Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Überrascht schwanger was soll ich machen???

Überrascht schwanger was soll ich machen???

6. April 2007 um 19:14 Letzte Antwort: 9. April 2007 um 10:03



hallooo

ich bin 23 und mein freund 31.seit 3 tagen weiss ich das ich schwanger bin.
ich bin hin und her gerissen ob ich es behalten soll oder nicht. manchmal freue ich mich dann bin ich wieder sehr verunsichert ob ich es schaffe.
ich habe seit anfang märz bei einer neuen firma angefangen die auch gut bezahlt. da ich in der probezeit bin kann sie mich trotz schwangerschaft kündigen.
ich frage mich abtreiben und den job behalten???

Wenn ich meinen freund frage ob WIR das kind behalten wollen sagt er nur das er beide entscheidungen (Abtreiben oder behalten)akzeptiert und wenn ich es behalte steht er 200 prozentig hinter mir.
als ich ihm erzählt habe das ich schwanger bin hat er geweint
-aber nicht aus freude sondern aus angst.
ich weiss nicht ob ich reif für ein kind bin.

ich möchte das wir beide glücklich sind. und ich habe angst das mein freund unglücklich ist wenn ich das kind bekomme.dann sind da noch meine eltern sie haben sich tierisch gefreut das ich einen gut bezahlten job habe .jetzt hab ich angst das ich sie enttäuschen obwohl ich 23 bin und mein eigenes leben führe.

ich weiss ihr könnt mir die entscheidungen nicht abnehmen aber über beiträge würde ich mich sehr freuen

dankeee

denise

Mehr lesen

6. April 2007 um 19:23

Hallo Denise...
ich war auch 23 als ich ungeplant schwanger geworden bin und ich hatte keinen Freund der 200%ig hinter mir stand. Einen gut bezahlten Job hatte ich auch,war zu dem Zeitpunkt gerade mal 2 Monate mit der Ausbildung fertig und hab endlich richtig Verdient. Hatte auch einen Arbeitsvertrag, ne tolle Wohnung und dann das:Schwanger. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Auf der einen Seite war ich schon irgendwie glücklich, aber auf der anderen total überfordert mit der Situation.
Ich hatte auch Angst es meinen Eltern zu sagen,obwohl ich zu dem Zeitpunkt schon 3 Jahre nicht mehr Zuhause gewohnt und mein eigenes Leben geführt habe.

Das Ende vom Lied war,dass ich mich für mein Baby entschieden habe. Meine Eltern waren gar nicht enttäuscht,sondern freuen sich auf ihr Enkelkind
Meinen Job musste ich,wegen Umzug leider aufgeben,aber da wird sich auch was Neues finden.
In 5 Wochen ist es soweit und ich habe meine Entscheidung kein einziges Mal bereut. Klar,die Verantwortung ist riesengroß und ist auch alles nicht so einfach...aber es ist zu schaffen. Und deine Vorraussetzungen sind ja noch besser,als es meine waren.

Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen,das stimmt. Hör darauf was dein Herz dir sagt und du wirst die richtige Entscheidung treffen.

Alles Lieb
Evelyn + Nico

Gefällt mir
6. April 2007 um 19:33

Hallo!
Da du dir ja schon um Schwangerschaftsmode Gedanken machst, hast du deine Entscheidung für das Kind doch schon getroffen! Und damit auch die richtige!

Selbst wenn deine Eltern vielleicht im ersten Moment enttäuscht sein Erfahrung! Mein Dad hätte mir damals am liebsten den Kopf abgerissen, hat sich aber nach 2 Tagen wieder beruhigt und ist seit 3 1/2 Jahren der stolzeste Opa auf Erden!

Und was deinen Freund betrifft, wer hat nicht erstmal Angst vor dem, was mit einem Kind auf einen zu kommt? Aber man(n) schafft es!

LG
Beate
(25.SSW)

Gefällt mir
6. April 2007 um 19:36
In Antwort auf kamil_11924715

Hallo!
Da du dir ja schon um Schwangerschaftsmode Gedanken machst, hast du deine Entscheidung für das Kind doch schon getroffen! Und damit auch die richtige!

Selbst wenn deine Eltern vielleicht im ersten Moment enttäuscht sein Erfahrung! Mein Dad hätte mir damals am liebsten den Kopf abgerissen, hat sich aber nach 2 Tagen wieder beruhigt und ist seit 3 1/2 Jahren der stolzeste Opa auf Erden!

Und was deinen Freund betrifft, wer hat nicht erstmal Angst vor dem, was mit einem Kind auf einen zu kommt? Aber man(n) schafft es!

LG
Beate
(25.SSW)

Meine Tastatur spinnt!
Was ich schreiben wollte:

Selbst wenn deine Eltern vielleicht im ersten Moment enttäuscht sein sollten, das gibt sich schnell wieder! Weiß ich aus eigener Erfahrung! Mein Dad hätte mir damals am liebsten den Kopf abgerissen, hat sich aber nach 2 Tagen wieder beruhigt und ist seit 3 1/2 Jahren der stolzeste Opa auf Erden!



So sollte der zweite Absatz aussehen! Sorry!

Gefällt mir
6. April 2007 um 19:42
In Antwort auf kamil_11924715

Meine Tastatur spinnt!
Was ich schreiben wollte:

Selbst wenn deine Eltern vielleicht im ersten Moment enttäuscht sein sollten, das gibt sich schnell wieder! Weiß ich aus eigener Erfahrung! Mein Dad hätte mir damals am liebsten den Kopf abgerissen, hat sich aber nach 2 Tagen wieder beruhigt und ist seit 3 1/2 Jahren der stolzeste Opa auf Erden!



So sollte der zweite Absatz aussehen! Sorry!

Mit dem herzen


bin ich schon beim kind aber dann bin ich wieder so komisch drauf das ich mir sage das ich es vielleicht besser ist wenn ich es abtreiben.
aber da ich seeehr sensibel bin kann ich mir auch gut vorstellen das ich nicht mit einer abtreibung klar kommen.

klar kann ich meinen schatz verstehen das er angst hat.hab ich ja auch nur ich hab das gefühl das er es nicht wirklich toll findet.aber wenn der bauch erstmal da ist ändert es sich wohl grins

danke für eure beiträge

Gefällt mir
6. April 2007 um 19:45
In Antwort auf tresha_12048501

Mit dem herzen


bin ich schon beim kind aber dann bin ich wieder so komisch drauf das ich mir sage das ich es vielleicht besser ist wenn ich es abtreiben.
aber da ich seeehr sensibel bin kann ich mir auch gut vorstellen das ich nicht mit einer abtreibung klar kommen.

klar kann ich meinen schatz verstehen das er angst hat.hab ich ja auch nur ich hab das gefühl das er es nicht wirklich toll findet.aber wenn der bauch erstmal da ist ändert es sich wohl grins

danke für eure beiträge

Spätestens....
beim ersten Ultraschall! Wenn man einmal das Herz hat schlagen sehen, dann ist es, im wahrsten Sinne des Wortes, um einen geschehen! Das gilt auch für die Männer!

LG

Gefällt mir
6. April 2007 um 20:13

Mach Dir um die arbeit keine sorgen
Ab dem Tag wo Du beim Gyn warst unmd die SS bestätigt hast, Bekommst Du vom Gyn so nen Attest da steht drauf welche Woche Du bist und wann der voraussichtliche ET ist das gibst Du umgehend beim Arbeitgeber ab und ab da gilt das Mutterschutzgesetz für Dich.
Schwangere darf er nicht kündigen egal ob Probezeit oder nicht.
Was anderes ist Zeitvertrag zb. Du Hast ET 25.04.07 und dein Vertag geht nur bis 01.04.07 dann ist er nicht verpflichtet den Vertrag zu verlängern.
Das Mutterschutzgesetz kann man sich im Netz runterladen oder beim örtlichen Gewerbeaufsichtamt hohlen oder schicken lassen.
Außerdem ist der AG verpflichtet deine SS bei der zuständigen Behörde zu melden das diese dann auch Kontrollen im Betrieb evtl.durchführen kann das,daß Mutterschutzgesetz eingehalten wird.

Achja Ich habe im September 06 in neuer Firma angefangen und am 01.12.06 positiv getestet.
War auch nur kurz dabei.

Lieber Gruß Katja (24+0)

Gefällt mir
6. April 2007 um 22:43

Hallo
Geld ist nicht alles im leben
Geld kann dich nicht zum lachen bringen ...
ein gut bezahlter Arbeitsplatz kann dir keine Liebe geben... es gibt soooo viele schöne sachen die du mit einem Kind haben kannst/wirst... die man mit Geld net missen kann

Auch wenn sich deine Eltern über deine Job gefreut haben ... meinst sie freuen sich über ein Enkelkind nicht auch?

Ich wünsch dir viel viel Glück ..

lg sabi

Gefällt mir
8. April 2007 um 22:47
In Antwort auf zainab_12488775

Hallo
Geld ist nicht alles im leben
Geld kann dich nicht zum lachen bringen ...
ein gut bezahlter Arbeitsplatz kann dir keine Liebe geben... es gibt soooo viele schöne sachen die du mit einem Kind haben kannst/wirst... die man mit Geld net missen kann

Auch wenn sich deine Eltern über deine Job gefreut haben ... meinst sie freuen sich über ein Enkelkind nicht auch?

Ich wünsch dir viel viel Glück ..

lg sabi

Yuuhu

habe es heute meinen eltern erzählt und meiner schwester.

meine eltern haben sich wirklich gefreut und meine schwester(31)
Hat geweint vor freude.
bin echt froh jetzt kann ich auch wieder besser schlafen-grins-

Mein freund kann sich auch langsam daran gewöhnen .er sagte ich solle mir keine gedanken machen das er keine luftsprünge macht.
er war wohl auch erstmal geschockt das es so plötzlich kam.verstehe ich auch.

danke für eure beiträge!!!

DENISE

Gefällt mir
9. April 2007 um 10:03

Hallo Denise,
wann ist man reif für ein Kind? Ich fühle mich mit 30 Jahren (fast schon 31 J....) seltsamerweise manchmal auch nicht reif für ein Kind und frage mich, ob ich dem allen gewachsen sein werde. Es gibt Frauen unter 18 J. die sich reifer für ein Baby fühlen, als Frauen über 40 J., aber ich denke man wächst und reift im Laufe der Zeit in die Rolle der Mutter hinein...

Im Endeffekt musst Du natürlich selbst entscheiden, ob Du das Baby behalten möchtest oder nicht, die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. Sprich doch nochmal mit Deinem Freund, geht alle Pros und Contras durch...ich würds aber nicht von Deinem neuen Job abhängig machen, hast Du Dich schon mal gefragt, ob Du nach einer Abtreibung, überhaupt noch in dieser Firma arbeiten könntest, mit dem Wissen im Hinterkopf, dass Du Dein Kind für eine Arbeitsstelle geopfert hast?

LG
Bea

Gefällt mir