Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Traum als SS-Anzeichen?

Traum als SS-Anzeichen?

15. Oktober 2017 um 20:48

Hallo liebe Leute

Ich wollte fragen ob irgendjemand von euch einen Traum als SS-Anzeichen hatte, ohne zu wissen, dass man schwanger war.

Liebe Grüße

Mehr lesen

15. Oktober 2017 um 22:06
In Antwort auf selinacarina

Hallo liebe Leute

Ich wollte fragen ob irgendjemand von euch einen Traum als SS-Anzeichen hatte, ohne zu wissen, dass man schwanger war.

Liebe Grüße

Hi, im traum ss zu sein hat angeblich die bedeutung von einem neuanfang. Aber nicht dass man tatsächlich ss ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2017 um 22:23
In Antwort auf nanu10101

Hi, im traum ss zu sein hat angeblich die bedeutung von einem neuanfang. Aber nicht dass man tatsächlich ss ist.

Das mag sein

Mir ging es aber nicht speziell um Träume, wo die Träumende selbst schwanger ist.

Sondern um Träume, die im nachhinein gesehen aussagten, dass man schwanger ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2017 um 5:52
In Antwort auf selinacarina

Das mag sein

Mir ging es aber nicht speziell um Träume, wo die Träumende selbst schwanger ist.

Sondern um Träume, die im nachhinein gesehen aussagten, dass man schwanger ist 

Also, ich habe letztes Jahr im Oktober (und ich bin nicht gläubig) von meiner verstorbenen Oma geträumt, ich fragte sie im Traum wann ich denn endlich schwanger werden würde und sie sagte mir, ich brauche mir keine Sorgen zu machen, ich würde eine Reise buchen im darauffolgenden Jahr Februar und schwanger werden. Sie erwähnte dann noch das ich insgesamt 3 Kinder haben werde und das erste ein Mädchen wird (sie zeigte mir sogar ein Foto von ihr). 
Im 27 ÜZ bin ich dann mit der miserabelsten Spermienqualität die ein Mann vermutlich haben kann, im Februar schwanger geworden.

Wie es dazu kam das ich von ihr geträumt habe, ich habe 'Gott' am Vorabend die Frage gestellt, warum ich nicht schwanger werden kann und habe dann plötzlich von meiner Oma geträumt. 

LG 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2017 um 12:22

Um das mal vorneweg zu sagen: Ich glaube nicht an Traumdeutungen oder solche Sachen. ABER ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Körper vielleicht an das Unterbewusstsein Signale senden kann. Ob die dann im Traum verarbeitet werden können, keine Ahnung. Also ich träume grundsätzlich immer furchtbar viiiiel Unfug.

Aber (und ich erzähle das immer wieder gerne) :

Ich hab ein einziges Mal in meinem Leben geträumt, dass ich einen SSTest mache und der positiv ausfällt. Am nächsten Morgen habe ich, eigentlich nur so aus Jux, dann einfach mal nen Test gemacht. Das war 5 Tage vor NMT nach einem Jahr erfolglosem Hibbeln. Ich ärgerte mich noch, dass ich den Test verballert habe und mir diese Enttäuschung wieder antue, und will den Test wegwerfen.. da sehe ich zum ersten Mal nach gefühlten 1000 Tests eine hauchzarte zweite Linie. Dabei hatte ich den Zyklus schon abgeschrieben.. Tja, so kann es gehen, die hauchzarte Linie ist jetzt eineinhalb Jahre alt und kräht grade im Laufstall nach Futter.

Bei meiner  zweiten Schwangerschaft hatte ich so einen Traum nicht. Die war zwar nicht intakt, aber ich denke nicht, dass da irgendein Zusammenhang besteht.

Ich finde es nach wie vor lustig, dass ich das so geträumt habe, und werde mich mein ganzes Leben gerne an diese Nacht und diesen Morgen erinnern..

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Panik vor dem eigenen Kind im Bauch
Von: nekokitty
neu
16. Oktober 2017 um 12:07
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen