Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Überstimmulation

Überstimmulation

11. Oktober 2007 um 11:03 Letzte Antwort: 12. Oktober 2007 um 17:24

Hallo zusammen,
ich bin gaaaaanz frisch hier und hab mich noch nicht so ganz zurecht gefunden... also bitte verzeiht mir wenn ich was frage was hier schon mal disskutiert wurde ...
für mich und meinen partner gibt es nur die möglichkeit der ivf um ein baby haben zu können...
ich hab auch schon sehr viel darüber gelesen und mich informiert. was ich allerdings noch immer nicht gefunden hab ist die überstimmulation... ich weiß das sie eintreten kann, aber nicht wie das dann aussieht. wie macht sich so etwas bemerkbar?
kann mir vielleicht jemand weiterhelfen???
vielen lieben dank schon mal vorab...

viele liebe grüße
dani

Mehr lesen

11. Oktober 2007 um 11:13


Also ich hatte eine ISCI und auch eine Überstimulation. Werde hier aber keine Horrorgeschichten erzählen, weils im Nachhinein ja auch net sooo schlimm war.
Also du bekommst ja eine Hormonstimulation und danach eine Punktion der Eibläschen. Durch die hohe Hormondosis kann es sein, dass dein Körper überreagiert. Bei mir war das so, dass ich einen irre hohen Puls und Blutdruck hatte und keine Luft mehr bekam, wenn ich mich hingelegt habe. Bin dann sofort zum Arzt. Hatte Wasseransammlungen im Bauchraum und deswegen sind die immer so zur Lunge hochgeschwappt. Ausserdem war mein Blut ziemlich dick. Klar, das Wasser war ja im Bauch.
Musste dann ne Woche ins Krankenhaus. War aber gut so, da hat man sich dann gut aufgehoben gefühlt.
Kommt aber wirklich ziemlich selten vor. Ein bißchen Beschwerden hat jeder, denke ich. Ist einfach doch ne Belastung für den Körper. Aber mach dir keine Sorgen. Meistens geht alles gut.
Hoffe ich hab dir keine Angst gemacht....

Ich bin jetzt übrigends schwanger und ich finde es hat sich geloht..... ALLES.

Hatte ja 3x IUI, 1 x ICSI und 2 Kryos.

Melanie
23.SSW + babyboy inside

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2007 um 11:17
In Antwort auf ronja_12532101


Also ich hatte eine ISCI und auch eine Überstimulation. Werde hier aber keine Horrorgeschichten erzählen, weils im Nachhinein ja auch net sooo schlimm war.
Also du bekommst ja eine Hormonstimulation und danach eine Punktion der Eibläschen. Durch die hohe Hormondosis kann es sein, dass dein Körper überreagiert. Bei mir war das so, dass ich einen irre hohen Puls und Blutdruck hatte und keine Luft mehr bekam, wenn ich mich hingelegt habe. Bin dann sofort zum Arzt. Hatte Wasseransammlungen im Bauchraum und deswegen sind die immer so zur Lunge hochgeschwappt. Ausserdem war mein Blut ziemlich dick. Klar, das Wasser war ja im Bauch.
Musste dann ne Woche ins Krankenhaus. War aber gut so, da hat man sich dann gut aufgehoben gefühlt.
Kommt aber wirklich ziemlich selten vor. Ein bißchen Beschwerden hat jeder, denke ich. Ist einfach doch ne Belastung für den Körper. Aber mach dir keine Sorgen. Meistens geht alles gut.
Hoffe ich hab dir keine Angst gemacht....

Ich bin jetzt übrigends schwanger und ich finde es hat sich geloht..... ALLES.

Hatte ja 3x IUI, 1 x ICSI und 2 Kryos.

Melanie
23.SSW + babyboy inside

Vielen lieben dank...
.... für deine superschnelle antwort...
nein, angst hast du mir keine gemacht... zumindest nicht mehr als ich ohnehin schon hab...
bei uns soll es im januar/februar losgehen... ich kanns eigentlich kaum abwarten...

lg
dani

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2007 um 11:18


Die Warterei ist wirklich das schlimmste an der ganzen Sache. Man wartet, dass es losgeht.. Dann wartet man auf die Punktion, den Transfer und dann 2 lange Wochen bis zum Test....
Aber es lohnt sich. Drücke euch total die Daumen...
Melanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2007 um 15:18
In Antwort auf zowie_12056607

Vielen lieben dank...
.... für deine superschnelle antwort...
nein, angst hast du mir keine gemacht... zumindest nicht mehr als ich ohnehin schon hab...
bei uns soll es im januar/februar losgehen... ich kanns eigentlich kaum abwarten...

lg
dani

Einfach auf sich zukommen lassen...
hallöchen, ich stecke in meiner 1.ivf behandlung und bin den 9.tag am spritzen.fand diese wartezeit im vorherein bis jetzt am schlimmsten da man nicht so richtig weiß wann es losgeht.habe mit den spritzen bis jetzt keine probleme.sollte was sein merkt man das sicher schon.man hat ja eine pat.ausweis den man immer bei sich tragen sollte.dann hat man auch was zum vorlegen falls mal eine überstimmulierung auftretten sollte.dort steht auch für die anderen alles drauf,falls man zu einem anderen arzt muß.mach dich nicht verrückt,diese behandlung liegt jetzt leider nicht mehr in unserer hand und wir können uns nur auf die erfahrungen der ärzte verlassen und hoffen uns in guter betreuung.wünsch dir alles gute und viel glück!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Oktober 2007 um 17:24
In Antwort auf ronja_12532101


Die Warterei ist wirklich das schlimmste an der ganzen Sache. Man wartet, dass es losgeht.. Dann wartet man auf die Punktion, den Transfer und dann 2 lange Wochen bis zum Test....
Aber es lohnt sich. Drücke euch total die Daumen...
Melanie

Überstimulation
Hallo,

ich stehe auch kurz vor meiner ersten ICSI und ich hab furchtbare Angst vor einer Überstimulation. Male mir die schrecklichsten Sachen aus.
Könnt ihr, die das schon hinter sich haben, mich ein bisschen beruhigen??

Liebe Grüße
Kelly

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: zlata_12328090
16 Antworten 16
|
12. Oktober 2007 um 16:28
7 Antworten 7
|
12. Oktober 2007 um 16:15
2 Antworten 2
|
12. Oktober 2007 um 15:33
Von: peigi_12358300
5 Antworten 5
|
12. Oktober 2007 um 15:23
5 Antworten 5
|
12. Oktober 2007 um 15:07
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram