Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trotz Utrogest kein wesentlicher bzw verbessert Tempi-Anstieg

Trotz Utrogest kein wesentlicher bzw verbessert Tempi-Anstieg

8. Juli 2009 um 8:14 Letzte Antwort: 8. Juli 2009 um 16:37

Nehme jetzt seit 4 Tagen Utrogest, wegen leichter GKS, aber außer vermehrtem Ausfluss , ist die Tempi immernoch nicht so toll.
Hat jemand Erfahrung mit Utrogest.
Also meine Coverline liegt bei 36,6 und nach ES ist jetzt bei 36,8/36,9
nicht wirklich der Hit.
Bitte um Antowrten

Mehr lesen

8. Juli 2009 um 9:43

3 gleiche threads . Sorry bin neu hier und wollte nur das jemand antwortet
Ja das werde ich mal machen.
Danke
Nächsten Monat mache ich ne Eileiterdurchgängigkeitprüfung , mal gucken was dabei raus kommt, aber ich habe irgendwie die Vermutung das meine FA (ist die 2.) selbst nicht genau weiß was ich hab bzw los ist

lg
sandra

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Juli 2009 um 9:52


Also ich weiss jetzt nicht in welchem Deiner 3 Threads ich antworten soll

Zum 1. dient Utrogest nur zur Unterstützung der Einnistung
und zum 2. beeinflusst Utrogest die Tempi nicht. (wie ja meine Vorgängerinnen schon geschrieben haben)

Wenn Deine CL bei 36,6 liegt und nach dem ES bei 36,8 / 36,9 ist, dann ist das völlig okay!
Denn die Tempi "muss" nur um 0,2 Grad steigen - nach dem ES und das ist bei Dir ja der Fall.

Eine Gebkörperschwäche macht sich bemerkbar, wenn die 2. Zyklushälfte arg verkürzt ist, sprich - weniger als 11 Tage.
Nun musst Du erstmal 1-2 Zyklen abwarten ob es bei Dir was bringt.

Drücke Dir die Daumen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Juli 2009 um 11:34


Weil meine FA meinte wo ich hier meine Kurven gezeigt habe, dass die zweite Hälfte bisschen höher sein könnte

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Juli 2009 um 15:31


Aber all zu große Hoffnungen will ich mir trotzdem nicht machen, weil meine Kurve diesen Monat irgendwie ganz anders ist.
Sehr ruhige erste ZH 36,5/36,6 und nach ES 36,8/36,9.
Kein Tempiabfall vor Anstieg.
Aber ich habe Ovutest benutzt und der war 2mal positiv, also einmal ganz deutlich
Und was ich auch ganz komisch finde ist der vermehrte Ausfluss fast direkt nach dem ES
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Juli 2009 um 16:37

Danke
Du beruhigst mich ungemein
Es tut echt gut das jemandem mitteilen zu können, der das alles kennt
Dann hoff ich noch ein bisschen sind ja auch noch einige Tage bis NMT
Und du warst schon mal schwanger?
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club