Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trotz spirale Schwanger wer hat erfahrungen?

Trotz spirale Schwanger wer hat erfahrungen?

14. Oktober 2016 um 16:45

Huhu,
Ich suche mamis oder Schwangere die trotz Kupferspirale schwanger wurden.
Ich müsste jetzt in der 4-5 woche sein hab am montag termin beim Fa. Die Spirale liegt noch. Bleibt die drin oder wird sie gezogen?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

6. November 2017 um 15:30

Hallo zusammen,

ich bin trotz meiner Kupferspirale nun in der 8. SWW. Die Spirale sitzt immernoch Perfekt und lies sich schon in der 6. SWW nicht mehr ziehen, da der Muttermund schon vollständig geschlossen war.

Mein Frauenarzt ist mit der ganzen Situation ähnlich überfordert, da er in 12 Dienstjahren so etwas noch nicht hatte.
 

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2016 um 23:27
In Antwort auf gdanig

Huhu, 
Ich suche mamis oder Schwangere die trotz Kupferspirale schwanger wurden.
Ich müsste jetzt in der 4-5 woche sein hab am montag termin beim Fa. Die Spirale liegt noch. Bleibt die drin oder wird sie gezogen? 

Normal 0 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Обычная таблица"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} Hallo!
Habe mir nach der Geburt unserer ersten Sohn auch die Kupferspirale legen lassen. Sie wurde nach vier und dann nach sechs Wochen kontrolliert. Beide Male lag sie perfekt. Also hieß es, dass ich in sechs Monaten wieder kommen soll. Aber habe dann drei Wochen nach der zweiten Kontrolle ein Stechen bekommen. Bin also eher zur FÄ. Die Spirale war sowas von verrutscht! Bot keinerlei Schutz mehr... Sie wurde vom Spezialisten wieder hoch geschoben. Drei Monate später lag sie wieder völlig falsch. Obwohl sie kaum bis gar keinen Schutz mehr geboten hat, wurde ich nicht schwanger... Bei unseren beiden Mäusen klappte es immer direkt.
Es kann also jederzeit sein, dass sie trotz vorheriger guter Lage verrutscht. Aber schwanger wird man dadurch nicht sofort. Möglich ist es aber schon. Den US musste ich keinmal zahlen. Manche nehmen dafür Geld, aber manche Praxen schauen auch um sonst nach, so lange man deren Termine einhält und sonst nur im Notfall kommt.
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2016 um 23:58
In Antwort auf gdanig

Huhu, 
Ich suche mamis oder Schwangere die trotz Kupferspirale schwanger wurden.
Ich müsste jetzt in der 4-5 woche sein hab am montag termin beim Fa. Die Spirale liegt noch. Bleibt die drin oder wird sie gezogen? 

Hallo,  ich bin 35. mein Mann 40. Wir haben Kinderwunsch seit 7 Jahren wegen schlechtem Spermienqualität. Erste ICSI in Deutschland war negativ. Wir haben sehr schlechte Erfahrung mit der Klinik. Erstens, bei mir wurde keinen einzigen Abstrich genommen. Nach der Eizellenentnahme habe ich starke Blutungen und der Transfer war sehr seltsam, ohne Ultraschall, ohne Computer…Und das Ergebnis dementsprechend negativ. Wir haben uns sehr schnell für Pilsen entschieden. Guter Ruf, der Preis und die Entfernung waren für uns ausschlaggebend. Wir haben den Kampf mit unserer KK sehr schnell gewonnen. Ein Monat darauf haben wir in Natalart mit einem langen Protokoll angefangen. Stimulation am 23. Zyklustag mit Synarel Nasenspray (3 x täglich). Danach am 8. Tag nach den Regeln mit Gonal 225 zehn Tage lang. Zwei Tagen später war die Eizellenentnahme. 10 wurden Punktiert, 6 davon waren brauchbar, 4 haben sich befruchtet. 2 haben bis zum 3. Tag überlebt. So haben wir unsere drei Kämpfer mitbekommen. Zwei Wochen später positiv getestet. Inzwischen bin ich in 20. SSW. Wir erwarten Zwillinge. Unglaublich aber wahr! Und das gleicht nach 1. Versuch. Die Behandlung wird an jeden einzelnen Patient angepasst. Wir sind begeistert! Ich habe nach der Entnahme absolut keine Schmerzen gehabt und die Narkose habe ich super überstanden. Vielleicht wird unsere Geschichte auch jemandem helfen. Liebe Grüße
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2016 um 9:28
In Antwort auf gdanig

Huhu, 
Ich suche mamis oder Schwangere die trotz Kupferspirale schwanger wurden.
Ich müsste jetzt in der 4-5 woche sein hab am montag termin beim Fa. Die Spirale liegt noch. Bleibt die drin oder wird sie gezogen? 

Ich kenne eine die trotz Spirale schwanger geworden ist, soweit ich weiß wurde sie nicht gezogen...Aber es gab da leider kein happy end ...Im 5 Monate mussten sie sich verabschieden...Ob es an der Spirale lag ist nicht genau geklärt..
Trotzdem wünsche ich dir alles Gute 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2016 um 14:19

Eine Freundin von mir wurde trotz Kupferspirale schwanger. Es gab viel hin und her ob ziehen oder nicht, schlussendlich ist sie drin geblieben und die Schwangerschaft ist völlig unspektakulär regulär abgelaufen. Termingerechte spontane Geburt, gesundes Kind. Sie hat sich trotzdem anschließend sterilisieren lassen, weil sie zu große Angst hatte, dass sowas nochmal passiert - dieses ungeplante war bereits ihr fünftes Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2016 um 23:31
In Antwort auf gdanig

Huhu, 
Ich suche mamis oder Schwangere die trotz Kupferspirale schwanger wurden.
Ich müsste jetzt in der 4-5 woche sein hab am montag termin beim Fa. Die Spirale liegt noch. Bleibt die drin oder wird sie gezogen? 

Wer auf die Kupfer- oder Hormonspirale als Verhütungsmittel setzt, verhindert eine Schwangerschaft eigentlich mit einer ziemlich großen Wahrscheinlichkeit. Beide Methoden gehören zu den sichersten, die es im Moment gibt. Schwanger trotz Spirale - das sind mögliche Ursachen. Ganz wichtig für die Wirksamkeit ist allerdings der korrekte Sitz der Spirale im Mutterleib. Normalerweise werden Kupfer- oder Hormonspiralen durch den Muttermund direkt in die Gebärmutter eingesetzt und dort verankert. Regelmäßige Kontrollen beim Frauenarzt sollen sicherstellen, dass der Fremdkörper nicht verrutscht oder gar verloren wird. Dennoch bei jungen Frauen, die noch kein Kind zur Welt gebracht haben, wird die Spirale allerdings oft unbemerkt mit der Blutung ausgestoßen. Der Grund kann unter anderem sein, dass die Spirale nicht gut genug verankert wurde. Bei Hormon- und Kupferspirale kann ein Verrutschen oder Ausstoßen bei 5 von 100 Frauen vorkommen.
Prüfen Sie, ob nach der Regelblutung das Rückholfädchen für Sie nicht mehr zu ertasten ist - oder auf einmal länger erscheint. Wenn das der Fall ist, sollten Sie das vom Arzt checken lassen.
Lassen Sie die Kupfer- oder Hormonspirale außerdem nicht länger liegen, als mit Ihrem Frauenarzt besprochen. Denn sowohl das Kupfer als auch das Hormondepot verbrauchen sich nach der vorgegebenen Zeit.
Wenn Sie den Verdacht haben, schwanger zu sein, sollten Sie umgehend Ihren Frauenarzt aufsuchen. Denn dieser muss eine Eileiterschwangerschaft ausschließen. Diese kommt bei Spiralenträgerinnen häufiger vor. Anzeichen sind Schmierblutungen und Unterleibsschmerzen. Wächst der Embryo weiter, kann der Eileiter reißen - lebensbedrohliche Blutungen sind die Folge. Deswegen wird der Embryo im Eileiter operativ entfernt.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2016 um 23:35
In Antwort auf gdanig

Huhu, 
Ich suche mamis oder Schwangere die trotz Kupferspirale schwanger wurden.
Ich müsste jetzt in der 4-5 woche sein hab am montag termin beim Fa. Die Spirale liegt noch. Bleibt die drin oder wird sie gezogen? 

Ich bin auch mit Kupferspirale schwanger. Bin 33 Jahre und das ist mein 3. Kind. Mein Frauenarzt hat mir davon abgeraten die SS mit Spirale durchzuziehen. Ich will hier jetzt keine Angst machen, aber er hatte eben den Fall, dass bei einer Frau die Fruchtblase auf Grund der Spirale in der 14. Woche geplatzt ist. Da ich schon mehrere Fehlgeburten hatte, wollte ich dieses Risiko auf keinen Fall eingehen und vertraue ihm und hab die Spirale sofort SSW 6+2 ziehen lassen. Es kam bei mir zum Erstaunen des Arztes zu keiner Blutung und auch sonst geht es dem Baby sehr gut. Der kleine hat sich den widrigen Bedingungen entgegen gesetzt und ist auch - obwohl er eigentlich nicht geplant war – ein Glück in unserer Familie. Wir waren uns noch nicht sicher, ob wir noch ein drittes Kind wollen, deshalb hatte ich mir nach dem 2. (jetzt 3 Jahre) die Spirale setzen lassen. Nun hat uns der kleine Wicht die Entscheidung abgenommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2016 um 23:41
In Antwort auf gdanig

Huhu, 
Ich suche mamis oder Schwangere die trotz Kupferspirale schwanger wurden.
Ich müsste jetzt in der 4-5 woche sein hab am montag termin beim Fa. Die Spirale liegt noch. Bleibt die drin oder wird sie gezogen? 

 Leider ist keine Verhütung wirklich 100% sicher, das Risiko ist da, auch wenn es gering ist bei 99,9% kann immer mal was passieren, damit muss man leider rechnen...Die Spirale muss nicht unbedingt entfernt werden, wenn das Ungeborene nicht gefährdet von der Spirale ist sonst würde es, denke ich, die Ärztin schon gesagt. Ich kenne auch einige, die trotz Spirale ss geworden sind und erst bei der Entbindung mit rauskam (z.B. in Planzenta etc.) Bei mir ist das zum Glück nicht passiert. Ich habe die schon länger drin...auch wenn würde ich es auf jeden Fall behalten wollen, auch wenn es ungeplant ist. Wünsch dir alles Gute, das schafst du schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2016 um 23:46
In Antwort auf gdanig

Huhu, 
Ich suche mamis oder Schwangere die trotz Kupferspirale schwanger wurden.
Ich müsste jetzt in der 4-5 woche sein hab am montag termin beim Fa. Die Spirale liegt noch. Bleibt die drin oder wird sie gezogen? 

Ich war gleich im Krankenhaus, als ich trotz Spirale positive SSTs hatte. Ich wollte unbedingt eine Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen haben. Von dem Zeitpunkt an, als ich wusste, dass ich richtig schwanger bin, wollte ich das Kind auch auf keinen Fall verlieren. Im Krankenhaus sagte man mir, dass man die Spirale wohl drinnen lassen könnte und man das beim Arztstudium auch so gelehrt bekommt, doch da wäre anfänglich eine große Infektionsgefahr. Wenn die Gebärmutter dann wächst und das Bändchen dann nach innen wandert, verringert sich dieses Risiko. Das Risiko, dass die Spirale die Fruchtblase verletzt bleibt. Man müsse eben nochmal schauen lassen wie und wo die Spirale sitzt. Frauen, die trotz Kupferspirale schwanger werden und das Kind behalten möchten, sollten die Spirale ziehen lassen. Das ist zwar nicht ganz ungefährlich - etwa bei einem Fünftel kommt es im Anschluss zu einer Fehlgeburt. Die Gefahr für einen Abgang ist allerdings noch höher, wenn die Spirale liegen bleibt.
Ich bin gleich nach dem Wochenende dann zu meinen FA und der sagte sofort ziehen. Besser früh als später oder gar nicht. Er hat 40 Jahre Berufserfahrung und ich vertraue ihm und war einverstanden, obwohl ich große Angst um das Käferchen hatte. Laut US saß das Käferchen direkt unter der Spirale. Bei deinem US kann ich die Spirale gar nicht sehen. Aber wahrscheinlich trotzdem so günstig, dass es direkt nach dem Ziehen und auch später zu keiner Blutung kam, womit mein FA eigentlich gerechnet hatte. Nach 1 Woche dann Kontrolluntersuchung. Und siehe da, es war gewachsen und das Herzchen schlug! Ich hätte es nicht verkraften können, wenn ich das Kind später durch die Spirale verloren hätte, deshalb entschied ich mich für das frühzeitige Ziehen der Spirale. Es war keine einfache Entscheidung, aber ich habe sie nicht bereut und konnte so die Schwangerschaft trotzdem genießen.
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 15:24

huhu,
​es ist nun ein halbes Jahr vergangen ich hab letztes jahr einfach vergessen zu Antworten und bin jetzt gerade über meinen Post gestolpert....
​Meine Spirale wurde gezogen direkt bei der ersten Untersuchung. die changse das der krümel drin blieb war bei weniger als 50% da er sich direkt unter dem einen Arm der spirale festgesetzt hatte. ich hatte noch am selben Tag Blutungen die ca. 2 Tage anhielten. dachte mir schon das wars. Weil ich ja schon darauf vorbeireitet wurde das es warscheinlich abgehen würde bin ich jetzt nicht extra zum Arzt gerannt sondern wollte der Natur freien lauf lassen. eine Woche später war ich dann zur Kontroll untersuchung. Wir mussten da mit freude feststellen das sich der Krümel so fest gebissen hat das er noch da saß wo wir ihn die woche davor gesehen haben. Es strahlte uns mit einem Wunderschönem Herzschlag an. Jetzt mitlerweile bin ich in der 23.ssw.Alles ist bisher super verlaufen.

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 15:30

Hallo zusammen,

ich bin trotz meiner Kupferspirale nun in der 8. SWW. Die Spirale sitzt immernoch Perfekt und lies sich schon in der 6. SWW nicht mehr ziehen, da der Muttermund schon vollständig geschlossen war.

Mein Frauenarzt ist mit der ganzen Situation ähnlich überfordert, da er in 12 Dienstjahren so etwas noch nicht hatte.
 

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
gibts hier schon august mamis?
Von: gdanig
neu
9. Dezember 2014 um 19:42
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper