Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Trotz implanonm schwanger.

Trotz implanonm schwanger.

11. Juni 2011 um 8:32 Letzte Antwort: 28. Juni 2011 um 8:58

So ladys ich hab folgendes Problem und suche nach rat!
Ich habe seid Februar mein Implanon somit empfand ich es für unmöglich schwanger zu werden nun bin ich in der 9 woche schwanger...,..

Problem mein sohn wird nächsten monat erst ein jahr alt und mein mann geht im september/Oktober nach Afghanistan.beide unserer familien sagen sie würden helfen allerdings ist man ja am ende dann doch meist allein.

meine letzte ss verlief ziemlich schlecht nur bettruhe und 3 lange kkh aufenthalte...das geht mit meinem kleinen natürlich nicht.geschweigedenn nicht schwer heben...mein kleiner liebt es noch auf dem arm zu sein.Nun würd ich gern wissen wie andere es geschafft haben die in dem abstand kinder bekommen haben.nd wie sich evtl . andere fühlen die sich dagegen entschieden haben.

ich weiss einige von euch werden jetzt wieder ein tierischen stress darüber machen wie ich üeberhaupt an einen abort denken kann aber für mich scheint es im moment die beste lösung die mir allerdings das herz brechen würde.also tut mir den gefallen und antwortet objektiv oder garnicht.denn ich werde auf hass mails garnicht erst eingehen.zudem bin ich ja hier um mich eher ermutigen zu lassen und erfahrungen einzuholen...vielen dank schonmal an alle.

Mehr lesen

12. Juni 2011 um 19:46

Miserylovecompany1
Hallo Miserylovecompany1,
für Dich erscheint eine Abtreibung im Moment die beste Lösung zu sein. Aber eine Abtreibung hält nicht was sie verspricht. Sie löst meist keine Probleme, sondern kann noch Neue hinzubringen. Denn eine Abtreibung kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann. Höre auf Dein Herz, denn die logischen Argumente des Verstandes zählen anschließend wenig, wen das Herz weh tut. Es ist nicht einfach 2 so kleine Kinder zu haben, aber es ist machbar. Manches ist sogar einfacher. Sie haben sich gegenseitig zum Spielen und Toben, und Du mußt nur ein Auge auf sie haben, und kannst nebenbei noch manches erledigen. Du weißt jedoch nicht wie dies gehen kann, wenn Dein Mann nach Afganistan muß. Gerne kannst Du dich an ausweg-pforzheim.de wenden, die sind einfühlsam und werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.
LG itemba

Gefällt mir
12. Juni 2011 um 22:08

@ Itemba
Du nervst immernoch...
@ kamikts danke dir wir haben uns nun fuer das kind entschieden.

Gefällt mir
12. Juni 2011 um 22:29

Naja man verliert schon etwas reales
aber hab mich ja dafuer entschieden,

Gefällt mir
12. Juni 2011 um 22:53

Ja ich weiss
aber wir schaffen das.ich brings einfach nicht uebers herz etwas anderes zu tun.

Gefällt mir
12. Juni 2011 um 23:12


danke

Gefällt mir
14. Juni 2011 um 0:21
In Antwort auf an0N_1263088299z

Miserylovecompany1
Hallo Miserylovecompany1,
für Dich erscheint eine Abtreibung im Moment die beste Lösung zu sein. Aber eine Abtreibung hält nicht was sie verspricht. Sie löst meist keine Probleme, sondern kann noch Neue hinzubringen. Denn eine Abtreibung kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann. Höre auf Dein Herz, denn die logischen Argumente des Verstandes zählen anschließend wenig, wen das Herz weh tut. Es ist nicht einfach 2 so kleine Kinder zu haben, aber es ist machbar. Manches ist sogar einfacher. Sie haben sich gegenseitig zum Spielen und Toben, und Du mußt nur ein Auge auf sie haben, und kannst nebenbei noch manches erledigen. Du weißt jedoch nicht wie dies gehen kann, wenn Dein Mann nach Afganistan muß. Gerne kannst Du dich an ausweg-pforzheim.de wenden, die sind einfühlsam und werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.
LG itemba

Www.ausweg-furzheim. com
Du gehts den Leuten hier sowas von auf den Zeiger, schade, dass Du es nicht mal selber merkst!

Gefällt mir
14. Juni 2011 um 1:46

Und das ist noch köstlicher:
"Sie haben sich gegenseitig zum Spielen und Toben, und Du mußt nur ein Auge auf sie haben, und kannst nebenbei noch manches erledigen."
Also das darf man so verstehen, Kind ist 2 und passt auf das Neugeborene auf während die Mutter alles nebenbei erledigt. Ich muss sagen, ein toller Ausweg, könnte von einer 4jährigen stammen!

Gefällt mir
14. Juni 2011 um 7:18

SAG ICH DOCH SCHLIMM!!
und im ss forum werd ich angemotzt weil ich zu ihr meinte halts maul

Gefällt mir
14. Juni 2011 um 12:59
In Antwort auf an0N_1198119099z

SAG ICH DOCH SCHLIMM!!
und im ss forum werd ich angemotzt weil ich zu ihr meinte halts maul

Die ist psyschich gestört und gehört
in ärztliche Behandlung, muss schlimmes erlebt haben die Frau...

Gefällt mir
20. Juni 2011 um 10:58

Habe den Thread erst jetzt gelesen
Freu mich, dass ihr euch dafür entschieden habt - wäre sicher anders herum für dich als liebende Mama doch später hart geworden... du hättest wahrscheinlich doch immer wieder an das Würmchen gedacht.. also schön, dass du es jetzt auch wirklich haben willst.

Ich hab ja auch zwei ganz knapp hintereinander bekommen - allerdings beide als Wunschkinder... und da muss ich Vielen wiedersprechen die Itemba so angreifen - sicher hat sie doch nicht von einem 2 Jährigem geredet der auf ein Neugeborenes aufpasst ... ja mach dich gefasst darauf - das 1. Jahr wird verdammt hart und ich hab viel geflucht und gebetet, daß sie größer werden .. aber jetzt 2 und 3 1/2 ist es supi - sie spielen miteinander - oft eine Stunde .. sicher gibt es auch Zoff, aber ich hab 1000 mal mehr Ruhe als noch vor einem Jahr. Kann also jedem nur empfehlen es nicht als Grund gegen ein Kind zu nehem, wenn sie zu knapp zusammen sind - weil grad durch den geringen Abstand haben die Zwerge (NICHT im ersten Jahr aber danach) am meisten voneinander. Besser als sie sind 5 Jahre ausseinander und können dann nix miteinander anfangen und du hast 2 Einzelkinder

Gefällt mir
20. Juni 2011 um 11:01

Aja.. und du nervst noch mehr
wenn es nach dir ging - sollte wahrscheinlich gar kein Kind mehr geboren werden, Kinderhasserin.

Allein, wie du schon wieder mit dem "Na wirst schon sehen, wasst davon hast" Satz kommst - sie hat sich entschieden und du schürst noch Ängste - echt mies.

Gefällt mir
27. Juni 2011 um 14:36

Trotz Implanon schwanger?????hilfeeeeee
Ich habe mein Implanon nun fast 3 jahre,also nächsten monat muss ich es entfernen lassen..Das problem ist nun: meine Brüste schwellen an und ziehen,brustwarzen ziehen und ich habe so ein komisches völlegefühl..kann es sein das die wirkung nachgelassen hat oder gar ganz weg ist???würde mich über antworten von erfahrenen freuen..LG

Gefällt mir
27. Juni 2011 um 14:38
In Antwort auf pepita_12888339

Trotz Implanon schwanger?????hilfeeeeee
Ich habe mein Implanon nun fast 3 jahre,also nächsten monat muss ich es entfernen lassen..Das problem ist nun: meine Brüste schwellen an und ziehen,brustwarzen ziehen und ich habe so ein komisches völlegefühl..kann es sein das die wirkung nachgelassen hat oder gar ganz weg ist???würde mich über antworten von erfahrenen freuen..LG

Trotz Implanon schwanger?????hilfeeeeee
nochmalich außerdem nehme ich weiterhin langsam an gewicht zu und esse sehr viel schokolade,was nie der fall war

Gefällt mir
28. Juni 2011 um 8:58

Schokolade
Das mag ja sein,aber ich esse normal überhaupt keine schokolade..ich hasse es normal...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram