Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ultraschall,deren Verfahren und Gefahren????

Ultraschall,deren Verfahren und Gefahren????

11. Oktober 2010 um 18:07

Hallo ihr lieben,

ich bin frisch schwanger( 5+5) und haben nun gelesen dass Ultraschall gar nicht so ungefährlich sein soll,gerade dieses Dopplerverfahren ect.

Ich hab nun Angst,weil bei mir total arg lange Ultraschall gemacht wurde,aber mir tat auch die komplette Untersuchung ziehmlich weh,nur dass war der Ärtzin egal.
Kaum die PRaxis verlassen,bekam ich plötzlich für 3 Tage mentruationsartige Schmerzen im Bauch und nun hab ich wirklich Angst dass die meinem Krümel was getan hat.

Am 19.habe ich den nächsten Termin bei einer anderen Ärtzin,aber nun völlig verunsichert und änstlich.

Kennst sich jemand mit dem Thema aus und kann mich aufklären?

Dankeschön und liebe Grüsse

Mehr lesen

11. Oktober 2010 um 18:22

@all
...keiner da der sich damit beschäftigt hat und auskennt?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 18:38

@liv
...ich danke dir für deine Antwort
Gilt dass auch für diese anderen Verfahren in der Frühschwangerschaft?
Ich bin etwas iritierrt,weil der Ultraschallstab,ich meinte da wäre blaues Licht dran gewesen

Weisst du,warum diese Schmerzen davor nicht waren und da dann direkt kamen,meinst es war Zufall?

GGLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 19:47


Woher wollt ihr wissen, dass der US nicht gefährlich ist? Es gibt sehr wohl Berichte, die zeigen, dass es nicht gut ist fürs Baby. Vorallem der sog. Doppler. Ihr plappert nur nach, was euch der Arzt sagt, statt euch selber mal schlau zu machen...

http://www.zeitenschrift.com/magazin/51-ultraschall.ihtml

Nur ein Beispiel von vielen Artikeln... Informiert euch erstmal, bevor ihr Behauptungen aufstellt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 20:22


...was nun?

Ich hab Angst!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 20:23
In Antwort auf nettie_12038449


Woher wollt ihr wissen, dass der US nicht gefährlich ist? Es gibt sehr wohl Berichte, die zeigen, dass es nicht gut ist fürs Baby. Vorallem der sog. Doppler. Ihr plappert nur nach, was euch der Arzt sagt, statt euch selber mal schlau zu machen...

http://www.zeitenschrift.com/magazin/51-ultraschall.ihtml

Nur ein Beispiel von vielen Artikeln... Informiert euch erstmal, bevor ihr Behauptungen aufstellt

@queenchen
...wie verhälst du dich nun und was sagt deine Ärtzin zu all dem?

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 20:32

Also,
Ultraschall ist im großen und ganzen nicht gefährlich. Nur der Vaginalultraschall eben ende der ss soll nicht mehr sooft gemacht werden, da da Keime mit rein kommen könnten und man sich noch eine Infektion einfangen könnte.

US ist nur in größeren Mengen ... man kann nicht sagen gefährlich. Es ist einfach so, wenn man alle 2 Wochen US machen würde, würden beim Baby Mängel auftreten. Das ist dann so ähnlich als würde man die ganze ss durch rauchen. Es ist bewiesen das bei häufigem US die Babys kleiner und zierlicher sind. Und nicht alles so perfekt ausgereift ist. Aber da muss man eben jede woche US machen. Und das macht ja keiner.

Aber so das US gefährlich sein könnte für eine Fehlgeburt hab ich noch nirgends gelesen oder gehört.

Das mit den Mensschmerzen werden einfach deine Mutterbänder sein. Bitte mach dir keine sorgen.

lg tina + schatzi 38. ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 20:32


Also ich glaub nicht, dass der US gefährlich ist.
Meine Freundinnen vorallem eine war fast jede 2 Woche beim Arzt weil sie Beschäftigungsverbot hatte zwecks evtl FG.
Auf jeden fall hat er immer geschalt.. vorallem die ersten 3 Monate.. danach auch alle 3-4 Wochen und der Kleine is super gesund.

Meine andere Freundin is beim gleichen FA wie ich und die schallen auch alle 4 Wochen und der kleinen gehts auch gut. Mein Azrt ist mittlerweile 32 Jahre schon FA und ich glaub er wüsste es wenn es schädlich fürs Kind wäre

Macht dich nicht verrückt wird alles gut gehen..
die mens schmerzen waren bestimmt nur die Mutterbänder die sich gedehnt haben..
Ich hatte auch sehr heftige schmerzen das ich mich kaum bewegen konnte

LG und kopf Hoch

Engelchen + Gummibärchen 13 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 21:01


Hast ne PN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 21:35

@all
Danke an euch alle!

Dann gehe ich jetzt mal davon aus,es war ja nur einmal Ultraschall-das da jetzt nix passiert ist.

Gilt dies auch wenn die Ärtzin ca.8 Min geschallt hat und ich bin mir auch nicht sicher ob sie dieses Dopplerverfahren gemacht hat.Bin ja erst 5+2 gewesen am Freitag.

Wisst ihr wieso der Schallkopf etwas blau schimmerte,ist dass dann der Schall für Dopplerverfahren?Da war meint ich blaues Licht!

Danke nochmals!GGLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 22:11


Bei 5+2 wäre sowas komisch und die Untersuchung machte eine neue Ärtzin,ich telefonierte dann mit dem Arzt denn ich kenne und er fragte:

Sie hat doch keinen Dopplerultraschall gemacht?

Deshalb verunsichert und weil ich solche Schmerzen hatte danach die natülich auch zufällig die Mutterbänder sein konnten.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 22:13

.....
wie verwirrend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest