Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Über Et - wenn das Kind besonders hübsch wird

Über Et - wenn das Kind besonders hübsch wird

8. September 2017 um 12:58 Letzte Antwort: 9. September 2017 um 15:53

Hallihallo miteinander,

tja ich muss gestehen ich bin ratlos.
Die letzten 2 Tage war ich im Jammertal. Doch das deprimiert mich nur, so dass ich beschlossen habe ab heute wieder mich einfach meiner Großen zu widmen.

Der Bauchkrümel braucht scheinbar einfach noch seine Zeit. 
Et war am 01.09. Wir sind nun also eine Woche drüber heute.
Bei Et+3 war ich beim Frauenarzt. Alles gut, wir warten weiter. Bei Et+ 5 und +7 war nun die Hebamme da. Weiter alles in Ordnung. Jeder Tag mehr wird gewiss vom Krümel gebraucht, aber nach einer Woche mehr ist die Familie nun natürlich auch umso billiger, auch wenn sie sich nun nimmer trauen anzurufen.

Mittlerweile haben wir so ziemlich alles ausprobiert. Es gab Sauerkraut (weil ich Bock drauf hatte), ich war warm baden, mein Mann und ich hatten uns gerne, seid gestern gibt es Brombeerblätter und Eisenkraut als Tee, Globulis hab ich genommen, Ut-Öl wandert jeden Abend auf den Bauch.

Aber nichts. 
Geht es jemandem genauso und mag sich beim warten anschließen?
Jemand eigene Erfahrungen die Mut zusprechen?
Eine Idee was ich mit der weiteren Zeit anstelle?

Mehr lesen

8. September 2017 um 14:12

Also meine Mutter hat damals die Fenster geputzt und ist Treppen gelaufen hatte wohl geholfen und in der Nacht gingen die Wehen los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2017 um 22:10

Allein der Gedanke an Fenster lässt mich das ablehnen ^^
Beim ersten Kind tat ich das noch. Aber diesmal bin ich definitiv weniger aktiv noch. 

Danke Schnuckweide!
Wir haben noch Zeit bis morgen um 4. Danach gibt es Schlüpfverbot bis Sonntag 22 Uhr. Meine Hebamme ist nämlich auf Seminar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2017 um 10:08

@skadiru
Ach Danke dir. Dich hatte ich auch im Kopf mit so langen Zeiten darüber.
Das macht tatsächlich Mut, dass das so sein soll. Es ist nur so ungewohnt, wenn das erste Kind was pünktlich kam bei 40+1. Wobei die Wehen pünktlich an Et begannen.

P.s.
Bei uns gab es letztens deinen Gyros Auflauf mal wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2017 um 10:49

@Sumselum

Hallo
Also meine 1 Tochter kam spontan und natürlich am ET, mit 52 cm, 34 ku und 3560g zur Welt.
Mein Sohn wurde auf grund Erschöpfungszustand bei mir,  bei 39+1 ssw eingeleitet und kam bei 39+2 ssw, zum glück, weil er war 57 cm, 4015 g, 36 ku und war dazu ein Sternengucker.
Meine 2 Tochter wollte auch nicht sorecht...
ET+4 (Mittwoch) war ich beim FA, es war soweit alles ok, nur das so ganz langsam die versorgung weniger wurde..daher hatte er mir eine Überweisung zur eventuellen Einleitung für das KH mit gegeben, falls es bis Et+7 immer noch nicht von alleine los gegangen sein sollte (Samstag), bzw das wenistens die hebamme und Ärtze im KH eimal ein Auge auf mich und mein Baby werden am Wochenede.
bei Et+5 habe ich auf den Rat meiner hebamme Spiegeleier in Rizinussöl gebraten und gegessen.  ich bin so oder so jeden Tag viel gelaufen und auch treppen gestiegen, (da ich jetzterst meinen Führerschein machen ). Et+6 habe ich dann noch einen wehencocktail getrunken und bin nochmal extra viel gelaufen. am Abend haben meine Eltern unsere 2 großen Mäuse zu sich genommen, wegen der eventuellen Einleizung am nächsten Tag.
Mein Mann und ich habe uns dann lecker essen aus einem Restaurant geholt und und rund gefressen, danach habe ich ein sehr warmes Bad genommen mit einem gläschen Sekt, um 23 uhr sind wir noch Am See spazieren gegangen und als wir zuhause waren haben wir uns noch geliebt, um kurz nach 0 uhr war ich dann im bett.
Um 4 uhr wurde ich wach...naja am Nachmittag um halb3 wurde unsere Maus dann in der Wanne spontan entbunden bei Et+7, mit 51cm, 3520g und 33 ku..und das ohne Einleitung des Arztes

und das alles mit absprache meiner Hebamme, also ich habe nichts alleine entschieden bzw ohne mich zu informieren getan


Ich wünsche dir viel Glück und hoffe das es bald los geht, sowie eine wunderschöne Geburt und eine schöne kennlernzeit  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2017 um 15:53

Hallöchen  mein Sohn kam an ET +12 nach Einleitung an ET +11 zur Welt. Wäre er nicht eingeleitet und nach Geburtsstillstand geholt worden, säße er wohl heut noch drin  so scherzen wir immer ... Ich wünsche dir, dass es bald los geht!!!! Ich war am ET so genervt, dass ich meinen Mann kilometerweit bei Augusthitze durchs Weihergebiet bei uns trieb und dann kam noch Gewitter (und ich hoffte) und nix ging ... Ab Et +3 war ich stoisch ruhig und mit dem Arzt war abgemacht dass ich entscheiden darf wann eingeleitet wird und wenn nicht macht er es spätestens an ET +12... 
Wie gesagt, ich wünsche dir, dass es jetzt dann mal los geht! Und du bald dein Babylein im Arm halten darfst 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook