Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trotz der Pille danach bin ich schwanger

Trotz der Pille danach bin ich schwanger

1. November 2009 um 19:22 Letzte Antwort: 3. November 2009 um 20:34

ch hab einen SS-Test gekauft, ihn gemacht und er war positiv, meine Blutungen haben 11 Tage verspätung, was soll ich nur tun? ich verzweifle..ich bin erst 19Jahre alt, hatte so vieles vor im Leben, wollte eigentlich studieren, bin jetzt auch mitten in meinem Studium, der Mann war eigentlich eine Affäre, wir waren fast zusammengekommen aber dann hat er mich plötzlich verlassen.. ich weiss nicht weiter, könnt ihr mir helfen?habt ihr erfahrungen damit gemacht?werde morgen zu meiner Frauenärztin gehen. Ich habe es eigentlich schon gespührt schwanger zu sein, meine Brüste spannen seit 2 Wochen andauernd, mir war manchmal schlecht und habe die ganze Zeit Harndrang:S

Eigentlich hatte ich ja vor 3 Wochen die Pille danach genommen denn ich hatte den Tag zuvor ungeschützen Geschlechtsverkehr und so habe ich sie ca 20 Stunden danach genommen und jetzt habe ich eben 11 Tage verspätung mit meinen Blutungen, die immer sehr pünktlich kommen auch wegen der Pille die ich sonst nehme, darum habe ich auch den Test gemacht aber jetzt weiss ich nicht was tun. Der Mann will das ich abtreibe, aber irgendwie kann ich das nicht einfach so schnell entscheiden

Hilfe!!!!!

Mehr lesen

1. November 2009 um 21:12

Hallo
ich bin auch erst 19 jahre und ungeplant im 6. monat schwanger.stecke im 4. ausbildungsjahr zur erzieherin und habe sofort mit meinen lehrern gesprochen, wie ich meine ausbildung ohne pause beenden kann.hat sich alles geklärt und auch ich habe im nächsten jahr ausgelernt.
du bist im studium und das ist doch auch eine schöne zeit mit baby, denn dort kannst du dir doch die zeit frei einteilen oder? du hast doch auch ansprüche auf zuschüsse vom staat. klar habe ich auch hin und wieder etwas angst, wie die zukunft ist, aber sobald ich meinen kleinen spüre oder auf ultraschall sehe, weiß ich wofür ich etwas tue

lg tanja 22.ssw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2009 um 21:24

Danke
Ich danke euch allen von Herzen für eure Antworten, ich habe ich mittlerweile beruigt und versuche mal zu schlafen, werde morgen sofort zur Frauenärztin gehen und dann weiter sehen, ich habe schon vieles davon gelesen über Abtreibung und was es einer Frau antun kann und dies macht mir auch sehr angst. Momentan muss ich mich irgendwie entscheiden können ob mein Leben mit einem Kind möglich wäre, ich liebe eigentlich Kinder (Babysitten mache ich schon seit fast 6 Jahren als Hobby) und ich habe eigentlich immer Kinder gewollt..nun ist es halt so gekommen, weiss nicht einmal ob mich freuen oder nicht.

Den Mann kenne ich eigentlich kaum, also ja genug um mich in ihn verliebt zu haben und dann von ihm verlassen zu werden nach sehr kurzer Zeit und nun das..naja..

Ich verstehe einfach nicht wie easy er alles nicht und wie es ihm nichts ausmachen würde falls ich abtreibe, ich meine es ist auch sein Kind....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. November 2009 um 20:34
In Antwort auf ethel_12924124

Danke
Ich danke euch allen von Herzen für eure Antworten, ich habe ich mittlerweile beruigt und versuche mal zu schlafen, werde morgen sofort zur Frauenärztin gehen und dann weiter sehen, ich habe schon vieles davon gelesen über Abtreibung und was es einer Frau antun kann und dies macht mir auch sehr angst. Momentan muss ich mich irgendwie entscheiden können ob mein Leben mit einem Kind möglich wäre, ich liebe eigentlich Kinder (Babysitten mache ich schon seit fast 6 Jahren als Hobby) und ich habe eigentlich immer Kinder gewollt..nun ist es halt so gekommen, weiss nicht einmal ob mich freuen oder nicht.

Den Mann kenne ich eigentlich kaum, also ja genug um mich in ihn verliebt zu haben und dann von ihm verlassen zu werden nach sehr kurzer Zeit und nun das..naja..

Ich verstehe einfach nicht wie easy er alles nicht und wie es ihm nichts ausmachen würde falls ich abtreibe, ich meine es ist auch sein Kind....

Nun muss ich mich entscheiden, behalten oder abtreiben?
Ich danke euch für eure Antworten. Habe nun Neuigkeiten. War heute bei meiner FA und ih bin schwanger.Sie hat auch gerade einen Ultraschall gemacht. Der Vater ist auch mitgekommen, nur drängter mich fast, er will das Kind nicht(wir sind nicht zusammen, er ist erst 21 und möchte noch studieren, sagt er werde zu weni Zeit dann haben für das Kind selbst). Ich weiss einfach nicht was ich tun soll, die FA hat mir gesagt ich hätte eine Woche Zeit und nächte Woche an meinem Nächsten Termin sollte ich mit einer Entscheidung kommen. Das schwere ist jetzt mich zu entscheiden. Ich bin ja 19 Jahre al, hatte meine Zukunft ganz anders vorgestellt, aber ich muss ehrlich sagen dass icin mir drin fühle dass ich es behalten möchte. Es ist mein Kind, ein Wunder Gottes, in mir drin wächst ein Lebewesen heran. Das ist docheigentlich das schönste was man bekommen kann oder?Ich hatte es die ganze Zeit gefühlt und auch jetzt kommt es mir so vor als würde ich es i mir fühlen.

Nur gibt es da auch Probleme, für meine Familie wäre es schon ein wenig eine Schande wenn ein 19 Jähriges Mädchen, nicht verheiratet, schwanger von einem Mann ist der nicht einmal ih Freund ist. Ich denke schon dass es meine Mutter akzeptieren würde..aber mein Vater, der Rest meiner Familie, und was soll ich nur mit der Schule machen?
Wisst ihr ob in der Schweiz Frauen mit Kindern auch unterstützt werden?Ich meine ich habe ja keinen Lohn und der Vater auch nicht, beide studiren und möchten weiterhin studieren.

Ich sehe aber auch wie schlecht es dem Vater geht, er sagt er wisse nicht ob er es verkraften wird behalte ich das Kind..
Er sagt aber dass die Entscheidung nur an mir liegt.

Ich weiss nicht was ich tun soll...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram