Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trotz chronischer blasenentzündung ss werden

Trotz chronischer blasenentzündung ss werden

13. Dezember 2015 um 10:20

hallo, ich leide seit Monaten an einer chronischen Blasenentzündung und werde einfach nicht schwanger. Kann so eine Entzündung eine Schwangerschaft verhindern? Sonst ist hormonell und organisch alles i.o. lt. frauenarzt. Liebe Grüße

Mehr lesen

13. Dezember 2015 um 14:32


Also erstmal kommen Blasenentzündungen oft vom Sex, weil hierdurch die Keime rhythmisch in die Blase gedrückt werden. Helfen kann neben einem Antibiotikum erstmal Sexpause, damit sich deine Blase wieder beruhigt. Weiterhin ist es sehr sinnvoll, dass sich dein Partner und sich du vor dem Sex gründlich wäscht, um die Keime loszuwerden. Natürlich sollst du dich nicht desinfizieren, sondern nur normal waschen. Weitere Vorbeugung: Du solltest deinen Harn ansäuern, weil sich Keime hier nicht wohlfühlen. Sprich: Cranberry- und Zitronensaft trinken.

Zur Schwangerschaft: Prinzipiell ist es möglich mit ständiger BE schwanger zu werden, macht aber wenig Sinn, weil du ständig Keimen ausgesetzt bist, die die SS stören können und zudem sicher ständig medikamentös behandelt wirst. Dass du nicht schwanger wirst muss nicht an dir, sondern kann an deinem Partner liegen. Mit schlechtem Sperma wird es schwierig. Ein ärztliches Spermiogramm gibt Aufschluss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 17:41

Danke fussel
Wir haben ja gott sei dank schon ein gesundes kind und ich habe schon alles mögliche ausprobiert um diese blöde be wegzubekommen. hilft leider alles nur bedingt. Heute habe ich mir cranberrypulver bestellt und hoffe das es sich dadurch bessert. Vielen dank für deine Tipps !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 17:52

Willkommen im Club
Ich bin grad über deinen Post gestolpert und möchte dir Mut machen. Ich leide seit Januar diesen Jahres an einer chronischen Blasenentzündung, vermutlich eine intertitielle Zystitis (bei mir sind keine Bakterien im Spiel) und mein Freund und ich sind gleich in ersten Übungszyklus schwanger geworden. Also beeinflusst die Entzündung anscheinend nicht die Fruchtbarkeit bzw. Einnisten.
Worüber man sich nur im voraus im Klaren sein muss und was ich selbst grad merke:
Neben den Schmerzen, die einen so schon quälen, kommen die Schwangerschaftsbeschwerden noch hinzu und das ist manchmal wirklich eine Zerreißprobe. Aber was tut man nicht alles für den kleinen Knirps
Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Langzeithibblerinnen für Whats App gesucht
Von: fussel1401
neu
11. Oktober 2017 um 18:03
Frage zu Clomifen, Ovu und Eisprung
Von: fussel1401
neu
22. Mai 2017 um 15:42
Erfahrungen Ovario Comp
Von: fussel1401
neu
26. Februar 2017 um 21:44
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen