Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Übelkeit-ich kann nicht mehr!!!

Übelkeit-ich kann nicht mehr!!!

10. Januar 2007 um 12:25 Letzte Antwort: 14. Januar 2007 um 10:20

Hallo

Heute geht es einigermaßen. Ich bin jetzt in der 11.Woche. Seit der 6.Woche ist mir nur noch schlecht und ich muss total oft brechen. Ich hab keinen Apettit. Bin nur noch geschlaucht und müde. Alles ekelt mich an. Nur ganz selten kann ich was essen. Der Arzt hat mir Anfangs Reisetabletten gegeben, worin auch steht das man die am Anfang der Schwangerschaft nicht nehmen soll, weil es eine Fehlgeburt auslösen kann. Er sagt, die müssten so was rein schreiben. Ich habe selbst homöopathische Mittel ausprobiert. Nux vomika, Sepia und Tabacum. Nichts, weiter immer noch dieses Erbrechen. Meine Hebamme hat mir so Akupressur Armbänder gegeben. Nix hilft. Dann gab mir der Arzt Vomex Zäpfchen. Davon bekomm ich Magenkrämpfe muss auf die Toilette und bin danach total müde. So müde, dass ich mich nicht richtig um meine zwei anderen kümmern kann. Dann hab ich noch MCP-Tropfen worin auch steht nicht in den ersten drei Monaten. Es hilft eingigermaßen, aber nur wenn ich das bis zu 5 mal am Tag nehme. Ich kann einfach nicht mehr. Vielleicht hat jemand noch einen Tip. Ich wäre total dankbar. Vielleicht geht es irgendjemand auch so. Von meiner Familie bekomm ich auch nicht wirklich verständnis. Da musst Du jetzt durch. Das ist nun mal so. Geht ja irgendwann wieder vorüber. Du kennst das ja schon. Das konntest Du Dir ja vorher überlegen. - Das ist echt schwer so was dann noch zu ertragen.

Naja, vielleicht hat ja jemand Rat. Danke schon mal im Vorraus.

Lieben Gruß
eifelsternchen

Mehr lesen

10. Januar 2007 um 12:44

.........
Das kenne ich mir gehts seit der 7 woche so und bin jetzt in der 20.Woche und es wird nur ganz langsam besser. Das einzigste was geholfen hat war ne infusion.

Nur ich konnte mich gott sei dank den ganzen tag hinlegen wenn ich wollte, das ich job mässig geknündigt wurde und noch keine anderen kinder hab).

Also mehr als hinlegen und augenzumachen (ausser der infusion) hat mein mir net geholfen;((

Gefällt mir
10. Januar 2007 um 12:47

Akkupunktur hat mir geholfen
Ohje du Ärmste, ich kann dich gut vertstehen. Ich hatte Anfangs auch mit Übelkeit zu tun und mein Internist hat mir dann eine Akkupunktur verpasst. Ich muss sagen die hat wahre Wunder gewirkt. Seitdem habe ich Ruhe. Habe zwar einen Riesenbammel vor allem was piekst, aber da bin ich dann über mich selber raus und habe mir die Nadeln von ihm setzen lassen. 20 Minuten die ich durchstehen musste und von da ab hatte ich Ruhe. Keine Übelkeit mehr!!!! Bin jetzt in der 14 +/- und mir geht es gut.

Das sollte allerdings nur ein Arzt machen, der dafür auch eine Ausbildung hat!!!!

Vlt. kann dir ja dein Arzt da helfen oder kennt einen Kollegen der so etwas fachmännisch auch machen darf.

Wünsche Dir alles Gute und das es bald vorbei geht.

Liebe Grüße

Gefällt mir
10. Januar 2007 um 12:49

Hey
ich kann dich so gut verstehen!Mir ging es auch von der 7.ssw-ende der 14.SSw miserable um nicht zu sagen, bescheiden!Ich habe auch nur gebrochen mindest 5-8mal am Tag!Konnte nicht mal was zu trinken in mir behalten...Bis mein Mann dann bei meinem Doc anrief und sagte das es so nicht mehr ginge.Ich hielt mich lieber im Bad als irgendwo anders auf.Er gab mir dann vomexx A zäpfchen, die machen zwar sehr müde, aber die Übelkeit verschwand endlich.Ich habe dann viel laugen gebäck gegessen, was auch drin blieb, gott sei dank.diese Zäpfchen, kannst du ohne bedenken nehmen, sie sind sogar bestens für die Übelkeit in der schwangerscshaft geeignet.
ansonsten, höre in der hinsicht nicht auf deine Verwandten, ich durfte mir das auch anhören, sogar, das mir nicht schlecht wäre, sondern ich angeblich essgestört wäre, was natürlich nicht der Fall ist.
Probier es mal damit, wünsche dir alles gute und noch eine schöne Kugelzeit
vlg marina 19+3

Gefällt mir
10. Januar 2007 um 14:17

Hallo ihr lieben
Erst mal vielen dank für Eure Beiträge

Das mit der Akupunktur muss ich dann mal versuchen. Ansonsten werde ich mir mal was anderes von Vomex holen, da ich von den Zäpfchen total Magendrücken bekomme und gleich wieder aufs Klo muss. Ich war jetzt auf einer Seite im Internet die mir und vielleicht auch anderen denen es nicht gut geht weiterhelfen kann:
http://www.hyperemesis.de/

Trotzdem vielen, vielen dank.

Euer eifelsternchen

Gefällt mir
10. Januar 2007 um 14:32

Also,
mir gings in den ersten Wochen genauso. Zum schluss wars dann so schlimm, dass ich noch nicht einmal mehr Tee, oder Wasser bei mir behalten habe. Totale Appetitlosigkeit, Schwindel, Kreislaufprobleme und sobald ich irgendetwas gerochen habe, hab ich mich übergeben. Und wenns nur Magensaft und Galle war. Und natürlich nicht nur in der Früh, sondern den ganzen Tag über. Vom ständigen krampfen und würgen hat mir dann echt die Brust und die Rippen geschmerzt.
Der Arzt hat mir dann Postadoxin-Tabletten verschrieben. Die kann man bedenkenlos in der SS nehmen. Da sonst nichts geholfen hat.
Dauert 1-2 Tage bis man sich dran gewühnt hat, aber dann gehts einem schnell wieder besser.

Wünsche dir ne gute Besserung und hoffe, dass du es bald überstanden hast.

Gefällt mir
10. Januar 2007 um 20:55

Liebes Eifelsternchen
das tut mir wirklich sehr Leid für dich. Mir war so in der 7.-8. Woche richtig schlecht. Ich habs nicht mehr ausgehalten und bin zum Arzt, der hat mir Vitamin B6 verschrieben, ich hätte nicht gedacht das es hilft, ist ja "nur" Vitamin. Und siehe da, seitdem ist mir mal nur etwas flau, aber mehr nicht. Ich nehme früh und abends eine halbe Tablette, gesamt 100 mg pro Tag.

Versuch da einfach mal, hab da glaub ich ca. 5 Euro in der Apotheke für bezahlt. Hat aber nicht jede Apotheke muß man bissl suchen, ich war in fünfen bevor ich eine hatte.
Meine heißen Vitamin B6- Hevert Tabletten N2.

Viel Glück!

Gefällt mir
13. Januar 2007 um 22:43

Mir
gings in der 12.woche besser hätte fast nicht daran geglaubt aber kaum lust zu essen habe ich heute noch und es wird mir schnell schnell , ich konnte auch nicht einfach so erbrechen sondern es war mir so übel. da ich arbeite musste ich immer eine stunde früher auf als sonst und dann schnell ein glas wasser holen und ein zäpfchen für die übelkeit und dann im bett ganz langsam getrunken und ich musste mich ständig hinlegen während dem anziehen, es hat mir auch an den nerven gezehrt.ich habe auch lange die vitamintabletten nicht genommen, da es mir auch gleich schlecht wurde, also wenn du kannst soviel liegen wie möglich und die zäpfchen haben mir schon geholfen das es ein bisschen besser geht.

Gefällt mir
13. Januar 2007 um 22:59

Du Arme!!
Hallo!
Oje, du tust mir echt leid!! Mir haben nux vomica wunderbar geholfen!! Aber stimmt, in meinem Geburtsvorbereitungskurs habe ich auch gehört, dass dies bei vielen auch nicht half!
Eine bekam dann Postafen...dies soll gut sein, aber ist chemisch und sollte eigentlich nicht in der Schwangerschaft genommen werden. Aber der Frauenarzt von dieser Frau meinte manchmal ginge es wohl nicht anders!!
Hhm..schwierig!!
Liebe Grüße
Patricia

Gefällt mir
14. Januar 2007 um 1:28

Viel Glück...
Ach du Arme, das tut mir ja leid.
Mir gings auch so, die ganze SS über. Aber ich habs durchgehalten und kaum war mein Sohn auf der Welt, war alles, al wäre nix gewesen.

Ich wünsch dir viel Glück, dass es bei dir, nicht so lange ist, wie bei mir!

Gefällt mir
14. Januar 2007 um 10:20

KOPF HOCH::::
hab für dich eine privat nachricht hinterlassen.

Gefällt mir