Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Tsh 29,2 in der 7. Ssw (Nein, kein Komma-Fehler)

Tsh 29,2 in der 7. Ssw (Nein, kein Komma-Fehler)

24. Juni um 23:11

Hi zusammen,

Ich hatte heute früh meine erste Untersuchung bei der FA und bin dann ganz beschwingt aus der Praxis raus, weil alles so großartig aussah
Heute Abend hat mich dann die Praxis angerufen, ich solle sofort vorbei kommen, ein Rezept für Schilddrüsen Medikamente holen, mein Wert liege bei über 29, empfohlen wird ein Wert unter 1 so früh in der SS. Ich bin natürlich wie eine verrückte da hin gerast und hab das Medikament geholt, L-Theroxin 100.
Laut meiner Ärztin muss ich mir keine Sorgen machen, es sei alles in Ordnung, aber dämlich wie ich bin hab ich natürlich gegoogelt und mache mir jetzt wahnsinnige Gedanken wegen einer Fehlgeburt und so...

Hat einer von euch ähnliche Erfahrungen? Es ist mein erstes Kind und da hat man dann natürlich doppelt sorgen...

Was mich am meisten ärgert ist, dass ich mir etwa 2x im Jahr Blut abnehmen lasse weil ich so einen schlechten Kreislauf habe, und es in den letzten 15 Jahren KEIN Arzt geschafft hat, herauszufinden, dass meine Schilddrüse den Dienst quasi quittiert!

Mehr lesen

24. Juni um 23:17

Hallo Blackrose,

bevor du das L-Thyroxin einnimmst würde ich dir dringend empfehlen, den Wert nochmal kontrollieren zu lassen.
Laborwerte können so schnell einmal falsch sein - und dieser Wert von über 29 ist wirklich extrem.
Damit sollte es dir, wenn er korrekt wäre, eigentlich so schlecht gehen, dass du schon freiwillig zu sämtlichen Ärzten gelaufen wärst, um alles checken zu lassen, was nur geht.
Wenn du dich nach der Untersuchung tatsächlich noch so beschwingt und gut gefühlt hast, spricht das eigentlich gegen eine massive SD-Fehlfunktion... wäre sehr gut, das nochmal vom Hausarzt oder sogar vom Endokrinologen abklären zu lassen!
Messfehler sind so extrem häufig!

Zugleich sollten übrigens auch unbedingt noch fT3 und fT4 untersucht werden!
Auch diese beiden Werte sollten in der Schwangerschaft unbedingt stimmen!

Ich wünsche dir eine gute Schwangerschaft!

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 0:32
In Antwort auf blackrose5

Hi zusammen, 

Ich hatte heute früh meine erste Untersuchung bei der FA und bin dann ganz beschwingt aus der Praxis raus, weil alles so großartig aussah  
Heute Abend hat mich dann die Praxis angerufen, ich solle sofort vorbei kommen, ein Rezept für Schilddrüsen Medikamente holen, mein Wert liege bei über 29, empfohlen wird ein Wert unter 1 so früh in der SS. Ich bin natürlich wie eine verrückte da hin gerast und hab das Medikament geholt, L-Theroxin 100.
Laut meiner Ärztin muss ich mir keine Sorgen machen, es sei alles in Ordnung, aber dämlich wie ich bin hab ich natürlich gegoogelt und mache mir jetzt wahnsinnige Gedanken wegen einer Fehlgeburt und so... 

Hat einer von euch ähnliche Erfahrungen? Es ist mein erstes Kind und da hat man dann natürlich doppelt sorgen... 

Was mich am meisten ärgert ist, dass ich mir etwa 2x im Jahr Blut abnehmen lasse weil ich so einen schlechten Kreislauf habe, und es in den letzten 15 Jahren KEIN Arzt geschafft hat, herauszufinden, dass meine Schilddrüse den Dienst quasi quittiert!

Hey Blackrose, ich behaupte mal genau so wie Sofiasmum,  dass das ganz klar ein Laborfehler ist. 
Bitte geh morgen nochmal zum Dr.  und mach ein Vergleichswert. 

Mit so hohen Werten kann man garnicht schwanger werden...

Ich hatte letztens auch so was.
Mein Wert lag bei der letzten Blutunguntersuchung 0,60. 

Bei ein Gyn wechsel (und somit anderes Labor)  hatte ich plötzlich über 12...
(Hatte ich noch nie so hoch, maximal 6,  bei unbehandelter Hashimoto)

Ich habe der Arzthelferin gesagt, dass das nicht stimmen kann, weil mein Wert recht stabil ist...
Ist sie nicht drauf eingegangen... 
Frau Dr. hat gesagt Endokrinologen Termin...  Weil mit solchen Werten soll ich mich nicht wundern,  dass ich nicht schwanger werde.
Frau Dr. wollte auch nicht mit mir sprechen...

Gut, ich bin zum Endokrinologen...  Werte natürlich normal...

Als ich mit den Befund zur Gyn. bin sagte sie,  warum ich nicht bescheid gesagt hätte, für eine erneute Laborkontrolle... 
Habe ich gesagt habe ich...
Hat sie rumgedruckst...

Naja bin wieder bei einer anderen Gyn.  

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 0:58

Der schlimmste Wert, den ich je hatte war 11 und damit habe ich mich absolut besch... gefühlt. Wäre der Wert korrekt, wärst du gar nicht schwanger geworden bzw. sicherlich nicht beschwingt aus der Praxis raus. Ich würde gleich morgen zu einem Endo in die Praxis hinfahren, die sollen dir Blut abnehmen wg. Schwangerschaft. Kein verantwortungsvoller Arzt wird dich bei diesem angeblichen Wert abweisen. Und ein Kaltstart gleich mit 100er Tabletten wäre jetzt auch nicht so ohne. Da kann der Körper auch richtig heftig reagieren.
Das das bisher bei Blutabnahme kein Arzt gemerkt hat, ist normal. SD-Werte werden nicht beim normalen Blutbild kontrolliert. Die müssen extra mitgemacht werden. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 1:21
In Antwort auf mikesch07

Der schlimmste Wert, den ich je hatte war 11 und damit habe ich mich absolut besch... gefühlt. Wäre der Wert korrekt, wärst du gar nicht schwanger geworden bzw. sicherlich nicht beschwingt aus der Praxis raus. Ich würde gleich morgen zu einem Endo in die Praxis hinfahren, die sollen dir Blut abnehmen wg. Schwangerschaft. Kein verantwortungsvoller Arzt wird dich bei diesem angeblichen Wert abweisen. Und ein Kaltstart gleich mit 100er Tabletten wäre jetzt auch nicht so ohne. Da kann der Körper auch richtig heftig reagieren.
Das das bisher bei Blutabnahme kein Arzt gemerkt hat, ist normal. SD-Werte werden nicht beim normalen Blutbild kontrolliert. Die müssen extra mitgemacht werden. 

Ich stimme zu, bis auf dass der TSH bei mir tatsächlich schon in vielen Blutbildern kontrolliert wurde obwohl ich nicht an einer SD-Erkrankung leide.
Es wäre daher durchaus möglich, dass der Wert bei Blackrose durchaus schon kontrolliert wurde und tatsächlich ganz normal war.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 6:40

Danke euch für eure lieben Antworten. 
Ich hatte gestern noch einen kleinen Nervenzusammenbruch deswegen, da hat mein Mann gemeint, ich sei selbst schuld wenn ich google und soll der Ärztin vertrauen, die weiß schon, was sie sagt. Den Zettel mit dem Ergebnis hab ich auch mit bekommen, aber da steht nur dieser vermerk mit dem hohen TSH drauf, war wohl nur so ein Zwischenergebnis...

Ich musste als Kind mal Jod Tabletten nehmen, aber das ist bestimmt schon 20 Jahre her.
Ansonsten hab ich halt schon immer einen immensen Bedarf an Salz, wenn ich für andere koche muss ich immer aufpassen, dass ich nicht zu viel Salz benutze... 

Mir geht es an sich echt gut, klar bin ich müde aber das ist für die 7. Ssw ja auch komplett normal. Ansonsten fühle ich mich heute halt schrecklich weil ich Angst habe, mein Baby zu verlieren, aber körperlich passt alles. Sogar meine Brustschmerzen die ich dir letzten Wochen extrem hatte, sind zurück gegangen. Ich weiß momentan einfach nicht mehr, was ich denken soll... 

Nächste Woche Mittwoch hab ich den nächsten Termin beim FA, da wird dann wieder Blut abgenommen... 

Bin aber echt am überlegen ob ich zwischendurch beim HA oder Endo nochmal Blut abnehmen lasse, mir kam der Wert auch wahnsinnig extrem vor, aber die werdej sich ja kontrollieren, bevor die so alarm schlagen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 8:37

So, da mein HA im Urlaub ist, hab ich jetzt die Vertretung angerufen. Die MTA war auch super lieb, hat erst versucht mich zu beruhigen dass ich ja bereits betreut werde und so, aber als sie gemerkt hat, dass mir das nicht hilft, hat sie mich tatsächlich in ihren vollen Kalender rein gequetscht, heute Nachmittag darf ich zum Arzt 🙈 wird zwar nicht so sehr ne Untersuchung sein, aber ein Gespräch dass er mir die Angst nimmt, das ist nämlich echt schlimm grad... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 8:44
In Antwort auf blackrose5

So, da mein HA im Urlaub ist, hab ich jetzt die Vertretung angerufen. Die MTA war auch super lieb, hat erst versucht mich zu beruhigen dass ich ja bereits betreut werde und so, aber als sie gemerkt hat, dass mir das nicht hilft, hat sie mich tatsächlich in ihren vollen Kalender rein gequetscht, heute Nachmittag darf ich zum Arzt 🙈 wird zwar nicht so sehr ne Untersuchung sein, aber ein Gespräch dass er mir die Angst nimmt, das ist nämlich echt schlimm grad... 

Blackrose, ein TSH von 29 ist ein ganz, ganz ungewöhnlicher Befund.
Mit so einem Wert wärst du nie schwanger geworden!
Messfehler sind so häufig!
Nimm bloß nichts ein bevor der Wert nicht noch einmal kontrolliert wurde, falls der Wert nämlich falsch war (und das war er mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, mit einem TSH von 29 könntest du kaum noch kriechen) könntest du dem Baby schaden.

Den TSH untersuchen zu lassen kostet ca. 12 bis 15 Euro! Zahl es zur Not privat !

Dass die Ärzte mit denen du Kontakt hast nicht sehen wie ungewöhnlich der Befund ist, verstehe ich nicht!
Mein sparsamer Frauenarzt hätte einen solchen Wert ohne zu zögern nochmal überprüft!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 9:33
In Antwort auf blackrose5

Hi zusammen, 

Ich hatte heute früh meine erste Untersuchung bei der FA und bin dann ganz beschwingt aus der Praxis raus, weil alles so großartig aussah  
Heute Abend hat mich dann die Praxis angerufen, ich solle sofort vorbei kommen, ein Rezept für Schilddrüsen Medikamente holen, mein Wert liege bei über 29, empfohlen wird ein Wert unter 1 so früh in der SS. Ich bin natürlich wie eine verrückte da hin gerast und hab das Medikament geholt, L-Theroxin 100.
Laut meiner Ärztin muss ich mir keine Sorgen machen, es sei alles in Ordnung, aber dämlich wie ich bin hab ich natürlich gegoogelt und mache mir jetzt wahnsinnige Gedanken wegen einer Fehlgeburt und so... 

Hat einer von euch ähnliche Erfahrungen? Es ist mein erstes Kind und da hat man dann natürlich doppelt sorgen... 

Was mich am meisten ärgert ist, dass ich mir etwa 2x im Jahr Blut abnehmen lasse weil ich so einen schlechten Kreislauf habe, und es in den letzten 15 Jahren KEIN Arzt geschafft hat, herauszufinden, dass meine Schilddrüse den Dienst quasi quittiert!

Hi blackrose, 

ich stimme meinen Vorrednerinnen zu. Ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall die Hormone nehmen bevor nicht noch einmal die Werte kontrolliert wurden. 

Auch Ärzte machen Fehler bzw. Labore Messsfehler. 
Ich bin gerade schwanger und werde seit Beginn der Schwangerschaft engmaschig (alle 4 Wochen) von einer Endokrinologin betreut, weil mein FA keine Schilddrüsenüberprüfung vornimmt. Für eine Schwangerschaft und zum Erhalt derselben liegen die optimalen Werte alle deutlich unter TSH 4, sondern im Bereich 1 und drunter. 
Such dir am besten auch eine endokrinologische Praxis, die auch zusätzlich die T3/T4 Werte misst und Antikörper (TRAK) mitbestimmt. 

Lass dich nicht abwimmeln. 
Übrigens sagte mir mein endokrinologe, dass der optimale Wert um schwanger zu werden bei von 0,5 bis 1,5 liegt. Dieser Bereich gilt für die optimale Steuerung der Eierstöcke, ansonsten geht der nämlich bis 4.0. ich bezweifele auch, dass man mit einem Wert von 29,2 schwanger werden kann. 

Alles Gute 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 11:04
In Antwort auf zauberli

Hi blackrose, 

ich stimme meinen Vorrednerinnen zu. Ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall die Hormone nehmen bevor nicht noch einmal die Werte kontrolliert wurden. 

Auch Ärzte machen Fehler bzw. Labore Messsfehler. 
Ich bin gerade schwanger und werde seit Beginn der Schwangerschaft engmaschig (alle 4 Wochen) von einer Endokrinologin betreut, weil mein FA keine Schilddrüsenüberprüfung vornimmt. Für eine Schwangerschaft und zum Erhalt derselben liegen die optimalen Werte alle deutlich unter TSH 4, sondern im Bereich 1 und drunter. 
Such dir am besten auch eine endokrinologische Praxis, die auch zusätzlich die T3/T4 Werte misst und Antikörper (TRAK) mitbestimmt. 

Lass dich nicht abwimmeln. 
Übrigens sagte mir mein endokrinologe, dass der optimale Wert um schwanger zu werden bei von 0,5 bis 1,5 liegt. Dieser Bereich gilt für die optimale Steuerung der Eierstöcke, ansonsten geht der nämlich bis 4.0. ich bezweifele auch, dass man mit einem Wert von 29,2 schwanger werden kann. 

Alles Gute 

Perfekt so würde ich es auch machen.  Geh als Notfall zum Endokrinologen.  Der soll die oben genannt Werte abnehmen.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 10:56

Mich würde interessieren wie es hier weiterging. Wurde der Wert bestätigt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 11:13

Das hätte mich auch sehr interessiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 14:20

Ja, der Wert wurde bestätigt, eine Woche später war er dank Tabletten aber bereits auf 8,4 gesunken

Seither wurde zwar kein Blut mehr abgenommen, aber ich bin mittlerweile in der 17. SSW und dem kleinen Knöpfchen geht es prima ☺️

Man sieht also, dass die Natur es immer wieder hinkriegt und man auch mit solchen Werten schwanger werden kann - wobei ja auch keiner weiß, ob mein Wert vor der Schwangerschaft bereits genauso hoch war, oder erst später so explodiert ist 🙈

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 14:38
In Antwort auf blackrose5

Ja, der Wert wurde bestätigt, eine Woche später war er dank Tabletten aber bereits auf 8,4 gesunken

Seither wurde zwar kein Blut mehr abgenommen, aber ich bin mittlerweile in der 17. SSW und dem kleinen Knöpfchen geht es prima ☺️

Man sieht also, dass die Natur es immer wieder hinkriegt und man auch mit solchen Werten schwanger werden kann - wobei ja auch keiner weiß, ob mein Wert vor der Schwangerschaft bereits genauso hoch war, oder erst später so explodiert ist 🙈

Super, das ist sehr schön zu hören!

Ich hätte fast den Verdacht, dass die Problematik während der Schwangerschaft durch das hcg entstanden sein könnte - bei mir war es nämlich auch so, nur andersherum: Mein TSH-Wert war nach der 12. SSW nur noch knapp nachweisbar, ich hatte eine so saftige Überfunktion, dass ich herumlief wie aufgezogen.

Vor der Schwangerschaft lag mein Wert immer so bei 2. (Mehrfach gemessen.)

Ich fand dann die Information, dass das zu Beginn der Schwangerschaft das hcg an den TSH-Rezeptoren andocken und die Aufnahme verhindern kann, und es so zu einer Überfunktion kommt - die sich dann von alleine wieder gibt.
So war es bei mir auch.

Vielleicht war es bei dir ähnlich, nur "andersherum"? Oder eben irgendein ähnlicher Mechanismus, der mit den Schwangerschaftshormonen zusammenhing?

Was auch immer - schön zu hören, dass bei dir und mit dem kleinen Krümel alles in Ordnung ist - Alles Gute für die restliche Schwangerschaft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 15:12
In Antwort auf sofiasmum_

Super, das ist sehr schön zu hören!

Ich hätte fast den Verdacht, dass die Problematik während der Schwangerschaft durch das hcg entstanden sein könnte - bei mir war es nämlich auch so, nur andersherum: Mein TSH-Wert war nach der 12. SSW nur noch knapp nachweisbar, ich hatte eine so saftige Überfunktion, dass ich herumlief wie aufgezogen.

Vor der Schwangerschaft lag mein Wert immer so bei 2. (Mehrfach gemessen.)

Ich fand dann die Information, dass das zu Beginn der Schwangerschaft das hcg an den TSH-Rezeptoren andocken und die Aufnahme verhindern kann, und es so zu einer Überfunktion kommt - die sich dann von alleine wieder gibt.
So war es bei mir auch.

Vielleicht war es bei dir ähnlich, nur "andersherum"? Oder eben irgendein ähnlicher Mechanismus, der mit den Schwangerschaftshormonen zusammenhing?

Was auch immer - schön zu hören, dass bei dir und mit dem kleinen Krümel alles in Ordnung ist - Alles Gute für die restliche Schwangerschaft!

Dankeschön
Ohja, das kann natürlich sein, dass es was mit dem hcg zu tun hat - da hatte ich noch gar nicht dran gedacht 🤔🙈

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 16:09
In Antwort auf blackrose5

Dankeschön
Ohja, das kann natürlich sein, dass es was mit dem hcg zu tun hat - da hatte ich noch gar nicht dran gedacht 🤔🙈

 

Ich wäre auch nicht von selbst darauf gekommen, musste damals auch ein Weilchen googeln, um etwas darüber zu finden.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Anti D Prophylaxe wurde vergessen
Von: tina508
neu
6. September um 14:33
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen