Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trotz Pille danach Schwanger

Trotz Pille danach Schwanger

8. April 2013 um 18:36 Letzte Antwort: 20. April 2013 um 22:49

Hallo Mädels , letzten Monat ist das Kondom beim Sex verrutscht und hatte das Gefühl es ist etwas reingegangen , war Sonntag Nacht bin gleich Montag morgens zum Arzt und pille danach verschreiben lassen , habe sie also ca.10 Stunden danach eingenommen , Samstag war ich aber schon 5 Tage übetfällig und habe ein Test gemacht , der große Schock : zeigte nach 20 Sekunden schwanger an ... Nach einem sehr schlimmen WE bin ich dann heute morgen zum Arzt und die hat mir die SS bestätigt , bin in der 5 Woche , das Embryo also 3 Wochen alt , stehe teilweise immer noch unter Schock und habe niemanden mit dem ich reden kann , der Vater ist ein Bekannter mit dem ich ab und zu Sex habe , bin auch eigentlich eine sehr vorsichtige Person habe immer gut aufgepasst und früher mit nuvaring verhütet , habe die abgesetzt weil ich seit 6 mon nicht mehr in einer festen Partnerschaft bin , habe dann immer mit Kondom und es danach auch immer kontrolliert , deshalb ja auch die pille danach , meine Frauenärztin war auch total verwundert das ich schwanger bin und hat mich erstmal ein wenig beraten , naja mein erster Gedanke war sofort Abbruch , nur mittlerweile bin ich hin und her gerissen !!! Ich fühle mich überhaupt nicht in der Lage ein Kind zu bekommen aber dann denke ich mir es hat die pille danach schon überstanden also hat es doch ein recht , oder ? Dem Vater habe ich es auch noch nicht erzählt , er würde es nicht wollen da bin ich mir ganz sicher , geht sogar im Sommer für ein Jahr ins Ausland , was würdet ihr mir Raten ? Habe ein Termin für nächsten Donnerstag bekommen weil sie heute nur eine Fruchthöhle sehen konnte und sie sagte das es auch bis dahin von alleine abgehen kann ...

Mehr lesen

9. April 2013 um 3:49

Fühlst du den schon was?
Klar körperlich noch nicht aber emotional?
Ist ne ziemlich doofe situation. Wenn man ein baby bekommt würde man doch gerne auch die passenden rahmen bediegungen haben aber so spielt das leben machmal nicht
Ich bin letztes jahr gewollt schwanger geworden aber als ich dann den pisitiven test in der hand hatte, hat mich echt die panik ergriffen. Oh gott, schaff ich das, eine ss ist anstrengend, die geburt extrem schmerzvoll und was ist mit meiner figur, ist der "kerl" wirklich der richtige. Aber so schlimm kanns nicht sein, da ich am liebsten diekt wieder eins bekommen würde. Es wäre natürlich um einiges schwieriger ohne partner aber machbar.
Es gibt nicht DIE richtige entscheidung, nur die richtige entscheidung für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2013 um 10:57
In Antwort auf zuckerwaffel87

Fühlst du den schon was?
Klar körperlich noch nicht aber emotional?
Ist ne ziemlich doofe situation. Wenn man ein baby bekommt würde man doch gerne auch die passenden rahmen bediegungen haben aber so spielt das leben machmal nicht
Ich bin letztes jahr gewollt schwanger geworden aber als ich dann den pisitiven test in der hand hatte, hat mich echt die panik ergriffen. Oh gott, schaff ich das, eine ss ist anstrengend, die geburt extrem schmerzvoll und was ist mit meiner figur, ist der "kerl" wirklich der richtige. Aber so schlimm kanns nicht sein, da ich am liebsten diekt wieder eins bekommen würde. Es wäre natürlich um einiges schwieriger ohne partner aber machbar.
Es gibt nicht DIE richtige entscheidung, nur die richtige entscheidung für dich!

Danke für deine Liebe Antwort
Heute bin ich noch verzweifelter ! Es gibt Momente des Glücksgefühls und dann kommt die Panik wieder , körperlich ist es auch nicht besser , meine Brüste Schmerzen und Brustwarzen sind größer , fühle mich total komisch auf Arbeit , bilde mir ein jeder merkt was ... Bin ja auch schon 28, hätte ich ein festen Partner würde ich nicht eine Sekunde zweifeln , habe sehr das Bedürfnis mit meiner Dchwester zu reden , traue mich aber nicht da sie 3 FG hatte und jetzt so glücklich ist mit ihrem Sohn, ich glaube ich es würde sie sehr verletzten wenn ich mich gegen das Kind entscheiden würde ... Habe im Internet gelesen das eine FG sehr unwahrscheinlich ist wenn der HCG Wert am Anfang der SS schon so hoch ist wie bei mir , hat da jemand Erfahrungen oder eine Meinung ? Ich weiß die Aussage ist nicht so schön und ich hoffe ich treffe niemanden damit aber über eine FG wäre ich sehr erleichtert ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2013 um 12:49

Das befruchtete Ei
hat die Pille danach nicht "überstanden", die Pille danach konnte nur nicht mehr den Eisprung verhindern, da er schon stattgefunden hatte. Da nutzt dann die "Pille danach" nichts mehr, da sie nicht die Nidation verhindern kann. Das scheinen jetzt ja sogar die katholischen Verantwortlichen gerafft zu haben, nachdem sie sich mal bei Fachleuten informiert haben und nun darf sie auch in kath. Krankenhäusern verschrieben werden.

Deshalb ist die Pille danach auch kein Ersatz für Verhütung, da sie eben nicht immer funktionieren kann.

Wenn du daraus nun ein besonderes "Recht" des befruchteten Eis ableiten möchtest sich unbedingt weiter entwickeln zu dürfen, bleibt dir das natürlich unbenommen. Rein wissenschaftlich ist es jedoch Nonsens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2013 um 13:54

Hey
kann deine Panik auch echt verstehen. Es ist ganz normal!! Ich habe jahre versucht schwanger zu werden und als es endlich geklappt hat, wusste ich nicht wo mir der Kopf steht..Nichtmal eine richtige Freude konnte/kann ich empfinden und ich bin in der 27ssw gewollt!!!

Also ich hatte schon eine FG in der 6 ssw.... wenn du was dazu wissen möchtest dann lieber PM..es war nicht sehr schön für mich, da das Kind ja eigentlich auch gewollt war!!

Ja zur Beziehung..du würdest höchstwarscheinlich alleinerziehend sein!! das ist nicht leicht, meine Mutter war es selbst auch in den ersten Jahren. Sie musste von Sozialhilfe leben (war obendrein Erkrankt deshalb) und musste sehr viel verzichten. Ich war obendrein ein Schreikind die ersten 3 Jahre, daher hat sie teilweise nur nachmittags mal ein Paar Stunden schlafen können. Ich war auch ungeplant muss ich dazu sagen.

Es ist echt nicht leicht, aber sie bereut es nicht. Als sie ihr zweites Kind bekam, war ich sogar schon alt genug um mitzuhelfen. daher habe ich für mein jetziges Kind schon etwas Erfahrung.

Bei der zweiten SS hatte sie über eine Abtreibung nachgedacht, weil sie sich ein zweites Kind nicht zugetraut hatte, trotz Mann (aber er war fast nie da!!)
Sie hat lange hin und her überlegt und dachte dann, ok ich treibe ab...hatte schon alle Termine gemacht und bekam dann kurz vorher Blutungen...Sie ist ins KH und bekam dann irgendwie den dran zu kämpfen..keine Gefühle, aber sie sagte sich "oh nein so nicht...ich entscheide ob du bleibst oder gehst, nicht du!! wenn du jetzt gehen willst, das erlaube ich nicht, du bleibst!)
wie sie darauf kam, keine ahnung..ich bin aber froh, dass alles gut ausgegangen ist und sie auch!!

Was deine Ärztin gesagt hat ist schon komisch....bei vielen sieht man in der ssw sogar nur schleimhaut..bei dir sogar schon ne fruchtblase!!! Das es abgeht ist damit gar nicht gesagt..in einer Woche kann da schon das herzchen flackern. Manchmal sieht man es schon sehr früh, aber oft auch erst 7 ssw oder 8 ssw.. hab ich schon oft gelesen..

Ja mehr kann ich Dir jetzt auch gar nicht "raten". die Entscheidung kann dir leider keiner abnehmen...

liebe grüße
manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2013 um 20:26
In Antwort auf cass_875592

Danke für deine Liebe Antwort
Heute bin ich noch verzweifelter ! Es gibt Momente des Glücksgefühls und dann kommt die Panik wieder , körperlich ist es auch nicht besser , meine Brüste Schmerzen und Brustwarzen sind größer , fühle mich total komisch auf Arbeit , bilde mir ein jeder merkt was ... Bin ja auch schon 28, hätte ich ein festen Partner würde ich nicht eine Sekunde zweifeln , habe sehr das Bedürfnis mit meiner Dchwester zu reden , traue mich aber nicht da sie 3 FG hatte und jetzt so glücklich ist mit ihrem Sohn, ich glaube ich es würde sie sehr verletzten wenn ich mich gegen das Kind entscheiden würde ... Habe im Internet gelesen das eine FG sehr unwahrscheinlich ist wenn der HCG Wert am Anfang der SS schon so hoch ist wie bei mir , hat da jemand Erfahrungen oder eine Meinung ? Ich weiß die Aussage ist nicht so schön und ich hoffe ich treffe niemanden damit aber über eine FG wäre ich sehr erleichtert ....

Kann ich nach empfinden
Sollte es von alleine abgehen, würde dir eine entscheidung erspart bleiben. Wenn du ein gutes verhältnis zu deiner schwester hast dann rede mit ihr. Du bist schließlich in einer völlig anderen situation wie sie.
Meine schwester wurde auch ungewollt von ihrem damaligen freund schwanger und trieb im 5 ten monat ab. Erst nach der abtreibung erzählte sie mir davon. Ich war so ohne ende sauer... Nicht das die das gemacht hat sondern weil sie es mir nicht erzählt hat. Erst nach ner woche funkstille haben wir darüber geredet. Ich hätte ihr gern dabei geholfen. Also wie gesagt wenn ihr ein gutes verhältnis hast dann geb ihr eine chance füt dich da zusein was auch passiert.
Egal was du machst du wirst jemanden an deiner seite brauchen.

Na zum glück ist es nur die brust die sich bemerkbar macht und nicht die übelkeit das war nervig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2013 um 23:46
In Antwort auf zuckerwaffel87

Kann ich nach empfinden
Sollte es von alleine abgehen, würde dir eine entscheidung erspart bleiben. Wenn du ein gutes verhältnis zu deiner schwester hast dann rede mit ihr. Du bist schließlich in einer völlig anderen situation wie sie.
Meine schwester wurde auch ungewollt von ihrem damaligen freund schwanger und trieb im 5 ten monat ab. Erst nach der abtreibung erzählte sie mir davon. Ich war so ohne ende sauer... Nicht das die das gemacht hat sondern weil sie es mir nicht erzählt hat. Erst nach ner woche funkstille haben wir darüber geredet. Ich hätte ihr gern dabei geholfen. Also wie gesagt wenn ihr ein gutes verhältnis hast dann geb ihr eine chance füt dich da zusein was auch passiert.
Egal was du machst du wirst jemanden an deiner seite brauchen.

Na zum glück ist es nur die brust die sich bemerkbar macht und nicht die übelkeit das war nervig

Mach
Morgen , treffe mich mit ihr und erzähle ihr dann alles , wohne seit ein 6 Monaten in einer anderen Stadt und habe hier keine Freundinnen , tut gut jedenfalls hier im Forum mit jemanden reden zu können . Schreibe morgen wie es gelaufen ist P.s musste mich heute Abend übergeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2013 um 23:48
In Antwort auf page_12135386

Das befruchtete Ei
hat die Pille danach nicht "überstanden", die Pille danach konnte nur nicht mehr den Eisprung verhindern, da er schon stattgefunden hatte. Da nutzt dann die "Pille danach" nichts mehr, da sie nicht die Nidation verhindern kann. Das scheinen jetzt ja sogar die katholischen Verantwortlichen gerafft zu haben, nachdem sie sich mal bei Fachleuten informiert haben und nun darf sie auch in kath. Krankenhäusern verschrieben werden.

Deshalb ist die Pille danach auch kein Ersatz für Verhütung, da sie eben nicht immer funktionieren kann.

Wenn du daraus nun ein besonderes "Recht" des befruchteten Eis ableiten möchtest sich unbedingt weiter entwickeln zu dürfen, bleibt dir das natürlich unbenommen. Rein wissenschaftlich ist es jedoch Nonsens.

Oh
Da war ich falsch informiert , dachte die pille danach verhindert auch die einnistung des eis ( schäm )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2013 um 11:08

Hallo
ich hab gerade erst deinen thread gelesen...du hast ja deine
situation richtig gut geschildert.
das dich so eine ungeplante schwangerschaft innerlich sehr aufwirbelt, ist doch ganz klar.
bist du noch immer so verzweifelt oder konntest du dich ein bisschen beruhigen?
diese plötzliche lebensveränderung bringt halt unsicherheit mit sich, deshalb dachtest du zuerst nur an die abtreibung! inzwischen bist du dir da nicht mehr so sicher, stimmst?
mir scheint, deine gefühle schwanken stark hin und her, du verspürst glücksgefühle und dann wieder diese panik! weißt du, es ist ja auch ganz normal, dass frau durch die hormonumstellung so durcheinander ist! deshalb fühlst du dich auch total komisch.......
du schreibst, nachdem es die pille danach überstanden hat.....ja, das ist schon sehr ungewöhnlich und bemerkenswert! dieses kleine kämpferchen hat seinen platz bei dir erfolgreich verteidigt!
und du sprichst ihm jetzt mit deinem feinen gespür, sein lebensrecht zu! ich finds gut!
du liebe, was würde dir persönlich denn jetzt am meisten weiterhelfen? schreib doch mal.....
könntest du dir eigentlich vorstellen, dass dieser mann zu dir stehen würde? er weiß ja noch nichts, oder?
aber auch als alleinerziehende mama ist ein kind gut zu schaffen! da könnte dir eine beratung hilfreiche tipps geben. hast du denn schon eine gute adresse?
dass du dich heute mit deiner schwester triffst, tut dir bestimmt gut!
ich wünsch dir von herzen, dass sie verständnis für dich und deine unsicherheit aufbringen kann, und dir auch ein bisschen mut macht! hoffentlich kannst du dann gestärkt und in klarheit auf dich und dein innerstes gefühl hören!
magst du die tage wieder von dir schreiben....wie es dir geht und so?
ich würde mich sehr freuen!
sei lieb gegrüßt
linda






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 13:49

Wie gehts dir?
Wie war das treffen mit deiner schwester?
Oje auch noch eine andere stadt macht es iwie noch schwerer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 15:41
In Antwort auf zuckerwaffel87

Wie gehts dir?
Wie war das treffen mit deiner schwester?
Oje auch noch eine andere stadt macht es iwie noch schwerer....

Oh man ,
Bin immer noch nicht schlauer meine Schwester hat zum Glück total Super reagiert , ist erstmal fast vom Stuhl gefallen aber als sie es dann sacken lassen hat sagte sie das egal wie ich mich entscheide sie hinter mir steht und mich in allem unterstützen würde , könnte es also absolut verstehen wenn ich Abtreibe , sie selber kann es sich ohne Ypartner nicht vorstellen , bin total erleichtert gewesen und habe gleich den Vater zu einem Treffen gebeten , naja lief nicht so toll , sagte nur wenn ich es behalten will ist es meine Sache und die Vaterschaft würde er auch erst anerkennen nach einem Test und dann auch nichts damit zu haben !! Stand auf und ging und sagte noch wenn ich es losgeworden bin kann ich ihn ja wieder anrufen !!!! Saß erstmal heulend da ... Also mit so einer Reaktion hätte ich wirklich nicht gerechnet ... FA Termin ist nächsten Donnerstag bis dahin habe ich mich hoffentlich entschieden aber momentan sagt mein Gefühl eher Abtreibung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 15:45
In Antwort auf cass_875592

Oh man ,
Bin immer noch nicht schlauer meine Schwester hat zum Glück total Super reagiert , ist erstmal fast vom Stuhl gefallen aber als sie es dann sacken lassen hat sagte sie das egal wie ich mich entscheide sie hinter mir steht und mich in allem unterstützen würde , könnte es also absolut verstehen wenn ich Abtreibe , sie selber kann es sich ohne Ypartner nicht vorstellen , bin total erleichtert gewesen und habe gleich den Vater zu einem Treffen gebeten , naja lief nicht so toll , sagte nur wenn ich es behalten will ist es meine Sache und die Vaterschaft würde er auch erst anerkennen nach einem Test und dann auch nichts damit zu haben !! Stand auf und ging und sagte noch wenn ich es losgeworden bin kann ich ihn ja wieder anrufen !!!! Saß erstmal heulend da ... Also mit so einer Reaktion hätte ich wirklich nicht gerechnet ... FA Termin ist nächsten Donnerstag bis dahin habe ich mich hoffentlich entschieden aber momentan sagt mein Gefühl eher Abtreibung

Ach ja
Das schlimmste war ja noch das er die ganze zeit Tat als wäre es allein meine Schuld !!! Mehr als die pille danach zu hätte ich doch auch nicht machen können oder ????? Er war doch auch mit beteiligt und hätte besser aufs Kondom achten können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 16:33
In Antwort auf cass_875592

Ach ja
Das schlimmste war ja noch das er die ganze zeit Tat als wäre es allein meine Schuld !!! Mehr als die pille danach zu hätte ich doch auch nicht machen können oder ????? Er war doch auch mit beteiligt und hätte besser aufs Kondom achten können

Deine Affaire...
... ist ein absolutes Charackterschwein. Entschuldige den Ausdruck, alles dezentere halte ich angesichts seiner Reaktion für untertrieben.
Es tut mir Leid, was du durchmachen musst. Da weiß man nicht, was schlimmer ist: Die Unentschlossenheit ob austragen oder nicht oder seine Reaktion.
Du, ganz ehrlich: Ich weiß nicht, ob ich so einem Mann jemals was zu tun haben wollen würde. Wenn du das Kind austrägst, wirst du dein Leben lang hin und wieder in Krieg und sonstiger Kommunikation mit ihm stehen müssen. Noch dazu, dass kein Kind SO einen Vater wie ihn verdient hat.

Du hast dir absolut nichts vorzuwerfen. Du hast verhütet und bist danach sogar auf Nummer sicher und hast dir eine heftige Hormonpille zugemutet.
An deiner Stelle würde ich mir denken: Ok, "es" hat sich nicht abwimmeln lassen. Weder durch Kondom noch durch die Pille. Ein möglicherweise verdammt starkes Baby Wie du schon sagst, dieser Fakt bringt einen ins grübeln und der Gedanke liegt nahe, dass es das Leben verdient hat.
Was hältst von einem Kompromiss? Leben lassen, eben weil es so stark ist und sich dermaßen weit durchgekämpft hat - und falls du es nach der Geburt absolut nicht behalten willst, zur Adoption freigeben.
Denn wenn es absolut nicht sein soll, wird es eine FG oder eine Totgeburt. Aber genau nach dem sieht es ja nicht aus. Ganz im Gegenteil.
Mit diesem Gedanken/Kompromiss könnte ich noch leben, wie denkst du darüber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 19:06
In Antwort auf cass_875592

Oh man ,
Bin immer noch nicht schlauer meine Schwester hat zum Glück total Super reagiert , ist erstmal fast vom Stuhl gefallen aber als sie es dann sacken lassen hat sagte sie das egal wie ich mich entscheide sie hinter mir steht und mich in allem unterstützen würde , könnte es also absolut verstehen wenn ich Abtreibe , sie selber kann es sich ohne Ypartner nicht vorstellen , bin total erleichtert gewesen und habe gleich den Vater zu einem Treffen gebeten , naja lief nicht so toll , sagte nur wenn ich es behalten will ist es meine Sache und die Vaterschaft würde er auch erst anerkennen nach einem Test und dann auch nichts damit zu haben !! Stand auf und ging und sagte noch wenn ich es losgeworden bin kann ich ihn ja wieder anrufen !!!! Saß erstmal heulend da ... Also mit so einer Reaktion hätte ich wirklich nicht gerechnet ... FA Termin ist nächsten Donnerstag bis dahin habe ich mich hoffentlich entschieden aber momentan sagt mein Gefühl eher Abtreibung

Naja, denk doch mal andersrum
Für ihn bist du halt eine Bekannte, mit der er ab und an mal ins Bett gegangen ist. Unter den Umständen kann ich sogar verstehen, daß er die Vaterschaft erst nach einem Test anerkennt. Woher soll er denn wissen, ob du nicht noch mehr Bekannte hast, mit denen du ab und an mal ins Bett gehst.

Das er unter den Umständen nicht vor Freude jauchzend Vaterfreuden entgegen sieht ist doch logisch. Du gehst ja auch nicht freudejauchzend dem Mutterglück entgegen.

Wenn er sich später den finanziellen Verpflichtungen durch die Vaterschaft stellt, ist das im Grunde alles wozu er verpflichtet ist. Er muss weder dich noch das Kind lieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 23:47

Schön zu lesen
das deine schwester hinter dir steht. Es ist eine lebensverändernde entscheidung aber ich würde auch schaun das du dir nicht zu viel zeit lässt. Ich hab gerade nicht mehr im kopf welche woche du sein sollst aber das herzchen schlägt ja schon sehr früh. Das macht es nicht einfacher.
Deinen bekannten find ich unmöglich... Dir auch noch anzubieten dich wieder zu melden wenn das kind weg ist, dich dort so sitzten zu lassen... Das ist doch keine art. Du stehst doch auch unter schock und schließlich hast du das baby in dir... Es ist aufjedenfall schwerer ohne einen partner an deiner seite ein baby zu bekommen und es such groß zu ziehen aber wenn ich meinen kleinen krümel so anschaue fühle ich eine so große und starke liebe wie noch nie zu vor.
Lass das gespräch mit deiner schwester und deinem bekannten erstmal sacken.
Bis donnerstag dind noch ein paar tage und ab morgen wochende. Nimm dir die zeit um darüber nach zu denken. Ich wünsche dir ganz viel kraft egal für was oder wen du dich entscheidest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2013 um 9:24

Hallo
ich muss mich nochmal melden, denn deine sorgen gehen mir richtig nah und ich kann deine gefühle sehr gut verstehen..... musste dauernd an dich denken!
auf diesen mann kannst du nicht bauen, dass ist klar, er benimmt sich sehr unreif, wällst alle verantwortung auf dich ab! du hast dich gestern bestimmt total mies gefühlt, so wie er dich behandelt hat!
zum glück hast du deine schwester. würde sie dir auch mit deinem baby helfen?

du schreibst, wenn du einen festen partner hättest.....würdest du dein kind bekommen. könntest du dir vorstellen, mit richtig guter hilfe, ja zu deinem kleinen zu sagen?
wie wäre für dich die optimale unterstützung, was würde dir so eine entscheidung erleichtern?
was machst du sonst so, bist du ganztägig berufstätig? schreib doch noch ein bisschen!
du, ich wünsch dir sehr, dass es gut für dich wird und du zuversichtlich in die zukunft blicken kannst!
alles liebe
linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2013 um 14:37

Habe mich
Gegen das Kind entschieden , nach sehr langen hin und her bin ich zum Entschluss gekommen das ich zu diesen Umständen kein Kind austragen möchte ! Habe am Donnerstag den FA Termin , ich hoffe ich Kriege so schnell wie möglich ein Termin zum Abbruch , den Schein habe ich heute morgen auch bekommen , das einzige was ich noch nicht weiß ist ob ich es medikamentös oder mit Ausschabung mache , werde die FA da noch mal fragen , unglücklich bin ich nur das ich in so eine Situation gekommen bin und nicht das ich ein Abbruch mache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 14:05

Hallo davidsgirl
ich habe dir gerade eine
persönliche nachricht geschickt!
ganz liebe grüße von
linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2013 um 22:49

Überlege gut ..
Ich weiß aus Erfahrung also selbst hab war ich noch nie schwanger jedoch meine Freundin war in einer ähnliche Situation ..es war schlimm für sie und naja Schluss entlich hat sie ihr Baby angetrieben danach war sie Komplet kaputt am Ende sie wünscht sich nun jeden Tag sie hätte es behalten ...
Jeder hat das recht zu leben ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram