Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trotz periode schwanger oder nebenwirkung nach pillenabsetzung?

Trotz periode schwanger oder nebenwirkung nach pillenabsetzung?

27. Mai 2013 um 9:30 Letzte Antwort: 3. Juni 2013 um 19:58

Hallo ihr lieben ,

Ich bin neu hier !

Habe mich mal im forum etwas durchgelesen , aber keine passenden antworten gefunden.

Habe am 19.04. das letzte mal die pille genommen. Habe dann ganz normal vom 22-26.4. meine periode bekommen.

Danach hatte ich mit meinem freund GV, da wir uns ein baby wünschen

Wir hatten dann auch an meinen fruchtbaren tagen (soweit es nach kalender stimmt) GV! (2.5.-7.5.)

Am 8.5. sollte ich dann also meinen eisprung gehabt haben.
Danach hatte ich auch GV!
Ich hatte in dieser zeit brustschmerzen , ziehen im unterleib , übelkeit und schwindel!

Bis auf die brustschmerzen hab ich immernoch alle sympthome!

Hätte dann am 20.5. meine periode bekommen sollen - diese bekam ich aber erst am 24.5. und sie war nur 2 tage lang! Eher schwächer als sonst! Hatte am mittwoch , den 22.5. einen sst gemacht - negativ!
Am freitag , den 24.5. hatte ich sport gemacht und hatte nach 1 std ungewöhnliches unterleibsstechen und ziehen! Und da ich 5 tage die woche sport treibe , ist das sehr ungewöhnlich !Ausserdem sind meine brustwarzen vergrössert und dunkler als vorher.
Nun frage ich mich , ob diese ganzen sympthome durch absetzen der pille kommen !?
Ich weiss , dass es länger dauern kann bis es klappt - aber ich dreh so langsam durch !

Hat jmd vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht und kann mir tipps geben ???

Freue mich über jede antwort!

Mehr lesen

31. Mai 2013 um 12:53

Zyklusbeobachtung - Folsäure - natürlicher Zyklus
Hi!

Also, möglich ist das schon, mache am besten nen SW-Test beim FA. Die Heimtests sind manchmal noch ungenau oder es war doch nch zu früh. Es gibt da Frühtests, die reagieren empfindlicher uf den Hormonanstieg.

Allerdings kann es auch sein, dass dein Körper sich nch von den Hormonen der Pille erholt. Das kann ganz unterschiedlich lange dauern.
Zum Beispiel ist die erste Periode nach dem Absetzen medizinisch gesehen keine Periode sondern eine sogenannte Abbruchblutung. Ab der zweiten kannst du im Grunde davon ausgehen, dass es sich um eine "echte" Regel mit Eisprung handelt.

Die veränderte Länge der Blutung kann auch hier begründet sein, das wäre nicht sonderlich auffällig. 4 Tage verspätung ist auch nicht auffällig. Der 28 Tage Zyklus ist bei natürlichen Zykluen (also die, die nicht durch hormonelle Verhütung beeinflusst werden) sogar sehr selten. Alles zwischen 23 bis 45 Tage ist medizinisch völlig unaufällig. Schwankungen innerhalb dieser Zyklen sind total normal. 4 Tage sind da total unauffällig. Wenn man einen Pillenzyklus gewohnt ist, irritiert das schon, das kann ich verstehen. Mein Zyklus ist irgendwas zwischen 23 und 27 Tagen, meist eher 25. Stress ist ein Faktor, den ich merke, oder Urlaub mit viel Unternehmungen. Das verkürzt bei mir zu Beispiel sofort.

Hier ist ein nettes Videos zum Thema Einnistungsblutung, evtl hilft dir das ja weiter: http://www.youtube.com/watch?v=9lga3fg1NHg

Weil so ein natürlicher Zyklus eben seinen Schwankungen unterliegt, würde ich dir von der Kalendermethode abraten. Die geht ja von 28 Tagen aus und ist aus den oben genannten Gründen einfach sehr ungenau.

Wenn du genauere Zyklusbeobachtung machen willst, kann ich dir die symptothermale Methode empfehlen. Das ist die genaueste Form der Zyklusbeobachtung, die es derzeit gibt. Sogar die WHO empfiehlt die als beste Form der natürlichen Familienplanung. Hier misst du deine Aufwachtemperatur und beobachtest noch weitere Fruchtbarkeitsmerkmale um den Termin deines Eisprung genauch ermitteln zu können. Das muss man erst mal lernen und üben. Ein Tipp, den ich dir hier geben kann, ist der symptothermale Zykluscomputer cyclotest baby. Mit dem musst du in der ersten Zyklushälfte messen und kannst ein weiteres Fruchtbarkeitsmerkmal eingeben. Das Gerät nimmt dir das Ausrechnen ab und zeigt dir an ob duch gerade fruchtbar oder sogar hochfruchtbar bist.
Falls es dich interessiert, schau mal hier: http://www.kinderwunsch-cyclotest.de/kinderwunsch-hilfsmittel/cyclotest-produkte-im-ueberblick/cyclotest-baby.php#.Uah_uNhi0tU

Worauf du aber nach dem Absetzen der Pille besonders achten solltest, ist Folsäure. Frauen weisen eh meist einen Mangel auf, der wird durch hormonelle Verhütung meist verstärkt. So ein Mangel kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen oder beim Baby zu Entwickungsschäden oder Fehlgeburt führen. Die meisten Frauenärzte verschreiben Schwangeren quasi sofort Folsäure. Das kann man auch sog ut wie nicht überdosieren, da es ein B-Vitamin ist.

Also, ich hoffe, ich habe dir ein wenig geholfen. Evtl brauchst du all die Infos ja auch nciht mehr und es hat schon geklappt Das mit der Folsäure solltest du aber wirklich angehen.

LG, Maggy

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Mai 2013 um 13:53

Re
Und bist du schon schlauer? Ein Update wäre ja mal nett !

Ich will keine Hoffnungen zerstören, aber mit Kalender alleine wirst du nicht rausfinden, wann deine fruchtbaren Tagen sind, oder ob du überhaupt nen ES hast. Da brauchst du schon die symptothermale Methode. Dafür braucht man auch keinen Zyklus-Computer. Man kann sich Zyklusblätter ausdrucken und per Hand auswerten, du kannst Online-Kurven führen, wo dir der PC die Auswertung automatisch macht.

Wenn du deine Tage hast, in normaler Stärke, kannst du davon ausgehen nicht schwanger zu sein, auch wenn die Mens nicht lange dauert. Ich rate dir auch von Frühtests ab - die zeigen dir vielleicht positiv an, du freust dich, dann nistet sich die Eizelle aber nicht richtig ein und schon bist du am Boden zerstört.

Denke daran, dass der Körper nach der Pille bis zu ein Jahr braucht, um sich zu normalisieren. Solange kanns auch beim gesunden Paar dauern, bis es schwanger wird. Also - kein Stress!

Die Symptome, die du beschreibst, können tatsächlich einfach auf die Umstellung zurückzuführen sein - in dir arbeitet es jetzt, nachdem ewig alles stillgelegt war. Ich hatte auch alle diese Symptome - einfach weil ich mir so sehr ein Baby gewünscht habe. Sicherheit bringt aber nur ein Test - und damit würde ich warten, bis die Mens mindestens 1 Tag überfällig ist. Alles andere kostet nur Geld und Nerven.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Juni 2013 um 7:49

Danke
Für eure lieben und ausführlichen antworten. Ich werde mich darüber mal genauer informieren.
Leider bin ich immernoch nicht wirklich schlauer.
Hab tests gemacht und sogar einen ultra frühtest- alle negativ.
Ich denke mal eine schwangerschaft ist komplett ausgeschlossen leider
Auch wenn ich ein weiteres sympthom dazu bekommen habe : brustwarzen sind dunkler verfärbt und vergrößert.
Mein körper spielt mir ordentlich etwas vor...

Folsäure hab ich vor einer woche angefangen, hatte das im internet auch schon mal gelesen .

Ich versuche mir echt keinen stress zu machen, aber ist natürlich super schwer!

Lg

Anni

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Juni 2013 um 7:55
In Antwort auf rigmor_11899515

Danke
Für eure lieben und ausführlichen antworten. Ich werde mich darüber mal genauer informieren.
Leider bin ich immernoch nicht wirklich schlauer.
Hab tests gemacht und sogar einen ultra frühtest- alle negativ.
Ich denke mal eine schwangerschaft ist komplett ausgeschlossen leider
Auch wenn ich ein weiteres sympthom dazu bekommen habe : brustwarzen sind dunkler verfärbt und vergrößert.
Mein körper spielt mir ordentlich etwas vor...

Folsäure hab ich vor einer woche angefangen, hatte das im internet auch schon mal gelesen .

Ich versuche mir echt keinen stress zu machen, aber ist natürlich super schwer!

Lg

Anni

Hmm
Das mit den brustwarzen hatte ich ja schon vorher , nur jetzt ist es noch stärker...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Juni 2013 um 10:06

Den Kopf frei kriegen ...
Hey!

Ja, das mit dem Stress ist immer so eine Sache ... den Kopf frei zu kriegen, das ist glaub ich die ultimative Kunst. Ich finde da Yoga immer total hilfreich, dabei kann man (bzw. dabei kann ich) super gut abschalten. Oder Laufen - je nachdem, ob ich Ruhe brauche oder Energie lostreten will ... danach ist dann irgendwie vieles gleich klarer.

Also, wie gesagt, Zyklusbeobachtung ist ne super Sache - wenn du genau weist, wo du bist, sind viele Körpersignale gleich viel eindeutiger. Und stimmt, "brauchen" tut man dafür keinen Compi, macht die ganze Sache halt einfacher und, meiner Meinung nach, alltagstauglicher. Aber that's me speaking

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Juni 2013 um 11:54
In Antwort auf sunita_12123768

Den Kopf frei kriegen ...
Hey!

Ja, das mit dem Stress ist immer so eine Sache ... den Kopf frei zu kriegen, das ist glaub ich die ultimative Kunst. Ich finde da Yoga immer total hilfreich, dabei kann man (bzw. dabei kann ich) super gut abschalten. Oder Laufen - je nachdem, ob ich Ruhe brauche oder Energie lostreten will ... danach ist dann irgendwie vieles gleich klarer.

Also, wie gesagt, Zyklusbeobachtung ist ne super Sache - wenn du genau weist, wo du bist, sind viele Körpersignale gleich viel eindeutiger. Und stimmt, "brauchen" tut man dafür keinen Compi, macht die ganze Sache halt einfacher und, meiner Meinung nach, alltagstauglicher. Aber that's me speaking

Ja
Ich werde mal schauen , habe nächste woche einen termin bei FA ! Mal sehen was die mir so sagt.

Allerdings habe ich auch etwas angst wenn ich mir alles ganz genau ausrechne , dass ich dann noch vollkommen durch drehe !


Mensch ist das abef auch schwierig mit dem
Schwanger werden

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Juni 2013 um 19:58

Huhu
mir scheint ja, dass Du Dir etwas zu viel stress machst. ja, klar, leichter gesagt, wenn man nicht selbst in der situation ist! denn je mehr du dich stresst, desto weniger klappt's auch mit dem baby!

die symptome, die du beschreibst, kommen wohl eher vom absetzen der pille. dein zyklus muss sich ja erstmal wieder einspielen. ich hatte damals nach dem absetzen auch die merkwürdigsten zyklen. lass deinem körper da etwas zeit.

und wenn es dir hilft und dich beruhigt zu wissen, wann deine fruchtbaren tage sind, würd ich dir ne zuverlässige methode empfehlen, also entweder die symptothermale methode per hand oder eben mit computer. da kannst du viel besser sehen, was gerade in deinem zyklus los ist.

ich nutz übrigens auch den cyclotest computer (hab jetzt zwar den cyclotest 2 plus, weil ich verhüte, aber die technik ist ja die gleiche!) und finde den sehr hilfreich, um seine fruchtbaren tage auszurechnen. wenn du da nicht so akribisch mit zettel und stift bist (wie ich -schäm schäm), ist der echt ne super alternative!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest