Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe / Überstimulation auch ohne künstliche befruchtung?

Überstimulation auch ohne künstliche befruchtung?

3. September 2016 um 3:58 Letzte Antwort: 8. September 2016 um 8:37

Hallo,
Nach normaler Hormontherapie (7 Wochen lang Menopur selber gespritzt und ausgelöst durch Ovitrelle, geplanter GV) fühle ich mich seitdem der ES stattgefunden hat schlecht. Ein riesen Druck im Bauch und jede kleinste Erschütterung verursacht ein Stechen in den Eierstöcken. Symptome also ähnlich wie bei einer Überstimulation, aber ist das überhaupt möglich ohne IVF bei nur 2-3 reifen Eizellen? Habe PCO und bin sehr schlank. Meine Ärztin hat mir telefonisch ausrichten lassen es wäre sicher nichts Schlimmes, aber ich kann mich ja kaum richtig bewegen und habe ständig die Spannung in meinem gross aufgeblähten Bauch, dh ich kann nicht zum Sport etc.

Mehr lesen

8. September 2016 um 8:37

Ja
ich hatte auch eine überstimulation aber zum glück keine schlimme. es kann auch bei einer hormonbehandlung dazu kommen. Wasser im Bauch, ein ziehen und zeppen. übelkeit usw. ich habe heute termin zum BT. wichtig ist es das du schaust, dass du sehr viel trinkst und dich nicht zu sehr anstrengst.

liebe grüße

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook