Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Tragetuch JPMBB

Tragetuch JPMBB

15. Juli 2013 um 12:52

Hallo zusammen,

gerade bin ich auf der Suche nach einem Tragetuch, besser gesagt, ich habe schon eines gefunden und zwar das "Je Porte Mon Bébé". Allerdings gibt es das in zwei Längen. nämlich einmal in 3m und einmal in der 5m Ausführung. Jetzt bin ich mit der Entscheidung etwas überfordert und in Läden gibt es dieses Tuch auch nicht zum anprobieren. Hat jemand von euch Erfahrung mit verschieden langen Tragetüchern? Was sind die Vor- und Nachteile von kurzen bzw. langen?

Liebe Grüße!

Mehr lesen

15. Juli 2013 um 19:01

Mmmh
Wenns nur die 2 Größen gibt, dann 5 m. Wobei das für die meisten arg lang ist. Das JPMBB ist ein elastisches Tuch und sollte daher imemr 3-lagig gebunden werden, d.h. einlagige Bindeweisen wie Känguru kommen eher nicht in Frage. Eher schreibe cih wweil das JPMBB kein normales elastisches Tuch ist wie z.B. das Moby. Von den elastischen Tüchern ist das JPMBB schon noch das beste, aber trotzdem weiß ich nicht, ob ich es für ein Neugeborenes empfehlen würde. Ich habe es aber nur einmal am Anfang meiner Trageberaterinnenzeit vor 2 Jahren im Rahmen eines Testkreises für elastische Tücher kurz getestet. Aber ich denke meine Hauptempfehlung ist immer ein gewebtes Tuch, das ist einfach deutlich vielseitiger.

Kommst Du zufällig aus Frankreich? Denn hier ist das Tuch relativ unbekannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2013 um 10:03

Dankeschön
Vielen Dank für eure Hilfe!

Ich habe das Tuch jetzt in 5m bestellt. Ich habe noch einige Testberichte im Internet gelesen, in denen die Mütter vorallem vom "Vorbinden" und dem Gefühl, dass das Baby wirklich sicher ist und nicht rausrutschen kann begeistert waren.
Im Laden hab ich schonmal ein gewebtes Tuch anprobiert, hatte da aber wirklich Angst, dass das nicht hält... deshalb werde ich es jetzt einfach mal ausprobieren und wenn es nix ist, kann ich immernoch ein anderes kaufen
Aus Frankreich komme ich übrigens nicht, habe aber auch gelesen, dass das Tuch dort der Renner ist.

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2013 um 16:21

Man sollte niemals
ein Tuch vorgebunden nutzen, da die Haltung vom Kind immer ungünstig ist (meist von der Anhockspreitzhaltung ähnlich wi eim Babybj*rn). Und die Stützung des Kindes ist völlig unzureichend da ungleichmäßig. Die schlechte Anhock-Spreitzhaltung ergibt sich aus dem Tuchverlauf. Im vorgebundenen sitzt das Kind zuerst auf dem Kreuz und aufgrund des Verlaufes der Tuchbahnen von oben nach unten ist es völlig unmöglich die Beine richtig gut angehockt zu bekommen. Auch die äußere Bahn kann da nichts ändern. Sitz das Kind hingegen zunächst in der Querbahn und wird diese am Kind festgezogen geht der Tuchverlauf vom unterm Popo nach oben in den Kniekehlen des Kindes und das Kidn wird recht gut angehockt.
Auch das JPMBB sollte man vorm Bauch immer so binden:
http://www.youtube.com/watch?v=ZkuY5BjRk9w

Das JPMBB ist das einzige elastische Tuch, was man auch bei älterem Kind im Double Hammock (ab Lauflater) oder im Wickelkreuzrucksack (ab Sitzalter) auf dem Rücken verwenden kann. Aber nur, wenn man wirklich gut binden kann. Im Vergleich zu anderen elastischen Tüchern kann sich das Kind hier jedoch eigentlich nciht selber befreien und dann herausfallen (hinten kann man aj nciht auffangen).

Es ist auch viel schwerer das Kind in so ein vorgebundenes Tuch hereinzubekommen (zumindest wenn es wenigstens halbwegs fest vorgebunden ist udn nicht total locker). Das ist ein Megagefummel. Mit etwas Übung hat man ein gewebtes Tuch neu schneller gebunden. Und das Kind sitzt gleich richtig drinnen. Ein elastisches Tuch braucht immer etwas länger zum neu binden, da es durch die Elastizität sich schwerer festziehen lässt und dadurch schwerer zu binden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2013 um 16:23
In Antwort auf noah_12558413

Man sollte niemals
ein Tuch vorgebunden nutzen, da die Haltung vom Kind immer ungünstig ist (meist von der Anhockspreitzhaltung ähnlich wi eim Babybj*rn). Und die Stützung des Kindes ist völlig unzureichend da ungleichmäßig. Die schlechte Anhock-Spreitzhaltung ergibt sich aus dem Tuchverlauf. Im vorgebundenen sitzt das Kind zuerst auf dem Kreuz und aufgrund des Verlaufes der Tuchbahnen von oben nach unten ist es völlig unmöglich die Beine richtig gut angehockt zu bekommen. Auch die äußere Bahn kann da nichts ändern. Sitz das Kind hingegen zunächst in der Querbahn und wird diese am Kind festgezogen geht der Tuchverlauf vom unterm Popo nach oben in den Kniekehlen des Kindes und das Kidn wird recht gut angehockt.
Auch das JPMBB sollte man vorm Bauch immer so binden:
http://www.youtube.com/watch?v=ZkuY5BjRk9w

Das JPMBB ist das einzige elastische Tuch, was man auch bei älterem Kind im Double Hammock (ab Lauflater) oder im Wickelkreuzrucksack (ab Sitzalter) auf dem Rücken verwenden kann. Aber nur, wenn man wirklich gut binden kann. Im Vergleich zu anderen elastischen Tüchern kann sich das Kind hier jedoch eigentlich nciht selber befreien und dann herausfallen (hinten kann man aj nciht auffangen).

Es ist auch viel schwerer das Kind in so ein vorgebundenes Tuch hereinzubekommen (zumindest wenn es wenigstens halbwegs fest vorgebunden ist udn nicht total locker). Das ist ein Megagefummel. Mit etwas Übung hat man ein gewebtes Tuch neu schneller gebunden. Und das Kind sitzt gleich richtig drinnen. Ein elastisches Tuch braucht immer etwas länger zum neu binden, da es durch die Elastizität sich schwerer festziehen lässt und dadurch schwerer zu binden ist.

Vergessen
Wenn man beim Tuchbinden bedenken hat ist die bessere Alternative zum vorgebundenen Tuch ein guter Mei Tai wie der Mysol oder der Fräulein Hübsch Mei Tai.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2013 um 17:10

Zwei Tücher
Hallo zusammen,

also nach der Diskussion hier und noch einigem Einlesen ins "Tragen" denke ich nun, dass ich zusätzlich ein gewebtes Tuch bestelle. Hat mich jetzt doch überzeugt, außerdem muss man es ja auch ab und an waschen Ich habe mir das so gedacht, am Anfang das ausschließlich das gewebte Tuch zu verwenden und später ab Sitzalter oder so auch das elastische. Ist das ein guter Kompromiss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2013 um 17:22
In Antwort auf sunna_12842743

Zwei Tücher
Hallo zusammen,

also nach der Diskussion hier und noch einigem Einlesen ins "Tragen" denke ich nun, dass ich zusätzlich ein gewebtes Tuch bestelle. Hat mich jetzt doch überzeugt, außerdem muss man es ja auch ab und an waschen Ich habe mir das so gedacht, am Anfang das ausschließlich das gewebte Tuch zu verwenden und später ab Sitzalter oder so auch das elastische. Ist das ein guter Kompromiss?

Zur Bequemlichkeit
auf Dauer vom JPMBB kann ich leider ncihts sagen. Ich hatte es nur kurz Probe gebunden. Ein normales elastisches Tuch wird meist mit 5 bis 6 kg unbequem. Das JPMBB ist aber kein normales elastisches Tuch. Es ist zum einen viel elastischer, man bekommt es trotzdem deutlich besser fest. Irgendwie ist es Phänomen. Solltest Du in der Nähe von Heidelberg wohnen kannst Du ja mal mit dem Tuch zum Tragetreff kommen, ich würde es mir gerne noch mal genauer ansehen mit mehr Erfahrung als beim letzten Mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2013 um 10:20
In Antwort auf noah_12558413

Zur Bequemlichkeit
auf Dauer vom JPMBB kann ich leider ncihts sagen. Ich hatte es nur kurz Probe gebunden. Ein normales elastisches Tuch wird meist mit 5 bis 6 kg unbequem. Das JPMBB ist aber kein normales elastisches Tuch. Es ist zum einen viel elastischer, man bekommt es trotzdem deutlich besser fest. Irgendwie ist es Phänomen. Solltest Du in der Nähe von Heidelberg wohnen kannst Du ja mal mit dem Tuch zum Tragetreff kommen, ich würde es mir gerne noch mal genauer ansehen mit mehr Erfahrung als beim letzten Mal.

Danke
für die Einladung! Heidelberg ist zwar nicht gerade um die Ecke, aber vielleicht lässt sich das mal mit einem Besuch bei Freunden verbinden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen