Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trennung oder nicht???

Trennung oder nicht???

23. September 2014 um 13:48

Hallo liebe werdene Mamis,

bin neu hier und stelle mich erstmal vor
ich bin die Schnullerbacki
23 jahre jung
und in einer ,,beziehung
bin jetzt in der 39.ssw
und unser Sohn ist ein absolutes Wunschkind


Nun zu meinem problem

Um auf das generelle Problem zu kommen muss ich etwas in die Vergangenheit zurück.
Mein freund und ich sind seid November 2013 zusammen (ich weiß es ist eigendlich nicht lange genug um ein Baby zu bekommen) dennoch muss ich dazu sagen das wir uns schnell entschieden haben das wir unbedingt ein Baby wollen.
Unsere Beziehung fing Anfang 2014 schon an sehr zu krieseln (da war ich dann schon Schwanger). Wir hatten fast täglich Streit, häufig eigendlich nur wegen Kleinigkeiten. Unsere Beziehung stand schon öfter unter keinen guten Stern haben schon oft über Trennung nachgedacht, aber uns immer wieder zusammen gerauft.
Er war am Anfang ein sauberer, Attraktiver Mann. (mir ist Hygiene besonders wichtig.

(den mittel teil lass ich mal weg)

Er fing an kaum noch auf sich zu achten Körper- und Mundhygiene ließen immer mehr nach wenn ich ihn nicht ständig fragen würde ob er Dreck Wäsche hat würde er mit wochen lang verdreckten Klamotten rumlaufen. Er hat in letzter Zeit so einen widerlichen Geruch an sich das ich ihn nicht mal mehr Küssen will. Ich gehe Meter weit weg wenn wir uns unterhalten weil er aus dem Mund riecht.

Er wohnte vorher sehr weit von mir weg und ist ziemlich schnell in meine nähe gezogen (zusammen ziehen wollten wir noch nicht). Seine Wohnung ist nicht Sauber und riecht unangenehm.

In etwa zwei Wochen bekommen wir unser Baby und er hat sich nie wirklich um die Schwangerschaft gekümmert (hat nur beim einkaufen, Boden schrubben und Müll wegbringen geholfen.. halt alles was zu schwer für mich geworden ist.
Sauberkeit ist für mich das wichtigste gerade wenn es darum geht bald ein Säugling in der Wohnung zuhaben. Er hat sich aber nie um den kleinen gekümmert, nie: den Bauch gestreichelt, immer nur dann gefühlt *ob er sich bewegt* wenn ich mal gefragt ob es ihn denn nicht interessiert, und nie von selber gefragt wie es seinen Sohn geht. Er sagte aber immer das er den kleinen über alles liebt.. Aber wie kann man jemanden lieben wenn man sich für nichts interessiert?
Das einzige was ihn Interessiert ist sein PC seine Spielekonsolen und Faul sein.. er zieht jeden Tag eine fresse wie 10 Tage Regenwetter und lächelt schon lange nicht mehr.
Für ihn ist alles zu anstrengt bis auf sein PC... Er geht irgendwann in der Nacht um 4 schlafen und Schläft bis 12 oder 1 und manchmal auch den ganzen Tag.
Ich bin zur Zeit bei meinen Eltern weil sie in der Nähe vom Kh wohnen und ich es dann nicht weit zur Klinik hätte, heute war ich beim f-arzt und er hat es verschlafen wie kann man das verschlafen.. er wusste es schon lange das der Termin ist (er schrieb mit nur *scheiße, mann ... danach legte er sich anscheinend wieder hin und schläft sogar jetzt noch) statt sich zu entschuldigen

Ich denke auch schon an Trennung da meine Gefühle für ihn kaum noch vorhanden sind ich weiß nur nicht ob es richtig ist sich jetzt vor der Geburt zu trennen oder ehr nach der Geburt?!
Die Beziehung war am Anfang so wunderschön und ich hätte nie gedacht das er so ein *ekel* wird.

Ich bin soo verzweifelt und angewiedert.

Mehr lesen

23. September 2014 um 15:15


Hallo

Es tut mir leid, dass esw dir so schlecht in der Beziehung geht.

Habt ihr denn schonmal offen darüber gesprochen, dass du dich vor ihm ekelst? Dass da eine Veränderung stattgefunden hat?
Hast du ihn mal gefragt, ob er noch glücklich ist, wenn er nicht mehr lächelt?

Ich würde euch raten euch nochmal zusammenzusetzen und vor der Geburt darüber zu sprechen.. und wenn ihr keine Einigung findet, klingt es für mich schon serh eindeutig, dass du die Beziehung nciht mehr aufrecht erhalten willst...

wenn die Gefühle fast weg sind, du dich ekelst und Bedenken um die Gesundheit deines Kindes in seiner Nähe hast...

ich hoffe, dass euer Gespräch hilft und ihr euch wieder zusammenrauft.

PS: ich finde nicht, dass man nur für ein Kind zusammenbleiben sollte, denn man kann acuh getrennt gute Eltern sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 15:34
In Antwort auf dezemberkugel


Hallo

Es tut mir leid, dass esw dir so schlecht in der Beziehung geht.

Habt ihr denn schonmal offen darüber gesprochen, dass du dich vor ihm ekelst? Dass da eine Veränderung stattgefunden hat?
Hast du ihn mal gefragt, ob er noch glücklich ist, wenn er nicht mehr lächelt?

Ich würde euch raten euch nochmal zusammenzusetzen und vor der Geburt darüber zu sprechen.. und wenn ihr keine Einigung findet, klingt es für mich schon serh eindeutig, dass du die Beziehung nciht mehr aufrecht erhalten willst...

wenn die Gefühle fast weg sind, du dich ekelst und Bedenken um die Gesundheit deines Kindes in seiner Nähe hast...

ich hoffe, dass euer Gespräch hilft und ihr euch wieder zusammenrauft.

PS: ich finde nicht, dass man nur für ein Kind zusammenbleiben sollte, denn man kann acuh getrennt gute Eltern sein...


Danke für die Antwort.

Ich habe versucht das ganze zu umschreiben *warum Männer so unhygienisch sein müssen*. das einzige was er darauf geantwortet hatte war ,,ja ich weiß das ich das alles schleifen lasse und ich sagte dann zu ihm das ich das nicht toll finde und das er irgendwann eklige schwarze Zähne haben wird das scheint ihm aber scheiß egal zu sein. der Gedanke daran widert mich an Als ich ihn kennenlernte war er definitiv nicht so
Obwohl das ja eig. auch nicht das schlimmste ist. Am traurigsten ist einfach das er sich für SEINEN SOHN null interessiert. und wenn ich ihn drauf an spreche tut er so als sei das nicht so und ich würde rum spinnen.

Ich hab ihm gesagt das ich morgen mit ihm reden muss ich glaube er weiß schon das es um unsere Beziehung geht.

Fakt ist wenn ich den Entschluss fasse und mich trenne werde ich ihn unseren Sohn niemals mit in seiner Wohnung geben da er Raucher ist und nicht mal das aufgeben konnte ich selber habe das Rauchen sofort aufgegeben als der SS-Test positiv war. Aber er......

Er ist so unreif und verantwortungslos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 15:38
In Antwort auf dezemberkugel


Hallo

Es tut mir leid, dass esw dir so schlecht in der Beziehung geht.

Habt ihr denn schonmal offen darüber gesprochen, dass du dich vor ihm ekelst? Dass da eine Veränderung stattgefunden hat?
Hast du ihn mal gefragt, ob er noch glücklich ist, wenn er nicht mehr lächelt?

Ich würde euch raten euch nochmal zusammenzusetzen und vor der Geburt darüber zu sprechen.. und wenn ihr keine Einigung findet, klingt es für mich schon serh eindeutig, dass du die Beziehung nciht mehr aufrecht erhalten willst...

wenn die Gefühle fast weg sind, du dich ekelst und Bedenken um die Gesundheit deines Kindes in seiner Nähe hast...

ich hoffe, dass euer Gespräch hilft und ihr euch wieder zusammenrauft.

PS: ich finde nicht, dass man nur für ein Kind zusammenbleiben sollte, denn man kann acuh getrennt gute Eltern sein...


ach ja und wegen dem lächeln da hab ich ihn auch schon direkt darauf angesprochen.. das einzige was er sagte ist das er Probleme mit sich selbst hätte und mit der Situation das er bald Vater wird. Ich finde dennoch das es keine Art ist sich so zu verhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 20:33

Puh
Ich weis gar nicht wo ich anfangen soll......
Im ersten moment fällt mir nur ein, das du dich anscheinend nicht wohl mit ihm fühlst. Soll er denn bei der Geburt dabei sein?
Da braucht man ehr jemanden dem man vertraut und für einen da ist.
Ich glaube, wenn ich es richtig raus lesen kann, bist du besser ohne ihn dran.
Wenn du dir sicher bist, das du dich trennen willst (hört sich für mich ja schon so an), dann lieber vor der Geburt.
Danach bist du erstmal mit Kind beschäftigt. Sich dann noch mit ner Beziehung ohne Sinn auseinander zu setzen finde ich nicht so toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 21:01

Ganz ehrlich
Wenn du ihn nicht mehr vertraust und dich eckelst trenne dich lieber. Es wird mit Baby die ersten Wochen nicht einfacher wenn du noch ein zweites Baby hast.... wenn er keine Verantwortung übernimmt und Hygiene finde ich auch der wichtig bei Baby.

Ich kann dir nur sagen ich habe mich 2 Monate nach der Geburt getrennt und seitdem ist es viel einfacher. Aber die ersten 2 Monate mit ihm waren hart und es hat mir die kuschelzeit mit meinem kleinen versaut. Ärger mich das er so dumm ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 21:11
In Antwort auf chriskind111

Ganz ehrlich
Wenn du ihn nicht mehr vertraust und dich eckelst trenne dich lieber. Es wird mit Baby die ersten Wochen nicht einfacher wenn du noch ein zweites Baby hast.... wenn er keine Verantwortung übernimmt und Hygiene finde ich auch der wichtig bei Baby.

Ich kann dir nur sagen ich habe mich 2 Monate nach der Geburt getrennt und seitdem ist es viel einfacher. Aber die ersten 2 Monate mit ihm waren hart und es hat mir die kuschelzeit mit meinem kleinen versaut. Ärger mich das er so dumm ist.

Hmmm
Das mit dem zweiten baby hab ich mir auch schon so gedacht! Ich kann ihn ja nicht mit erziehen da er ja eigentlich erwachsen sein.sollte... Danke das du mich verstehst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 21:17
In Antwort auf jule505

Puh
Ich weis gar nicht wo ich anfangen soll......
Im ersten moment fällt mir nur ein, das du dich anscheinend nicht wohl mit ihm fühlst. Soll er denn bei der Geburt dabei sein?
Da braucht man ehr jemanden dem man vertraut und für einen da ist.
Ich glaube, wenn ich es richtig raus lesen kann, bist du besser ohne ihn dran.
Wenn du dir sicher bist, das du dich trennen willst (hört sich für mich ja schon so an), dann lieber vor der Geburt.
Danach bist du erstmal mit Kind beschäftigt. Sich dann noch mit ner Beziehung ohne Sinn auseinander zu setzen finde ich nicht so toll.

..
Wohl.fühle ich mich schon lange nicht mehr.
Er möchte dabei sein sagt er.. Aber ob er es schafft ist die zweite Frage! Es ist eigentlich so das die meisten Väter in den letzten zwei Wochen so oft es geht bei der Freundin ist um auf zu passen, doch ihm interessiert es nen scheiß Dreck seid Sonntag haben wir uns nicht mehr gesehen! Und da er ja den Termin verpasst hat hätte ich wenigstens gedacht das er fragt ob sich schon etwas tut, aber nichts.. Er interessiert sich für nichts mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 21:34

-.-
also es als dummheit zu bezeichnen finde ich nicht in ordnung...

mein Mann udn ich haben nach 5 Monaten unsere Tochter gezeugt... wir waren zwar vorher befreundet, aber eben als Paar nicht nicht lange zusammen.. Und mein Mann hat sich nicht als Ekel entpuppt und gibt sich immernoch Mühe...

Und mein damaliger Ex hat erst nach 3 Jahren sein wahres Gesicht gezeigt... und war auch ungepflegt und komplett uninteressiert...das kann man nie wissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 21:59

Gibt es denn richtlinien?
wie lange muss man sich denn kennen oder zusammensein, damit man ein Kind bekommen kann und es nicht mehr naiv ist?

ich war mit meinem Partner 5 Monate zusammen... das ist nicht lang , gar keine Frage... für uns stand aber schon nach 2 Monaten fest, dass es passt und wir Kinder miteinander wollen... Vielleicht, weil wir uns einfach seit über 7 Jahren kannten... aber ich denke nicht, dass man jemanden verurteilen sollte, nur weil der Partner sich keine Mühe mehr gibt... Denn eine so starke Wandlung, die hier beschrieben ist, passiert ja nicht imme rund nciht immer nach einer gewissen Zeit...

wenn die beiden jetzt 3 Jahre zusammen gewesen wären, nun das Kind unterwegs wär und er sich (vllt aufgrund der veränderten Situation und weil es für ihn zu viel ist) so stark wandelt, ist es okay bzw einfach Pech?

Finde es schade, dass es immernoch so gesehen wird...vor allem, weil dieses Kind ein gemeinsames Wunschkind ist... und ich hoffe, dass der Papa sich ein wenig berappelt... er hat ja nciht mehr lang zeit, bis der Sohn auf die welt kommt... aber vllt hilft es ihm, wenn der Sohn leibhaftig da ist und er aktiv Verantwortung übernehmen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 22:21

Oh
Gott das könnte mein ex mann sein widerlich
Tut mir leid das ich das sage aber genau aus diesem Grund habe ich mich von meinem Mann getrennt. Am Anfang alles schön nach 7 Jahren haben wir geheiratet bis dahin ging es noch dann fing es an. Fußball Unfall Kreuz Band gerissen er war zu nix mehr zu gebrauchen nur Fernsehen Computer und essen schlafen so ging es auch weiter als er wieder fit War. Meine ansagen haben nix gebracht wird haben nix mehr unternommen er hat sich gehen lassen hat gestunken usw. Irgendwann habe ich gesagt bis hier her und nicht weiter . Hab mich dann im 11 ehe Jahr von ihm getrennt und ich muss sagen Gott sei dank . Wenn ich ihn heute auf der Straße sehe wird mir einfach nur schlecht .er kümmert sich super und seine Tochter aber von aufräumen Hygiene usw hält er nix mehr
Weil ihn sein Computer nach der Arbeit hast keine zeit für so etwas lässt

Ich würde ihn Frist setzen das er was ändert wenn nicht sage Tschüß auch wenn es nicht leicht ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 9:25

Mit sowas rechnen?
du kannst doch nicht sagen das ich damit rechnen muss.
Sry aber welche frau rechnet damit das sich der partner um 180 verändert.. glaube niemand
ein partner kann sich auch nach 5 jahren verändern und sich die 5 jahre verstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 9:27

=/
an eine ,,zeitweise trennung hab ich auch schon nachgedacht.. vllt lernt er ja dann das es so einfach nicht weiter gehen kann
immerhin würde unser sohn ja auch darunter leiden wenn sich mama und papa nicht mehr lieb haben

vllt kommt er ja irgendwann von selbst drauf das er was ändern muss??!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 9:46

An alle
Hallo danke für eure Meinungen,

und nun zu dennen die nicht verstehen können das wir bereits nach nicht mal 2 Monaten Beziehung ein Baby erwarten.

Kennen tun wir uns natürlich auch schon etwas länger. Es war jetzt nicht so das wir uns kennenlernten und (sry für den Ausdruck) es gleich getrieben haben wie die Kaninchen so war es definitiv nicht. Wir haben und selbstverständlich vorher kennengelernt und irgendwann auch lieben gelernt. Die Chemie stimmte einfach.
Und ich finde es eine Frechheit sich über jemanden seine Meinung zu bilden ohne die Hintergrund Geschichte überhaupt zu kennen (erst mal dazu),
Dann ist trotz allem mein Baby das wertvollste was mir passieren konnte und ich bereue es nicht im Gegenteil der kleine ist in meiner Familie herzlich Willkommen und alle freuen sich ob Oma, Opa, Tanten, Onkels usw.

nach zwei Monaten Beziehung ein Kind zu zeugen mag zwar Naiv sein dennoch finde ich es schlimmer wenn man ein ungeplantes Kind in die Welt setzt *immerhin war für uns klar das wir uns ein Baby wünschen*.

Dann muss ich auch sagen *da hier einige schreiben das es nach so kurzer zeit so kommen muss*.

Woher soll man das wissen? Ein Mensch kann sich selbst nach 5 jahren Beziehung schlagartig verändern oder sehe ich das falsch? Es gibt nie eine 100%ige Gewissheit.

Und ich wollte hier sicher nicht so etwas lesen *das ich naiv bin und das ich das besser wissen müsste*.
Ich liebe mein Kind mehr als alles andere und freue mich sehr auch wenn ich mit ihm vllt. alleine da stehe.

Danke!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 9:50

Du hast recht..
.. nur wie sagt man seinen eigenen Partner das man ihn nicht mehr attraktiv findet ohne ihn dabei zu verletzten???
Er ist mir ja noch wichtig .. Aber es muss sich einfach was ändern. Und auch wenn es um seinen Sohn geht, er wollte ja auch ein Baby und ist jetzt so desintressiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 9:52
In Antwort auf dezemberkugel

-.-
also es als dummheit zu bezeichnen finde ich nicht in ordnung...

mein Mann udn ich haben nach 5 Monaten unsere Tochter gezeugt... wir waren zwar vorher befreundet, aber eben als Paar nicht nicht lange zusammen.. Und mein Mann hat sich nicht als Ekel entpuppt und gibt sich immernoch Mühe...

Und mein damaliger Ex hat erst nach 3 Jahren sein wahres Gesicht gezeigt... und war auch ungepflegt und komplett uninteressiert...das kann man nie wissen...

Vielen Dank..
manche denken wirklich das man nach 3 jahren oder mehr seinen Mann kennen muss -.-
Schlimm sowas!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 9:58

Du
hast absolut recht, man hat nie eine 100%ige Gewissheit! Nicht nach 5 Monaten, nicht nach 5 Jahren und selbst nicht nach 15 Jahren.
Männer brauchen auch einfach mehr Zeit, sich in die neue Situation einzufinden. Denen wird dann, wenn es nun doch so weit ist, schlagartig bewusst, dass sich das Leben nun total verändert und man noch die Verantwortung für jemand Kleines trägt. Wir Frauen haben das Kleine im Bauch bei uns, bis Männer begreifen, was da passiert, dauert es eine Weile. Ein Bekannter hat erzählt, er hat das erst so richtig realisiert, als seine Kleine 3 Monate alt war und sich mit ihren kleinen Ärmchen um seinen Hals geklammert hat.

Wenn er dir noch wichtig ist, wie du ja schreibst, dann rede mit ihm, ganz offen, aber diplomatisch und nicht verletzend. Reden ist ganz ganz wichtig, denn ihr habt die Entscheidung für das Baby ja auch gemeinsam getroffen.
Oder schnapp ihn dir für ein gemeinsames Bad

Folge bei der Entscheidung deinem Herzen und mach vielleicht - wenn du dich gegen ihn entscheidest - die Tür noch nicht ganz zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 10:13
In Antwort auf gerd_12317140

Du
hast absolut recht, man hat nie eine 100%ige Gewissheit! Nicht nach 5 Monaten, nicht nach 5 Jahren und selbst nicht nach 15 Jahren.
Männer brauchen auch einfach mehr Zeit, sich in die neue Situation einzufinden. Denen wird dann, wenn es nun doch so weit ist, schlagartig bewusst, dass sich das Leben nun total verändert und man noch die Verantwortung für jemand Kleines trägt. Wir Frauen haben das Kleine im Bauch bei uns, bis Männer begreifen, was da passiert, dauert es eine Weile. Ein Bekannter hat erzählt, er hat das erst so richtig realisiert, als seine Kleine 3 Monate alt war und sich mit ihren kleinen Ärmchen um seinen Hals geklammert hat.

Wenn er dir noch wichtig ist, wie du ja schreibst, dann rede mit ihm, ganz offen, aber diplomatisch und nicht verletzend. Reden ist ganz ganz wichtig, denn ihr habt die Entscheidung für das Baby ja auch gemeinsam getroffen.
Oder schnapp ihn dir für ein gemeinsames Bad

Folge bei der Entscheidung deinem Herzen und mach vielleicht - wenn du dich gegen ihn entscheidest - die Tür noch nicht ganz zu.

Ich
würde ja gern mit ihm gemeinsam Baden. Aber er schämt sich für seinen Körper obwohl er einen sehr schönen männlichen Körper hat nicht zu dünn nicht zu dick sondern eigendlich perfekt *zumindest für mich*.

Vllt. ist es so wie du sagst und er muss sich der neuen Situation erstmal stellen oder bewusst werden. Aber wieso redet er dann nicht mit mir darüber er kann mir doch sagen das er damit noch nicht ganz zurecht kommt in einer Beziehung sollte man doch miteinander reden und nicht alles in sich hinein fressen. Ich frage ihn ja auch ständig was los is aber er gibt nie klare antworten da kann ich betteln und flehen und auf knien rum rutschen wie ich will er redet nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 10:34

Wir
haben uns für heute verabredet und bin gespannt ob er wirklich seinen PoPo bewegt und wirklich her kommt. das heute wird auch auch teilweise ein Test und wird der Entscheidung ob und wie es weiter geht Auf jeden fall ein wenig mit beeinflussen. Ich hoffe er kommt denn verlieren will ich ihn Eigendlich nicht

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 10:38

Wenn er nicht reden will dann schreib ihm doch!
Oh je, du Arme!

Mein Exfreund war auch so ein Daddel-Schluffi... Mein Tip: Schreib ihm, dass er sich ändern soll weils das sonst gewesen ist. Wenn er auf vorsichtige Kommentare nicht reagiert dann halt mit dem Holzhammer: Noch hat er Zeit seine kleine Familie zu retten, Wenn er darauf nicht reagiert dann trenn dich. Meiner hat sich damals nicht geändert. Mit Kind wärs vermutlich anders ausgegangen, auch weil ich bestimmter gewesen wäre.

Auf jeden Fall ist das jetzt grad NICHT DIE ZEIT für Kuschel-Pädagogik, wenn er Vater werden will dann muss er sich jetzt richtig "zurückändern"!!!

Zum Thema "zu früh für ein Kind": Ich finds Blödsinn. Schief gehen kann es immer. Wichtig ist dass die Mutter notfalls auch allein mit dem Kleinen glücklich wird. Das sollte immer so sein weil frau naiv ist, wenn sie davon ausgeht das der Kerl sie NIIIIIIEEEEE verlassen wird..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 11:04

Werde ich
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 11:10

--
Das mit dem Schreiben ist eine sehr gute Idee, dann hast du auch die Möglichkeit, deine Worte mit Bedacht zu wählen. Denn in einem Gespräch wird es manchmal hitzig und einmal Gesagtes lässt sich schwer zurücknehmen. Aber in einem Brief kannst du in Ruhe formulieren, was dir am Herzen liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 11:10
In Antwort auf sharyn_12163472

Wenn er nicht reden will dann schreib ihm doch!
Oh je, du Arme!

Mein Exfreund war auch so ein Daddel-Schluffi... Mein Tip: Schreib ihm, dass er sich ändern soll weils das sonst gewesen ist. Wenn er auf vorsichtige Kommentare nicht reagiert dann halt mit dem Holzhammer: Noch hat er Zeit seine kleine Familie zu retten, Wenn er darauf nicht reagiert dann trenn dich. Meiner hat sich damals nicht geändert. Mit Kind wärs vermutlich anders ausgegangen, auch weil ich bestimmter gewesen wäre.

Auf jeden Fall ist das jetzt grad NICHT DIE ZEIT für Kuschel-Pädagogik, wenn er Vater werden will dann muss er sich jetzt richtig "zurückändern"!!!

Zum Thema "zu früh für ein Kind": Ich finds Blödsinn. Schief gehen kann es immer. Wichtig ist dass die Mutter notfalls auch allein mit dem Kleinen glücklich wird. Das sollte immer so sein weil frau naiv ist, wenn sie davon ausgeht das der Kerl sie NIIIIIIEEEEE verlassen wird..

Schreiben ist nicht...
.. so meine Art weil es *finde ich* unpersöhnlich ist. Entweder er kommt und wir reden oder wir lassen es bleiben (mir ist besonders wichtig ihn dabei in die Augen zu sehen).

Danke für deine Meinung!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 11:14
In Antwort auf gerd_12317140

--
Das mit dem Schreiben ist eine sehr gute Idee, dann hast du auch die Möglichkeit, deine Worte mit Bedacht zu wählen. Denn in einem Gespräch wird es manchmal hitzig und einmal Gesagtes lässt sich schwer zurücknehmen. Aber in einem Brief kannst du in Ruhe formulieren, was dir am Herzen liegt.

Wenn ich schreibe...
... (schon versucht) versteht er aber einiges falsch. Er liest es so wie er es in dem Moment gern lesen möchte. (dinge die ich nicht böse meine nimmt er immer böse und dann bockt er wie ein kleiner Junge. Dann an ihm ran zu kommen ist schwierig.
Ich weiß das er sich benimmt wie ein Kind.... aber das war vorher nicht so !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 11:34

Dann einen "offiziellen" Gesprächstermin
Dann mach doch mit ihm einen fixen Termin und sprech wirklich alles an, was dir auf dem Herzen liegt. Mach dir zur Not nen Notizzettel. Und wenn er dann anfängt blöd zu werden und zu zicken dann schmeißt du ihn raus. Aber tu es bald, nach der Geburt ist dir bestimmt eher nach Ruhe und geklärten Umständen als nach irgendwelchen Dramen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 11:36
In Antwort auf sharyn_12163472

Dann einen "offiziellen" Gesprächstermin
Dann mach doch mit ihm einen fixen Termin und sprech wirklich alles an, was dir auf dem Herzen liegt. Mach dir zur Not nen Notizzettel. Und wenn er dann anfängt blöd zu werden und zu zicken dann schmeißt du ihn raus. Aber tu es bald, nach der Geburt ist dir bestimmt eher nach Ruhe und geklärten Umständen als nach irgendwelchen Dramen!

Haben
heute einen ,,termin.
Mal sehen ob er ihn einhält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 11:51

Jetzt
hat er sich auf den weg zu mir gemacht!!!! Ich werde seid langem mal wieder soo nervös ..
Naja ich bin dann später wieder online und berichte wie es glaufen ist. Bis später

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 12:21

Ich
drück dir die Daumen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 13:17
In Antwort auf gerd_12317140

Ich
drück dir die Daumen!!


beschissener hätte das Gespräch nicht laufen können.
Er sagte ich solle sagen was ich ihm zu sagen habe (hätte ehr gedacht das er fragt wie es gestern bei f-Arzt lief *aber nichts*)
Naja ich fing dann an zu sagen das ich es scheiße finde wie er sich verändert hat (hygienisch, vom charakter her und eben alles was noch so zu wort kam....) und fragte warum er sich so verändert hat, ich drängte ihn förmlich dazu zu reden sagte immer wieder (rede doch mit mir und sag was dein Problem ist *und das ich sogar schon an Trennung denke*). Aber nichts kam ..Überhaupt nichts* er antwortete nicht und wollte davon laufen, ich stellte mich vor die Tür (wollte ihn nicht gehen lassen) Dann setzten wir uns wieder hin und als ich dann anfing zu sagen das ich nicht merke das er sich für den kleinen interessiert ist er laut geworden er schmiss mir seinen Partnerschaftsring und den Zweitschlüssel meiner Wohnung auf den Tisch und ging dann los. Bin dann zu dem Entschluss gekommen das zu beenden. Weil mir sein verhalten zu Kindisch ist. Man der kleine kann doch nichts dafür er ist so uneinsichtig und ich hasse ihn dafür...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 13:25

HMMM
Oh je, du tust mir leid. Aber wenn er nicht will.... du kannst ihm ja nicht zwingen, dir sein Problem zu erklären. Konzentrier dich auf dein Würmchen und auf dich, das ist jetzt das wichtigste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 13:33
In Antwort auf sharyn_12163472

HMMM
Oh je, du tust mir leid. Aber wenn er nicht will.... du kannst ihm ja nicht zwingen, dir sein Problem zu erklären. Konzentrier dich auf dein Würmchen und auf dich, das ist jetzt das wichtigste!


Eben .. wenn er nicht will kann man ihn nicht zwingen.. nur Schade wegen dem kleinen hoffe wenigstens das er niemals vergisst das er einen kleinen Sohn hat... alles andere wird sich zeigen
und ich muss mich jetzt voll und ganz auf meinen Sohn konzentrieren er ist das wichtigste!!!!

Vielen dank das ihr mir soviel Rat gegeben habt!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 13:33

Ach
Mist!! Dann hat er ja so gar nichts verstanden! Das ist schade!! Dann lass ihn ziehen und konzentriere dich auf deinen Zwerg!! Versuch dich zu entspannen, gönn dir was Schönes (Blumen, tolles Badezeug, leckeren Kuchen...). Vielleicht kannst du zu deinen Eltern fahren und da ein bisschen die Seele baumeln lassen... Wichtig ist, dass sie dich unterstützen! Das ist die Hauptsache! Den Rest schaffst du auch alleine!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 14:05
In Antwort auf gerd_12317140

Ach
Mist!! Dann hat er ja so gar nichts verstanden! Das ist schade!! Dann lass ihn ziehen und konzentriere dich auf deinen Zwerg!! Versuch dich zu entspannen, gönn dir was Schönes (Blumen, tolles Badezeug, leckeren Kuchen...). Vielleicht kannst du zu deinen Eltern fahren und da ein bisschen die Seele baumeln lassen... Wichtig ist, dass sie dich unterstützen! Das ist die Hauptsache! Den Rest schaffst du auch alleine!

Ohhh ja
könnte mal wieder entspannt Baden gehen ..
und meine Eltern unterstützen mich 100%.
Klingt vllt. komisch aber ich glaube jetzt kann ich wieder anfangen zu leben und unser leben zu genießen!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 14:06

Ohje
Hallo Schnullerbacki,

Ich bin grade beim durchwuseln auf deinen Thread gestossen und mir tut das wirklich sehr leid für Dich!
Grade jetzt in der Schwangerschaft braucht man umso mehr das Gefühl nicht alleine zusein. Ich bin auch Schwanger und fühle da ganz mit Dir!

Die Erfahrung die ich gemacht habe ist, das Männer auch ganz schön schwierig werden können, wenn die Frau mit einem Baby unterwegs ist. Damit meine ich, mein Freund kommt mir manchmal "schwangerer" vor als ich selbst.
Mein Freund ist im grossen und ganzen ein ganz Lieber, doch mit dem allem verändern sie sich eben.
Das scheint "normal" zu sein. Aber was du erzählst, das ist nicht die normale Reaktion eines Mannes.
Und es belastet dich ja auch sehr.

Ich schliesse mich an und sage auch, lass ihn laufen. Du und dein Krümelchen gehen vor!

Für was Du dich auch immer entscheidest, ich wünsche Dir alles gute und das es dir besser gehen wird!

Lg, Finchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 14:22
In Antwort auf tawny_11875756

Ohje
Hallo Schnullerbacki,

Ich bin grade beim durchwuseln auf deinen Thread gestossen und mir tut das wirklich sehr leid für Dich!
Grade jetzt in der Schwangerschaft braucht man umso mehr das Gefühl nicht alleine zusein. Ich bin auch Schwanger und fühle da ganz mit Dir!

Die Erfahrung die ich gemacht habe ist, das Männer auch ganz schön schwierig werden können, wenn die Frau mit einem Baby unterwegs ist. Damit meine ich, mein Freund kommt mir manchmal "schwangerer" vor als ich selbst.
Mein Freund ist im grossen und ganzen ein ganz Lieber, doch mit dem allem verändern sie sich eben.
Das scheint "normal" zu sein. Aber was du erzählst, das ist nicht die normale Reaktion eines Mannes.
Und es belastet dich ja auch sehr.

Ich schliesse mich an und sage auch, lass ihn laufen. Du und dein Krümelchen gehen vor!

Für was Du dich auch immer entscheidest, ich wünsche Dir alles gute und das es dir besser gehen wird!

Lg, Finchen

Ja
ich hatte auch schon öfter das Gefühl als wenn er Schwangerer ist als ich selber.. *er hatte auch öfter Schwangerschaftsanzeichen (auch wenns eigenartig klingt)*.
Mir war ja von Anfang an klar das sich einiges ändern wird aber das ,,mann soo extrem den faden der Realität verliert???Das finde ich irgendwie ein bisschen zu heftig, auch seine Reaktion vorhin war einfach zu extrem und unnötig.. er hätte ja nicht gleich gehen müssen!!!

aber wie ihr schon alle sagt
Mein Söhnchen ist jetzt das wichtigste immerhin bin ich hoffendlich innerhalb von zwei Wochen Mama

ET. ist ja der 6.10 bleiben also nicht mehr viele tage

Ich bedanke mich bei euch allen für die lieben und aufbauenden Worte und Wünsche euch ebenfalls alles liebe und gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 14:34

Alles gute
Huhu

Schade, dass es so ausgegangen ist,,, Vllt berappelt er sich ja noch, wenn er in Ruhe über alles nachdenken konnte... Manche Menschen brauchen erstmal Ruhe und zeit für sich, bevor sie sagen können: okay da is was dran, es muss was passieren...

Ich würde es euch wünschen, dass er die Kurve bekommt und ihr einfach nicht so im Streit auseinandergeht,,, vor allem wirklich direkt vor der Geburt...

Für dich ist jetzt das wichtigste, dass du die letzte zeit genießt und dir nen Plan zurecht legst, wer Vllt an seiner Stelle mit zur Geburt kommt und dir zu Hause hilft im Anschluss

Alles gute für dich und den kleinen Mann und ich drücke die Daumen, dass sich das Blatt vielleicht wendet, er aber zumindest für seinen Sohn da sein wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 14:42
In Antwort auf dezemberkugel

Alles gute
Huhu

Schade, dass es so ausgegangen ist,,, Vllt berappelt er sich ja noch, wenn er in Ruhe über alles nachdenken konnte... Manche Menschen brauchen erstmal Ruhe und zeit für sich, bevor sie sagen können: okay da is was dran, es muss was passieren...

Ich würde es euch wünschen, dass er die Kurve bekommt und ihr einfach nicht so im Streit auseinandergeht,,, vor allem wirklich direkt vor der Geburt...

Für dich ist jetzt das wichtigste, dass du die letzte zeit genießt und dir nen Plan zurecht legst, wer Vllt an seiner Stelle mit zur Geburt kommt und dir zu Hause hilft im Anschluss

Alles gute für dich und den kleinen Mann und ich drücke die Daumen, dass sich das Blatt vielleicht wendet, er aber zumindest für seinen Sohn da sein wird!

Dadrüber
hab ich ja noch überhaupt nicht nach gedacht...
was passiert wohl nach der Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 15:33


fühle mich grad voll schlecht das ich ihn sooo weg geekelt habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 15:42
In Antwort auf gelsa_12516819


fühle mich grad voll schlecht das ich ihn sooo weg geekelt habe

Schwachsinn!
Wo hast du ihn denn weggeekelt?

Du hast dich absolut erwachsen verhalten und er sich wie ein bockiges Kind!

Mein leiblicher Vater hat das damals auch gemacht und meiner Mutter hat es einfach gereicht. Jetzt habe ich den tollsten Stiefvater der Welt und meine Mam ist super glücklich.

So wird es dir auch gehen, daran glaube ich ganz festt!! Ein Partner kann wechseln, aber ein Kind hast du dein ganzes Leben lang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 15:44

Aber
so wie du das geschildert hast, ist er doch laut geworden und gegangen... Ach Mensch, du Liebe... das ist immer eine ganz blöde Situation!
Bist du denn sehr emotional geworden? Hat er denn gar nichts zu dem Kind gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 16:05
In Antwort auf gerd_12317140

Aber
so wie du das geschildert hast, ist er doch laut geworden und gegangen... Ach Mensch, du Liebe... das ist immer eine ganz blöde Situation!
Bist du denn sehr emotional geworden? Hat er denn gar nichts zu dem Kind gesagt?

Ja
bin sehr emotional geworden.
und zu dem kleinen hat er überhaupt nichts gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 16:10
In Antwort auf yamila_12964242

Schwachsinn!
Wo hast du ihn denn weggeekelt?

Du hast dich absolut erwachsen verhalten und er sich wie ein bockiges Kind!

Mein leiblicher Vater hat das damals auch gemacht und meiner Mutter hat es einfach gereicht. Jetzt habe ich den tollsten Stiefvater der Welt und meine Mam ist super glücklich.

So wird es dir auch gehen, daran glaube ich ganz festt!! Ein Partner kann wechseln, aber ein Kind hast du dein ganzes Leben lang.

Ist es..
wirlkich so erwachsen einen Menschen zu verletzen der Offensichtlich mit sein leben momentan nicht klar kommt? Sollte ich nicht lieber für ihn da sein als ihn noch vorwürfe zu machen???
und.. findet ihr es fair zu ihm zu sagen das er seinen Sohn nicht liebt obwohl er ****vielleicht****. mit der Situation überfordert ist und eventuell noch nicht realisiert hat das in meinem Bauch sein Kind heran wächst???
Ist das alles wirklich so Okay???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 16:14

Also
wenn er nicht mal ein Wort zu dem Kind gesagt hat, ist das schon ein Armutszeugnis! Habt ihr denn gesprochen, wie es nach der Geburt werden soll oder bist du dazu gar nicht mehr gekommen?

Du hast nichts falsch gemacht, mach dir keine Vorwürfe!!!! Im Gegensatz zu ihm übernimmst du Verantwortung! Ich weiß, das ist schwer und als Außenstehende immer leicht zu sagen, aber versuch dich abzulenken. Geh in die Badewanne, mach dir schöne Musik an und leg dein Handy außer Reichweite (sonst guckst du ständig drauf). Oder fahr zum Abendbrot zu deinen Eltern... oder triff dich mit einer Freundin...

Er ist gegangen, du hast nur versucht die Lage zu klären. Also, wenn ihm was an EUCH (dir und dem Zwerg) liegt, ist es an ihm, das unter Beweis zu stellen! Er ist am Zug!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 17:59
In Antwort auf gelsa_12516819

Ist es..
wirlkich so erwachsen einen Menschen zu verletzen der Offensichtlich mit sein leben momentan nicht klar kommt? Sollte ich nicht lieber für ihn da sein als ihn noch vorwürfe zu machen???
und.. findet ihr es fair zu ihm zu sagen das er seinen Sohn nicht liebt obwohl er ****vielleicht****. mit der Situation überfordert ist und eventuell noch nicht realisiert hat das in meinem Bauch sein Kind heran wächst???
Ist das alles wirklich so Okay???

Ja,
denn du gehst dem Problem nicht aus dem weg. Dass das manchmal unbequem ist, ist klar. Du hast es doch "im netten" versucht, ihn immer wieder darauf angesprochen.

Er will oder kann nichts ändern. Aber das ist SEIN Problem, du hast grade völlig andere Sorgen als ihn zu babysitten: dein Baby. DU steckst zurück, er verhält sich egozentrisch.

Das ist der Unterschied

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 19:56
In Antwort auf gerd_12317140

Also
wenn er nicht mal ein Wort zu dem Kind gesagt hat, ist das schon ein Armutszeugnis! Habt ihr denn gesprochen, wie es nach der Geburt werden soll oder bist du dazu gar nicht mehr gekommen?

Du hast nichts falsch gemacht, mach dir keine Vorwürfe!!!! Im Gegensatz zu ihm übernimmst du Verantwortung! Ich weiß, das ist schwer und als Außenstehende immer leicht zu sagen, aber versuch dich abzulenken. Geh in die Badewanne, mach dir schöne Musik an und leg dein Handy außer Reichweite (sonst guckst du ständig drauf). Oder fahr zum Abendbrot zu deinen Eltern... oder triff dich mit einer Freundin...

Er ist gegangen, du hast nur versucht die Lage zu klären. Also, wenn ihm was an EUCH (dir und dem Zwerg) liegt, ist es an ihm, das unter Beweis zu stellen! Er ist am Zug!!

Leider bin ich
nicht mehr gekommen!!!! Er war ja so schnell weg.
Aber stimmt ich muss mich ehr um den kleinen kümmern das ist wichtiger. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 21:01

Vielleicht
hast du recht.. trotzdem ist es nicht leicht. Ich hab zwar keine Hoffnung mehr aber vielleicht denkt er ja drüber nach und ER wandelt sich wieder zum guten?! Naja wer weiß was die Zukunft bringt.. meine Zukunft wird auf jeden fall mein mein Kind sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 13:09


danke!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook