Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Tsh wert zu niedrig, schwanger?

Tsh wert zu niedrig, schwanger?

28. Juli 2015 um 8:55 Letzte Antwort: 28. Juli 2015 um 14:57

Hallo ich bin langsam am verzweifeln und hoffe auf verständnisvolle Ohren/Augen.
Mein Problem ist folgendes, ich habe schon seit Beginn meiner Periode mit 11 Jahren bzw. vor 24 Jahren Probleme mit der Regelmäßigkeit. Seit mehreren Jahren spreche ich meine FÄ darauf an und immer wieder die selbe Antwort "es hängt am Übergewicht". Sie sagt ich soll 5-10kg abnehmen dann pendelt es sich ein. Auf meine Antwort von wegen früher hatte ich weniger Gewicht und mittlerweile 15Kg abgenommen und es ändert sich nix keine Reaktion. Trotz Pille ist war die Periode unregelmäßig.
Nun versuchen mein Mann und ich ein Baby zu bekommen aber es klappt nicht seit 7 Jahren nun schon.
Nun ist es so das meine Regel seit 4 Monaten ausgeblieben ist das war noch nie der Fall so lange. Ich habe nach dem ersten Monat schon 2 Tests gemacht negativ.
War bei der FÄ und da hieß es Schilddrüse muss untersucht werden seit April wird das nun gemacht. Blutabnehmen Ergebnisse abwarten und das jetzt schon dreimal in den letzten Monaten. Ergebniss ist immer wieder der TSH wert ist viel zu niedrig aber die anderen Werte sind in Ordnung. Nun kam die FÄ zu dem Schluss ich muss zum Endokrinologen aber vor Oktober sind keine Termine frei also abwarten.
Ich habe der FÄ gesagt das mir sehr oft schlecht und schwindelig ist, oft Kopfschmerzen ziehen im Rücken und Brust usw. aber einen SSchwangerschaftstest hat sie noch nie veranlasst.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Kann ich denn trotz ausbleibender Periode schwanger geworden sein? Ich weiß noch nicht einmal ob ich einen Eisprung habe/hatte wurde noch nie untersucht.

Ich fühle mich ziemlich im Stich gelassen.

Hat jemand von euch einen Rat für mich?

Ich Danke euch schon mal im vorraus.

Lg deedee247

Mehr lesen

28. Juli 2015 um 11:16

Sie schrieb doch..
... dass die beiden tests, die sie machte, negativ waren!

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 11:20

Jetzt...
habt ihr über sieben Jahre gewartet, da wirst du es noch bis OKtober durchhalten. Die Termine bei den Endokrinologen sind natürlich sehr beliebt.

Ich würde aber den Frauenarzt umgehend wechseln. Wenn ständig festgestellt wurde, dass der TSH-Wert zu niedrig ist, deutete das doch schon vor längerer Zeit auf ein Problem mit der Schilddrüse hin, was auch die Unregelmäßigkeiten im Zyklus erklärt und auch dein Gewicht (insofern denn Übergewicht).
Finde ich echt unverantwortlich von der Ärztin!

Du wirst dann sicher eingestellt werden und dann kann dir dein Endokrinologe sicher aucher Vitaminpräparate verschreiben, die du einnehmen kannst (und auch dein Mann?), um den Kinderwunsch etwas voranzutreiben...

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 14:57
In Antwort auf johana_12714022

Jetzt...
habt ihr über sieben Jahre gewartet, da wirst du es noch bis OKtober durchhalten. Die Termine bei den Endokrinologen sind natürlich sehr beliebt.

Ich würde aber den Frauenarzt umgehend wechseln. Wenn ständig festgestellt wurde, dass der TSH-Wert zu niedrig ist, deutete das doch schon vor längerer Zeit auf ein Problem mit der Schilddrüse hin, was auch die Unregelmäßigkeiten im Zyklus erklärt und auch dein Gewicht (insofern denn Übergewicht).
Finde ich echt unverantwortlich von der Ärztin!

Du wirst dann sicher eingestellt werden und dann kann dir dein Endokrinologe sicher aucher Vitaminpräparate verschreiben, die du einnehmen kannst (und auch dein Mann?), um den Kinderwunsch etwas voranzutreiben...

Danke erstmal für die schnelle antwort...
naja die Schilddrüse scheint wohl in Ordnung zu sein denn die anderen Werte sind alle ok. Man sagt mir immer nur das in 6 Wochen neu getestet werden muss. Aber das es mir nicht gut geht das scheint wohl niemanden zu interessieren. Ja klar kann ich jetzt auch nach dir 3 Monate warten darauf kommt es mir garnicht so sehr an. Ich wollte halt nur mal wissen ob es grundsätzlich möglich sein könnte das ich schwanger bin und es mir aufgrund des zu niedrigen TSH Wertes einfach nur als negativ angezeigt wird? Mich würde auch interessieren ob andere Frauen auch schon in einer ähnlichen Situation waren. Denn ich muss sagen ich fühle mich nicht gut aufgehoben bei einem meiner Ärzte bzw nicht augeklärt genug.

Gefällt mir