Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Trauma vom Zuschauen bei einer Entbindung??

Trauma vom Zuschauen bei einer Entbindung??

24. Mai 2008 um 12:49 Letzte Antwort: 24. Mai 2008 um 17:10

Guten Tag Ihr lieben Mamis+Babies, ich bin ganz neu hier und finde dieses Forum sehr schön. Mein Name ist Sejnaba, ich bin 25 Jahre alt und komme aus einer türkischen Familie, habe aber seit langem einen deutschen Pass und lebe auch ausschließlich in Deutschland. Im Juli kommt mein Baby (mädchen) zur Welt und mein Mann wird dabei leider nicht da sein, da sich der Geburtstermin mit einer wichtigen Geschäftsreise überschneidet. Deshalb nehme ich als Beistand meine Mama mit, die hat ja selbst schon vier Töchter geboren. Doch meine Mama will, dass meine jüngste Schwester Nihal ebenfalls mit zur Entbindung ins Krankenhaus kommt. Ich habe natürlich nichts dagegen, aber Nihal will das nicht und darum befürchte ich, dass sie beim Zugucken (wenn das Kind unten raus kommt und so weiter) regelrecht traumatisiert wird. Nihal ist erst 20 1/2 Jahre alt und möchte als einzigstes Kind unserer Mama später keinen Mann und auch keine Kinder. Meine Mama kann dies nicht verstehen und ist der Ansicht, dass Nihal ihre Meinung ändern wird, wenn sie erstmal eine Geburt live miterlebt hat. Ich denke das nicht. Und ihr?? Unsere Mama meint, eine Frau ist dazu geboren, eines Tages einen Mann (den sie liebt) zu heiraten und mit diesem dann auch eine Familie zu gründen. Andere Alternativen für die Lebensgestaltung einer Frau gibt es in ihrer Sicht der Dinge nicht. Nihal will aber lieber einen guten Beruf haben, jeden Tag arbeiten gehen, in den Urlaub fliegen, mal mit Freundinnen weggehen und so weiter. Sie will ihr Leben halt ohne Mann leben. Meine Mama weiß das genau und trotzdem ist sie felsenfest davon überzeugt, dass sich beim Zuschauen bei meiner Geburt alles ändern wird und Nihal es kaum erwarten kann, selbst zu heiraten und schwanger zu werden. Das klappt nie, oder??

Mehr lesen

24. Mai 2008 um 13:04

Hi...
ich denke mal man sollte keinen dazuzwingen was er nicht möchte.Bin auch der Meinung ,da sie dadurch erst recht abgeschreckt wird,wenn sie sieht wie das so vorsich geht und wie lange das dauert und schmerzen usw.
Denke mal irgendwann wird sie schon noch darauf kommen eigene Kinder zu haben,denn wenn sie erstmal dein kleines im Arm hat ,denke ich mal das bei ihr da auch einige gefühle wach werden
Kannst sie ja dann auch öfter man Babysitten lassen ,denke mal so gewöhnt sie sich an das kleine und sieht die schönen seiten sowie auch die Schlechten

Aber wie gesagt zwingen würde ich sie nicht
macht sonst alles noch schlimmer .

bye Gismo2508 +Krümelinside 20ssw

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 13:05

Unsere Mama
schleift sie regelrecht mit ins Krankenhaus, wenn SIE das für richtig hält.
Wieso meinst du dass Nihal dann erst recht keine Kinder bekommen will??

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 13:08
In Antwort auf luella_12240217

Hi...
ich denke mal man sollte keinen dazuzwingen was er nicht möchte.Bin auch der Meinung ,da sie dadurch erst recht abgeschreckt wird,wenn sie sieht wie das so vorsich geht und wie lange das dauert und schmerzen usw.
Denke mal irgendwann wird sie schon noch darauf kommen eigene Kinder zu haben,denn wenn sie erstmal dein kleines im Arm hat ,denke ich mal das bei ihr da auch einige gefühle wach werden
Kannst sie ja dann auch öfter man Babysitten lassen ,denke mal so gewöhnt sie sich an das kleine und sieht die schönen seiten sowie auch die Schlechten

Aber wie gesagt zwingen würde ich sie nicht
macht sonst alles noch schlimmer .

bye Gismo2508 +Krümelinside 20ssw

Hm
Danke für deine Antwort Gismo! Was meinst du, würde Nihal bei so einer Entbindung am meisten einschüchtern beziehungsweise abschrecken?? (ich brauch Beispiele für meine Mama)

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 13:09

Und
dann eventuell gleich parallel mehrere Frauen schreien hört?!

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 13:12

Das Schönste an einer Geburt ist ein Baby!
Hallo,

Ich glaube auch nicht, dass das zusehen bei einer Geburt den Wunsch weckt, selber Mutter zu werden.
Es ist wohl eher umgekehrt, dass man sich beim Kontakt mit kleinen Babys mehr auf die bevorstehende Geburt des eigenen Kindes freut.

Liebe Grüße
Diane
23+0

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 13:13
In Antwort auf rei_12855373

Das Schönste an einer Geburt ist ein Baby!
Hallo,

Ich glaube auch nicht, dass das zusehen bei einer Geburt den Wunsch weckt, selber Mutter zu werden.
Es ist wohl eher umgekehrt, dass man sich beim Kontakt mit kleinen Babys mehr auf die bevorstehende Geburt des eigenen Kindes freut.

Liebe Grüße
Diane
23+0

Aber
Nihal hat ja gar kein eigenes Baby im Bauch, auf das sie sich freuen könnte....

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 14:08

Um mich
mache ich mir dabei keine Sorgen. Ich freu mich auf das Baby und weiß dass eine Geburt nun mal mit (starken) Schmerzen verbunden ist. Es geht in unserem Fall ja darum, dass Nihal eines Tages mal von dem Thema Schwangerschaft & Geburt betroffen sein soll. Sie schließt diese Option für sich selbst ja völlig aus.

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 14:14

Ja natürlich
Nihal ist noch SEHR jung; sie könnte sich mit der Entscheidung ja noch weit über 10 Jahre Zeit lassen. Aber selbst wenn sie eines Tages mal einen lieben Mann kennen lernen sollte, wird sie sich schon aus Sturheit nicht auf eine Beziehung mit ihm einlassen. Sie hat nun mal klare Vorstellungen von ihrer Zukunft und daran wird wohl niemand rütteln können. Nihal ist wohl auch viel zu stolz, um sich einem Mann "anzupassen".

Was meinst du beispielsweise mit "Dingen, die sie gar nicht sehen will"??

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 14:24

Hatten wir nicht schonmal son Thread
kann mich erinnern, ging ums gleiche Thema.

Also, wenn deine Schwester nicht will, dann will sie nicht.
Du brauchts auch keine Argumente, um es deiner Mutter zu erklären. Deine Schwester ist eine erwachsene Frau und kann selbst entscheiden.
Deine Mutter kann sie ja schlecht anketten.

Wenn die Hebamme merkt, dass deine Schwester gegen ihren Willen da ist, wird sie sie auch rausschicken.
Du kannst ja auch sagen, dass du es nicht willst, weil dir so viele Leute zu stressig sind.

Egal, die Geburt würde deine Schwester noch mehr abschrecken.

Lg Sandra

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 14:28
In Antwort auf chara_12722091

Hatten wir nicht schonmal son Thread
kann mich erinnern, ging ums gleiche Thema.

Also, wenn deine Schwester nicht will, dann will sie nicht.
Du brauchts auch keine Argumente, um es deiner Mutter zu erklären. Deine Schwester ist eine erwachsene Frau und kann selbst entscheiden.
Deine Mutter kann sie ja schlecht anketten.

Wenn die Hebamme merkt, dass deine Schwester gegen ihren Willen da ist, wird sie sie auch rausschicken.
Du kannst ja auch sagen, dass du es nicht willst, weil dir so viele Leute zu stressig sind.

Egal, die Geburt würde deine Schwester noch mehr abschrecken.

Lg Sandra

Aber nicht von mir
denn ich bin praktisch "nagelneu" hier!

Stimmt, anketten kann unsere Mama Nihal schlecht.

Was meinst du, inwiefern die Entbindung Nihal noch weiter "abschrecken" würde??

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 14:31
In Antwort auf an0N_1272621199z

Aber nicht von mir
denn ich bin praktisch "nagelneu" hier!

Stimmt, anketten kann unsere Mama Nihal schlecht.

Was meinst du, inwiefern die Entbindung Nihal noch weiter "abschrecken" würde??

Also
wenn ich sehe, wie jemand große Schmerzen hat und schreit, würde ich das nicht unbedingt durchmachen wollen.

Wenn man ne Entbindung noch nie live erlebt hat, weiß man ja nicht, was genau passiert aber so....

Sie ist noch jung, entweder sie entscheidet sich irgendwann von allein für ein Kind oder eben nicht. Mit so einem Drcuk erreicht deine Mutter gar nichts.

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 14:41
In Antwort auf chara_12722091

Also
wenn ich sehe, wie jemand große Schmerzen hat und schreit, würde ich das nicht unbedingt durchmachen wollen.

Wenn man ne Entbindung noch nie live erlebt hat, weiß man ja nicht, was genau passiert aber so....

Sie ist noch jung, entweder sie entscheidet sich irgendwann von allein für ein Kind oder eben nicht. Mit so einem Drcuk erreicht deine Mutter gar nichts.

Meine Mama
sieht das (leider) anders. Sie glaubt fest an ihre "fixe Idee" und denkt dass man ihrer Jüngsten auf diese Weise den Kinderwunsch "schmackhaft" machen kann.

Sannie, wenn ich dich richtig verstehe, dann meinst du also, dass es für Nihal besser ist, nicht zu wissen wie so eine Geburt abläuft? Also dass sie keinen Dammschnitt oder wenn das Köpfchen durch kommt sieht? Weil sie dadurch erst richtig Panik bekommen wird? Ihr Körper ist ihr nämlich "heilig"....

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 15:02

Ich

finde Deine Schwester ist alt genug, um bei einer Geburt dabei zu sein. Für Deine Schwester wird es ein schönes Erlebnis sein, aber ihre Meinung wird sie dann sicher erstmal nicht ändern. Würde die Famile meines Mannes in Deutschland leben, wären sogar meine Schwiegermutter und meine Schwägerin dabei gewesen. Er war und wird sicher nie bei einer Geburt dabei sein, da er es als Moslemnicht darf. Deine Schwester sollte einfach selbst entscheiden.

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 15:08
In Antwort auf mele_11900202

Ich

finde Deine Schwester ist alt genug, um bei einer Geburt dabei zu sein. Für Deine Schwester wird es ein schönes Erlebnis sein, aber ihre Meinung wird sie dann sicher erstmal nicht ändern. Würde die Famile meines Mannes in Deutschland leben, wären sogar meine Schwiegermutter und meine Schwägerin dabei gewesen. Er war und wird sicher nie bei einer Geburt dabei sein, da er es als Moslemnicht darf. Deine Schwester sollte einfach selbst entscheiden.

Meinst du wirklich
meine Schwester ist alt genug dafür? Ich habe da starke Zweifel.... Denkst du nicht, dass so was eine 20-Jährige überfordert?

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 15:16

Nein
es schadet ihr nicht! ich war mit 17Jahren auch schon in Kaisersall bei einer Freundin wo sie das kind bekommen hat...es ist ein sehr tolles Erlebnis...ich habe mich dann auch nützlich gemacht und mit ihr geredet das sie die wehen nicht so schlimm haben muss und als sie es wirklich nicht mehr aushalten konnte also kurz vor der geburt war ja ihr mann dabei und der hielt ihre hand und da machte ich ihr immer kalte tücher für die stirn....wie ich schon sagte ein erlebnis das man nie vergessen wird...ich stand auch hinter ihr damit ich das blut usw nicht sehen muss das sollte sie auch machen, nicht das ihr schlecht wird und dann hat man super blick....kannst sie ruhig mitnehmen aber nur wenn sie es möchte

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 15:21
In Antwort auf blonda_12506681

Nein
es schadet ihr nicht! ich war mit 17Jahren auch schon in Kaisersall bei einer Freundin wo sie das kind bekommen hat...es ist ein sehr tolles Erlebnis...ich habe mich dann auch nützlich gemacht und mit ihr geredet das sie die wehen nicht so schlimm haben muss und als sie es wirklich nicht mehr aushalten konnte also kurz vor der geburt war ja ihr mann dabei und der hielt ihre hand und da machte ich ihr immer kalte tücher für die stirn....wie ich schon sagte ein erlebnis das man nie vergessen wird...ich stand auch hinter ihr damit ich das blut usw nicht sehen muss das sollte sie auch machen, nicht das ihr schlecht wird und dann hat man super blick....kannst sie ruhig mitnehmen aber nur wenn sie es möchte

Meinst du nicht
dass es sie völlig einschüchtert, zu sehen, wie man da quasi hilflos liegt und eine Hebamme zwischen den Beinen "rumwerkelt"?

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 15:25

Lach
nein....so schlimm ist das nicht...klar am anfang ist man baff weil man nicht genau versteht was da passiert....aber so schlimm ist das nicht, aber wenn sie nicht mitkommen möchte sollte sie deine mami net zwingen

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 16:10

Woher willst du das wissen?
Du kennst meine Schwester doch gar nicht und 20 ist nun wirklich noch sehr jung!

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 17:02
In Antwort auf an0N_1272621199z

Aber
Nihal hat ja gar kein eigenes Baby im Bauch, auf das sie sich freuen könnte....

Genau!
Und genau deshalb wird sie sich nicht aufgrund der Geburt für Kinder entscheiden.

Wenn sie doch einen klitzekleinen Kinderwunsch in sich trägt, dann wird der eher größer, wenn sie dann Tante ist und mit dem Baby Kontakt hat.
Aber nicht, weil sie die Geburt miterlebt hat.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir
24. Mai 2008 um 17:10
In Antwort auf an0N_1272621199z

Woher willst du das wissen?
Du kennst meine Schwester doch gar nicht und 20 ist nun wirklich noch sehr jung!

Da gibts werdende Väter, die das nicht verkraften...
Ja, Sejnaba, da hast du recht!!!
Das hat auch nix mit dem Alter zu tun!

Es gibt Leute, die untersuchen Leichen auf der Suche nach der Todesurache und andere, die können nicht mal hingucken, wenn jemand ne Spritze bekommt.

Und gerade, wenn sie sagt:"Geburt...das ist nix für mich!" dann sollte man sie nicht zum zusehen zwingen, auch wenn sie es vielleicht verkraften würde.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir