Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Ultraschall, Fotos & Übergewicht

19. Februar 2008 um 17:01 Letzte Antwort: 19. Februar 2008 um 18:03

Hallo an alle Mamis und werdenden Mamis,

ich bin mitlerweile SSW 20 / Entbindungstermin am 10.07.08 und hatte gestern mal wieder einen Frauenarzttermin. Ich hatte mich schon so auf ein neues Bild bzw. die Ultraschalluntersuchung gefreut und extra mal die werdende Oma mitgenommen. Der Arzt meinte dann er würde gar keine Ultraschalluntersuchung machen, weil er mich in 2 Wochen eh zum 3D Ultraschall überweisen würde und dann würde sich das gar nicht lohnen, auch in anbetracht der Tatsache dass ich etwas übergewichtig bin und man sowieso fast nichts erkennen kann.
Mein Arzt wirft mir jedesmal mein Gewicht vor. Ich weis er hat recht und meint es nur gut, aber ich bin kein kleines Kind mehr und mir dessen sehr bewusst, aber das lässt sich momentan eh nicht ändern.
Ausserdem ist er recht Foto-unfreundlich. Ich habe in den ganzen Wochen erst ein einziges Foto mit bekommen und das nur nach betteln. Alle meine Freundinnen, auch Kassenpazientinnen, haben stapelweise Ultraschall-Bilder während ihrer Schwangerschaft bekommen.
Ansonsten empfinde ich den Arzt als recht kompetent und symphatisch, aber ich bin echt traurig keine Fotos zu bekommen und weis nicht wie ich damit umgehen soll. Würdet ihr den Arzt wechseln? Evtl. zu dem gehen wo er mich aufgrund des 3D Ultraschall hin überweist? Ist das erlaubt?
Mein Arzt ist halt Belegarzt in einer bestimmten Klinik in München und ich habe über diese Klinik soviel gutes gehört dass ich einfach gerne dort entbinden möchte. Deshalb habe ich mir diesen Arzt auch ausgesucht - ich war vorher nie bei ihm - und er betreut mich jetzt seit die Schwangerschaft festgestellt wurde!
Wir dicken sind doch auch Mamis, freuen uns auf die Babys und wollen solche Erinnerungen wie Fotos an die SS haben!
Noch übergewichtige unter Euch die auch solche Erfahrungen gemacht haben?
Freue mich auf Antworten! LG Petrita

Mehr lesen

19. Februar 2008 um 17:21

Na dann mach ich mich mal auf die Suche...
vielen Dank für Eure Antworten! Das mit den 20 habe ich auch schon mal gehört, aber das wärs mir ja wert nur gibt mir meiner gar keine Gelegenheit dazu
Werde mit dem 3D Doc mal sprechen, der ist ja auch Belegarzt in der gleich Klinik und wenn ich mich bei dem wohl fühle bleibe ich da. Hatte nur Angst dass die Ärzte das nicht machen weil sie sich gegenseitig nicht gegen den Karren fahren wollen!
Deine Kleine erkennt man wirklich gut Melanie. Bin schon ganz neidisch! Wir sind ungefähr die gleiche Gewichtsklasse
Wünsche Euch beiden noch alles alles Gute!!!

Petritalina

Gefällt mir

19. Februar 2008 um 17:40

Achja
das kommt mir sehr bekannt vor meine ärztin erwähnt auch immer das ich zu dick bin ich weiß das selbst und muß es nicht alle 4wochen hören in meiner 2.SS meinte sie das schon und als ich in den 1.4monaten 8kilo abnahm obwohl ich wie immer aß beschwerte sie sich das dass schlecht ist (habe es dann ja leider verloren) jetzt bin ich erneut schwanger und was macht sie als erstes sie kreuzt an ADIPOSITAS (fettsucht) hä????? ich bin 1,76cm und wiege 86Kilo das ist 10Kilo zu viel aber fettsucht???????? also da kenn ich andere aber mit den Fotos hab ich keine probleme die kriege ich alle 4Wochen gebe vorne immer 1Euro ab denke das ist O.K ich würde wechseln diese Fotos kriegst du NIE NIE wieder !!! die würde ich mir nicht entgehen lassen

lg luma2810 19SSW

Gefällt mir

19. Februar 2008 um 18:03

Meine Erfahrungen...
..sind da gott sei Dank nicht so schlimm!!

Mein Arzt sagte sogar, dass während einer Schwangerschaft nichts so unwichtig sei wie die Tatsache, ob man Übergewicht hat oder nicht. Das Gewicht ist da nur zu Kontrollzwecken wichtig, damit die Entwicklung überwacht wird und eine übermässige Zu- oder auch Abnahme sofort entdeckt wird (sieht man ja nicht immer aufAnhieb), was ja auch Komplikationen sein können (SS-Diabetes z.B.)!

Und US ist auch bei mir ganz normal möglich (und ich habe 50 Kilo zuviel drauf!), er sagt nur, dass man ab einer bestimmten Zeit (ca. 23 Woche) als Laie nicht mehr so gut was sieht auf den Bildern, da das Kind dann zu gross ist. Das hat aber mit dem Gewicht der Mutter nix zu tun!

Bei 3D ist es dann besser zu sehen (ab 26. Woche so)! Ich lasse nächste Woche 3D machen (80 EUR).

Für die anderen vier Bilder die ich habe, habe ich auch nix bezahlt! Und er hat bei jeder Untersuchung US gemacht! Ich finde das auch viel besser als nur alle vier Wochen! Dann ist man viel beruhigter....

Diese ganze Geldabzocke ist grauenhaft!

Nicht ärgern lassen wegen 10 Kilo zuviel.... Das sind Menschen, die haben sie nicht alle, wenn sie darauf rumhacken!!

Mein FA ist auch nebenbei noch Ernährungsberater, aber er drängt das keinem auf! und das finde ich gut. Und ich muss nicht jedes Mal hören, dass ich viel zu dick bin, das weiss ich auch so!

Zumindest hab ich jetzt in den 24 Wochen bisher 4 Kilo zugenommen und das ist absolut ok!! Mal sehen, was noch kommt, aber hoffentlich nicht mehr viel...

Und DANACH werde ich sehen, was ich an Diät mache oder wie ich mich um mein Gewicht kümmere... Ich halte den Dünnen auch nicht dauernd vor, sie müssen unbedingt zunehmen... Warum nehmen sich das aber immer alle bei DICKEN vor, ihnen IMMER sagen zu müssen "du musst aber abnehmen?"

mann mann mann....

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers