Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trotz Diagnose Unfruchtbar Schwanger

Trotz Diagnose Unfruchtbar Schwanger

30. März 2018 um 15:32 Letzte Antwort: 30. März 2018 um 21:16

Hallo

Ich bin neu hier und möchte „kurz“ meine Geschichte erzählen:
Mein Mann und ich waren seit 4 Monaten in Behandlung in einer Kinderwunschklinik. Wir hatten es über ein Jahr versucht, in der Klinik ist dann raus gekommen das eine natürliche Empfängnis nicht möglich ist. Ich hatte am 10.02 meine letzte Periode und waren am 05.03 nochmal in der Klinik um zu besprechen wie wir fortfahren und wann wir mit der Hormonbehandlung anfangen. 
Die Tage darauf hatte ich ständig hitzewallungen, war sofort auf 180 und jede Nacht ewig wach. Hab mir dabei aber nix gedacht da dies ja keine typischen Symptome sind. Samstags war ich dann wieder bis in die Morgenstunden schlaflos und mir war plötzlich richtig übel. Hab dann einfach ma nen Test gemacht, der sofort positiv war. Ich dachte erst ma, das das natürlich nicht sein kann und habe am nächsten Tag nochmal 3 andere gemacht, alle positiv. Bin dann die Woche drauf zum Arzt und dieser hat mir die Schwangerschaft bestätigt und mir den Mutterpass gegeben. 
Mittlerweile bin ich in der 7. Woche und kann es immer noch nicht so ganz glauben. Gestern haben wir das Herzchen schlagen gesehen. 
Seit einer Woche ist mir jetzt auch dauerübel, dachte in der 6. Woche noch, ich bleibe davon verschont weil ich außer Brustschmerzen nichts hatte. Wie naiv, aber ist meine erste Schwangerschaft und wusste es nicht besser
Ging es irgend jemanden ähnlich? Oder hat Lust sich mit mir etwas auszutauschen? 
Hoffe der Text war jetzt nicht allzu lange  


Viele Grüße Minastirit
 

Mehr lesen

30. März 2018 um 17:16

Huhu, hattest du oder dein Mann die Diagnose?

Wir waren auch in KiWuBehandlung, mein Mann sollte nach Chemo vor 10 Jahren und aktuellen Spermiogrammen auch unfruchtbar sein.

Habe dann auch, zur großen Überraschung aller, einen Tag vor einem erneuten Termin für ein Kontrollspermiogramm positiv getestet.

Erwarten nun unser drittes Baby in drei Jahren 😉🤷🏻‍♀️😍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2018 um 18:55
In Antwort auf aus2mach3.

Huhu, hattest du oder dein Mann die Diagnose?

Wir waren auch in KiWuBehandlung, mein Mann sollte nach Chemo vor 10 Jahren und aktuellen Spermiogrammen auch unfruchtbar sein.

Habe dann auch, zur großen Überraschung aller, einen Tag vor einem erneuten Termin für ein Kontrollspermiogramm positiv getestet.

Erwarten nun unser drittes Baby in drei Jahren 😉🤷🏻‍♀️😍

Bei uns war es auch mein Mann, seine Spermien waren zu schlecht. Er hatte insgesamt auch 4 Spermiogramme gemacht aber keins hat besser abgeschnitten. 
Bei ihm gab es jedoch keinen ersichtlichen Grund, er ist auch erst 27 Jahre alt. 
Der arzt hatte uns direkt ISCI vorgeschlagen, was ja auch nicht gerade billig und unkompliziert umzusetzen ist. Andere Methoden hatte er sofort ausgeschlossen🙄
Manchmal sollte man sich doch nicht so von den Ärzten verunsichern lassen😅

Wow, das ist super😍wie weit bist du? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2018 um 21:16
In Antwort auf minastirit

Bei uns war es auch mein Mann, seine Spermien waren zu schlecht. Er hatte insgesamt auch 4 Spermiogramme gemacht aber keins hat besser abgeschnitten. 
Bei ihm gab es jedoch keinen ersichtlichen Grund, er ist auch erst 27 Jahre alt. 
Der arzt hatte uns direkt ISCI vorgeschlagen, was ja auch nicht gerade billig und unkompliziert umzusetzen ist. Andere Methoden hatte er sofort ausgeschlossen🙄
Manchmal sollte man sich doch nicht so von den Ärzten verunsichern lassen😅

Wow, das ist super😍wie weit bist du? 
 

Ja, wir standen auch auf der ICSI Liste, nach dem Spermiogramm wäre es bald losgegangen.

Jetzt ist es noch ganz früh, 5.SSW. Aber meine beiden Töchter sind ja auch erst fast 19 und 7 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Blutung in der Schwangerschaft
Von: trixi677
neu
|
29. März 2018 um 16:07
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam