Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Übelkeit - was hilft?

24. Januar 2005 um 13:49 Letzte Antwort: 25. Januar 2005 um 14:02

Hallo!

Bin jetzt in der 7. SSW. Langsam aber sicher kommt die Übelkeit. (Morgens und abends ist es am Schlimmsten.) Patentrezept gibt es sicher keines dagegen, aber vielleicht hat jemand gute Erfahrungen mit einem Homöopathie-Präperat oder andere wertvolle Ratschläge für mich???

LG
MejaCulpa

Mehr lesen

24. Januar 2005 um 13:56

Versuche
es doch mal mit Nausyn, das ist ein homöopathisches Mittel aus der Apotheke, kostet um die 12. Bei mir hat es leider nicht gewirkt. Da half ein Tee aus frischem Ingwer etwas besser.

Gruß
Tinchen

Gefällt mir

24. Januar 2005 um 17:36

Mir gehts auch so!
Hallo, seit ich weiß, dass ich schwanger bin, ist mir sehr schlecht geworden und ich habe kaum Power für den Tag. Meine Frauenärztin hat mir was verschrieben von Weleda, Tropfen die Homäopatisch wirken. Das ist ganz ok, aber am meisten hilft es mir regelmäßig etwas in den Magen zu bekommen. Ich esse also zwischendurch immer mal ein Stück Brot oder mal ein Müsli, damit der Magen was zu tun hat. Wie weit bist du denn??

Viele Grüße, Nina

Gefällt mir

24. Januar 2005 um 17:44

Wichtig ist...
...dass dein Magen nicht leer wird. Ess so circa alle 2 Std. etwas leicht bekömmliches und etwas, worauf du Appetit hast. Ich bin jetzt in der 11. Woche und mir gehts auch seit der 6. Woche schlecht. Aber ich habe viel probiert, wirklich helfen tut eigentlich nichts - aber du kannst es mildern - indem du eben viel trinkst und ab und an etwas isst! Auch wenn dir nicht nach essen zu Mute ist. Reiswaffeln sind gut um aufzufüllen Und morgens im Bett schon was essen - Semmel, Knäckebrot oder Zwieback. Ich ess jetzt immer Milchschnitte oder Banane - je nachdem, nachwas dir ist!
Pfefferminztee ist auch relativ gut verträglich.

Ich wünsche dir alles Gute! Und dass es nicht ausartet!!!

Gefällt mir

24. Januar 2005 um 18:57

Schwierig!
Hallo MejaCulpa,

das mit der Übelkeit ist wirklich manchmal heftig. Bin jetzt Ende 5. Woche und die leichte Übelkeit war eins der ersten Anzeichen (ebenso in der ersten SS die leider in der 11. Woche zu Ende ging). Es ist wirklich schwierig da etwas zu raten, da wahrscheinlich bei jedem etwas Anderes hilft. Auf jeden Fall solltest Du in der Zeit wo es am schlimmsten ist auf Kaffee verzichten, der bringt den Magen erst recht durcheinander. Besser ist ungesüßter Früchtetee, Hagebuttentee oder Kamillentee. Und, da kann ich den anderen Mädels zustimmen, zwischendurch kleine Sachen essen. Studentenfutter oder auch Obst oder trockene kekse sind ganz gut oder auch Hefeflocken in Suppe eingerührt sollen auch gut sein.
Kommt darauf an was davon du magst.
Hoffe es hilft dir etwas.

LG
Schnecke

Gefällt mir

25. Januar 2005 um 14:02

Mir hat irgendwie
nix so richtig geholfen. Habe in der 17. Woche Zäpfchen (irgendwas mit V)bekommen, da ich immer mehr abnahm. Aber die Homöopathie-Sachen haben mich nur Geld gekostet aber geholfen hat nix. Ging bis zur 18. Woche. Seitdem gehts mir blendend.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers