Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ü 35, wie lange hat es bei euch gedauert?

Ü 35, wie lange hat es bei euch gedauert?

29. Oktober 2019 um 11:45 Letzte Antwort: 15. Dezember 2019 um 18:39

Bin 37 Jahre jung und seit März 2019 versuchen wir nun unser Glück. Leider hat sich nicht viel getan, obwohl ich einen sehr regelmäßigen Zyklus habe. Ich habe auch zwischendurch mal mit einem Ovulationstest getestet, Eisprung habe ich laut dem angeblich schon.

Wie lange hat es bei euch im Schnitt gedauert, insbesondere die Ü 35 Damen? Wenn jemand noch Tipps hat, immer her damit.

Mehr lesen

29. Oktober 2019 um 12:58

Hallo bin 38 Jahre jung und wir hatten letztes Jahr im Sep. angefangen es zu probieren und wurde direkt im Dez. schwanger, leider kam es da aber zu einen Abort dann haben wir 3 Monate gewartet und bin dann wieder im August schwanger geworden, diesmal alles tippi toppi. Was ich auch empfehlen kann ist eine Ernährungsumstellung wenn es länger nicht klappen sollte, die ketogene Ernährung wirkt sich sehr positiv auf die Fruchtbarkeit von Mann und Frau aus.- https://surrogacyineurope.de/blog/ketogene-ernehrung-und-ihre-auswirkungen-auf-die-fruchtbarkeit/
Viel Erfolg und Spass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2019 um 16:45
In Antwort auf smitee2

Bin 37 Jahre jung und seit März 2019 versuchen wir nun unser Glück. Leider hat sich nicht viel getan, obwohl ich einen sehr regelmäßigen Zyklus habe. Ich habe auch zwischendurch mal mit einem Ovulationstest getestet, Eisprung habe ich laut dem angeblich schon.

Wie lange hat es bei euch im Schnitt gedauert, insbesondere die Ü 35 Damen? Wenn jemand noch Tipps hat, immer her damit.

Hi Smitee,
ich wurde mit 35 mit dem zweiten Kind schwanger und testete im 11.Zyklus positiv. Als 9 Monate nichts passierte, ließ ich mich untersuchen und hatte eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse. Diese wurde mit Tabletten eingestellt und ab da klappte es zwei weitere Monate später plus noch 3kg abgenommen zuvor. 

Mit Junior wurde ich im 2.Übungszyklus mit 38 schwanger. 

Nur bei unserer ersten dauerte es über 5 Jahre... mit 28 die Pille nach 10 Jahren abgesetzt, ok, nur sporadisch um den eventuellen Eisprung rum verhütet aber es hätte passieren dürfen und auch können..ab 30 gezielt drauf angelegt und mit 33 und 61 Zyklen nach absetzen der Pille positiv getestet. 

Tipps? Nicht ans Kinder kriegen denken. Bei der ersten wollte ich es endlich und dann am besten sofort (also ab 30) und es klappte erst ziemlich sofort, als wir unser Haus kauften und ich NULL ans schwanger werden dachte!
Bei Junior ging ich davon aus, das dauert sowieso eeeeewig, weil schon 38 und so.... Irrtum 1 Schuss 1 Treffer sozusagen (glaub 2x kamen wir in diesem Monat nur dazu 🙈).

Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass es bei euch schnell klappt! 

LG Skadi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2019 um 0:24

Danke für die Antworten, finde das immer sehr interessant. Wenn ihr es bewusst versucht habt und ihr wusstet ihr seid bereits im Eisprung oder nahe dran, wie oft hattet ihr den dann GV? Mir wird ständig geraten, ach das wird schon, einfach auf gut deutsch "rammeln was das Zeug hält" und dann bist du ratz fatz schwanger.

Leider ist das aber alles nicht so einfach, ich bin seit über 10 Jahren Blasenkrank und habe ein extrem hohes Risiko für BE nach dem GV, und es steigt exponentiell an je öfter ich innerhalb kurzer Zeit Sex habe, ich glaube honeymoon zystitis ist vielen ein Begriff. Ich sollte eigentlich immer mindestens 48 Stunden Pause danach machen um das Risiko zu senken.

Ich glaube, dass wir auch vielleicht einfach viel zu wenig Sex in der "heißen Phase" haben? Keine Ahnung, mache mir langsam so meine Gedanken warum es nicht klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2019 um 0:38
In Antwort auf smitee2

Bin 37 Jahre jung und seit März 2019 versuchen wir nun unser Glück. Leider hat sich nicht viel getan, obwohl ich einen sehr regelmäßigen Zyklus habe. Ich habe auch zwischendurch mal mit einem Ovulationstest getestet, Eisprung habe ich laut dem angeblich schon.

Wie lange hat es bei euch im Schnitt gedauert, insbesondere die Ü 35 Damen? Wenn jemand noch Tipps hat, immer her damit.

Wir sind mein Partner 43 und ich 35.
Wir probieren es seit 2,5 Jahren und will nicht.
Ich kann den Sperma meines Mannes aufgrund meiner Feuchtigkeit nicht halten.
1 Jahr geben wir uns jetzt noch Zeit, ansonsten probieren wir es über die künstliche Befruchtung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2019 um 0:41
In Antwort auf skadiru

Hi Smitee,
ich wurde mit 35 mit dem zweiten Kind schwanger und testete im 11.Zyklus positiv. Als 9 Monate nichts passierte, ließ ich mich untersuchen und hatte eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse. Diese wurde mit Tabletten eingestellt und ab da klappte es zwei weitere Monate später plus noch 3kg abgenommen zuvor. 

Mit Junior wurde ich im 2.Übungszyklus mit 38 schwanger. 

Nur bei unserer ersten dauerte es über 5 Jahre... mit 28 die Pille nach 10 Jahren abgesetzt, ok, nur sporadisch um den eventuellen Eisprung rum verhütet aber es hätte passieren dürfen und auch können..ab 30 gezielt drauf angelegt und mit 33 und 61 Zyklen nach absetzen der Pille positiv getestet. 

Tipps? Nicht ans Kinder kriegen denken. Bei der ersten wollte ich es endlich und dann am besten sofort (also ab 30) und es klappte erst ziemlich sofort, als wir unser Haus kauften und ich NULL ans schwanger werden dachte!
Bei Junior ging ich davon aus, das dauert sowieso eeeeewig, weil schon 38 und so.... Irrtum 1 Schuss 1 Treffer sozusagen (glaub 2x kamen wir in diesem Monat nur dazu 🙈).

Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass es bei euch schnell klappt! 

LG Skadi

So würden wir uns das auch wünschen.
mittlerweile ist Sex unser täglich Brot. Unter der Woche 1x täglich und an den Wochenenden auch öfter. Da ist uns egal, wo wir sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2019 um 11:29

Ok, Plottwist, bin nun seit ein paar Tagen überfällig, ich bin normalerweise nie wirklich überfällig, mein Zyklus funktioniert wie ein Uhrwerk. 

Laut Kalender bin ich 4 Tage drüber, soll ich einen Frühtest machen oder einen normalen Schwangerschaftstest oder ist das egal?

Hab gar nichts zuhause, muss nachher noch schnell vor der Arbeit etwas kaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2019 um 12:04

Also ab Fälligkeit kann man eigentlich einen normalen nehmen. Und je nachdem muss man auch nicht zwingend mit Morgenurin testen. Bei mir war der mittags immer positiv wenn ich schwanger war und ein paar Tage drüber. Wenn du aber ganz auf Nummer sicher gehen willst, Teste mit morgenurin. 

Drücke dir die Daumen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2019 um 12:25
In Antwort auf misspoppins

Also ab Fälligkeit kann man eigentlich einen normalen nehmen. Und je nachdem muss man auch nicht zwingend mit Morgenurin testen. Bei mir war der mittags immer positiv wenn ich schwanger war und ein paar Tage drüber. Wenn du aber ganz auf Nummer sicher gehen willst, Teste mit morgenurin. 

Drücke dir die Daumen 

Danke für die Antwort, dann kauf ich einen normalen und werde aber zur Sicherheit morgen früh testen, auf Arbeit geht es sowieso nicht und wenn ich nachhause komme ist es schon sehr spät.

Na dann bin ich mal gespannt auf morgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2019 um 14:05
In Antwort auf smitee2

Danke für die Antwort, dann kauf ich einen normalen und werde aber zur Sicherheit morgen früh testen, auf Arbeit geht es sowieso nicht und wenn ich nachhause komme ist es schon sehr spät.

Na dann bin ich mal gespannt auf morgen.

Uh, ich auch, bitte unbedingt mitteilen, ich drück dir beide Daumen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2019 um 14:08

Ich drück euch auch ganz fest die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2019 um 15:54

Danke euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2019 um 6:02

So, nachdem ich etwas unruhig geschlafen habe und davon geträumt habe ich wäre schwanger, das menschliche Gehirn ist schon interessant, habe ich schon um 4 Uhr früh getestet.

Also der Test ist positiv, ich bin schwanger. So ganz angekommen ist es noch nicht. Habe das Glück, dass mein Mann und ich heute frei haben, also konnten wir es schon direkt gemütlich feiern, grins.

So ganz in meinem Kopf angekommen ist es noch nicht, das braucht wohl noch Zeit.

Sonst habe ich noch nicht groß Beschwerden, mich zieht es nur permanent leicht im Unterleib, deswegen war ich mir letzen Donnerstag schon sicher, dass ich meine Tage bekomme.

Laut Flo, meinem Zykluskalender, bin ich in der 5. Woche.

Ich möchte versuchen, mich bis zur 12. Woche nicht verrückt zu machen, mal sehen ob das klappt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2019 um 7:50

Herzlichen Glückwunsch smitee, das freut mich riesig. Ich wünsche euch alles Gute und drücke weiterhin die Daumen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2019 um 16:55

Danke, wann wart ihr bei der ersten gyn Untersuchung? Habe heute einen Termin gemacht und ich soll erst in der neunten Woche hinkommen, ist das normal? Oder macht das Sinn, schon vorher einen Termin zu machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2019 um 18:32

Ich bin bei pos. Test gleich am nächsten Tag hin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2019 um 19:23
In Antwort auf smitee2

So, nachdem ich etwas unruhig geschlafen habe und davon geträumt habe ich wäre schwanger, das menschliche Gehirn ist schon interessant, habe ich schon um 4 Uhr früh getestet.

Also der Test ist positiv, ich bin schwanger. So ganz angekommen ist es noch nicht. Habe das Glück, dass mein Mann und ich heute frei haben, also konnten wir es schon direkt gemütlich feiern, grins.

So ganz in meinem Kopf angekommen ist es noch nicht, das braucht wohl noch Zeit.

Sonst habe ich noch nicht groß Beschwerden, mich zieht es nur permanent leicht im Unterleib, deswegen war ich mir letzen Donnerstag schon sicher, dass ich meine Tage bekomme.

Laut Flo, meinem Zykluskalender, bin ich in der 5. Woche.

Ich möchte versuchen, mich bis zur 12. Woche nicht verrückt zu machen, mal sehen ob das klappt.

Oh Smitee, das ist ja schön!

Das Gefüh im Unterleib, als würde jeden Moment die Mens einsetzen, hatte ich bei allen dreien.
Das Ziehen in der Leistengegend auch, das sind die Mutterbänder an der die Gebärmutter hängt. 

Zum ersten mmal zum Gyn ging ich jeweils in der 7., 9. und 9.ssw. ich war da ganz entspannt. Wobei halt, bei der ersten war es eigentlich in der 6.ssw, weil ich stechende Schmerzen um den Bauchnabel hatte, lediglich die Schwangerschaft bestätigt wurde u in der 7.ssw wurde ein Hämatom festgestellt, das ohne Blutung zurück ging. Im Heft steht das halt so drin, dass ich in der 7.ssw.zum ersten mal da war..

Das mit dem nicht ankommen gibg mir auch so, selbst als ich mein erstes Baby im Arm hielt kam es noch laaaaaaaange nicht an, dass das jetzt MEIN, unser Kind ist

Ich sag mal so, wenn du angenommen gleich morgen zum Gyn gingst, was sollen sie da groß sehen? Mit Glück eine Eiblase. In der 8./9.ssw kannst du schon viel mehr sehen, definitv den Herzschlag sehen, das ist auf jeden Fall viel beeindruckender.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2019 um 9:22
In Antwort auf smitee2

Danke, wann wart ihr bei der ersten gyn Untersuchung? Habe heute einen Termin gemacht und ich soll erst in der neunten Woche hinkommen, ist das normal? Oder macht das Sinn, schon vorher einen Termin zu machen?

Guten Morgen und erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft

Als ich im August einen positiven Test in der Hand hielt, bin ich sofort zum Arzt, weil ich es einfach nicht besser wusste. Ist ja meine erste Schwangerschaft. Aber beim ersten Termin (6. Woche) sah er außer einer Fruchthülle und den Dottersack noch nichts und orderte mich zwei Wochen später wieder zum Termin und erst da konnte man (endlich) Baby inkl. Herzschlag sehen. Ein unbeschreibliches Gefühl

Deswegen ist es in der Tat sinnvoll und auch einfach für dich viel schöner, erst etwas später zur ersten Untersuchung zu gehen. Ich war beim ersten Termin tatsächlich ein wenig enttäuscht, dass man noch nix sehen konnte; beim zweiten Termin war es dafür umso schöner

Alles Gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2019 um 11:26

Vielen Dank euch! Jetzt freue ich mich schon richtig auf den Termin. Aufgeregt.

Wovor ich riesen Bammel habe is eventuelle Übelkeit und Erbrechen. Nicht weil das so schlimm wäre für mich, ich weiß ja es geht vorbei sondern weil ich in einem Großraumbüro ohne irgendeine Privatsphäre arbeite.

Ich möchte es meinem Arbeitgeber nicht vorm neuen Jahr sagen und im Büro wird es glaub ich sehr schwer es zu verheimlichen. Bei uns wird auch alles kommentiert weil die Leute jetzt im Winter sehr wenig zu tun haben und somit die Kollegen noch mehr Aufmerksamkeit wie sonst bekommen.

Ich verstehe mich grundsätzlich sehr gut mit meinen Kollegen, also denen mit denen ich meistens arbeite, wir arbeiten in einem zweischicht System. Meiner Abteilungsleiterin kann ich da leider auch am wenigsten von allen vertrauen. Das ist alles etwas blöd....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2019 um 15:01
In Antwort auf smitee2

Bin 37 Jahre jung und seit März 2019 versuchen wir nun unser Glück. Leider hat sich nicht viel getan, obwohl ich einen sehr regelmäßigen Zyklus habe. Ich habe auch zwischendurch mal mit einem Ovulationstest getestet, Eisprung habe ich laut dem angeblich schon.

Wie lange hat es bei euch im Schnitt gedauert, insbesondere die Ü 35 Damen? Wenn jemand noch Tipps hat, immer her damit.

Hallo! Ich bin 39 und wir basteln an Kind Nr.3. Ich wurde beim ersten Anlauf im September schwanger, habe es aber leider nach einem positiven Test kurz danach wieder verloren. Jetzt haben wir es im Oktober wieder probiert. Wieder schwanger. Hoffentlich hält es dieses mal. 2 Schuss, 2 Treffer. Bisher allerdings unsicher, ob es bleibt, weil noch sehr früh.

Ich drück Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 7:13

Ich bin 37 und im 1 ÜZ schwanger geworden. 😊 Unsere Kleine (1. Kind) soll am 23.3. kommen. Toitoitoi an alle "späten" Eltern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 7:46

Huhu.
ich bin noch nicht 35 aber 34,5 Jahre jung und wir üben im ich glaube 6. ÜZ an Kind Nummer 3. Damit ist die Familie dann komplett.
meine Großen sind 8 und 4 Jahre.

@smitee ... herzlichen Glückwunsch und eine schöne kugelzeit 😁
bei übelkeit half mir leichter Pfefferminztee. Den Teebeutel nur 2x im heißen Wasser hin und her schwenken, fertig. Den hatte ich immer bei mir. In meiner ersten SS musste ich ganz regelmäßig alle Stunde was kleines essen.
ich bin in einer Apotheke beschäftigt und die Gerüche waren z.T. Ganz schlimm. Plus stundenlanges stehen und gehen.

kannst du dich einer engen Kollegin anvertrauen die deine Ausreden unterstützt?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 8:06
In Antwort auf smitee2

Vielen Dank euch! Jetzt freue ich mich schon richtig auf den Termin. Aufgeregt.

Wovor ich riesen Bammel habe is eventuelle Übelkeit und Erbrechen. Nicht weil das so schlimm wäre für mich, ich weiß ja es geht vorbei sondern weil ich in einem Großraumbüro ohne irgendeine Privatsphäre arbeite.

Ich möchte es meinem Arbeitgeber nicht vorm neuen Jahr sagen und im Büro wird es glaub ich sehr schwer es zu verheimlichen. Bei uns wird auch alles kommentiert weil die Leute jetzt im Winter sehr wenig zu tun haben und somit die Kollegen noch mehr Aufmerksamkeit wie sonst bekommen.

Ich verstehe mich grundsätzlich sehr gut mit meinen Kollegen, also denen mit denen ich meistens arbeite, wir arbeiten in einem zweischicht System. Meiner Abteilungsleiterin kann ich da leider auch am wenigsten von allen vertrauen. Das ist alles etwas blöd....

Vielleicht geht es dir ja wie mir, ich kannte bei allen dreien keine Übelkeit und arbeite mit rohem Fleisch. War nie ein Problem. Ich drück dir die Daumen, dass du auch verschont bleibst  😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 8:44
In Antwort auf skadiru

Vielleicht geht es dir ja wie mir, ich kannte bei allen dreien keine Übelkeit und arbeite mit rohem Fleisch. War nie ein Problem. Ich drück dir die Daumen, dass du auch verschont bleibst  😊

Mir war die ersten Wochen auch kaum übel und wenn dann erst immer ab nachmittags, aber aushaltbar. Übergeben musste ich mich nie. Seit ein paar Wochen (ca. seit 11. Woche) habe ich überhaupt keine Übelkeit mehr.

Das einzig schlimme war und ist es (jetzt in der 15. Woche) gelegentlich immer noch die extreme Geruchsempfindlichkeit. Essensgerüche ekeln mich allerdings auch überhaupt nicht an. Ich habe überhaupt keine Probleme damit, Fleisch zu braten oder sonstiges. Viel mehr ekeln bzw. ekelten mich extrem folgende Gerüche: Zigarettenrauch, Parfüm, Deo, Haushaltsreiniger und der Geruch von Holzmöbeln oder frisch gewaschener Wäsche, pah...

@TE, vielleicht hast du ja Glück und dir bleibt eine extreme Übelkeit auch erspart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 10:37

Hallo, ich bin auch 34,5 Jahre alt und möchten auch gern ein drittes Kind. 
Haben 2 Jungs 5 und 9 Jahre alt. Natürlich würde ein kleines Mädchen noch super rein passen. Doch Hauptsache gesund.

An allen Schwangeren herzlichen Glückwunsch. 
Wir sind jetzt im 1 üZ und ich bin kurz vorn Eisprung. Schauen wir mal😏  

Mir war bei keinem Kind schlecht in der Schwangerschaft nur meine Bruste sind explodiert☺️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 10:38

Achso skadiru du bist schon lange im Forum aktiv oder? Ich glaube das ich dich schon bei meinen letzten 2 Kindern hier gelesen habe.? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 11:26
In Antwort auf skadiru

Vielleicht geht es dir ja wie mir, ich kannte bei allen dreien keine Übelkeit und arbeite mit rohem Fleisch. War nie ein Problem. Ich drück dir die Daumen, dass du auch verschont bleibst  😊

Das wäre natürlich ein Traum. Meine beste Freundin hatte auch gar keine Übelkeit und auch keinen Ekel vor Gerüchen in der Schwangerschaft, deswegen hat sie erst sehr spät bemerkt, dass sie schwanger ist weil sie einen extrem unregelmäßigen Zyklus hat.

Morgen beginnt für mich Woche 6, außer dass es sich jetzt schon anfühlt, als ob da unten jemand rumturnt merke ich gar nix, ja und müde bin ich etwas mehr als sonst, könnte aber auch daran liegen, dass ich nun auf meinen heiß geliebten Kaffee verzichte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 11:33
In Antwort auf heuel1

Huhu.
ich bin noch nicht 35 aber 34,5 Jahre jung und wir üben im ich glaube 6. ÜZ an Kind Nummer 3. Damit ist die Familie dann komplett.
meine Großen sind 8 und 4 Jahre.

@smitee ... herzlichen Glückwunsch und eine schöne kugelzeit 😁
bei übelkeit half mir leichter Pfefferminztee. Den Teebeutel nur 2x im heißen Wasser hin und her schwenken, fertig. Den hatte ich immer bei mir. In meiner ersten SS musste ich ganz regelmäßig alle Stunde was kleines essen.
ich bin in einer Apotheke beschäftigt und die Gerüche waren z.T. Ganz schlimm. Plus stundenlanges stehen und gehen.

kannst du dich einer engen Kollegin anvertrauen die deine Ausreden unterstützt?

lg

Ne, leider habe ich eigentlich keine "enge" Kollegin, weil ich sehr selten mit Kollegen zusammen im Dienst bin, normalerweise ist es so, dass immer einer von uns abwechselnd den Posten besetzt. Die Kollegen auf den anderen Posten, die auch mit mir im "Büro" sitzen sind alles Männer. Die sind zwar teilweise sehr nett aber generell sind immer alle recht neugierig, verstehe ich auch weil halt momentan wenig los ist aber ich hätte es echt gerne bis Weihnachten für mich behalten.

Ich bin so froh, dass ich Weihnachten Urlaub genommen habe, habe es nun nur meiner besten Freundin, meiner Mama und meiner Schwester erzählt. Wenn alles gut geht, kann ich es Weihnachten dem Rest der Familie erzählen, da freu ich mich schon drauf. Meine Omi ist schon sehr alt aber noch voll da, bei ihr wird auch immer einen Tag Weihnachten gefeiert mit der kompletten Verwandschaft von ca. 30 Leuten. Ich freu mich schon es ihr zu erzählen, die freut sich auch sicher riesig auf ein weiteres Urenkelkind.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 11:34
In Antwort auf kat18851

Achso skadiru du bist schon lange im Forum aktiv oder? Ich glaube das ich dich schon bei meinen letzten 2 Kindern hier gelesen habe.? 

Ja, das kann sein, bin seit Januar 2010 hier, da war meine Älteste knapp 6 Monate jung 😊
Hattest du mal einen anderen Nicknamen? Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 11:35

Danke mal an alle für die vielen Glückwünsche und Tipps, das Forum ist schon echt Gold wert um sich auszutauschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 11:40
In Antwort auf smitee2

Das wäre natürlich ein Traum. Meine beste Freundin hatte auch gar keine Übelkeit und auch keinen Ekel vor Gerüchen in der Schwangerschaft, deswegen hat sie erst sehr spät bemerkt, dass sie schwanger ist weil sie einen extrem unregelmäßigen Zyklus hat.

Morgen beginnt für mich Woche 6, außer dass es sich jetzt schon anfühlt, als ob da unten jemand rumturnt merke ich gar nix, ja und müde bin ich etwas mehr als sonst, könnte aber auch daran liegen, dass ich nun auf meinen heiß geliebten Kaffee verzichte.

Ich glaube bei 1/4 der Schwangeren kommt Übelkeit nicht vor, mit Glück gehörst du ja dazu 😊

Oh ja, diese bleierne Müdigkeit im ersten Drittel, DIE kenne ich allerdings. Wurde ab der 12.ssw besser und ich hätte wieder Bäume ausreißen können.

Kaffee...... jaaaaa..... daran mmerkte ich, dass ich schwanger war. Da er mir plötzlich nicht mehr schmeckte,  ebenso Schokolade! Meine Grundnahrungsmittel ..ab der ca.20.ssw gingen diese Sachen aber wieder

Das mit Weihnachten hört sich toll an, das wird bestimmt das schönste Weihnachts"geschenk"  für deine Omi 🥰

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2019 um 11:43
In Antwort auf skadiru

Ja, das kann sein, bin seit Januar 2010 hier, da war meine Älteste knapp 6 Monate jung 😊
Hattest du mal einen anderen Nicknamen? Lg

Ja Kate irgendwas. Ich weiss ihn nicht mehr 🤷‍♀️
Ja nico ist November 2010 geboren. Wollte ja mal nach lesen. Abe r glaube das geht nicht? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2019 um 12:56

Boah, noch 3 Wochen bis zum ersten Termin beim Gyn, ich kanns kaum noch erwarten. Ich bin schon so gespannt, ob man was sieht und ob alles soweit in Ordnung ist.

Sonst gehts mir ziemlich gut, bin immer noch sehr müde und habe sehr komische Träume teilweise aber von Übelkeit oder Geruchsempfindlichkeit keine Spur. Am Freitag beginnt die 7. Woche.

Ich möchte unbedingt im Dezember nochmal snowboarden gehen, bevor ich nicht mehr in die Wintersport Klamotten passe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2019 um 22:25

Hallo! Ich wurde das erste Mal 2017 mit 35 schwanger (im ersten ÜZ). Leider habe ich das Baby verloren. Nach der Ausschabung sollten wir 1-2 Zyklen abwarten bis ich wieder schwanger werden durfte. Im ersten ÜZ wurde ich sofort wieder schwanger und unser Sohn ist jetzt 14 Monate alt.
Jetzt planen wir Kind Nr 2 und ich hoffe dass es wieder schnell klappt 😊 ich benutze einen Fertilitätsmonitor um meine fruchtbaren Tage zu bestimmen.
Ich wünsche euch allen viel Erfolg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2019 um 1:53
In Antwort auf erdbeerchen82

Hallo! Ich wurde das erste Mal 2017 mit 35 schwanger (im ersten ÜZ). Leider habe ich das Baby verloren. Nach der Ausschabung sollten wir 1-2 Zyklen abwarten bis ich wieder schwanger werden durfte. Im ersten ÜZ wurde ich sofort wieder schwanger und unser Sohn ist jetzt 14 Monate alt.
Jetzt planen wir Kind Nr 2 und ich hoffe dass es wieder schnell klappt 😊 ich benutze einen Fertilitätsmonitor um meine fruchtbaren Tage zu bestimmen.
Ich wünsche euch allen viel Erfolg!!

Freut mich, dass es beim zweiten Anlauf geklappt hat. Darf ich fragen in welcher Woche du den Krümel verloren hast? Du bist dann jetzt auch so um die 37 wenn ich richtig gerechnet habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2019 um 19:36
In Antwort auf smitee2

Freut mich, dass es beim zweiten Anlauf geklappt hat. Darf ich fragen in welcher Woche du den Krümel verloren hast? Du bist dann jetzt auch so um die 37 wenn ich richtig gerechnet habe?

Unser erster Krümel ist nicht richtig gewachsen. Das wurde in SSW 8 festgestellt. Da aber zu diesem Zeitpunkt das Herzchen noch geschlagen hat mussten wir warten bis er tot war. In SSW 9 schlug dann das Herzchen nicht mehr und ich wurde ins Krankenhaus geschickt.
Ich bin 37 (1982 geboren).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2019 um 19:53

Ich bin 37. Ich habe die Pille im April 2019 abgesetzt und im Juni das erstemal wieder Periode.. Seit dem Probieren wir es.. Könnte sein das es diesen Monat geklappt hat.. Hatte dazu ein Thread aufgemacht.. "Wann soll ich testen" 

Da bisher keiner reagiert hat werde ich es wohl dieses WE mal testen.. 

Herzlichen Glückwunsch zu deiner SS.. Und das alles gut verläuft!!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2019 um 9:25

Ok zu früh gefreut, seit heute morgen weiß ich nun auch, was Schwangerschaftsübelkeit ist. Kann nicht mal Wasser unten behalten. Habe einen Kollegen gefragt ob er meine Schicht übernehmen kann, bin nämlich auch zusätzlich sehr wackelig auf den Beinen und habe Schwindel.

Menno, keine Ahnung wie ich das jetzt 4 Wochen noch durchziehen soll bis ich es in der Arbeit sagen kann....
DOOF

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2019 um 19:37
In Antwort auf smitee2

Ok zu früh gefreut, seit heute morgen weiß ich nun auch, was Schwangerschaftsübelkeit ist. Kann nicht mal Wasser unten behalten. Habe einen Kollegen gefragt ob er meine Schicht übernehmen kann, bin nämlich auch zusätzlich sehr wackelig auf den Beinen und habe Schwindel.

Menno, keine Ahnung wie ich das jetzt 4 Wochen noch durchziehen soll bis ich es in der Arbeit sagen kann....
DOOF

Oh Gott, kriegte grad einen Schreck, dachte, zu früh gefreut im Sinne, es wär was mit dem Kind 🙈 zum Glück alles in Ordnung 😅

Dass die Übelkeit dich nun gepackt hat, tut mir natürlich sehr leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2019 um 21:00
In Antwort auf skadiru

Oh Gott, kriegte grad einen Schreck, dachte, zu früh gefreut im Sinne, es wär was mit dem Kind 🙈 zum Glück alles in Ordnung 😅

Dass die Übelkeit dich nun gepackt hat, tut mir natürlich sehr leid!

Ups, ne mit dem Krümel is alles in Ordnung, also ich hoffe es, warte ja immer noch auf den ersten Gyn Termin in 2 Wochen. Ich kann es eh kaum noch erwarten. Ich hoffe es ist alles ok und kein Windei oder anderes Schlimmes, das wäre ganz schön blöd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2019 um 11:56

Hallo Zusammen, nun bin ich seit 10 Jahren wieder hier im Forum . Ich gehörte im Jahr 2009 zu den Augustmamas und nun, nachdem Jahre vergangen sind, ein neuer Mann an meiner Seite, da haben wir uns entschlossen es mal zu probieren. Ich bin diesen Monat 36 geworden und dachte mir, wenn nicht jetzt wann dann... Mit dem Gedanken spiele ich schon seit gut 2-3 Jahren. Bei meinem ersten Kind habe ich damals die Pille abgesetzt, meine Periode bekommen und wurde direkt schwanger. Jetzt habe ich es genauso gemacht. Pille abgesetzt, Regel bekommen und um den Eisprung herum GV gehabt. Nur bin ich heute 11 Jahre Älter, fast auf dem Tag genau ... Ich habe seitdem das Gefühl, es arbeitet etwas in mir, aber man will sich ja auch nicht verrückt machen, denn.... es kann ja auch einfach die Hormonumstellung sein. in 10 Tagen ca. werde ich schlauer sein und kann berichten, ob es dann geklappt hat. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2019 um 11:56

Hallo Zusammen, nun bin ich seit 10 Jahren wieder hier im Forum . Ich gehörte im Jahr 2009 zu den Augustmamas und nun, nachdem Jahre vergangen sind, ein neuer Mann an meiner Seite, da haben wir uns entschlossen es mal zu probieren. Ich bin diesen Monat 36 geworden und dachte mir, wenn nicht jetzt wann dann... Mit dem Gedanken spiele ich schon seit gut 2-3 Jahren. Bei meinem ersten Kind habe ich damals die Pille abgesetzt, meine Periode bekommen und wurde direkt schwanger. Jetzt habe ich es genauso gemacht. Pille abgesetzt, Regel bekommen und um den Eisprung herum GV gehabt. Nur bin ich heute 11 Jahre Älter, fast auf dem Tag genau ... Ich habe seitdem das Gefühl, es arbeitet etwas in mir, aber man will sich ja auch nicht verrückt machen, denn.... es kann ja auch einfach die Hormonumstellung sein. in 10 Tagen ca. werde ich schlauer sein und kann berichten, ob es dann geklappt hat. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2019 um 21:40
In Antwort auf lou83

Hallo Zusammen, nun bin ich seit 10 Jahren wieder hier im Forum . Ich gehörte im Jahr 2009 zu den Augustmamas und nun, nachdem Jahre vergangen sind, ein neuer Mann an meiner Seite, da haben wir uns entschlossen es mal zu probieren. Ich bin diesen Monat 36 geworden und dachte mir, wenn nicht jetzt wann dann... Mit dem Gedanken spiele ich schon seit gut 2-3 Jahren. Bei meinem ersten Kind habe ich damals die Pille abgesetzt, meine Periode bekommen und wurde direkt schwanger. Jetzt habe ich es genauso gemacht. Pille abgesetzt, Regel bekommen und um den Eisprung herum GV gehabt. Nur bin ich heute 11 Jahre Älter, fast auf dem Tag genau ... Ich habe seitdem das Gefühl, es arbeitet etwas in mir, aber man will sich ja auch nicht verrückt machen, denn.... es kann ja auch einfach die Hormonumstellung sein. in 10 Tagen ca. werde ich schlauer sein und kann berichten, ob es dann geklappt hat. LG

Hey Lou, na hat sich bei dir etwas ergeben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2019 um 10:05
In Antwort auf smitee2

Hey Lou, na hat sich bei dir etwas ergeben?

Hallöchen.. 

Mmh.. ich warte ^^ 1. Tag überfällig.. aber das kenne ich schon, meine Regel kommt meist ein Tag später, aber heute sollten sie kommen ....Mit ein wenig Glück, vielleicht auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2019 um 11:30
In Antwort auf smitee2

Hey Lou, na hat sich bei dir etwas ergeben?

@smitee... 

Was hat dein Gyn Termin denn ergeben? War der nicht schon? 

LG Vanessa 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2019 um 16:22
In Antwort auf vanessa37

@smitee... 

Was hat dein Gyn Termin denn ergeben? War der nicht schon? 

LG Vanessa 

Hallo Vanessa, noch nicht, morgen früh ist der Termin, bin schon gespannt wie ein Flitzebogen!

Was tut sich denn bei dir, gibts was neues?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2019 um 16:23
In Antwort auf lou83

Hallöchen.. 

Mmh.. ich warte ^^ 1. Tag überfällig.. aber das kenne ich schon, meine Regel kommt meist ein Tag später, aber heute sollten sie kommen ....Mit ein wenig Glück, vielleicht auch nicht.

Ich drück dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2019 um 19:05
In Antwort auf smitee2

Hallo Vanessa, noch nicht, morgen früh ist der Termin, bin schon gespannt wie ein Flitzebogen!

Was tut sich denn bei dir, gibts was neues?

LG

Ooohh ha, wie aufregend... dann berichte mal!! 

Bei mir hat sich noch nix neues ergeben.. Periode is viel zu spät gekommen und ging ziemlich lang. 

Mönchspfeffer wurde mir nun verschrieben..Aber ansonsten soll soweit alles gut sein. Mal sehen wie dieser Zyklus wird..!! Bin dann üz 6..

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2019 um 13:54

Hallo Leute, komm gerade vom ersten Termin wieder. Also der Krümel sieht gut aus, ist fast 2 cm groß. Man konnte auch den Herzschlag gut erkennen. Dann meinte mein Arzt plötzlich, ob wir Zwillinge in der Familie hätten, ich so nein????? wieso???? Da schlug mir momentan echt das Herz bis zum Hals, dann zeigte er mir einen Fleck, den er als zweite Fruchthülle vermutet, jedoch leer ist und schon nicht mehr so schön oval geformt war. Er vermutet einen Zwilling der sich leider nicht weiter entwickelt hat. Auf meine Frage ob es vielleicht auch ein Hämatom sein könnte meinte er unwahrscheinlich, bei der Größe müsste ich schon Blutungen gehabt haben?

Hey mir ist erstmal das Herz in die Hose gerutscht, irgendwie verbleibe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, Zwillinge wären schon hart gewesen denke ich, die Jüngste bin ich ja auch nicht mehr!

Ich hoffe dad gibt kein Problem, will mich nicht verrückt machen, will mir jetzt erstmal den Termin für den combined test machen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2019 um 19:12
In Antwort auf smitee2

Hallo Leute, komm gerade vom ersten Termin wieder. Also der Krümel sieht gut aus, ist fast 2 cm groß. Man konnte auch den Herzschlag gut erkennen. Dann meinte mein Arzt plötzlich, ob wir Zwillinge in der Familie hätten, ich so nein????? wieso???? Da schlug mir momentan echt das Herz bis zum Hals, dann zeigte er mir einen Fleck, den er als zweite Fruchthülle vermutet, jedoch leer ist und schon nicht mehr so schön oval geformt war. Er vermutet einen Zwilling der sich leider nicht weiter entwickelt hat. Auf meine Frage ob es vielleicht auch ein Hämatom sein könnte meinte er unwahrscheinlich, bei der Größe müsste ich schon Blutungen gehabt haben?

Hey mir ist erstmal das Herz in die Hose gerutscht, irgendwie verbleibe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, Zwillinge wären schon hart gewesen denke ich, die Jüngste bin ich ja auch nicht mehr!

Ich hoffe dad gibt kein Problem, will mich nicht verrückt machen, will mir jetzt erstmal den Termin für den combined test machen.

LG

Huhu...erstmal hört sich das doch toll an, dass es deinem Krümel gut geht. Das sind tolle Nachrichten.. 

Also da wäre mir glaube ich auch das Herz in die Hose gerutscht. Das stimmt, dass wäre bestimmt hart geworden.. aber dennoch traurig! 

Ich wünsche dir weiterhin das alles gut verläuft.. Halte mich gerne auf dem laufenden  

LG Vanessa 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ganz schwache Linie aufm Test
Von: user1464789013
neu
|
15. Dezember 2019 um 15:56
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook