Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Üben seit fast 1 1/2 Jahren für ein zweites Baby...Mönchspfeffer vertrage ich nicht. Hilft vielleicht Kiwu-Tee? Hat wer Erfahrung damit?

Üben seit fast 1 1/2 Jahren für ein zweites Baby...Mönchspfeffer vertrage ich nicht. Hilft vielleicht Kiwu-Tee? Hat wer Erfahrung damit?

27. September 2018 um 10:48 Letzte Antwort: 28. September 2018 um 14:50

Hallo,

mein Mann und ich üben nun schon seit April 2017 für ein zweites Wunschkind. Leider hat es bisher noch nicht geklappt. Ich habe es jetzt kürzlich mit Mönchspfeffer versucht, aber ich wurde davon total unruhig und mir wurde richtig heftig schwindelig davon also hab ich es wieder abgesetzt. Jetzt wurde mir von einer Hebamme Kiwu Tee empfohlen mit Frauenmantelkraut, Rosmarinblätter , Schafgarbenkraut , Lemongras , Beifuss , Himbeerblätter , Basilikum.
Also das Tee wirken kann habe ich beim abstillen damals festgestellt als ich ausschließlich Pfefferminz und Salbeitee getrunken habe...

Hat jemand von euch damit positive Erfahrungen gemacht?
Oder habt ihr noch andere Tips?

Danke euch!
 

Mehr lesen

27. September 2018 um 12:39

Hi! Meine Hebamme hat einen Mix aus der Apotheke mit Fraunmantelkraut, Basilikum, Himbeerblättern und chinesischem engelwurz empfohlen, wirkte wie ein Wunder. Wobei, sobald du schwanger wirst Frauenmantel dann vermeiden. Joah, und Salbei ist gut zum stillen aber schlecht fürs schwanger werden.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2018 um 13:42

Hast du Hormone testen lassen? Vielleicht hat sich seit der 1.Geburt etwas geändert, dann ist es mit so einem Tee nicht getan.
Was ich empfehlen kann ist  pre seed gel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2018 um 14:40
In Antwort auf melody2018

Hallo,

mein Mann und ich üben nun schon seit April 2017 für ein zweites Wunschkind. Leider hat es bisher noch nicht geklappt. Ich habe es jetzt kürzlich mit Mönchspfeffer versucht, aber ich wurde davon total unruhig und mir wurde richtig heftig schwindelig davon also hab ich es wieder abgesetzt. Jetzt wurde mir von einer Hebamme Kiwu Tee empfohlen mit Frauenmantelkraut, Rosmarinblätter , Schafgarbenkraut , Lemongras , Beifuss , Himbeerblätter , Basilikum.
Also das Tee wirken kann habe ich beim abstillen damals festgestellt als ich ausschließlich Pfefferminz und Salbeitee getrunken habe...

Hat jemand von euch damit positive Erfahrungen gemacht?
Oder habt ihr noch andere Tips?

Danke euch!
 

Meine Freundin schwört auf den Klapperstorchtee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2018 um 14:50
In Antwort auf julia10119

Hast du Hormone testen lassen? Vielleicht hat sich seit der 1.Geburt etwas geändert, dann ist es mit so einem Tee nicht getan.
Was ich empfehlen kann ist  pre seed gel

Danke für den Tipp. Lässt man das durch Blut beim Frauen Arzt bestimmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest