wobei viele andere es auch nicht müssen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 14:07

Ich
habe bislang sehr viele Bilder umsonst bekommen und dann in der 23.ssw gesagt bekommen, dass ab jetzt jeder Wunschultraschall was kostet (30euro pro US oder Abo 130Euro). ich werde das nicht machen ausser ich habe mal Sorge, dass etwas nicht stimmt aber ich habe bis jetzt schon bestimmt 7Bilder und alle für 0Euro also besc hwere ich mich nicht. es geht den meisten Ärzten halt darum, dass man es nicht übertreiben soll. der US ist eine medizinische Untersuchung und kein Spaß-Baby-TV. einige Ärzte sagen von vorne Herein, dass sie nur 3 US machen... obwohl, ich finde es auch irgendwie schei....., dass viele kaum Bilder bekommen und diese zahlen muessen, denn ich nehme zb keine Hebamme in Anspruch und finde generell irgendwie komisch was bezahlt wird und was nicht. vieles ist echt Abzocke aber darüber lässt sich streiten..

LG Dreaming+Babygirl 25+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 14:08


das ist auch echt nen gutes Bsp., man bekommt ne Hebamme, einen Vorbereitungskurs und Akkupunktur bezahlt aber nicht die Bluttest, die wichtig für die Gesundheit sind Blutzuckertest, Taxoplasmosetest etc. muss man selbst blechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 14:11
In Antwort auf kasiopa

Unverschämt
finde ich die Tatsache, dass es offenbar jeder Arzt anders handhabt. Meiner nimmt kein Geld, macht IMMER Ultraschall (alle 2 bis 4 Wochen haben wir einen Termin), gibt uns IMMER 1 bis 2 Bilder mit und hat uns gestern ein 3d-Bild vom Gesicht unseres Babys GESCHENKT!


finde ich auch total ungerecht, wenn dann muesste das einheitlich sein. zumal die Preise enorm schwanken von Arzt zu Arzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 14:15

Ich habe ein Abo
und zahle 50 wenn ich jedes mal ein US haben will..
finde das ist noch relativ günstig!

Aber was hier einige von euch Zahlen ist ja wahnsinn.
Da ist es ja teilweise günstiger 10 für die notaufnahme im KH zu zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 14:17


mein fa hatte alles umsonst gemacht jetzt bin ich umgezogen und bei ner neuen fä die will pro wunschultraschall 35 euro und pro ctg 12 euro

da ich schon mein 3. screening hatte werde ich den knirps erst zur geburt wieder sehen

lg annika 33ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 14:18

Hallo
Ich war neulich bei einer Ärztin die wollte sage und schreibe dafür das sie jedes mal ein Ultraschallbild macht 180 und da ist kein Blutzuckertest in dem Packet nichts nur Bilder
Ich hab ihr dann gesagt das ein wenig teuer ist daraufhin sagte sie na ja sie müssen wissen ob sie sicher sein wollen das es ihrem baby gut geht, hammer oder? Hab jetzt ne neue Ärztin die will bis jetzt nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 14:20

...
...ich muss auch nix zahlen....
Bekomme bei jeder Untersuchung einen US...und mindestends immder 3-5 Bilder!!!
Hab aber schon gehört das in der Praxis bei mir Unterschiede gemacht werden....kenne halt die Ärztin persönlich gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 17:08

Hallo!
Hallo!
Ich hab auch ein ABO und dafür nur einmalig 25 Euro bezahlt.
Bei jeden FA-Termin gibts US. Ich würd das deprimierend finden, wenn ich zu meiner FÄ geh und nichts von meiner Kleinen sieh. Darauf freu ich mich nämlich immer am meisten.
LG Unforgettably + Babygirl Leonie Sophia 26.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 19:44

Wahnsinn
was hier einige zahlen müssen von euch für us-bilder...mein frauenarzt macht mir pro quartal ein us-bild umsonst und jedes weitere das ich haben möchte kostet 2 euro.. damit kann ich durchaus leben... aber 35 euro pro bild das ist echt abzocke... da würd ich den arzt wechseln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 21:15

Wieso wechseln?
die Hauptsache ist das es meinem Kind gut geht.
Meine Ärztin hat jahrelange Berufserfahrung, eine super Praxis (modern, neu eingerichtet) + Hebammenversorgung und Topgeräte.
Wenn man weiß, was diese Geräte bzw. Schallköpfe kosten, versteht man auch, dass es dauert bis sich Kosten amortisiert haben.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 17:30

Ich zahle nix
mir wurde am Anfang der ss auch so ein Abo für 100 Euro angeboten,da ich ich aber Blutungen hatte und Myome kann die FA alles über die Kasse abrechnen.
Würde mal bei der Krankenkasse anrufen und fragen,ob sie die U-Schallbilder abgerechnet hat,denn viele FAs kassieren mit diesen U-Schallbildern nur in die eigene TAsche.
Fragen kostet nichts,und wenn es so ist dann würde ich den FA direkt drauf ansprechen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 18:15

gute frage...
aber ich muss sagen dann würd ich mir an deiner stelle auch n arzt suchen der die umsonst macht....meine macht jedesmal ultraschall KOSTENLOS und ich finde so sollte es auch sein...-schließlich sieht mann dann auch obs dem baby gut geht
würds auch icht einsehen die zu zahlen wenns woanders kostenlos gemacht wird

Lg
josie+babygirl 30ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 18:52

Leider können nur bei auffälligkeiten US umsonst gemacht
Ich bin selber Arzthelferin beim Frauenarzt und es ist so:
Gesetzlich sind 3 US vorgegeben. Jeder weitere muss selber gezahlt werden.
Leider gibt es sehr hohe Unterschiede.
Es gibt aber noch Ärzte vom alten Schlag die das um sonst machen und das das kostenlos und auf ihre eigenen Kosten machen.
Ich war einmal auf einer Fortbildung, dort wurde sogar gesagt, rechtlich dürfen die das eigentlich nicht. Auch wenn sie nur einen Cent verlangen oder sogar dann nen Kuchen kriegen. Umsonst gibt es nicht.

Bei meiner Frauenärztin zahlt man 150 Euro für jedes Mal Ultraschall, und sie macht auch dazu einen 3 D Ultraschall. Den Preis finde ich völlig in Ordnung.
Habe auch schon gehört dass man weitaus mehr bezahlt.


Aber nur deswegen einen anderen Arzt zu suchen der die Ultraschalle um sonst macht würde ich jetzt nicht. Denn meistens sind dann die Bilder nicht so schön ausgedruckt.
(Spreche aus eigener Erfahrung - bei Bekannten)

Leider ist die Gesundheitsreform so , und ich finde es selber nicht gut dass so wenig In Vorsorge gemacht wird.
Aber wenn man bedenkt wie oft man als Arzt oder Helferin umsonst arbeitet ist schon heftig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 19:44

Endlich mal glück
hmmm mein Doc macht bei jeder untersuchung einen US weil er die entwicklung genau im auge behalten will... hatte das bei meiner ersten SS aber auch und da war ich bei jemand anders in "behandlung"... immer wenn ich da war kurz US und foto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 22:23


Eigentlich ist es so, dass eben nur die drei US-Screenings von der KK gezahlt werden. Darüber hinaus wird dem ARzt nur ein US vergütet, wenn ein pathologischer Grund vor liegt zB die werdende Mama ist gestürzt oder hat Blutungen, Bauchschmerzen etc.
Wenn man nur mal "gucken" möchte dann muss man zahlen, weil der Arzt es auch nicht bezahlt bekommt, außer er gibt einfach eine falsche Diagnose an in seiner Abrechnung.

Ein Ultraschall kostet bei meiner FÄ 35 Euro. Ein Abo gibt es bei ihr leider (noch) nicht.

Bei meinem Chef kostet ein US auch so 35 Euro wenn ich mich richtig erinnere, also ein "Wunschultraschall", ich arbeite allerdings nicht beim FA sondern beim Internisten.

Ich weiß natürlich nicht, wie umfangreich ein Arzt das Ultraschall gestaltet, wenn es nur 5 Euro kostet wie bei dir. Das ist echt ein Schnäppchen finde ich
Da ich auch beim arzt arbeite weiß ich, was der Arzt normalerweise für ein Ultraschall vergütet bekommt. Wobei es da auch Unterschiede gibt, WAS für ein Ultraschall es ist. Der Frauenarzt macht ja Abdomen (Bauchraum).
Meine Frauenärztin macht zB fast immer einen Doppler mit und immer ein 3D/4D Ultraschall u. vermisst alles u. ich bekomme mehrere Ausdrucke. Da lohnt sich das Geld schon.

Liegt halt immer im ermessen des Arztes denke ich.
Manche Ärtze schauen halt nur mal damit die Frau das Kind gesehn hat u. da wär es unverschämt so viel zu verlangen wie für eine umfangreiche Ultraschalluntersuchung wie sie normal vorgeschrieben ist.
Wenn die Ärtze was abrechnen, zB eben Ultraschall Bauchraum dann müssen gewisse anforderungen eigentlich erfüllt sein, zB bei uns Internisten dass auch wirklich gewisse Organe beurteilt wurden...etc.

Aber das intressiert euch wahrsch. gar nicht.

- sorry, bin schon 2 wochen im mutterschutz, hab bissle arbeitsentzug glaub ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 10:32

@engelchendeluxe
ich bin helferin beim FA, die meisten gucken nur, meine verlangt für das abo mit 3d 150 euro. Aber sie vermisst ,alles schaut nach organen und macht es total ausführlich.

aber ich denke auch es interssiert nicht wirklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen